Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: ⫸ 13jähriger wird Papa

18.12.2017
  1. #21
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Zitat Zitat von the white rabbit Beitrag anzeigen
    Hätt mich aber auch sehr gewundert, wenn meine Cousine die einzige gewesen wär, der sowas passiert ist.. Und sorry - ich muss es nochmal unfreiwillig toppen - meine Cousine war bei der Zeugung 11, der Vater des Kindes grad 12 geworden. Ich konnt es damals auch nicht glauben - zumal sie es bis zum Blasensprung wohl geleugnet/verdrängt hat. Fragt mich nicht wieso das keiner gemerkt hat. Sie ist von der Statur her immer schon rundlich um die Mitte gewesen und von vorn hat man es echt nicht gesehen. Seitlich sah es schon ein wenig merkwürdig aus, aber was will man machen, wenn die Kinder unter Tränen leugnen schwanger zu sein. Sogar von Lehrerseite wurde wohl bei meiner Tante angefragt und sie hat ihre Tochter auch zum Arzt geschleppt. Aber - fragt mich nicht wessen Urinprobe da abgegeben wurde oder wie stark die ärztliche Schweigepflicht bei einer 12jährigen greift, aber die Ärztin hat angeblich die Geschichte meiner Cousine bestätigt - sie wäre nicht schwanger.. Fragt mich wirklich nicht - ich hab alle möglichen Szenarien damals schon mit meiner Mama durchgespielt und wir sind einfach nicht klargekommen damit. Da ist man als Familie 2ten Grades echt von der Rolle..

    Hinterher hat sie wohl irgendwann zugegeben gleich am Anfang mit einer Freundin einen Test gemacht zu haben, der auch positiv war. Irgendwann wenn das Kind da ist, kann man es einfach nur hinnehmen. Zurückgeben ist ja nicht und auch wenn die Umstände nicht die besten sind/waren - das Kind kann letzendlich nichts dafür..

    Ach ja - soll ich noch dazu sagen, dass dieser Teil meiner Familie regelmäßig in die Kirche geht und quasi "erzkatholisch" ist?!
    Jetzt muss ich aber mal wieder neugierig sein. Ist deine Cousine denn in deinem Alter, d.h. ist die Geschichte schon ne Weile her? Interessiert mich deshalb, weil man sowas ja oefter hoert, aber nie, wie die Betroffenen danach damit umgehen. Hat sie trotz verschwiegener Schwangerschaft nen guten Bezug zum Kind oder war das erstmal schwierig? Hat es sich am Ende zum Guten gewendet? Bereut sie es jetzt oder kommt sie mit ihrem Leben (auch ungeplant) gut klar? Wuerd mich nur mal interessieren, ob es - auf lange Sicht - tatsaechlich so "schrecklich" ist, wie man sich das erstmal vorstellt...


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied Avatar von kleine_elfe
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    2.618
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Zitat Zitat von Jo! Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich aber mal wieder neugierig sein. Ist deine Cousine denn in deinem Alter, d.h. ist die Geschichte schon ne Weile her? Interessiert mich deshalb, weil man sowas ja oefter hoert, aber nie, wie die Betroffenen danach damit umgehen. Hat sie trotz verschwiegener Schwangerschaft nen guten Bezug zum Kind oder war das erstmal schwierig? Hat es sich am Ende zum Guten gewendet? Bereut sie es jetzt oder kommt sie mit ihrem Leben (auch ungeplant) gut klar? Wuerd mich nur mal interessieren, ob es - auf lange Sicht - tatsaechlich so "schrecklich" ist, wie man sich das erstmal vorstellt...
    Genau das hätte ich jetzt auch gefragt.
    Ich meine mich erinnern zu können, dass wir vor ein paar Wochen schon mal nen Fred zu dem Thema hatten.
    Zum Thema Aufklärung: Pille schön und gut, aber man sollte besser zu beidem greifen, denn ein Gummi ist das einzige, dass vor Krankheiten schützt und da gibt es ja noch ein paar mehr als HIV!!!

  3. #23
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Es wird ja immer verrückter in der Geschichte....laut Bild Artikel heute

    Vaterschaftsstreit um Milchbubi-Baby: Zwei Nachbarjungs wollen jetzt auch der Papa sein - Bild.de

    kommen noch 8 andere Nachbarsjungen als Vater in Frage...da hat die gute aber mit ihren 15 Jahren schon ordentlich einen drauf gemacht, wenn die ja ungefähr alle im gleichen Zeitabstand waren....also da fällt mir echt nix mehr zu ein, wenn es wirklich so ist

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Bianca
    Alter
    44
    Beiträge
    4.666
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Oje, die Geschichte wird ja immer verrückter.

  5. #25
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa


    da fällt mir nix mehr dazu ein ......

  6. #26
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Die wissen aber schon, dass frau nicht durch küssen schwanger wird? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die innerhalb weniger Tage mit 9 Typen gepoppt hat.

  7. #27
    Junior Mitglied
    Beiträge
    270
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Zitat Zitat von Jo! Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich aber mal wieder neugierig sein. Ist deine Cousine denn in deinem Alter, d.h. ist die Geschichte schon ne Weile her? Interessiert mich deshalb, weil man sowas ja oefter hoert, aber nie, wie die Betroffenen danach damit umgehen. Hat sie trotz verschwiegener Schwangerschaft nen guten Bezug zum Kind oder war das erstmal schwierig? Hat es sich am Ende zum Guten gewendet? Bereut sie es jetzt oder kommt sie mit ihrem Leben (auch ungeplant) gut klar? Wuerd mich nur mal interessieren, ob es - auf lange Sicht - tatsaechlich so "schrecklich" ist, wie man sich das erstmal vorstellt...
    Hallo Jo!,

    sei ruhig neugierig.. Also der Kleine ist mittlerweile 4 (oder schon fast 5?? Die Knirpse werden einfach zu schnell groß... ) und meine Cousine ist wild entschlossen ihr Abitur zu machen und dann in Richtung Medizin (sie ist sich nur noch nicht sicher ob an Tier oder Mensch ) zu studieren. Sie geht ganz normal zur Schule und der Kleine ist in der Zeit im Kindergarten. Am Wochenende darf sie auch mal Teenager sein, aber sie geht von sich aus nur selten weg. Soweit ich mitbekommen hab, hat sich am Anfang meine Tante (also die Oma) viel um den Knirps gekümmert, aber sobald meine Cousine von der Schule zurück war, hat sie übernommen. Sie zeigt sehr viel Verantwortung, bekommt aber auch von ihren Eltern in den kritischen Lernphasen (Abitur halt.. ) einiges abgenommen. Manchmal werd ich, die bisher neben meinem holden Bruderherz als Einzige Abitur und wirklich als Einzige anschließend Studium absolviert hat, gern mal um Rat gefragt. Macht mich irgendwie stolz - bisher wurde ich nur belächelt..

    Hmm - soweit ich mitbekommen hab, gab es ganz am Anfang auch mal Reibereien, weil Mutter und Oma sich nicht so ganz einigen konnten, aber meine Cousine hat ihren Standpunkt glaub ich klar gemacht, dass es ihr Kind ist und sie es auch erziehen möchte, aber wenn es Probleme gibt nimmt sie auch Hilfe an. Find ich eigentlich ganz gut, auch wenn sie selbst noch ein Kind ist. Für meine Tante war es im Prinzip von Anfang an das 3. Kind, aber sie lässt ihrer Tochter natürlich den Vorzug, außer es geht in die falsche Richtung.

    Der Vater des Kindes ist mittlerweile übrigens von meiner Cousine getrennt (wird aber von seinen Eltern regelmäßig daran erinnert, dass es sein Sohn ist - richtig so!) und sie hat einen neuen Freund. Der ist ein Stückl älter und hat den Kleinen sofort liebgewonnen.. Schön zu sehen, wie sich doch alles zum Guten wendet. Am Anfang dacht ich selbst immer - oh mein Gott, wie wollen die das schaffen?? OK, finanziell ist es arg eng mit 3 Kindern - aber sie bekommen es in meinen Augen super hin.

    Richtig gut fand ich, dass es trotz der schwierigen Umstände niemand an die große Glocke gehängt hat. Ein paar Monate nach ihr hat glaub ich in Hamburg eine 12jährige ein Kind bekommen und war damit die Schlagzeile in der Bild-Zeitung. Ich denke manche Leute wissen gar nicht, was sie damit anrichten können.. So wie es bei uns war, ist es gut gelaufen. Die Family war zwar rundrum tierisch geschockt, aber Hilfe kam sofort in Form von Babykleidung, Spielzeug und Möbelkram. Bei so einer großen Familie hat halt immer grad mal wer was über.. Das find ich bei uns ja immer beeindruckend - da wird sich gezofft und alles, aber wenn Not am Mann ist, kann man sich wirklich drauf verlassen, das irgendwer hilft..

  8. #28
    Jo!
    Jo! ist offline
    aufsteigender Junior Avatar von Jo!
    Ort
    Stirling, Schottland
    Beiträge
    518
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Wow, Respekt, da scheint sie ja wirklich ganz gut mit allem zurecht zu kommen. Allerdings hat halt leider auch nicht jeder Teenage-Mama soviel Unterstuetzung von der Familie. Aber schoen fuer deine Cousine, dass sie die hat. Drueck ihr die Daumen fuer's Abi!

  9. #29
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Bianca
    Alter
    44
    Beiträge
    4.666
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Der 13jährige ist nun definitiv nicht der Vater. Er hat einen DNA-Test machen lassen und dabei ist es rausgekommen. Seine Freundin hat ihn an der Nase rumgeführt.

  10. #30
    Senior Mitglied
    Alter
    43
    Beiträge
    2.624
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: 13jähriger wird Papa

    Jaaa, und jetzt müssen anscheinend 5 (!!!!) andere Jungs zum Vaterschaftstest!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Papa wird nicht akzeptiert - hat jemand Tipps?
    Von Andrea im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 27
  2. Mail an Papa
    Von Delphine im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 16
  3. mein papa wird 50
    Von pucci im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige