Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ⫸ Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

16.12.2017
  1. #1
    Michi84
    Gast

    Standard ⫸ Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    Hallo!

    Also mein Problem: ich bin mir total unsicher bezüglich der Agape nach der standesamtlichen Hochzeit.

    Also, wir heiraten ja nicht kirchlich und wollen es auch nicht irgendwann nachholen.
    Jetzt ist es so, dass wir alle uns wichtigen Personen dazu einladen (ca. 50-60 Pers.) NUR was machen wir mit den Arbeitskollegen und Bekannten die ja auch irgenwie was von der Hochzeit mitbekommen wollen?? (Oder es erwarten)
    Wir wollen diese bei der Trauung selbst eigentlich nicht dabei haben...
    Jetzt war meine Idee, sie nur zur Agape zu laden - also nur zum Brötchen hamstern und Sekt schlürfen - und zu nichts vorher oder nachher.
    GEHT DAS?? Oder müssten die auch bei der Trauung dabei sein?

    Also ich hab echt keine Ahnung!
    Wie habt ihr das gehandhabt??
    Was ist üblich?

    LG, Michi


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    Was üblich ist, kann ich dir nicht sagen, nur, was WIR gemacht haben.

    Standesamt: Haben wir nur Familie und Freunde eingeladen. Danach gab es für diesen kleinen Kreis Brunch und später Abendessen.

    Kirche: Zur Trauung waren alle eingeladen, also auch Bekannte und Arbeitskollegen. Das war eine offene Veranstaltung, danach gab es für alle einen Sektempfang im Pfarrsaal. Mit der eigentlichen Hochzeitsgesellschaft sind wir im Anschluss daran zur Feierlokation gefahren. Die, die zur Gesellschaft gehörten, haben richtige Einladungskarten bekommen, alle anderen, wie eben Bekannte und Kollegen, haben eine kleine Karte bekommen mit dem Hinweis, wann wir heiraten und dass sie anschließend auch gerne zu einem Sektempfang eingeladen sind.

    Du heiratest ja "nur" standesamtlich. Ich denke, wenn man eine kleine Karte verteilt, auf der steht, dass ihr dann und dann im Familien- und Freundeskreis heiratet und Gratulanten im Anschluss an die Trauung jedoch gerne zu einer Agapa eingeladen sind, tritt man niemandem auf die Füße. Ich kenne das auch eigentlich so, dass viele Leute, die einem Brautpaar zur Standesamtlichen Trauung gratulieren wollen, VOR dem Standesamt warten. Einfach uneingeladen mit rein geht ja sowieso niemand.

  3. #3
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    hallo,
    ich kann mit zwei versionen von "nur standesamtlich" verheirateten paaren aufwarten :-)

    1. ich selbst. wir haben am vormittag im kleinen kreis standesamtlich geheiratet, am abend gabs in der location eine freie trauung mit 70 gästen. arbeitskollegen und entfernte bekannte konnten so leider nicht dabei sein - ging nicht anders. mit guten arbeitskollegen habe ich in der arbeit angestoßen und mit ihnen gepoltert.

    2. freunde von uns haben mit weißem kleid und ALLEN gästen eine schöne standesamtliche hochzeit zelebriert, danach gabs agape mit sekt und brötchen, und danach fuhren sie mit den geladenen gästen in die location zur feier.

    ohne kirche sind die möglichkeiten halt beschränkt...nur zur agape ohne bei der trauung dabei zu sein finde ich etwas komisch. habe ich auch noch nie erlebt.

    lg sweety

  4. #4
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    Bei uns waren nach der standesamtlichen Trauung die Kollegen meines - uneingeladen, aber selbst vorher angekündigt - Mannes da, um uns zu gratulieren. Dort haben wir dann Sekt ausgeschenkt.

    Bei der kirchlichen Trauung, waren Kollegen und Bekannte- auf Einladung - in der Kirche bei der Trauung dabei und auch danach beim Sektempfang. Die sind dann wieder nach Hause gefahren und wir sind mit den Gästen weiter ins Lokal.

  5. #5
    Profi Avatar von surfmaus79
    Ort
    Aschaffenburg
    Alter
    38
    Beiträge
    3.009
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Bei uns waren nach der standesamtlichen Trauung die Kollegen meines - uneingeladen, aber selbst vorher angekündigt - Mannes da, um uns zu gratulieren. Dort haben wir dann Sekt ausgeschenkt.

    Bei der kirchlichen Trauung, waren Kollegen und Bekannte- auf Einladung - in der Kirche bei der Trauung dabei und auch danach beim Sektempfang. Die sind dann wieder nach Hause gefahren und wir sind mit den Gästen weiter ins Lokal.
    Huhu!
    Das haben wir auch so gemacht! Das würde ich Dir auch vorschlagen.

    Aber was ist denn bitte eine Agape??? Habe ich ja noch nie gehört....

    LG
    surfmaus

  6. #6
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    meiner meinung nach kann man schon nur zum sektempfang nach der trauung bitten.

    wir waren im letzten jahr auf einer hochzeit, da gab es einladungen: zur trauuung und anschließenden essen, nur zum essen, einladungen nur zur feier am abend und die "all inclusive" einladungen.

  7. #7
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    Wir haben nach unserer standesamtlichen Trauung zu Häppchen und Sekt im Rathaus eingeladen - mündlich - danach gingen wir mit der engsten Familie zum Abendessen. War super und würde ich wieder so machen!

  8. #8
    Michi84
    Gast

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    @Biba: Waren die dann auch bei der Trauungs selbst dabei??
    @surfmaus79: Eine Agape ist sowas wie ein Sektempfang mit belegten Brötchen oder Fingerfood... Traditionell würde jedoch nur Brot mit Wein und Salz gereicht. Google spuckt da auch Infos aus, falls es dich mehr interessiert.

    Es ist eben so, dass sich die Arbeitskollegen erwarten, irgendwie "teilhaben" zu können. Ich möchte aber nur im uns engsten Kreis im Standesamt sein und sie eben deswegen nicht direkt dazu einzuladen. Ich find es aber auch zu aufwendig, nach der Hochzeit irgendwann mal mit ihnen Essen zu gehen... Deswegen die Idee NUR zum Sektempfang...

    LG, Michi

  9. #9
    Inaktiv
    Alter
    40
    Beiträge
    42
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    Hallo Michi!

    Also ich war selber schon als Kollegin zweimal "nur" auf dem Sektempfang und ich fand es einfach nur schön meine Kolleginnen als Braut sehen und mit ihnen anstoßen zu können. Ich fand es nie unhöflich oder komisch bei der Trauung nicht dabei gewesen zu sein, manche wollen es klein und intim - wir werden es übrigens auch kleiner machen - und das ist doch überhaupt nicht schlimm!

    Wir gehen sogar den Schritt noch weiter und machen für Freunde und Kollegen erst nach der Hochzeit irgendwann eine ganz einfache Gartenparty zum feiern. Da kriegen sie dann halt die Hochzeitsbilder zu sehen und fertig. Wir möchten unsere Hochzeit mit Familie und Trauzeugen in Ruhe genießen...

  10. #10
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Was mit Arbeitskollegen und Bekannten machen? (Agape?)

    Ja, wir hatten einen ziemlich großen Saal; da passten fast alle 60 Personen rein. Einige standen nur draußen und kamen zum gratulieren.

    Gruß

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir machen mit
    Von Gerbera im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 17
  2. Was mit Schnitzel machen außer panieren und braten
    Von Mella-h im Forum Rund ums Essen - kulinarische Tipps von und für Frauen
    Antworten: 7

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige