Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Thema: ⫸ STINKSAUER auf die kath. Kirche

16.12.2017
  1. #21
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    Zitat Zitat von Juule Beitrag anzeigen
    @ Tara: Schade dass du den Kern meines Posts nicht zitierst, so wie du mich zitierst fehlt die eigentliche Aussage völlig und dein Zitat spiegelt nicht das wieder was ich geschrieben habe...

    hmm, da sieht man wieder wie das geschrieben Wort flasch ankommen kann,
    so wie ich die Aussage reduziert hatte, kam sie bei mir an
    bzw ich bezog mich auf diese beiden (unabhängi voneinander) Sätze, daher hatte ich nur sie gequotet,
    machs aber gerne noch mal ausführlicher,
    vielleicht reden wir dann nicht mehr aneinander vorbei

    Hallo Nicole,

    sorry, die katholische Kirche hat nun mal den Standpunkt, dass das Sakrament der Ehe nur einmalig gespendet werden kann und nicht mehrmals.

    da war ja mein Einwand das kein Sakrament gespendet wurde

    Für die Katholiken ist die Ehe unauflösbar und ich finde das auch völlig ok so. Das ist in meinen Augen auch ihr gutes Recht das so zu sehen und kein Grund es ihr übel zu nehmen.

    Beziehst du das dann auch auf die standesamtliche?
    Dann müßte diese doch aber im Umkehrschluß auch ohne Dispens erst mal anerkannt sein?

    Dass dieser Pfarrer das nun relativ eng sieht, da dein Zukünftiger "nur" standesamtlich verheiratet war ist natürlich ärgerlich.

    JA! (wir sind einer Meinung )

    Dass es keine ökumenische Trauung gibt ist ebenso korrekt. Die Trauung ist entweder evangelisch mit katholischem Beistand oder umgekehrt. Ist ne Frage wie man das Kind nun beim namen nennt.

    DAs hatte ich neu gelernt

    Ich denke, ihr hättet euch da vorher vielleicht mal informieren sollen, wenn es euch so wichtig war/ ist katholisch zu heiraten.
    LG,

    Naja und da denke ich halt da IST doch der Priester der erste Ansprechpartner bei dem man sich informiert?
    Und wenn der einen so ablaufen läßt finde ich das
    nicht schön.

    Juule







    So, das war mal ausführlicher, was mir beim Lesen deines Posts so durch den Kopf schoß


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Forumsüchtig Avatar von BIBA
    Beiträge
    15.374
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    hallo nicole,

    ich kann deine wut verstehen - manche unserer vertreter sind schon recht engstirnig und wollen einfach nicht.

    mmh, erstmal nach rom muss die ganze sache doch nicht so schnell. es gibt offizialate - teilweise angegliedert an den ordinariaten - in drei instanzen, die ehen für die kath. kirche für nichtig erklären. wir haben bei uns bis instanz III, die dann in "notfällen" angerufen wird.

    in euerem fall würde ich das mal dem generalvikariat melden. das kann ja wohl nicht so angehen und der pfarrer muss auf jeden fall auf eure "beschwerde" reagieren. er soll ruhig merken, dass man so nicht mit den "schäfchen" umspringen kann!

    lg
    sabine

  3. #23
    aufsteigendes Mitglied Avatar von SpeedyGonzales
    Ort
    Südschwarzwald
    Alter
    45
    Beiträge
    1.247
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    also, ich kann schon verstehen, dass man da die Wut kriegen kann...

    Ich war ja mal evangelisch verheiratet, und laut katholischem Kirchenrecht darf ich auch nicht zur Kommunion (bin von der Eucharistie oder wie das heißt ausgeschlossen). Gefragt hätte mich wohl keiner, wenn ich es gewagt hätte, doch vor zugehen und mir die Hostie zu holen..

    Also - zurück zum Thema.
    Mein Mann ist katholisch, unsere beiden Kinder sind katholisch - nur ich bin evangelisch. Und unser Pfarrer (von dem ich das niemals erwartet hätte übrigens) hat sich sofort und strikt gegen eine katholische Trauung ausgesprochen. Punkt.
    Es sei denn, ich wäre bereit zu konvertieren.

    Das ist für mich ein Kuhhandel, da bleib ich lieber evangelisch und "nur" standesamtlich verheiratet.
    Ich bin der Meinung, dass Gott unsere Verbindung auch so gut findet.

    Murmelchen

  4. #24
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    Ich kann dich gut verstehen. Für mich kam eine kath. Trauung nie in Frage. Wäre ich ev. gewesen, hätte das vielleicht anders ausgesehen. So haben wir standesamtlich geheiratet und sind dann beide ausgetreten. Was soll man sonst tun, wenn man mit den Ansichten der kath. Kirche nichts anfangen kann?!
    Ich drücke dir die Daumen, dass sich alles für euch vielleicht doch noch klärt.

  5. #25
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Idee ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    also ich wolle schon immer kirchlich heiraten, von klein auf wollte ich das, ganz in weiß (mein kleid ist es leider nicht *schnief*) wie eine prinzessin (werd ich trotzdem aussehen)
    dabei war es mir immer völlig egal ob jetzt evangelisch oder katholisch, hauptsache in der kirche.
    wenn es nach mir ginge bräuchte es die standesamtliche trauun nicht zu geben, ich kann dem nix abgewinnen, aber da es gemacht werden muss tun wir es und machen es uns so schön wie nur möglich!!

    Mir ist es völlig egal was der katholische pastor gesagt hat mittlerweile, es ärgert mich nur so das die sich so anstellen, aber nunja, katholisch ist nunmal katholisch.

    ich weis nicht mehr wer das von euch geschrieben hat wegen dem brief nach rom schicken, aber...

    der pastor hat echt gesagt das der brief dann nach ROM muss, das schärfste wär ja noch gewesen wenn der pastor gesagt hätte, er brauch die genehmigung vom past, ich glaub dann wär ich gegangen, ohne ein wort zu sagen!!!

    habe mir das gespräch so schön vorgestellt und es ist so mist verlaufen.

    aber immerhin steht schonmal der erste kontakt zu unserer "haupt" pfarrerin die uns trauuen wird und für die das kein problem ist das daniel schonmal verheiratet war, war ja wie gesagt nur standesamtlich, vor dem gesetzt, und nicht kirchlich, vor gott.

    Mir ist es auch völlig schnurz pieps wenn ich dann von der eucharistifeier ausgeschlossen werd, ist mir dann auch egal, ich sag immer, beten kann ich auch zu haus, dazu brauch ich keine kirche.

    nunja...
    leider haben wir das erste persönliche gespräch mit der pfarrerin erst anfang juli, also ca. 6 wochen vor unserer trauung, ist der abstand bei euch auch so kurz?

  6. #26
    Experte Avatar von majana
    Beiträge
    7.489
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    Zitat Zitat von Sweetangel200379 Beitrag anzeigen

    Der pastor der vor ihm bei uns war, für die gemeinde zuständig war, er hätte uns geholfen, er war ein sehr herzlicher, ehrlicher und offener mensch, hat seinen glauben zu 1000% verteten und doch für spässe oder auch bei pfarrfesten für ein bierchen zu haben.
    Hallo Sweetangel,

    wie wär's denn, wenn ihr den alten Pfarrer vielleicht mal anruft und mit ihm sprecht. Evtl. wäre dieser ja bereit an einer ökumenischen Trauung mitzuwirken. Er klingt jedenfalls viel verständiger. Selbst wenn ihr eine ökumenische Trauung nun nicht mehr haben wollt, könnt ihr ja trotzdem nochmal mit ihm sprechen. Vielleicht sieht er das auch anders als sein strenger Nachfolger.

    Ich hatte am Anfang auch Angst, dass der kath. Pfarrer ablehnen würde uns zu trauen (bin neuapostolisch getauft). Aber er war ganz locker, sagte aber, dass es durchaus andere Kollegen gebe, die uns wohl nicht getraut hätten.

    LG, Jana

  7. #27
    Experte Avatar von ~Julchen~
    Beiträge
    8.590
    Feedback Punkte
    11 (100%)

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    Darf ich fragen warum Ihr überhaupt kirchlich heiraten wollt, wenn Dir das so egal ist?

  8. #28
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    Zitat Zitat von Sweetangel200379 Beitrag anzeigen
    wenn es nach mir ginge bräuchte es die standesamtliche trauun nicht zu geben, ich kann dem nix abgewinnen, aber da es gemacht werden muss tun wir es und machen es uns so schön wie nur möglich!!


    deswegen will ich kirchlich heiraten, weil für mich persönlich nur das das richtige heiraten ist!

  9. #29
    Experte Avatar von ~Julchen~
    Beiträge
    8.590
    Feedback Punkte
    11 (100%)

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    Was verstehst Du unter "richtig"? Weil es feierlicher ist und vielleicht romantischer ist? Oder weil Du von Gott den Segen bekommen möchtest?

  10. #30
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: STINKSAUER auf die kath. Kirche

    Zitat Zitat von Sweetangel200379 Beitrag anzeigen
    also ich wolle schon immer kirchlich heiraten, von klein auf wollte ich das, ganz in weiß (mein kleid ist es leider nicht *schnief*) wieso hast du es dir dann ausgesucht, wenn du nun schniefst??? wie eine prinzessin (werd ich trotzdem aussehen)
    dabei war es mir immer völlig egal ob jetzt evangelisch oder katholisch, hauptsache in der kirche. Für mich vermittelst du gerade ein ganz neues "Bild": Haupsache schön romantisch und prinzessinenhaft, was dahinter steht, ist mir *piep*
    wenn es nach mir ginge bräuchte es die standesamtliche trauun nicht zu geben, ich kann dem nix abgewinnen, Aber hast du denn schon mal standesamtlich geheiratet? Unsere st. Trauung war sehr schön, sehr feierlich und emotional und keinesfalls ein nötiges Übel, sondern wirklich ein bewegendes Ereignis. Was heißt denn "dem nix abgewinnen"? Ohne dies seid ihr einfach nicht verheiratet.
    aber da es gemacht werden muss tun wir es und machen es uns so schön wie nur möglich!!

    Mir ist es völlig egal was der katholische pastor gesagt hat mittlerweile, es ärgert mich nur so das die sich so anstellen, aber nunja, katholisch ist nunmal katholisch.
    Nee, katholisch ist nicht gleich katholisch, es gibt ganz unterschiedliche Pfarrer. Welche, die eben weltlicher sind und welche, die eben sehr auf Althergebrachtes stehen. Dass das Katholische einfach andere Maßstäbe stezt als das Evangelische, ist doch weitläufig bekannt.
    ich weis nicht mehr wer das von euch geschrieben hat wegen dem brief nach rom schicken, aber...

    der pastor hat echt gesagt das der brief dann nach ROM muss, das schärfste wär ja noch gewesen wenn der pastor gesagt hätte, er brauch die genehmigung vom past, ich glaub dann wär ich gegangen, ohne ein wort zu sagen!!!

    habe mir das gespräch so schön vorgestellt und es ist so mist verlaufen.

    aber immerhin steht schonmal der erste kontakt zu unserer "haupt" pfarrerin die uns trauuen wird und für die das kein problem ist das daniel schonmal verheiratet war, war ja wie gesagt nur standesamtlich, vor dem gesetzt, und nicht kirchlich, vor gott.

    Mir ist es auch völlig schnurz pieps wenn ich dann von der eucharistifeier ausgeschlossen werd, ist mir dann auch egal, ich sag immer, beten kann ich auch zu haus, dazu brauch ich keine kirche. Das sage ch grundsätzlich auch, dass ich nicht zur Kirche gehen muss um zu beten, aber ich finde, du vermittelst für MICH zumindest den Anschein, als ginge es jetzt echt nur noch um eine schöne Trauung, möglichst romantisch und feierlich und nach deinem Sinn und ansonsten ist dir Kirche und deren Gebräuche, Standpunkte und Riten wurscht. Dann versteh ich den ganzen Hype nicht...

    nunja...
    leider haben wir das erste persönliche gespräch mit der pfarrerin erst anfang juli, also ca. 6 wochen vor unserer trauung, ist der abstand bei euch auch so kurz?Ja, unser Pfarrer kam auch erst Ende Mai zu uns, die Trauung war am 20. Juli. Aber das ist doch gut und vorn Vorteil, so ist doch viel Gesagtest noch frisch und präsent.

Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weihnachten in die Kirche?
    Von Grisu im Forum Festtage - Tipps für Weihnachten, Ostern, ...
    Antworten: 39
  2. lesung für kath.hochzeit
    Von tokapo im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 16
  3. Frage an alle die kath. geheiratet haben....
    Von muc13 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 5
  4. Einzug in die Kirche
    Von Leandra im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige