Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 65

Thema: ⫸ Partner unbekannterweise einladen?!?!

11.12.2017
  1. #41
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Wir haben die Singles auch "mit Begleitung" eingeladen, denn ich selber fände es schrecklich, gerade auf einer Hochzeit ohne Begleitung dazustehen, es sei denn, der ganze Freundeskreis ist da, wo man als Single ja eh alleine auftritt. Umso schlimmer fände ich entsprechend auch die Situation verliebt zu sein und dann eine lange Anreise, eine Hochzeit, die Nacht und das Frühstück ohne ihn verbringen zu müssen. Für mich keine Frage, er gehört dazu!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Also ich würd auch sagen, man will ja auch mit Partner eingeladen werden, ob man nun erst kurz zusammen ist oder schon länger...
    Bei uns ist es auch bei einem Kumpel so, erst kurz bevor wir die einladungen verschickt haben, hat er gesaht das er ne Freundin hat. Was nun, mit einladen oder lassen!? Wir haben uns dann auch dafür entschieden, sie miteinzuladen, weil sie einfach zu Ihm gehört, und wir wollen ja das er dabei ist, also gehört sie ja auch dazu! Ich kenne von einer anderen Freundin, den Freund auch nicht und er kommt auch mit. Ich würd es wie schon gesagt auch doof finden, eingeladen zu sein und mein Partnr nicht oder umgekehrt! Aber bei solch Preisen würd ich auch ins grübeln kommen. Entscheiden müsst ihr letztendlich selbst!!! Echt schwierig!

  3. #43
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Hallo,

    ich bin auch klar für "mit Partner" einladen, auch wenn die Beziehung der beiden in euren Augen noch nicht für langen Bestand spricht.

    Ich möchte auch nicht alleine auf eine Feier gehen, besonders nicht mit langer Anreise. Auch wenn immer gesagt wird "eure Hochzeit, macht wie ihr es wollt" finde ich sollten sich auch die Gäste wohl fühlen, und nicht wegen der Vorstellungen des Paares in allen Punkten zurück stecken müssen.

    Wir haben auch einige Partner gehabt, die wir vorher nicht kannten, und egal wie lange diejenigen zsuammen waren, ich hätte nie darum gebeten sie nicht mitzubringen.
    Wir haben auf einer Wiese in einem Pagodenzelt gefeiert, und da einige Gäste dann doch mit Anhang kamen, mussten wir sogar das Zelt erweitern lassen, was uns natürlich recht teuer kam.

    Klar hat man ein Budget, aber du hättest wahrscheinlich auch nicht wegen 70 Euro auf DAS Kleid verzichtet? Lasst euch doch einfach Geld schenken, wie das ja oft üblich ist, dann sieht die Finanzfrage doch schon wieder etwas entspannter aus.

    LG,

    Juule

  4. #44
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Mhm, ich finde Eure Einwände einleuchtend und höchstwahrscheinlich würde ich als "aussenstehende" genauso denken.

    Es ist eigentlich eher so, dass ich mir ständig und oft ausschliesslich Gedanken darum mache, dass die GÄSTE sich wohlfühlen, und bei alledem fällt mir halt manchmal auf dass es immer noch unsere Hochzeit ist und ich die Feier nicht für und wegen der anderen mache. Natürlich sollen die Leute sich wohlfühlen. Aber ich kann auch nicht in jeder Sache immer mehr an die Gäste als an uns denken? Für unsere Gäste ist es eine Feier von vielen im besten Fall (sie ist im Übrigen auf der Hochzeit ihres Bruders 4 Wochen später!) - für uns ist es DIE EINE Feier, der eine besondere Tag und ich möchte nicht in dieser und jener und noch einer Angelegenheit Abstriche machen müssen. Bis zu einem gewissen Punkt, ja.

    Irgendwie hört es sich für mich so an, als ob ich geradezu gemein wäre, wenn ich sie - wo sie doch frisch verliebt ist!! - alleine zur Feier bitte. Ich meine, ich bin auch verliebt, immer noch und immer wieder und gehe trotzdem alleine auf Feiern, bin ja auch ohne meinen Partner was wert.

    Abgesehen davon kann ich mich nur wiederholen: ich hätte sie ja mit Partner eingeladen, aber es gab keinen zum einladen.

    Jetzt hat sie nachgefragt und ich werd mir was überlegen.
    Wie gesagt, die Tendenz hier ist sehr eindeutig (wie ich fast befürchtet hatte!!). Ansonsten ist das Thema jetzt glaube ich "durch" und hiermit offiziell beendet.
    Ich möchte mich jetzt auch nicht noch rechtfertigen müssen, dass ich Geld für mein Kleid ausgegeben habe. Das hat mit dem eigentlichen Thema meiner Meinung nach nix mehr tun.

    Gute Nacht!
    Kat

  5. #45
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    also ich kann dich echt gut verstehen.

    bei uns ist es so das wir jeden der kommt auch mit partner einladen.

    wir sind dieses jahr auch auf 2 hochzeiten eingeladen 8eine davon in amerika),es sind beides freunde von daniel, ich kenne diese freunde nicht, aber sie haben mich miteingeladen, einmal steh ich sogar als Nicole S. schon auf dem umschlag *süß*

    wie gesagt, ich kann dich und deine bedenken sehr gut verstehen

  6. #46
    Ann
    Ann ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Ann
    Alter
    48
    Beiträge
    2.309
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Bei uns war es sogar so, dass wir bei der Planung jeweils 10 potentielle Partner der eingeladenen Singles berücksichtigt haben (die natürlich auch nicht mit "Liebe Sabine und ?" auf der Einladung angesprochen wurden). Und ich möchte jetzt nicht behaupten, dass das Geld egal ist.

    Aber auch für mich gehören die Partner einfach dazu. Egal, wie lange sie zusammen sind. Was für mich ein no-go war, war als eine Freundin fragte, ob sie "jemanden" mitbringen dürfte. Also einfach eine Begleitung, damit sie nicht alleine zur Hochzeit kommen muss. Das haben wir dann auch abgelehnt mit den Worten, dass sie nicht der einzige Single sein wird und auch andere kennt. Denn auch wir hatten Bekannte, die wir natürlich lieber eingeladen hätten, als einen Wildfremden ohne jeden Bezug.

    Aber so wirklich "frisch zusammen" finde ich es in deinem Fall auch nicht, denn an Eurer Hochzeit sind sie dann ja doch schon 1/2 Jahr zusammen, oder?).

    Lade ihn ein und schau lieber, dass du kurz vorher noch herausbekommst, ob sie noch zusammen sind, und wenn nicht, dann kannst du den Platz wieder stornieren und die 70 Euro sparen. Bei uns gab es leider auch den Fall, dass wir Essen zahlen durften, dass gar nicht gegessen wurde... da nicht abgsagt wurde... oder schon während des Essens gegangen wurde.
    (Der Chef meines Mannes ist 2 Tage vorher Vater geworden und war sehr sportlich der Meinung, sie kämen alle 3 zur Hochzeit..., das war natürlich nicht der Fall und er hatte so eine Sehnsucht nach seiner Familie, dass er nach der Vorspeise gegangen ist...).

    Die Gästenliste kann einem wirklich schlaflose Nächte bereiten. Und im Endeffekt steht ihr beiden doch alleine da mit eurer Entscheidung und müsst zu den eventuellen Konsequenzen stehen.

    Ich hoffe, du findest für dich noch die richtige Lösung.

  7. #47
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    @ Kat: Sooooo viele Meinungen und ich habe rausgehört, dass Du das Thema jetzt auch gerne beenden würdest, aber nur noch kurz 2 Sachen von mir:
    1) Die Einladungen werden meistens soooo früh verschickt, dass sich in der Zwischenzeit auch noch viel ändern kann. Und das kann man nicht mit einplanen. Und wer weiss: vielleicht wird der Typ ne echte Bereicherung für Eure Feier?!?!
    2) Was sagt denn Dein Mann? Der muß doch auch ne Meinung dazu haben.

    Kopf hoch!
    Katrin

  8. #48
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Zitat Zitat von Ballerina Beitrag anzeigen
    @ Kat: Sooooo viele Meinungen und ich habe rausgehört, dass Du das Thema jetzt auch gerne beenden würdest, aber nur noch kurz 2 Sachen von mir:
    1) Die Einladungen werden meistens soooo früh verschickt, dass sich in der Zwischenzeit auch noch viel ändern kann. Und das kann man nicht mit einplanen. Und wer weiss: vielleicht wird der Typ ne echte Bereicherung für Eure Feier?!?!
    2) Was sagt denn Dein Mann? Der muß doch auch ne Meinung dazu haben.

    Kopf hoch!
    Katrin
    zu 1): Ja, da hast Du recht, ich gehe jetzt auch nicht davon aus dass der Typ ein "Schluffi" ist - bestimmt ist er ganz nett.

    zu 2): Mein Zukünftiger (hach, das Wort gefällt mir ) hat da eine ganz klare Meinung, nämlich dass wir bei unserem vorgesehen Rahmen bleiben und wir ihr das nett zu erklären versuchen (dass wir ihren neuen Freund leider nicht berücksichtigen können). Ich glaube Männer sind da insgesamt eher "schmerzfrei" und machen sich nicht so viele Gedanken drüber, wie das ankommt und ob das Konsequenzen hat oder sich jemand schlecht dabei fühlt und ein schlechtes Gewissen hat.
    Aber er überlässt die Entscheidung im Enddefekt mir. Toll! Macht es mir auch nicht leichter...

    Ciao!

  9. #49
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Na,

    da du die Sache mit dem Kleid anbringst, fühle ich grad mal angesprochen.

    Du musst dich für gar nichts hier rechtfertigen, ob du mit 100 Unbekannten feierst, zu zweit oder 3000 Euro für ein Kleid ausgibst, das habe ich nicht zur Diskussion gestellt. Du hast nach Meinungen gefragt, und ich habe mieine konstruktiv dazu beigetragen. Leider hast du meine Aussage falsch ausgelegt.

    Ich denke, dass man oft gerne das Budget überschreitet, wenn es um einen selber geht, aber betreffen die gleichen Kosten die Gäste, überlegt man dann doch drei Mal. Aber wie gesagt, dass ist völlig euch überlassen wie ihr das handhaben wollt, und du brauchst hier gar nichts zu rechtfertigen.

    Ich rede auch nicht von schwarz/weiss, sondern von nem Mittelweg: Die Gäste sollen sich wohlfühlen, und ihr euch gleichzeitig treu bleiben. Weder sollte man NUR an sich denken, noch NUR an die Gäste.

    LG,

    Juule

  10. #50
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    48
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Partner unbekannterweise einladen?!?!

    Also da gibt es überhaupt keine Frage. Der Partner oder die Partnerin gehört miteingeladen. Ich würde automatisch davon ausgehen, dass ich meinen Partner mitbringen darf. Sollte ich den erst letzte Woche aus der Disko abgeschleppt haben, dann würde ich den von mir aus nicht mitbringen, aber kein Gastgeber darf sich erdreisten, mir zu erzählen wie ernsthaft meine Beziehung ist und ob ich anhand des Grades der Ernsthaftigkeit meinen Partner mitbringen darf.

    70,- / Person sind ein Wort, aber das sind einfach (von Euch) gegebene Umstände. Augen zu und durch.

    Ich würde sogar soweit gehen, dass jemand einen Begleiter mitbringen darf, wenn er/sie sich ohne zu unwohl fühlt. Selbst wenn man keinen Beischlaf nachweisen kann.

Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was schenkt Ihr Eurem Partner zu Weihnachten?
    Von Lynn im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 385
  2. Baufinanzierung wenn Partner in Probezeit ist?
    Von Anika im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 25
  3. Nachbarn einladen?!?
    Von *chen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige