Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ⫸ Mehr Gäste als eingeladen..

16.12.2017
  1. #1
    babyjea
    Gast

    Standard ⫸ Mehr Gäste als eingeladen..

    Hallöchen!
    Ich habe mal eine Frage, die mich schon seit Tagen beschäftigt...

    Wir haben zwei Probleme...
    einmal sind es entfernte Verwandte, die wir als Paar eingeladen haben, die sich aber nun mit 3 Kindern angekündigt haben. Ich kenne die Familie (als Braut) überhaupt nicht, es handelt sich hier um den Cousin meines Freundes, den er schon 10 Jahre nicht mehr gesehen hat. Eingeladen haben wir die zwei nur auf den Wunsch meiner Schwiegermutter. Wir haben auch auf die Einladung nur die Vornamen der beiden geschrieben. Kann man da noch etwas sagen oder soll ich die Kinder nun einfach mit einplanen?

    Unser zweites Problem sind zwei unserer Bekannten. Einer davon hat hier und da mal eine feste Partnerin und hat sich allein zur Hochzeit angemeldet. Heute habe ich nun eine E-Mail bekommen, dass er seit 1 Woche eine neue Freundin hat und diese nun auch zu unserer Hochzeit mitbringen möchte. Ich finde das übertrieben, da es ja auch eine Kostenfrage ist und ich nicht Hinz und Kunz auf meiner Hochzeit haben möchte. Dafür haben wir ja schließlich unseren Polterabend.
    Der nächste Bekannte hat sich vor 4 Wochen von seiner Frau getrennt und möchte nun auch mit seiner Freundin kommen.
    Was soll ich denen denn sagen?

    ich persönlich würde mich überhaupt nicht trauen, sowas überhaupt zu fragen...ich würde allein gehen und gut ist es.
    Was asagt ihr denn dazu?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Hallo,

    die Kinder wirst du einkalkulieren müssen...schwer zu sagen "laßt die aber bitte daheim" *g* Ich verstehe den Unmut...aber vielleicht haben sie ja keine Betreuung?

    zum anderen: Ich würde mich das auch nicht trauen. In diesem Fall würde ich den beiden klar sagen, daß sie alleine kommen sollen.

    Lg Sweety

  3. #3
    Fee
    Fee ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Fee
    Beiträge
    3.959
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Grundsätzlich seh ich es wie Sweetie.
    Aber bei den Kindern kommt es darauf an wie alt sie sind. Sollten sie schon im Teenie Alter sein, kann mal erwarten dass sie nicht mitkommen. Ich würde sie aber nicht auslanden, sondern mit einladen. Bei den beiden anderen seh ich es nicht so. Eine frische Freundin (1. Fall) find ich ja noch harmlos, aber die neue Freundin bei ner Trennung die gerade erst 4 Wochen her ist, ist geschmacklos.

  4. #4
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Ach so, ich nehme jetzt auch an daß es sich um kleine Kinder handelt, bei Teenies würde ich es wie Fee sehen.

  5. #5
    babyjea
    Gast

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Nunja - ich hatte vergessen zu erwähnen, dass die Kinder 18 und 11 Jahre alt sind...es ist auch kein Problem, aber irgendwie finde ich es sehr seltsam, wie einige Menschen denken..und mit welcher Selbstverständlichkeit einfach über den Kopf des Brautpaares entschieden wird.
    Man muss doch wenigstens mal fragen, oder nicht?

    Wir hatten dieses Problem schon vorher, dass sich so viele Leute selbst zu unserer Hochzeit eingeladen fühlten, dass wir extra für diese Personen einen Polterabend machen, weil wir sie nicht auf unserer Hochzeit haben wollten. Es sind dann Bekannte, mit denen man evtl. einmal im Jahr was macht oder die Eltern der besten Freunde...bloß weil ich mit den Kindern befreundet bin muss ich doch nicht die Eltern einladen, oder? Dann bekommt man so einen Spruch wie" Schön, dass ihr heiratet, ich freu mich schon wahnsinnig, wo feiern wir denn??"
    Was soll man da bitte sagen? "WIR feiern da und da, aber ihr seit nicht eingeladen!" ?? Ich finde es von einigen echt unverschämt!

  6. #6
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Jaaa, das ist oft so.
    Ich habe immer gesagt, und das war ja auch wahr, daß wir einfach Gästemäßig begrenzt sind und deshalb leider nicht alle einladen können. Verstanden hat das eigentlich jeder, und es waren dann auch alle am Polterabend.

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Zum ersten Problem: Kommt natürlich ganz darauf an, wie alt die Kinder sind... Freunde von uns haben geheiratet und da auch "Stiefonkel" mit Gattin eingeladen, in der Rückmeldung stand dann, dass sie gerne kommen und ihre 3 (volljährigen!) Kinder auch mitbringen. Unsere Freunde haben dann klipp und klar gerade, dass die Feier nicht in so großem Rahmen stattfinden soll und die Einladung nur für Onkel und Tante galt. Wenn die Kinder aber noch jünger sind, dann werdet ihr sie wohl einladen müssen - Kinder gehören nunmal zu ihren Eltern dazu. Ich denke nicht, dass ich auf eine Hochzeit gehen würde, auf die mein Sohn explizit nicht eingeladen ist...

    Zum anderen Problem:
    Kommt natürlich drauf an, wann ihr heiratet, aber ich würde den Freund auch auf den Polterabend vertrösten, mit der Begründung, dass die ganze Planung schon so weit fortgeschritten ist, dass die Gästeliste nicht mehr erweitert werden soll, er seine Freundin aber gerne zum Polterabend mitbringen kann. Das sagtest du ja selbst... (Natürlich ist die Begründung mit der Planung irgendwie lächerlich, wenn ihr erst nächstes Jahr im August heiratet... ) Aber im Grunde haben wohl die meisten Hochzeitspaare die Problematik, dass irgendwer noch jemanden mitbringen will - bei uns wurde auch gefragt, ob jemand seine Freundin mitbringen darf und wir haben es "erlaubt" und es war echt schön, dass sie da war...

    Der nächste Bekannte hat sich vor 4 Wochen von seiner Frau getrennt und möchte nun auch mit seiner Freundin kommen.
    Das finde ich irgendwie dreist - die Einladung ging an ihn und seine Frau, oder? Dass sie wegen der Trennung nicht kommt, ok, aber dann einfach die Begleiterin zu ersetzen, finde ich im ersten Moment einfach geschmacklos...

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von Sweetangel200379
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.759
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Es gibt doch wirklichlich unmögliche Menschen...

    Das Paar mit den "Kindern": Hmm schweres Thema. Theoretisch würde ich da schon erwähnen das man nur das Paar eingeladen hat, sonst hätte man doch auch ausdrücklich auf die Einladung die Namen der Kinder geschrieben. Klaqr, wenn die Kinder noch klein sind, ist das kein Thema, aber da die beiden ja schon recht groß sind finde ich das man da schon was sagen kann.
    Aber praktisch würde ich das je nach Beziehungsstatus handhaben, was ich/ wir (das Brautpaar) für einen engen oder nicht so engen Bezug zum Paar haben und dann gegebenen Falls drum bitten sich eventuell die Einladung doch mal genau anzusehen (ok ist vielleicht ein wenig derb, aber es gibt Menschen, die verstehen es halt nicht anders.)
    Oder sie direkt drauf Hinweisen.

    Die beiden Einzelpersonen:
    Da würde ich ganz klar sagen das Diejenigen dann doch bitte alleine kommen sollen.
    Bei dem einem Gast mit den On-Off-Beziehungen sowieso(!!!) und bei dem frisch getrennten Gast würde ich ihm das halt genau erläutern das man ihn als Paar mit seiner (Ex)Frau eingeladen hat aber unter den gegebenen Umständen nur Ihn alleine einlädt.

    Ihr müsst euch halt klar sein, das es EURE Hochzeit ist und nur IHR ALLEIN entscheidet wen ihr auf der Hochzeit dabei haben wollt oder nicht.
    Es wird immer jemanden geben, der sich auf den Schlips getreten fühlt, das bleibt leider nicht aus.

  9. #9
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Also, den Eltern der Kinder würde ich direkt sagen, das sich die Einladung nur auf sie ohne Kinder bezieht. Wenn sie beleidigt sein sollten und dann gar nicht mehr kommen, scheint es - so wie du den Kontakt beschrieben hast - nicht dramatisch zu sein.

    Im Grunde gehören für mich die Partner von Eingeladenen dazu. Egal ob seit einer Woche oder 10 Jahren liiert.
    Wobei ich euren Bekannten mit der Trennung sehr geschmacklos finde und mir daher das Mitbringen seiner Freundin verbieten würde.
    Was ist eigentlich mit seiner (Ex-)Frau? Kommt die auch?

    Grundsätzlich hätte ich jedem, der sich selbst einlädt erklärt, das man nur im intimen kleinen Kreis heiraten wird, er/sie aber gerne zum Polterabend kommen kann.

  10. #10
    babyjea
    Gast

    Standard ⫸ AW: Mehr Gäste als eingeladen..

    Ja, so haben wir es letztendlich auch gemacht mit den Gästen, die sich selbst einladen wollten. Aber nur wegen diesen haben wir uns für einen Polterabend entschieden...wir wollten eigentlich keinen Polterabend,dafür eine größere Hochzeit...naja, nun feiern wir 3 Mal Polterabend ( 200 Gäste),Standesamt(20 Gäste) und Hochzeit (80Gäste).

    Je länger ich drüber nachdenke, desto bewusster wird es mir- es ist MEINE bzw UNSERE Hochzeit und allein wir bestimmen, wen wir dabei haben möchten. Und wer beleidigt ist, der sollte es sein und hat halt Pech gehabt.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bin zur Hochzeit eingeladen. Gedicht ok?
    Von Balimel im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 4
  2. Wurde zum JGA eingeladen!!! Was organisieren?
    Von *Mel* im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 3

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige