Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: ⫸ Heikles Thema Tischordnung

13.12.2017
  1. #1
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ Heikles Thema Tischordnung

    Guten Morgen.

    Könnt ihr mir mal was raten, bitte?
    Hattet ihr eine Tischordnung, bzw. Platzkarten und hat sich dies "gelohnt" oder habt ihr es den Gästen offen gelassen, wer wo sitzt und in Kauf genommen, dass unter Umständen nicht alle, die zusammengehören, zusammensitzen können?

    Wir haben ja 70 Gäste, es würde sich also anbieten, 7 Zehner-Tische zu stellen und nur bei uns am Tisch festzulegen, wer dran sitzt ( unsere Eltern, meine Goßeltern, unsere Trauzeugen ) und alle anderen Tische einfach frei zu lassen.

    Das nächste Problem ist meine andere Großmutter ( ich hatte zu der Problematik damals ja geschrieben, dass ich sie eigentlich erst gar nicht einladen wollte, weil sie meine Mutter und meine Großetern nicht akzeptiert und sie sich alle aus dem Wegh gehen ) . Wir haben sie nun doch aufgeladen gereu dem Motto: einem bösen Hund wirft man einen Knochen mehr hin...
    Sie wird auch kommen, nur hadere ich mit mir, ob sie bei uns, der engsten Familie sitzen muss oder ob ich sie ruhig auch woanders platzieren kann?

    Danke für euren Rat!

    LG Katrin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Nadja
    Gast

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    Huhu,

    bei 70 Gästen würde ich zumindest die Tische entsprechend einteilen. Also festlegen, wer an welchem Tisch sitzt. Die einzelnen Plätze an den Tischen können sich die Gäste dann selbst aussuchen.

    Wir hatten auch mit 60 Personen eine Tischordnung, finde das einfach relaxter. Keiner rennt schon beim Sektempfang in den Saal um für 10 Leute Plätze frei zu halten.

    Wegen der Großmutter: Kannst du die nicht vielleicht mit Tanten und Onkeln an einen Tisch platzieren? Dann kommt sie mit deinen Eltern und deiner anderen Oma nicht ins Gehege.

  3. #3
    Experte Avatar von Vivi
    Alter
    46
    Beiträge
    7.681
    Feedback Punkte
    27 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    Guten Morgen Katrin!

    Also wir hatten auch eine Tischordnung mit Namenskärtchen und das war auch gut so, so konnten wir auch entscheiden, wen wir bei uns in der Nähe haben wollten und wer ruhig weiter weg sitzen darf
    Ich denke, es ist auch für die Gäste angenehem, wenn sie dann wissen, wo sie sitzen können, denn es kennen sich ja nicht alle untereinander (bei uns zumindest nicht) und es haben sich einige neue interessante Konstellationen ergeben.

    Ich schließe mich Naddi an, ich würde die Oma auch von euch weg setzen, ihr findet bestimmt ein anderes Plätzchen an einem anderen Verwandtschaftstisch. Insofern sind die Namenskärtchen vielleicht auch nicht ganz unwichtig, ansonsten setzt sich die Oma noch direkt neben euch ?)

    LG Vivi

  4. #4
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    Wir hatten bei fast 140 Gästen auch eine Tischordnung mit Namenskärtchen. Ich wollte einfach selber einteilen, wer wo und wie nah bei uns sitzt.

    Mit deiner Oma würde ich es auch so machen, wie Naddi und Vivi vorgeschlagen haben. Setz sie einfach zu ihrer Verwandtschaft, sonst setzt sie sich wirklich noch an den Brauttisch.

    Tanja

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    ich würde den tischen themen geben, zb sport, arbeit, familie, etc. oder wirklich tischkarten aufstellen, so haben wir das gemacht.

    denn dann kann man die personen vorallem paar gerecht aufteilen. denn wenn sich 6 an einem tisch setzen und dann ein paar noch dran will, müssten sie sie "teilen" oder an einen anderen tisch gehen, und dann hast du mal 5 an einem tisch mal 8 etc. sowas ist auch blöd. das war mal auf einer hochzeit wo wir gast waren. da saßen wir zu 4!! an einem 8er tisch, und der neben tisch mit 14 später sogar 16 leute an einem 8ter tisch. und uns wurden die stühle geklaut!! fand ich nicht so witzig!!!

    lg
    maike

  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von best02
    Ort
    Wachtberg-Liessem
    Alter
    41
    Beiträge
    4.875
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    Hallo Katrin,

    wir werden auch so um die 75 - 80 Gäste haben und haben fest gelegt, wer mit wem am Tisch sitzt. Wie sie sich setzen, können sie ja dann entscheiden.
    Wir haben versucht, die Leute an einen Tisch zu setzen, die sich kennen bzw. wo man weiß, das sie sich auf jeden Fall unterhalten können.

  7. #7
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    wir hatten die Tische aufgeteilt nach "Freunde", "Onkel und Tanten" usw. Innerhalb dieser Gruppe durfte sich jeder hinsetzen wie er wollte. Nur bei unserem Tisch haben wir die Plätze "namentlich" vergeben.

    LG

  8. #8
    Mitglied
    Beiträge
    762
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    Ich würde die Großmutter genau wie deine Großeltern an eueren Tisch setzen. Warum denn noch mehr Öl ins Feuer gießen, indem ihr sie an einen anderen Tisch setzt?

    Bei uns war es so, dass die Gäste sowieso nur zum Abendessen auf ihren Plätzen waren, den Rest der Zeit sind sie irgendwo rumgesprungen

  9. #9
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    Wir hatten damals die Tische als Hufeisen anordnen lassen und nur festgelegt, wer an der Stirnseite sitzt. Die Familien haben sich dann getrennt nach rechts (meine) oder links (Svens) gesetzt.

    Als wir jetzt auf einer Hochzeit waren, waren es auch einzelne Tische mit Platz für 8 Personen. Ich fand es unglücklich, dass die Großeltern, die sich bereits mit an den Tisch gesetzt hatten, an einen anderen geschickt wurden, weil der für Brautpaar, Eltern und TZ gedacht war, das hätte man umgehen können mit Tischkarten. Außerdem gab es einen Tisch für die Familie der Braut (Großeltern, Tanten/Onkels, Cousins), wir haben an einem Tisch gesessen mit Leuten, die wir gar nicht kannten, war beim Essen etwas blöd, aber im Laufe des Abends entsteht ja "Bäumchen wechsel dich" und einige wechseln die Tische.

    Wieviele Personen passen denn an euren Tisch? Davon würde ich abhängig machen, ob die Oma mit an den Tisch kommt oder nicht.

    LG Eli

  10. #10
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Heikles Thema Tischordnung

    Wir hatten feste Sitzplätze zugeteilt, jeweils mit Gastgeschenk und dem Namen drauf.
    Bei uns war es aber so, dass sich viele Gäste untereinander nicht gekannt haben, deshalb hielten wir das für die beste Lösung.
    Generell denke ich, dass das Essen ja doch eine entspannte Situation sein sollte, in der man sich nicht "anstrengen" muss, mit jemandem Smalltalk zu halten, mit dem man eigentlich nichts anfangen kann.
    Deshalb fand ich es wichtig, dass alle zusammensitzen können, die sich mögen und kennen.

    Du kannst es eh nicht allen recht machen, denk immer daran und tu das, was DU/IHR für richtig haltet!

    edit: wir hatten auch Probleme damit, die Großmutter meines Mannes zu platzieren, sie ist eine sehr eigene Person.
    Aufgrund von "Platzmangel" haben wir sie dann nicht an unseren Tisch setzen können, sondern einen Tisch weiter, mit der Familie ihres eigenen Sohnes gesetzt. Tja, das scheint ihr nicht so gepasst zu haben, aber darüber darf sie jetzt allein weitermeckern - wir haben seit der HZ keinen Kontakt mehr zu ihr
    Damit will ich dir jetzt nur sagen, wie oben schon erwähnt, dass du es keinem Recht machen kannst. Manchmal kann man tun, was man will und es ist trotzdem falsch. Wie gesagt: entscheidet so, wie IHR beide es für richtig haltet. Eine halbwegs intelligente Person kann damit schon umgehen

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Spiel" für Tischordnung???
    Von englerin im Forum Suche noch ...
    Antworten: 8
  2. Tischordnung ???
    Von Verliebte im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 10
  3. Tischordnung - mal wieder ein Thema!!!
    Von Kat im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 18
  4. Frage wegen Tischordnung
    Von BIBA im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 6
  5. thema 2. kind
    Von pucci im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige