Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

Thema: ⫸ Getränkemarken?

17.12.2017
  1. #21
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    Zitat Zitat von Jojo in der Ferne Beitrag anzeigen
    Und dem Argument das oben jemand gebracht hat von wegen "dann ladet doch weniger ein oder feiert spaeter wenn ihr's euch leisten koennt", stimm ich mal garnicht zu. Sollte es nicht wichtiger sein, dass alle dabei sein koennen? Also mir waer's als Gast viel lieber meine zwei Glaeser Wein selber zu bezahlen, also entweder nicht eingeladen zu sein oder zu wissen, dass ich das Brautpaar in den Ruin treib. Ich mein, pro Person geht es doch nicht um viel Geld hier... Und schliesslich ist es eure Hochzeit und eure Gaeste sind hoffentlich Leute die euch moegen und dementsprechend wegen so ner Kleinigkeit nicht beleidigt waeren?
    Ich seh das in der Tat anders. Wenn ich mich entschliesse mit meiner Familie und Freunden meine Hochzeit zu feiern, dann möchte ich sie einladen.

    Ich halte es nicht für eine Kleinigkeit, wenn Gäste zig Kilometer durch die Republik fahren, sich für nicht wenig Geld ein Hotelzimmer nehmen, uns ein Geschenk machen (meistens ja auch in finanzieller Form) und dann die Getränke selber zahlen müssen. Da kommt man ruckizucki pro Person auf einen guten dreistelligen Betrag, und das ist für die meisten viel Geld.

    Dann kommt es wirklich nicht mehr auf die "Kleinigkeit" von 20 Euro mehr für Getränke an, aber wenn ich dich von Gott weiss wo besuche und dir was mitbringe, schickt du mich doch auch nicht zum Offlicense an der Ecke, weil ich mein Bier selber shoppen soll.... ?)


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    Zitat Zitat von indra Beitrag anzeigen
    daher ja auch das problem: wir befürchten halt das seine englischen freunde das umsonst trinken schlicht ausnutzen. und glaubt mir, die sind nüchtern alle sehr nett, aber selbst aus dem pub kommen die nicht ohne vollblau zu sein. ohne kotzen geht bei denen halt nichts. daher meine angst.
    Ich hab in der Rede noch nen Scherz drüber gemacht, dass auf deutschen Hochzeiten der "booze for free" ist, und lautes Gejohle geerntet.
    Unsere englischen/irischen Freunde spucken auch nicht rein, aber die waren einfach nur angeschickert und gut drauf, vor den Brauttisch hat keiner gereihert.

  3. #23
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    ich möchte nur noch mal ganz kurz betonen:
    es geht uns nicht darum geld zu sparen!

    ich fänds nur nicht so toll, wenn ein paar englische schnapsleichen den saal vollkotzen oder sich anderweitig daneben benehmen.

  4. #24
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    Zitat Zitat von indra Beitrag anzeigen
    aber die idee nur die alkoholfreien getränke, bier und wein als getränke anzubieten und für die harten dinge selbst zahlen zu lassen, wären wir nicht gekommen.
    Genau das würde ich machen (bzw. so haben wir es gemacht) und ich habe es auch schon öfter so erlebt! Das finde ich eigentlich einen guten Kompromiss. Vielleicht kann auch jemand bei der Feier den Saufkandidaten ins Gewissen reden, wenn sie doch zu tief ins Glas schauen?

  5. #25
    aufsteigender Junior Avatar von tani1977
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    40
    Beiträge
    501
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    dann würde ich wirklich hochprozentiges ausschließen...es also gar nicht in die getränkeliste mit aufnehmen...

    bier, wein und co sollten da langen...und vielleicht vorher bei den entsprechenden leuten nochmal drauf hinweisen,dass es EURE hochzeit ist...und dass ihr am ende des abends ungern die alkohlleichen vom boden kratzen wollt...

  6. #26
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    Hallo Indra,

    also hier in Deutschland würde ich es auch als absolut unüblich bezeichnen und befremdlich empfinden, wenn man auf einer Hochzeit für die Getränke selber zahlen müsste.

    Wir waren mal zu einer Geburtstagsfeier in ein Restaurant eingeladen und da hieß es dann (zum Schluß!!!), dass die Getränke auf die Einlader gehen, und wir haben das Essen selber zahlen müssen, und das war schon ein noblerer Schuppen!!!

    Bei uns war alles "frei", allerdings haben wir halt auch zugesehen, dass die harten Sachen nicht einfach wahllos rausgekommen sind. Nach dem Essen sind die Servicekräfte ein- oder zweimal mit ein paar Tabletts Ramazzotti, klare Schnäpse & Co. durch die Runde gelaufen, das war´s dann und gut so.

    Kann Deine Bedenken verstehen, dass Du keine "Totalausfälle" haben willst, aber vielleicht kann man da ja auch was mit einem Lächeln (wie bei Juule) in die Rede einbauen, von wegen, ihr freut Euch, dass alle gekommen sind und viele auch einen weiten Weg auf sich genommen haben und ihr die Zeit mit ihnen hier gerne "genießen" wollt!!!

    LG

    *chen

  7. #27
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    Zitat Zitat von indra Beitrag anzeigen
    ich möchte nur noch mal ganz kurz betonen:
    es geht uns nicht darum geld zu sparen!

    ich fänds nur nicht so toll, wenn ein paar englische schnapsleichen den saal vollkotzen oder sich anderweitig daneben benehmen.
    Kann ich absolut verstehen, aber die Gefahr hast du natürlich ohnehin.
    Der harte Fusel kostet hier halt wesentlich weniger, und wenn ihr eher die robustere Fraktion Brite auf eurer Hochzeit haben werdet, dann fühlen die sich eh wie im Himmel weil der Vodka/ Red Bull keine fünf Pfund kostet. Ob ihr also die Drinks inclusive habt oder nicht, wenn ihr die entsprechende Klientel als Gäste habt, dann ist denen wurscht ob Getränkemarken oder nicht.

  8. #28
    aufsteigender Junior Avatar von tani1977
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    40
    Beiträge
    501
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    deswegen..einfach keinen Vodka anbieten oder so...wenn man weiss,dass das ausarten könnte...meine meinung;-)

  9. #29
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    bei uns gab es alkoholfreie getränke, bier und wein so viel wie jeder wollte, aber härtere getränke mussten selber gezahlt werden.
    wir hatten sehr viel glück mit der getränkerechnug, denn am tag der hochzeit waren über 30°C und die meisten haben wasser getrunken.
    wir hatten übrigens auch einige engländer dabei und da hat sich niemand betrunken, aber wenn es darum gehen würde, wer am meisten getrunken hat, dann hast du recht, und es waren auf jedenfall diese leute.

  10. #30
    Mitglied Avatar von lotte2705
    Alter
    37
    Beiträge
    799
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Getränkemarken?

    Also unsere Location hatte gefragt, ob wir eine Getränkekarte haben wollen.
    Ich persönlich hatte auch tierische Angst, dass sich jmd daneben benimmt und sich vollaufen lässt.

    Wir haben keine Karte genommen. Die Gäste haben einfach bestellt, was sie wollten. bei "außergewöhnlichen" Sachen wie Whiskey-Cola kam die Bedienung zu uns und hat gefragt, ob sie das ausschenken darf.

    Du kannst durchaus "Anweisung" geben, dass nur von Dir ausgewählte Getränke auszuschenken sind. *denks*

    LG Sarah

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige