Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: ⫸ Etwas ratlos- Paten Mahl frei?

14.12.2017
  1. #31
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    na wenn es brauch ist. gleicht sich ja irgendwo dann wieder aus gewissermaßen. allerdings finde ich diese bräuche schon sehr altbacken. aber auch schön, dass sie so erhalten werden.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ellen
    Ich stimme virgin absolut zu.
    Ich denke, wir alle, die den Brauch nicht kennen, sollten nicht zu sehr dagegen wettern. Wir haben eben ein anderes Verständnis vom Einladen zur Hochzeit.

    Hier wird so oft gesagt "Das ist EUER Tag", "feiert so, wie IHR wollt". Ich finde, da sollte man auch akzeptieren, dass es Traditionen gibt, die man selbst komisch findet, die aber eben dem Paar selbst und in diesem Fall sogar auch den Gästen vertraut sind. Und gerade wenn es eine echte traditionelle Hochzeit wird, fände ich das auch als "fremder" und deshalb mit diesen Traditionen nicht vertrauter Gast ganz spannend, das hat doch dann auch Charme. Ich finde schon das Wort "Mahlgeld" cool.

    Ich finde es auch eigentlich megaalbern, wenn man sich als erwachsene Frau vom Vater zum Altar geleiten lässt, wo der Ehemann steht und einem entgegenschmachtet. Aber wenn das nunmal zur Vorstellung von der Hochzeit gehört, warum nicht?

    29 Euro sind ja nun wirklich nicht viel Geld für ein großes Fest mit allem Drum und Dran. Für die Gäste ist es nicht übermäßig viel, für das Brautpaar aber eine große Hilfe beim Kalkulieren. Zu sagen, deshalb würde man zur Hochzeit nicht kommen, finde ich extrem kleinlich, wenn man damit dem Paar eine Riesenfeier ermöglicht und den Brauch außerdem noch kennt. Andere Bräute verlangen von ihren Gästen bestimmte Kleidung, eine lange Anreise oder auch nur Verständnis für die brautigen Zickigkeiten.

    Und nebenbei: Die Frage war ja nicht, ob wir das so gut finden, sondern, was mit den Paten ist.

    das kann ich so nur unterschreiben.

    lg, virgin

  3. #33
    Thaleia
    Gast

    Standard

    Hallo,

    Um meine Meinung zu Deiner Frage abzugeben: Ich wuerde die Paten weglassen und wenn Dir das unangenehm ist, die Paten einschliessen aber auf keinen Fall die erwachsenen Kinder!!

    Und mein Senf zum "Mahlgeld": 200 Leuts sind ganz schoen viel und ich kann gut verstehen, dass ihr Eure Grundkosten gedeckt haben wollt & ich finde das auch voll in Ordnung! Da kommen schon mal keine "Missverstaendnisse" auf und man hat einfach eine gute Kalkulationsgrundlage. Ausserdem wenn's ueblich ist ... Der Umkehrschluss ist ja das es in der Zwischenzeit unueblich ist 100+ Hochzeiten zu haben!!

    Hier in London ist es ueblich dass man das Essen bezahlt bekommt aber fuer die Getraenke selbst aufkommen muss. Das hoert sich jetzt guenstig an aber wenn man bedenkt was die Englaender so weghauen ist das Brautpaar damit 100x besser dran "nur" das Essen zu uebernehmen.

    Das gilt uebrigens fuer alles (allg. gesprochen): wenn man hier eingeladen wird, zum Geburtstag oder whatever und man geht nicht sowieso schon in einen Pub, trinkt man das, was man auch mitgebracht hat!

    Das ist hier zwar nicht Brauch - aber ueblich ....

    Gewohnheitsrecht vielleicht

  4. #34
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo zusammen!

    Also, ich nehme es keinem übel das hier so gewettert wird, ihr kennt ja den Brauch nicht. Bei uns wird bestimmt niemand beleidigt sein weil das alle kennen.

    Meine Frage war ja auch nicht ob Mahlgeld verlangen in Ordnung ist sondern wie wir das mit den Paten machen sollen.

    Aber ich will euch erklären warum wir das machen:
    1. Bei den letzten Hochzeiten mussten wir bis auf eine auch Mahlgeld zahlen.
    2. Seit einem halben Jahr geht es uns Finanziell sehr schlecht, da war es aber schon zu spät die Hochzeit abzusagen oder zu verschieben. Wenn wir alle Leute einladen die wir dabei haben wollen kommen wir auf ca. 350 Personen. So haben wir nochmal "ausgemustert" und sind jetzt bei 200.
    Wir wollen einfach nicht in eine Schuldenfalle rutschen.

    Ich will nicht dass Ihr jetzt von mir denkt wir sind total ausgeschämt oder so....

    Wir machen eine Woche zuvor unseren Polterabend und werden Grillen, das ist selbstverständlich alles kostenlos. Unsere Freund wissen was uns passiert ist (die finanzielle Sache) und unterstützen uns kräftig!

    Das Mahlgeld selbst ist für den ganzen Tag, also Mittagessen (Buffet, kann jeder so viel haben wie er will und wenn er zehn mal kommt), Kaffee & Kuchen, Häppchen zum Wein und Abendessen (Braten, Schnitzel oder Salatteller). Die Wirtschaft ist sehr gut wir waren selbst schon dort auf einer Hochzeit und uns hat es sehr gut geschmeckt!

    Ach ja, wir feiern schon eine bayerische Hochzeit, aber das einladen machen wir selbst und nicht der Hochzeitlader. Das war früher mal brauch das die das machen, aber jetzt kümmert sich das Brautpaar selbst darum.

    So, jetzt hab ich hoffentlich alle Fragen beantwortet und ich hoffe es wettert keiner mehr. Ich will mich ja hier nicht unbeliebt machen :-(

    Liebe Grüße
    Wildcat

  5. #35
    Junior Mitglied
    Beiträge
    369
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    keine Sorge du machst dich schon nicht unbeliebt

    es ist eure Hochzeit und ihr werdet das alles schon richtig machen. Wenn es bei euch üblich ist würde ich das Mahlgeld auch verlangen wenn die finanz. Situation super ist.

  6. #36
    Thaleia
    Gast

    Standard

    Ach Quatsch, Du machst Dich doch nicht unbeliebt! So ist das halt in katholischen Gegenden, da kommen halt gleich mal ruck zuck 300-400 Leuts zusammen *hihi*. Der Brauch hat ja auch seinen Sinn und ist nur ein Brauch, das halt mal ein Brauch da ist.

    Nochmal, ich waere gleich beim bezahlen dabei, Geldgeschenk wuerde es trotzdem geben (30 Euro pP sind ja nicht viel) und bevor ihr der 2 x 10 koepfigen Familie der Paten das Essen spendiert, lieber zahlen lassen und entweder kurz erklaeren warum oder ein Geschenk machen - oder was halt bei Euch in der Gegend mit den Paten so ueblich ist.

    Bei uns hoert das "vom Paten was geschenkt bekommen" uebrigens mit der Konfirmation, also wenn das Kind 15 Jahre ist, auf. Wenn das bei Euch auch so ist, wuerde ich mir da gar keine Gedanken mehr machen und es einfach laufen lassen und sie bezahlen genauso wie die anderen.

    Viele liebe Gruesse
    Thaleia

  7. #37
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Ich würd die Paten mit einladen und von deren Kindern Mahlgeld verlangen.

    Ich kenn den Brauch auch, war aber noch auf keiner Hochzeit, bei der Mahlgeld verlangt wurde. Finde es aber auch in Ordnung, wenn es alle Gäste so kennen. Ich finde es auch nicht weiter schlimm, Mahlgeld zu verlangen, da ja dann die Gäste das Geschenk dementsprechen kürzen werden.

    Eine Hochzeit mit 200 Leuten find ich super (wir hatten 140). Im September sind wir auf eine Hochzeit mit 240 Gästen eingeladen, freu mich schon richtig drauf.

    Tanja

  8. #38
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard

    ich denke du brauchst dich für diesen brauch und auch für eure feier hier nicht rechtfertigen !
    ich kenne diesen brauch in anderen gegenden ist er eben unbekannt !
    was ich für mich selber nur komisch finden würde, wenn ich mahlgeld verlange und dann eben noch in der einladung vermerke, dass ich mir geld wünsche...
    aber ich denke ihr habt schon einige hochzeiten besucht auf denen es ähnlich gehandhabt wird und ihr werdet das schon machen so wie es euch für richtig erscheint !
    evtl. kannst du ja jemanden fragen der schon geheiratet hat aus eurer gegend wie die das mit den paten gemacht haben ??

    LG
    anja

  9. #39
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    hallo nochmal,

    ich finde, das "sich-geld-wünschen" hat ja nix mit dem mahlgeld zu tun. das ist schon eine andere kategorie.

    das geld-wünschen ist im endeffekt ja eh nur ein tipp für die gäste, viele halten sich eh nicht dran (ja, ich hatte hier schon selbst einen solchen mecker-thread). und man schreibt den leuten ja nicht vor, wieviel sie schenken sollen.

    und ob tante xy nun eine häßliche vase und 35 euro kauft oder die 35 euro in ein kuvert legt ... naja ...

    lg, virgin

  10. #40
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard

    Liebe Wildcat82,

    ich kenn diesen brauch auch nicht, aber ich denke wie viele andere, dass eure planung, so wie du sie hier vorgestellt hast völlig in ordnung ist, wenn die leute diesen brauch kennen. wenn nicht und es ihnen nicht passt, pech, soll'n sie halt daheim bleiben. 8)
    es ist eure hochzeit und ihr macht es so, wie ihr es schön findet und für richtig und finanzierbar erachtet!

    sei nicht enttäuscht, dass auf deinen "ersten richtigen" (?) thread hier so viele unschöne antworten kommen, es meint bestimmt niemand persönlich und wenn du erstmal eine weile hier bist, dann wirst du merken, dass du bnicht die einzigste bist, der es manchmal so geht! ;-)

    liebe grüße
    wichita

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Kirchenbankdeko??? Bin ratlos ?
    Von alexa_35 im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 13
  2. schleier, curlys, diadem..... bin ratlos
    Von Anni im Forum Ihr und Sein Zubehör
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige