Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: ⫸ Ehefähigkeitszeugnis

11.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    Sag jetzt bitte nicht, er hat die Gäste schon eingeladen, obwohl sie noch nicht mal alle Papiere zusammen haben? Dazu sag ich jetzt echt mal nix Ansonsten soll er sich echt beeilen und selbst dahinter klemmen bzw. wohl eher seine Verlobte. Wobei ich denke, wenn sie Norwegerin ist, in Norwegen heiratet hat und auch geschieden wurde, dürfte das doch nicht so ein riesen Problem sein.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    Aber ihre Unterlagen müssten doch in Norge sein ?)

  3. #13
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    @Eli

    der deutsche Staat verlangt die Infos von ihm und ihr, um ihm die Ehefähigkeit mir ihr bestätigen. Ganz viel Papier halt. Bei uns waren es auch einige Seiten, aber in diesem Fall kommen dann noch die Heiratsurkunden bzw. Scheidungsurteile von ihr hinzu und dann eben das - was die Sache noch mehr verzögern wird : anscheinend die Bestätigung von der deutschen Justiz, dass sie die ausländischen Scheidungspapiere von ihr akzeptieren.

    Aus ähnlichen Gründen hatte meine Norwegisch-Schülerin letztes Jahr in Dänemark geheiratet. Denn da hat das DEUTSCHE Standesamt (sie ist Estin, sie war schon vorher einmal in Deutschland mit einem Deutschen verheiratet und in Deutschland geschieden - er ist Deutscher) die DEUTSCHE Scheidungsurkunde nicht akzeptiert und eine aus Estland verlangt.

    Ach ich liebe Bürokratie.


    @Andrea

    Es scheint so. Ich kenne ihn persönlich nicht, nur von ein paar Einträgen bei einem norwegischen Forum. Er wohnt zwar nicht so weit von mir entfernt, aber bis vorhin wusste ich nicht einmal, dass er heiraten wird. Ich bekam nur plötzlich eine SMS und somit einen Hilferuf. Und da ich anscheinend den Stempel "universaler Troubleshooter" habe *lach*..............

  4. #14
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    Hab schon Dänemark als Lösung vorgeschlagen. Dort ist kein Ehefähigkeitszeugnis notwendig. Dort heiraten, mit der Fähre nach Norwegen und dort feiern.

  5. #15
    aufsteigendes Mitglied Avatar von dieBritta
    Beiträge
    1.186
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    Zitat Zitat von Kerstin i Norge Beitrag anzeigen
    Hab schon Dänemark als Lösung vorgeschlagen. Dort ist kein Ehefähigkeitszeugnis notwendig. Dort heiraten, mit der Fähre nach Norwegen und dort feiern.
    sicher?

    wir brauchten das ja auch nicht, da vorher noch nicht verheiratet. aber ich meine mich zu erinnern, dass wir es womöglich beim deut. standesamt gebraucht hätten, als wir die eheschliessung mitteilten.

  6. #16
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    laut der Webside nicht, auf der ich war. Unterlagen für Scheidungen etc ja, klar - aber kein Ehefähigkeitszeugnis. Und wenn die Ehe in DK rechtskräftig ist, muss Deutschland sie akzeptieren. Aber der Bekannte hat anscheinend sowieso vor, die norwegische Staatsangehörigkeit in Zukunft anzustreben.

    Was, wie, wann und wo sie jetzt heiraten werden - who knows.

    lg

    Kerstin

  7. #17
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    aber mal was anderes................weisst Du noch, was Ihr damals so ca. bezahlt habt an Gebühren dieBritta?

    lg

    Kerstin

  8. #18
    aufsteigendes Mitglied Avatar von dieBritta
    Beiträge
    1.186
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    Zitat Zitat von Kerstin i Norge Beitrag anzeigen
    aber mal was anderes................weisst Du noch, was Ihr damals so ca. bezahlt habt an Gebühren dieBritta?

    lg

    Kerstin
    wir haben 70 euro bezahlt.

  9. #19
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    laut einer gemeinsamen Bekannten werden sie jetzt wohl in DK heiraten und dann in Norwegen am geplanten Hochzeitstag die Segnung durch die Kirche erhalten. Dann machen sie es so, wie ich es vorgeschlagen habe.

  10. #20
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ehefähigkeitszeugnis

    Das wird warscheinlich die einfachste Lösung sein, um auch den geplanten HZ-Tag nicht verschieben zu müssen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige