Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 319 von 453 ErsteErste ... 219 269 309 315 316 317 318 319 320 321 322 323 329 369 419 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.181 bis 3.190 von 4530

Thema: ⫸ Bräute 2008

11.12.2017
  1. #3181
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Am Tag der Hochzeit ist meine TZ mit dem Gästebuch durch die Reihen gegangen und von meinem Mann der TZ hat Fotos gemacht und gleich ausgedruckt.
    Wenn Gäste kamen, haben sie uns auch gleich die Geschenke abgenommen und auf den Geschenketisch gestellt. Das war schon ok so, wir hatten am Tage unserer Hochzeit keinen Stress, konnten einfach nur genießen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #3182
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gitte75
    Ort
    in Bayern
    Alter
    42
    Beiträge
    4.058
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    hmmmm also meine Trauzeugin wohnt 650 km entfernt, von daher erwarte ich bei ihr gar nicht, dass sie große Aktionen plant. Ich habe sie ausgesucht, weil ich sie schon lange kenne und sie im Prinzip erst nach meinem Umzug von NRW nach Bayern von einer Kollegin zu einer Freundin wurde und mir über die - immerhin schon - 8 Jahre auch dauerhaft erhalten geblieben ist - was man von manchen damals GUTEN Freunden nciht behaupten kann.

    Wir treffen uns jedes Jahr und mailen .....der Kontakt ist also nicht mega häufig, aber dennoch war sie meine erste Wahl, weil ich sie und ihren Mann gern dabei haben möchte....aber eben ohne irgend welche Erwartungen.

    Zusätzlich hat sich meine Freundin aus München bereit erklärt, die Zeremonienmeisterin zu machen - sie haben wir auf der Einladung erwähnt und sie weiss auch, was wir wollen und was wir nicht wollen...und welche Dinge ich schon so organisiert habe.....

    Tja und dann mal sehen, ob sich ein JGA ergibt oder nicht :-) ich würde mir ja eh lieber ein nettes Wochenende mit den Mädels wünschen.....lecker Cocktails schlürfen aber keine Spielchen mit Verkleidung.....nääääää dann lieber keinen........

    Unsere Eltern (beide ziemlich weit entfernt) organisieren eigentlich auch nichts...aber das erwarte ich ncith und ist mir auch ganz recht so :-) ich ziehe in dem Punkt echt vor, ohne Einmischung wurschteln zu können....

  3. #3183
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Also ich sag mal so, meine Mutter hätte auch nichts machen brauchen, aber ich hätte mich gefreut, wenn sie wenigstens mal gefragt hätte. Genauso bei meiner TZ. Klar was soll sie machen, wenn sie fast 300km von hier entfernt wohnt. So hätte sie uns nicht unterstützen können, aber wenigstens fragen hätte man können. Das ist das was mich ärgert. Sie ist ja erst vor 3 Jahren hie weg gezogen. Bis dahin hatten wir den gleichen Freundeskreis. Also von daher weiß sie, an wen sie sich hätte wenden können zwecks JGA !!! Aber ist jetzt eh egal. Ich rede immer nur von meiner TZ, aber der TZ von meinem Schatz hat auch nichts gemacht, also rege ich mich da auch nicht mehr auf.
    Bin eigentlich auch froh, das sich niemand eingemischt hat, wir es so machen konnten wie wir es wollten, ohne uns bei irgend jemanden rechtfertigen zu müssen. Aber wie schon gesagt, es hätte ja von den Personen mal die Frage kommen können.
    Ich weiß, bin komisch, aber ich hoffe es versteht mich doch jemand.

  4. #3184
    aufsteigender Junior Avatar von tani1977
    Ort
    Frankfurt
    Alter
    40
    Beiträge
    501
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    nein,ich finde das nicht komisch

    wie gesagt, ich fände es auch blöd,wenn sich jeder einmischt...aber wir haben uns eben gesagt, dass am tag selbst wir uns in nichts mehr einmischen möchten,sondern einfahc nur noch genießen wollen..und da bleibt dann eben der rest der orga an den trauzeugen hängen

    aber..abgesehen von der orga finde ich eben auch,dass es einfach dazu gehört, dass man als TZ Interesse zeigt...oder ein offenes Ohr hat...oder einfach für die Braut da ist, wenn die hormone überhand nehmen...

    und eben auch fragt: wie geht es dir...wie weit seid ihr...wie sieht dein kleid aus...bist du aufgeregt..das sind doch alles sachen, da muss man gar nicht in der nähe sein...man hat telefon oder gar email

    aber vielleicht sehe ich das auch zu....emotional*gg

  5. #3185
    Senior Mitglied Avatar von Jackie
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.021
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Zitat Zitat von Gitte75 Beitrag anzeigen
    hmmmm also meine Trauzeugin wohnt 650 km entfernt, von daher erwarte ich bei ihr gar nicht, dass sie große Aktionen plant. Ich habe sie ausgesucht, weil ich sie schon lange kenne und sie im Prinzip erst nach meinem Umzug von NRW nach Bayern von einer Kollegin zu einer Freundin wurde und mir über die - immerhin schon - 8 Jahre auch dauerhaft erhalten geblieben ist - was man von manchen damals GUTEN Freunden nciht behaupten kann.

    Wir treffen uns jedes Jahr und mailen .....der Kontakt ist also nicht mega häufig, aber dennoch war sie meine erste Wahl, weil ich sie und ihren Mann gern dabei haben möchte....aber eben ohne irgend welche Erwartungen.

    Zusätzlich hat sich meine Freundin aus München bereit erklärt, die Zeremonienmeisterin zu machen - sie haben wir auf der Einladung erwähnt und sie weiss auch, was wir wollen und was wir nicht wollen...und welche Dinge ich schon so organisiert habe.....

    Tja und dann mal sehen, ob sich ein JGA ergibt oder nicht :-) ich würde mir ja eh lieber ein nettes Wochenende mit den Mädels wünschen.....lecker Cocktails schlürfen aber keine Spielchen mit Verkleidung.....nääääää dann lieber keinen........

    Unsere Eltern (beide ziemlich weit entfernt) organisieren eigentlich auch nichts...aber das erwarte ich ncith und ist mir auch ganz recht so :-) ich ziehe in dem Punkt echt vor, ohne Einmischung wurschteln zu können....
    Das kann ich so unterschreiben! Läuft bei uns ähnlich ab.... und ich bin eigentlich ganz zufrieden. Meine TZ wohnt in Köln (also auch ca. 400 km weit weg). Sie macht mir das Brautmake-up und war auch 2 Mal beim Kleidaussuchen dabei, bzw. kommt kommendes WE nochmal, wenn ich den letzten Anprobetermin habe. Ansonsten wird sie Fotos machen z.Bsp. Seit ich in BaWü wohne erwarte ich von den meisten Leuten nichts mehr... habe hier sehr schnell gelernt, dass man wohl immer fragen muss, um etwas zu bekommen, kaum einer bietet seine Hilfe freiwillig an... Ausnahmen bestätigen die Regel... Meine Zeremonienmeisterin kenne ich jetzt auch erst seit ca. 3 Jahren, meine TZ hingegen seit 13 Jahren.... Ich freue mich über jede noch so kleine Hilfe, aber bin auf der anderen Seite auch ganz froh, wenn ich selber nach meinen Wünschen wurschteln kann.

  6. #3186
    Mitglied Avatar von Stefanie_81
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    36
    Beiträge
    781
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Meine Mutter hängt sich da auch net so rein, ok das verlang ich ja auch garnet ich bekomme von meinen Eltern ja schon mein Kleid geschenkt, damit haben sie für mich schon das wichtigste getan. Wer mir sehr hilft, was ich nicht gedacht hätte is meine kleine Schwester. Da hab ich mich sehr drüber gefreut.

    Ich würde mal sagen in 4 Wochen sind wir alle schlauer mal schauen was dabei heraus kommen wird.

  7. #3187
    Senior Mitglied Avatar von Ballerina
    Ort
    Duisburg
    Alter
    42
    Beiträge
    1.828
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Ich finde ees super nett wenn die Leute (egal wer) nachfragen, wie weit wir sind und ob sie helfen können, aber meistens ist es so, dass die anfallenden Arbeiten so spezifisch sind, dass man es entweder selber machen muss oder nur jemand spezielles das übernehmen kann.
    Von meinen Eltern erwarte ich überhaupt keine Unterstützung! Die haben genug zu tun. Meine TZ wohnt in Stuttgart und ist somit auch nicht IMMER vor Ort, aber sie versucht mir so gut es geht zu helfen und für die meiste Arbeit habe ich ja noch meine andere beste Freundin (jetzt weiss ich auch endlich, warum ich jahrelang 2 beste Freundinnen hatte!), die mir wirklich mit Rat und Tat zur Seite steht... Das gibt ein dickes Dankeschön!!!

  8. #3188
    Junior Newbie
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    55
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Hm ich frage mich manchmal, warum ihr alle im Streß seid und ich nicht.
    Ich war mit meiner Mutter los Brautkleid, Schuhe etc. kaufen. 1 x los alles geklappt, 1 x anprobe das nächste mal muß ich am 23. Juli hin für allerletzte Änderungen am Kleid.
    Essen wird nächste Woche bestellt, wir wissen aber schon so in etwa was wir haben wollen, Wein wird noch probiert.
    Deko in der Kirche macht meine Mutter mit ner Freundin,
    Deko auf'm Saal macht Floristin, die macht auch Brautstrauß, Streukörbchen etc.
    Musik macht ein Bekannter.
    Fotograf ist gebucht.
    Kutsche hat mein Mann schon vor Monaten bestellt, sollte Wetter schlecht sein, gibt's alternativ nen Oldtimer.
    Ich gehe davon aus, dass Nachbarn und Trauzeugen 2 Kränze (bei uns und Lokal) machen werden, da haben wir evtl. noch ein wenig Streß mit der Bewirtung.
    Gespräch mit dem Pastor wird nächste Woche statt finden und in 2 Wochen fahren wir erst mal in Urlaub und kommen kurz vor der Trauung wieder.

    Wenn ich hier lese denke ich irgendwas mache ich falsch.

  9. #3189
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Tja, Frau Puck - du hast scheinbar alles schön organisiert aufgeteilt...
    Wenn ich an unsere Vorbereitungen denke: Wir haben so gut wie nichts an andere übergeben, d.h. WIR haben uns um Musik gekümmert, WIR haben uns um Restaurant & Menü gekümmert; WIR haben uns um Deko uns gekümmert usw ...
    ... Meine SchwiMa hat den Kranzkuchen für den Sektempfang besorgt und mein Schwager hat den Fotografen gebucht (war sein Geschenk) ...
    Tuttikompletti der Rest blieb an UNS "hängen"
    ...
    Ist eben dann der Nachteil, dass man Streß hat. Vorteil: Es wird alles so, wie man es sich selbst vorstellt
    (Würde es immer wieder so machen! ... Der Streß ist an & nach der Feier schnell vergessen...)

  10. #3190
    Kat
    Kat ist offline
    Senior Mitglied
    Alter
    39
    Beiträge
    2.545
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bräute 2008

    Zitat Zitat von FrauPuck Beitrag anzeigen
    Hm ich frage mich manchmal, warum ihr alle im Streß seid und ich nicht.
    Ich war mit meiner Mutter los Brautkleid, Schuhe etc. kaufen. 1 x los alles geklappt, 1 x anprobe das nächste mal muß ich am 23. Juli hin für allerletzte Änderungen am Kleid.
    Essen wird nächste Woche bestellt, wir wissen aber schon so in etwa was wir haben wollen, Wein wird noch probiert.
    Deko in der Kirche macht meine Mutter mit ner Freundin,
    Deko auf'm Saal macht Floristin, die macht auch Brautstrauß, Streukörbchen etc.
    Musik macht ein Bekannter.
    Fotograf ist gebucht.
    Kutsche hat mein Mann schon vor Monaten bestellt, sollte Wetter schlecht sein, gibt's alternativ nen Oldtimer.
    Ich gehe davon aus, dass Nachbarn und Trauzeugen 2 Kränze (bei uns und Lokal) machen werden, da haben wir evtl. noch ein wenig Streß mit der Bewirtung.
    Gespräch mit dem Pastor wird nächste Woche statt finden und in 2 Wochen fahren wir erst mal in Urlaub und kommen kurz vor der Trauung wieder.

    Wenn ich hier lese denke ich irgendwas mache ich falsch.
    Frau Puck, das ist doch prima! Freu Dich einfach. Ich denke es liegt 1. an der Vorbereitungszeit und 2. an den eigenen Ansprüchen und der Art, wie man mit Streß umgeht. Und natürlich läuft manches beim einen besser und unkomplizierter als beim anderen...
    Wann habt Ihr denn mit der Planung und Orga angefangen??

    Was die Helferlein angeht: ich kann mir gar nicht vorstellen, wie die Mutter einer Braut sich gar nicht interessiert und nichts helfen möchte...das finde ich traurig. Meistens ist es gerade für die Brautmutter auch ein sehr wichtiger Tag und meine Mum war ja auch 500 km weit weg, aber sie hat sehr darunter gelitten dass sie mir nicht mehr zur Seite stehen konnte. Andererseits war es gar nicht schlecht, weil sie sonst vielleicht übers Ziel hinausgeschossen wäre und wir uns in die Wolle bekommen hätten.

    Also wie Sabsi schon schrieb, es quatscht einem schon niemand unnötig rein! Und man kann ja auch wirklich mal nach Hilfe fragen, da bricht man sich doch auch keinen ab...

    LG!
    Kat

    P.S. @Jackie, die Schwaben sind doch gar nicht so un-hilfsbereit - ich zumindest nich !!!
    Kann ich Dir was helfen???

Ähnliche Themen

  1. Bräute 2010
    Von sunrise im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 131
  2. Bräute 2009
    Von Steffi1977 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 394
  3. @alle Bräute 2007/2008
    Von Berlinchen81 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 2

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige