Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: ⫸ blumenkinder?

13.12.2017
  1. #1
    Newbie Avatar von Angelika_79
    Alter
    38
    Beiträge
    125
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ blumenkinder?

    hallo zusammen,

    so langsam fange ich an nachzudenken wer als blumenkinder in frage kommen... hattet ihr welche und wenn ja wie alt waren sie? wen nimmt man dafür eigentlich? verwandte oder kinder von freunden?

    hattet ihr auch ein kind, dass die ringe in die kirche getragen hat oder macht das der trauzeuge? bei diesem thema bin ich ein wenig überfragt und für zahlreiche tipps dankbar

    lg, angelika


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Wir hatten die beiden Kinder meiner ehemaligen Babysitterin (zwei Mädchen, 3 und 5 Jahre) und den Sohn eines Cousins von mir (4 Jahre). Eigentlich waren sie noch etwas jung oder einfach nur etwas schüchtern, wir mussten sie ziemlich überreden, beim Rausgehen mit dem Streuen anzufangen. Sie wollten lieber HINTER uns gehen.
    Eigentlich ist es egal, in welcher Beziehung man zu den Kindern steht.

    Das mit den Ringen kann man machen wie man will. Wenn ihr ein Ringkissen mit allem Schnickschnack wollt, würde ich es eher von einem Kind reintragen lassen als vom Trauzeugen. Wir hatten noch eine andere Variante: Wir haben die Ringe vorher dem Pfarrer gegeben, der sie auf ein Tablett auf dem Altar gelegt hat.

    LG Ellen

  3. #3
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard

    Geplant hatte ich (leider) keine Blumenkinder. Mein Patenkind war zu alt und das einzige Kind was in Frage gekommen wäre, konnte an unserer Hochzeit noch nicht laufen. Also hatte ich mich damit abgefunden.

    Als ich dann an der Kirche aus dem Auto stieg stellte uns meine Mum unsere Blumenkinder vor. Hach war das süß *schwärm* Die beiden Mädels waren 3 und 7 Jahre alt und hatten haargenau die gleichen Kleider und Schuhe an.

    Ein Kind was uns die Ringe zum Altar brachte hatten wir nicht. Der Pfarrer hat die Ringe vor der Trauung bei meinem Mann abgeholt und auf ein extra dafür vorgesehenes Tablett gelegt.

  4. #4
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Bei unserer Hochzeit waren Blumenkinder gar nicht erlaubt, weil ca. eine Stunde nach unserer Trauung noch eine Taufe stattfinden sollte und die Messnerin nicht extra nochmal alles saubermachen wollte.

    Fragt also lieber noch rechtzeitig den Pfarrer, sonst gibt es wenn's dumm läuft ein paar sehr enttäuschte Kinder.

  5. #5
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    Das Ringkissen hat bei unserer Trauung der TZ meines Mannes getragen. Blumenkinder hatten wir drei Stück, zwei Schwestern, die Töchter des Cousins meiner Mama (4+6 oder so), und die Kleine einer Freundin, die noch nicht ganz drei Jahre alt war und sich gar nicht getraut hat.

    Man nimmt die Kinder, die man HAT es gibt da keine Vorschriften, dass es Verwandte sein müssen...

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von sockenvertilger
    Alter
    35
    Beiträge
    2.262
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Also wir hatten drei Blumenmädchen. Unsere Nichte (5), eine Tochter von Freunden (6) und eine von Haralds Cousinen (4). Die Ringe hatte unser Pastor und eine Hochzeitskerze hatten wir nicht. Also nehmt wen und wieviel ihr mögt. Hauptsache ist doch dass die Kinder es auch wollen und alt genug sind um zu verstehn was sie tun sollen.

    Liebe Grüße
    <><socke<><

  7. #7
    aufsteigender Junior Avatar von Balimel
    Alter
    33
    Beiträge
    509
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    also wir hatten zwei blumenmädchen. das eine war die kleine tochter meiner cousine (5) und das andere die tochter meiner freundin (3). das ringkissen hat der sohn von marcos cousine reingetragen. der war mega stolz drauf und ging sowas von behutsam mit dem kissen um. war voll niedlich wir er drauf geachtet hat, das auch ja kein ring runterfällt.

    lg
    mel

  8. #8
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    wir hatten fünf blumenkinder im alter von 3 bis 9 jahren (glaub ich). das waren die kinder meiner cousinen. die nichte meines mannes war mit 17 dann doch schon ein bisschen zu alt ;-).
    es stand für uns von vornherein fest, dass wir in der verwandtschaft fragen. aber da besteht auch ein gutes verhältnis (was ja nicht immer so ist). daher waren es so viele, und es war schön so.
    fakt ist aber: ihr müsst nicht unbedingt verwandtschaft nehmen. macht es wie ihr es wollt.

    mit den ringen lief es bei uns wie bei Anika: der pastor hat sie an der kirchentür von meinem mann bekommen.

    lg, Akki

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Bianca
    Alter
    44
    Beiträge
    4.666
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Wir hatten 4 Blumenkinder (3 x damals 4jährige + 1 x damals 5jährigen )
    zum Blumenstreuen und einen größeren Jungen (damals 10jährig) der die Kerze getragen hatte. Die Ringe hat meine Stieftochter in die Kirche und an den Altar gebracht.

    LG
    von Bianca & Jolina

  10. #10
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von showtime
    Bei unserer Hochzeit waren Blumenkinder gar nicht erlaubt, weil ca. eine Stunde nach unserer Trauung noch eine Taufe stattfinden sollte und die Messnerin nicht extra nochmal alles saubermachen wollte.
    Stimmt, da sollte man nachfragen. Bei uns hat der Pfarrer gebeten, dass wir dafür sorgen, dass die Blütenblätter anschließend zusammengekehrt werden. Einen Besen hat er uns dafür hinstellen lasen. Das Kehren hat dann mein Bruder ganz schnell gemacht, als alle aufbrachen und fertig.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alter Blumenkinder
    Von Gerbera im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige