Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 12 von 27 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 264

Thema: ⫸ Viele Deutschfragen

13.12.2017
  1. #111
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Zitat Zitat von Heike HM Beitrag anzeigen
    aaaaaaaaaaaaaah, jetzt hab ichs verstanden.
    spannende biographie!!! wo kommen deine eltern denn her? *neugierig bin*
    Mein Vater stammt aus Riga / Lettland und hat aber zu der Zeit, als meine Eltern sind kennen gelernt haben, in MeckPom gewohnt - und von da stammt auch meine Mutter.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #112
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Zitat Zitat von showtime Beitrag anzeigen


    Aber was ich im Schwäbischen obergrauslig finde, ist wenn jemand sagt: "Ich ruf dir an", "kannst du ihm anrufen?" oder "der hat mir angerufen" .
    Ich finde es ganz grässlich, wenn ich mich mit jemandem unterhalte und der dann sagt "Wie geht es IHR denn?" und damit MICH meint.

    Mir und mich zu verwechseln stört mich auch extrem

    Und alles mit "tut", wenns nicht wirklich mit "tuten" zu tun hat, also "sagen tut" usw...

    Ich sage auch die Cola/Fanta/Sprite und für mich hört sich alles andere total falschan, genauso wie beim Aldi/lidl etc., ich sage bei Aldi/lidl etc.

    Um auf die Ausgangsfrage zu kommen, Eli ich hätte Dich verstanden, aber ich dachte immer das wäre so eine Art "Behördendeutsch", hätte gar nicht gedacht, dass das jemand anderes kennt.

    Dabei fällt mir ein, kennt Ihr die Redewendung "Eins rauf mit Mappe"? Mein Mann meint immer, das haben wir (meine ELtern und ich uns ausgedacht)
    Oder den Ausdruck "Hutzebutze"? Das sagen wir z.B. zu einer kleinen, schmalen Frau. So ne kleine Hutzebutze eben

    LG Melli

  3. #113
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Zitat Zitat von Melli78 Beitrag anzeigen
    Ich finde es ganz grässlich, wenn ich mich mit jemandem unterhalte und der dann sagt "Wie geht es IHR denn?" und damit MICH meint.

    Mir und mich zu verwechseln stört mich auch extrem

    Und alles mit "tut", wenns nicht wirklich mit "tuten" zu tun hat, also "sagen tut" usw...

    Ich sage auch die Cola/Fanta/Sprite und für mich hört sich alles andere total falschan, genauso wie beim Aldi/lidl etc., ich sage bei Aldi/lidl etc.

    Um auf die Ausgangsfrage zu kommen, Eli ich hätte Dich verstanden, aber ich dachte immer das wäre so eine Art "Behördendeutsch", hätte gar nicht gedacht, dass das jemand anderes kennt.

    Dabei fällt mir ein, kennt Ihr die Redewendung "Eins rauf mit Mappe"? Mein Mann meint immer, das haben wir (meine ELtern und ich uns ausgedacht)
    Oder den Ausdruck "Hutzebutze"? Das sagen wir z.B. zu einer kleinen, schmalen Frau. So ne kleine Hutzebutze eben

    LG Melli
    Jawoll! *zustimm*
    Ich gehe auch ZU Aldi und nicht ZUM!

    "Eins rauf mit Mappe"??? Ich glaube da hat Christian recht...
    Ne kleine schmale Frau ist 'ne "Schnitte", aber Hutzebutze kenn ich nicht... *lachweg*

    Kennt ihr das Wort "Pinökel/ Pinörek"?

    Das jemand MICH und MIR verwechselt, hab ich nicht so oft.
    Ich habe eher dieses "Als-Wie-Problem" und könnte da regelmäßig unter die Decke gehen...

  4. #114
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Pinökel kenn ich als ein kleines Ding... 'Der kleine Pinökel'. Meinst du das?

    Heinsberg hat auch seinen eigenen Sprachgebrauch, mir rollen sich teilweise die Fussnaegel nach oben.


    ''Tu mich dat mal''

    ''Wat sächst du für mich?''

    Das sind aber wirklich die Dorfpommeranzen oder aber alten Menschen die so reden.

    Ich bin nur mit Hochdeutsch aufgewachsen.

    LG, Miriam

  5. #115
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Achso, Dialekte selber finde ich ja ganz nett anzuhoeren, aber ich finde es schrecklich wenn man es auch immer so schreibt. Also anstatt 'nicht' nur 'ned' schreibt. Ich finde das wirklich anstrengend zu lesen.

  6. #116
    Koryphäe Avatar von *Caro*
    Beiträge
    6.465
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Also MANCHE Dialekte finde ich auch schön anzuhören!
    Aber berlinern und sächseln gehören eindeutig NICHT dazu...

  7. #117
    Senior Mitglied Avatar von Shallymar
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.573
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Mein Spezialgebiet .

    Erstmal zu Eli: Ich bin zwar aus Süddeutschland, aber ich hätte absolut nicht verstanden, was dieser Satz bedeuten sollte!

    Und jetzt zum Rest: Ist euch schonmal aufgefallen, dass die Dialekte immer extremer werden, wenn mehrere Menschen denselben Dialekt sprechen? Mit Alina rede ich meistens sowas wie Hochdeutsch, eben ein klein wenig anders ausgesprochen , mit meinem Mann rede ich schwäbisch und wenn ich zu meiner Großtante (95) komme, würde mich von euch wahrscheinlich niemand mehr verstehen.

    Allerdings heißt es auch bei uns DIE Cola/Fanta/Sprite und ich gehe übrigens in den Aldi .

    Übrigens kenne ich kaum jemanden, der seinen Dialekt wirklich komplett verstecken kann, und ich schon gar nicht. Trotzdem bin ich der Meinung, dass da auch so ein klein wenig Kultur weitergegeben wird.

  8. #118
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Achso, Dialekte selber finde ich ja ganz nett anzuhoeren, aber ich finde es schrecklich wenn man es auch immer so schreibt. Also anstatt 'nicht' nur 'ned' schreibt. Ich finde das wirklich anstrengend zu lesen.
    schuldig im sinne der anklage

    ich finds aber nicht sooo schlimm, da die sprache hier im forum ja eher mit der gesprochenen umgangssprache verglichen werden kann (auch vom zweck her).

  9. #119
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    44
    Beiträge
    12.216
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Ich schmeiß mich weg.

    Mein Favorit ist "Robot".

    @ sea_water und Teamgirl: Meiner Mutter kommt aus dem Siegerland.
    Da gibt es auch so tolle Ausdrücke wie "Dönge" (weiß nicht, wie man DAS besser schreiben könnte) für Butterbrot, außerdem schöne Ausdrücke wie "Du bist ja immer am stronzen", "Das macht mich verlängerisch" (sagt meine ganze Familie bis heute ohne zu wissen, dass es das so nicht gibt) und vieles mehr.

    @ Besita: Das hab ich auch gelesen, dass Dialekt parallel zu Hochdeutsch den gleichen Effekt hat, wie wenn ein Kind zweisprachig aufwächst. Dadurch wird das Sprachtalent gefördert.

    @ Shallymar: Du hast Recht. Nach 40 Jahren in Frankfurt redet meine Mutter weitestgehend Hochdeutsch. Sobald sie aber im Siegerland mit den Verwandten zusammenkommt, fällt sie sofort wieder extrem in Dialekt.

  10. #120
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Eine Deutschfrage

    Caro, ich finde den Berliner Dialekt gar nicht so schlimm.

    Sächseln geht aber gar nicht *sorrysachsenmädels*

    Ich liebe Plattdeutsch. Leider wird das ja nicht mehr so oft gesprochen, aber das erinnert mich immer an meine Oma. Allg. das nordische mit dem langgezogenen ä statt er. Also Buddä statt Butter.

    Womit wir meinen Ex-Stiefvater in den Wahnsinn getrieben haben war wenn meine Mutter nach dem Feudel gefragt hat. Kannte er nicht.

    Was auch (glaube ich) dialegtbedingt ist die Aussprache von Kakao-Kakau oder nachher-nachha.

    Und was mich auch erschreckt: "Ich war ebend bei..."

Seite 12 von 27 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Viele Grüße...
    Von Julia im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 8
  2. Ganz viele Hochzeitsfrisuren - H o c h z e i t s f r i s u r
    Von ~Julchen~ im Forum Ihre Frisur und Kosmetiktips
    Antworten: 8
  3. viele Sprüche
    Von Eli im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 4
  4. Anika und André am 10.06. - viele, viele Bilder!!!
    Von melian im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 44
  5. Viele, viele Bilder unsere Hochzeit!
    Von SuperNova im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige