Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Umfrageergebnis anzeigen: Welchen Nachnamen habt ihr? Oder werdet ihr haben?

Teilnehmer
115. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Der Nachname des Mannes ist unser Familienname.

    92 80,00%
  • Der Nachname der Frau ist unser Familienname.

    6 5,22%
  • Nur einer trägt einen Doppelnamen.

    7 6,09%
  • Jeder hat seinen Nachnamen behalten.

    10 8,70%
Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 84

Thema: ⫸ Umfrage: Familienname

18.12.2017
  1. #41
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    Zitat Zitat von wallaby Beitrag anzeigen
    Ich finde es sehr schade und eigentlich auch bedenklich, dass es immer noch so viele Menschen seltsam finden, wenn man seinen Namen behält. Damit meine ich jetzt nicht nur die Meinung im Forum - sondern überall da draußen in der Gesellschaft. Ich muss es ständig erklären, warum ich das so machen will. Ich habe aus beruflichen Gründen ein gutes Argument - aber ist es nicht dennoch erstaunlich, dass ICH mich rechtfertigen muss? Hingegen findet es nämlich niemand seltsam, dass mein Mann seinen Namen behält. Hat denn immernoch nur der Mann das Recht mit seinem Namen auch immer noch ein Stück seiner Identität zu verbinden?

    Was ich besonders krass finde: Auf einem Schweizer Standesamt gibt es die Möglichkeit, dass jeder seinen Namen behält noch gar nicht. Und wenn beide den Namen der Frau annehmen möchten, muss man einen Antrag einreichen mit einem TRIFTIGEM Grund. Den Namen des Mannes anzunehmen, ist hingegen überhaupt kein Problem.

    Bitte versteht mich nicht falsch, wenn gerade die Emanze mit mir durchgeht. Ich bin keinesfalls der Meinung, dass alle Frauen ihren Namen behalten sollten. Ich verstehe jeden, der auf das Buchstabieren oder die Seltenheit oder so schaut. Oder der seinen Namen nicht mag, nichts damit verbindet, was auch immer... Aber ich finde einfach, dass es in unseren Köpfen als GLEICHWERTIG dastehen sollte, ganz egal für welche Möglichkeit wir uns entscheiden. Und dann sollte es auch nicht mehr verwirrend sein, wenn Mama, Papa, Kind anders heißen. Das macht sie doch nicht weniger zur liebenden und zusammen gehörenden Familie.

    AMEN.

    DANKE für deinen post!!!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    Ich habe auch nicht den Namen meines Mannes angenommen.
    Nicht in dieser - meiner dritten - Ehe .
    Ich habe etwas getan, wofür außer meinem Mann niemand so richtig Verständnis hat (was ich aber auch nicht verlange oder erwarte).
    Ich trage noch immer den Familiennamen meines zweiten Mannes.

    Ich finde den Namen toll - ich hatte noch nie einen schöneren!
    Meinem Mann macht es nichts aus - er sagt selbst, dass er mich mit diesem Namen kennen gelernt hat und ich da ja auch schon "gut genug" für ihn war .
    Den Familiennamen meines Mannes wollte ich nicht haben, weil der Name mir erstens nicht gefällt und weil ich zweitens (und hauptsächlich) nicht so heißen will wie seine Eltern.
    Als wir dann hier aufs Dorf gezogen sind, war ich erst recht froh, nicht so zu heißen - sonst wäre ich im Umkreis von ca. 100m die elfte!!! Frau mit diesem Nachnamen gewesen.

    Und genau dieser Spruch

    Zitat Zitat von virgin Beitrag anzeigen
    "warum heiraten die, wenn sie dann nicht mal den gleichen namen tragen?"
    ist einer der Gründe, warum ich meinen Schwiegervater am liebsten von unserer Hochzeit ausgeladen hätte .

  3. #43
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    ich habe den namen meines mannes angenommen, allein schon weil es mich nervte, meinen alten nachnamen ständig buchstabieren zu müssen. wenn ich geahnt hätte, dass ich den neuen auch öfter mal buchstabieren muss... dabei finde ich den so eindeutig!
    ich war die letzte in meiner familie, also ist der familienname nun futsch. mein papa wollte mein meinem mann mit allen mitteln dazu bringen, meinen namen anzunehmen. keine chance.

  4. #44
    aufsteigendes Mitglied
    Alter
    41
    Beiträge
    1.075
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    @Wallaby: Also ich bin mir nicht mehr ganz sicher wie es war mit jeder seinen Namen behalten, aber wir wurden damals auf dem Standesamt gefragt was wir als Ehenamen wollen. Für mich war immer klar, dass ich den Namen von meinem Mann nehme, aber umgekehrt hätten wir da keinen Antrag machen müssen, die Standesbeamtin hat jedenfalls nix in der Richtung gesagt.
    Könnte natürlich auch (wie so oft) kantonsabhängig sein. Wir haben im Aargau geheiratet.

  5. #45
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    Hallo,

    Ich hab' den Namen meines Mannes angenommen. Ich bin da eher ganz altmodisch, ausserdem haette mein Mann ganz bescheiden geklungen mit meinem Maedchennamen.

    Der einzige Nachteil: ich darf seitdem immer buchstabieren, auch hier drueben.

    LG

  6. #46
    Senior Mitglied Avatar von Jackie
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.021
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    Bei uns gab es damals keine Diskussionen... mir war klar, ich würde den Namen meines Mannes annehmen.

  7. #47
    Vielschreiber Avatar von Rondriana
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Alter
    42
    Beiträge
    3.782
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    Ich habe den Namen meines Mannes angenommen.

  8. #48
    Senior Newbie Avatar von wallaby
    Ort
    Basel
    Beiträge
    163
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    @Häschen Schande über eine Deutsche, die in die Schweiz gezogen ist und mal wieder keine Ahnung hatte... Kann sehr gut sein, dass das kantonsabhängig ist. Sorry - das hab ich nicht bedacht. Meine Infos stammen aus dem Merkblatt vom Zivilstandesamt in Basel-Stadt. Würde mich sehr freuen, wenn andere Kantone da fortschrittlicher sind.

  9. #49
    Vielschreiber Avatar von marigold
    Beiträge
    3.650
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    Für mich war es immer klar, daß ich den Namen meines Mannes annehme und so haben wir das dann auch gemacht.
    Ich finde das total schön und romantisch, ach ja und praktisch denn mein Mädchenname ist etwas kompliziert.

    Komisch finde ich immer noch, daß sich zum Beispiel meine Eltern immer noch mit P........ am Telefon melden, da denk ich immer, hey der Name ist alt, WIR haben jetzt einen Neuen! Ok, das dauert nur so ne Millisekunde, dann fällt mir ein, daß sie ja nicht mitgeheiratet haben...

    Ich hätte den Namen von Schatzi aber nicht angenommen wenn eine üble Kombi draus geworden wäre. Hätte ich zum Beispiel mit Vornamen "Claire" geheißen, und er mit Nachnamen "Grube"....dann hätte ich wohl meinen Mädchennamen behalten!

    LG
    marigold

  10. #50
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Butzemaus
    Ort
    65618
    Alter
    48
    Beiträge
    4.365
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Umfrage: Familienname

    Bei meiner ersten Ehe hatte ich einen Doppelnamen ,nun ja, irgendwie konnte ich mich von meinem Mädchennamen nicht trennen, Familienname war der Name meines Exmannes so hießen dann auch die Kinder .

    Am Anfang habe ich mich noch mit dem Doppelnamen gemeldet später wurde es mir zu viel weil er ja auch nicht gerade kurz war .

    Es gab auch einige Probleme mit den Kindern wegen dem Doppelnamen .


    Bei meiner zweiten Hochzeit habe ich den Namen meines Mannes angenommen hatte dort aber 2 Möglichkeiten für Doppelnamen gehabt :
    1. meinen Mädchennamen Lohnstein -Hoffmann Nachname meines Mannes (der war mir viel zulang 17 Buchstaben und passte auch nicht so richtig)
    2 Name meines Exmannes Döll - Hoffmann Nachname meines Mannes
    Die Kinder behielten den alten Familiennamen

    Dann fingen die Probleme erst richtig an :
    Ob ich mit den Kinder zum Arzt mußte oder wenn wir in Urlaub flogen jedesmal hatte ich beide Stammbücher dabei um mich als Mutter ausweisen zukönnen .Auch die Kinder wurden deswegen oft doof angemacht wenn freunde bei uns anriefen und ich mit unserem Nachnamen meldete entweder wurde aufgelegt oder es kam oh ist da nicht D... , ich dann doch auch .


    Bis es mir reichte und ich mit meinem Ex darüber sprach das er doch die Zustimmung geben soll das die Kinder unseren Familiennamen bekommen weil es dann auch für mich und die Kinder einfacher ist das haben wir dann im Dezember 05 gemacht . Sie hätten sogar einen Doppelnamen haben können Döll - Hoffmann , aber das wollte sie nicht .
    wäre auch zulange gewesen mit Vornamen
    Ann-Kathrin Döll-Hoffmann
    Maximilian "
    Fabian "
    Aber das gibts ja heute nicht mehr .
    In der Abstammungsurkunde steht jetzt bei den Kindern drin :
    Änderung des Geburtseintrages : Der frühere Name des Kindes lautete "Döll"


    Seit dem heißen wir alle Hoffmann und sind glücklich damit .


    Eine Freundin von mir hatte damals 1993 auch ihren Namen behalten und ihr Mann seinen und das Kind (geb. Dez 93) bekam einen Doppelnamen aus beiden Namen .

    LG
    Manu

Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. umfrage: friseur
    Von Schokoladenkuchen im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 54
  2. ...
    Von Pastapronta im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 8
  3. umfrage: reklamation
    Von Schokoladenkuchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 11
  4. Umfrage bearbeiten?
    Von sunrise im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 3

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige