Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ Rechtslage - Fitnessclub kündigen

13.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Cool ⫸ Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Hallo Ihr Lieben!

    Vielleicht hat ja jemand ein bischen Ahnung und kann mir helfen. Ich hätte gerne gewusst, ob ich in meinem speziellen Fall ein außerordentliches Kündigungsrecht habe, dass mich zur sofortigen Beendigung des Vertrages berechtigt. Ich persönlich denke, dass dem so ist, aber man weiß ja nie...

    Also: ich bin seit Anfang des Jahres Mitglied ("Hausfrauentarif", nur bis 16 Uhr) im FC. Ausschlaggebend war für mich 1. die Nähe und 2. die Möglichkeit der Kinderbetreuung. Die war dort wirklich toll.

    Mitte September wurde das KiPa (Kinderparadies) wegen verschiedener Umbaumaßnahmen geschlossen, ohne Info, wann wieder geöffnet wird. Ich habe mich "beschwert" woraufhin mir angeboten wurde entweder a) abends zu trainieren, was nicht geht, weil ich dann arbeite oder b) den anderen Club des gleichen Besitzers (mit KiPa) zu nutzen, der aber ca. 18 km weiter entfernt ist (anderes Dörfchen...).

    Habe also dankend abgelehnt und mein Vertrag wurde (aus Kulanz) für 2 Monate still gelegt. War für mich o.k., weil ich dachte, dass es dann wieder los geht. Jetzt hab ich mal nachgefragt und erfahre, dass man noch auf Genehmigungen der Stadt wartet. Genaueres wusste der Typ am Tel. nicht.

    Sehe ich das richtig, dass ich kündigen darf, sofort und fristlos, weil ich auf absehbare Zeit den Club nicht nutzen kann? Offenbar ist es ein größeres Bauvorhaben und wenn noch nichtmal die Genehmigungen vorliegen...

    Wie seht ihr das?

    LG
    Tanja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Interessant!Ich frage mich auch immer, wasnn man das kann?!

    Darf ich mich dranhängen?

    Ich habe seit Oktober einen Vertrag abgeschlossen, wo mir (mündlich von der STudioleitung) versprochen wirde, dass es gaaaanz viele Kurse gibt. Ich mag nur Kurse.

    Jetzt ist es so, dass z.B. am WE insgesamt nur 4 Kurse sind (Sa+So), an Wochentagen, sind abends höchstens 3 Kurse, nachmittags zwischen 12 und 17 Uhr gar keine. Ich meine, dass ist doch nicht viel, oder?

    Kann ich da außerordentlich kündigen?

    LG Melli

  3. #3
    Moderator
    ..es geht immer weiter.. Avatar von Jannika
    Beiträge
    28.383
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Huhu Tanja,

    ich glaube nicht, dass du aus dem Vertrag rauskommst. In erster Linie bist du ja Mitglied, um Sport zu machen, die Kinderbetreuung ist ein tolles "Goddie". Die haben dir Ausweichmöglichkeiten geboten, die für dich aus privaten Gründen nicht tragbar sind. Aber im Grunde erfüllen die ja ihren Vertrag: DU kannst Sport machen.

    Trotzdem toi toi toi, aber ich seh schwarz, leider!

    LG Katrin

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Steht denn im Vertrag drinnen, dass du "Anspruch" auf dieses Kinderparadies hast? Also ist das einfach nur ein nettes Feature oder es Vertragsbestandteil, dass die Kinderbetreuung gewährleistet ist?

    Wenn es nicht explizit drin steht, würde ich sagen, du kommst da so einfach nicht raus und kannst nur auf Kulanz hoffen.

    § 314 BGB Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus wichtigem Grund

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    kommt drauf an, was im vertrag steht. beinhaltet der vertrag auch die kinderbetreuung?

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Grisu
    Ort
    Krefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    1.764
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Man könnte denken, dass das gehen müsste, aber manchmal ist sowas ja echt schwierig. Hast Du denn schonmal gefragt, ob es ginge und die haben schon "Nein" gesagt?

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    ob du wg diesen sachen aus dem vertrag kommst weiss ich nicht. aber du kommst auf jedenfall raus wenn du ein attest hast vom arzt wo drauf steht das du das nicht mehr nutzen kannst oder aber du deinen wohnort wechselst.

  8. #8
    Junior Mitglied Avatar von serkman
    Ort
    Eckental
    Alter
    36
    Beiträge
    473
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Ich würde dazu tendieren, das Kündigungsrecht zu bejahen.
    Allerdings käme es im Streitfall wahrscheinlich darauf an, wie man die Zumutbarkeit der Alternativangebote beurteilt.

    Dadurch, dass die Kinderbetreuung für Dich mit ausschlaggebend war, würde ich den Wegfall dieser als (teilweisen) Wegfall der Geschäftsgrundlage ( § 313 BGB Störung der Geschäftsgrundlage ) sehen.

    Schreib' doch einfach mal eine schriftliche Kündigung (fristlos).
    Schreib rein, dass Du in der (zeitlich nicht absehbaren) Schließung der Kinderbetreuung eine ganz erhelbliche Leistungsänderung zu Deinem Nachteil siehst weil die Kinderbetreuung DER Grund überhaupt für den Vertragsabschluss war.
    Außerdem dass und warum Du die angebotenen Alternativen nicht annehmen kannst.
    Und wenn die sich doof stellen kann man immernoch überlegen...

  9. #9
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Happy_M
    Alter
    41
    Beiträge
    4.268
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Noch eine Idee zum "Ansetzen": Welche Laufzeit hat dein Vertrag?

    Liebe Grüße von Mappy

  10. #10
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Tanja75KR
    Beiträge
    5.563
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Rechtslage - Fitnessclub kündigen

    Danke für die Tipps und Anregungen.

    Mein Vertrag hat eine Anfangslaufzeit von 6 Monaten (die sind rum) und verlängert sich dann immer um 3 Monate. Wenn ich richtig liege und rechne (hab den Vertrag jetzt nicht hier) hätte ich im "schlimmsten Fall" noch 2 Monate zu zahlen. Wäre auch nicht die Welt aber ärgerlich.

    Ich werde es mal mit der freundlichen Erwähung von Serkmans § und hoffe, dass die sich wieder kulant zeigen... Eigentlich mag ich den Club ja, und die sind auch nett, aber eben Geschäftsleute, gell?

    Ich melde mich dann wie es gelaufen ist!

    LG
    Tanja

Ähnliche Themen

  1. Rechtschutzversicherung kündigen
    Von Tanzboje im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 15
  2. LV kündigen?
    Von Löwenmädchen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 23
  3. Kündigen oder nicht?
    Von Tanja1975 im Forum Beruf-Studium-Schule-Weiterbildung
    Antworten: 44
  4. Rechtslage bei mißerablen Druck beim Fotokalender?
    Von Kristin im Forum Beratung in Foto(buch) Angelegenheiten
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige