Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: ⫸ lustige & peinliche Autoerlebnisse!

13.12.2017
  1. #11
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    Mein peinlichstes Erlebnis hatte ich im Parkhaus:
    Ich war gerade dabei, rauszufahren und wollte mein Parkticket in den Automaten beim Schranken stecken. Leider musste ich feststellen, dass ich zu viel Seitenabstand gehalte hatte und von meinem Sitz aus net rankonnte (weder angeschnallt noch abgeschnallt ).
    Also musste ich die Tür öffnen und aussteigen, um das Ticket einzustecken.
    Und natürlich wartete schon eine lange Schlange hinter mir


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Unterhaltungskünstler Avatar von Nuni
    Ort
    Hessens Hauptstadt ;-)
    Alter
    39
    Beiträge
    11.272
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen


    Und meine lustigste (und fuer die Fahrerin *hust* peinliche) Autofahrt hatte ich definitiv mit Summersun und Nuni...mit summersun solltet ihr, wenn ihr die Chance habt, auf alle Faelle mal ein Parkhaus aufsuchen.
    Ich sag mal ich hatte einige peinliche Erlebnisse, sowohl als Fahrerin, als auch als Beifahrerin, und immer war Summersun auch mit im Auto.

    Heute bin ich zu müde, aber morgen plauder ich mal das eine oder andere aus.

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von sockenvertilger
    Alter
    35
    Beiträge
    2.262
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    Eines meiner peinlichsten Erlebnisse hatte ich als ich ganz frisch meinen Führerschein hatte. Ich wollte zum Weihnachtsshoppen mit meinen Schwestern fahren und das Parkhaus war selbstverständlich brechend voll. Also mußte ich wohl oder übel ein höhergelegenes Parkdeck nehmen. Schon bei dem Gedanken wurde mir ganz anders und natürlich passierte mir das schlimmste was ich mir vorstellen konnte. Aus irgendeinem grund mußte mein Vordermann anhalten und ich somit natürlich auch und stand mitten auf der Rampe. Als es endlich weiter ging und ich anfahren will klappt es natürlich nicht, ich würg den Motor ab und rolle rückwärts. Das ganze passiert bestimmt 5 oder 6 mal, hinter mir wird gehupt und geflucht, und ich bin bei den Versuchen vorwärts zu kommen bestimmt die halbe Rampe wieder runtergerollt, wozu alle anderen Autos in der Schlange auch erstmal zurücksetzen mußten aber ich bekomme das sch**ß Auto nicht dazu das zu tun was ich will. Natürlich war ich die einzige mit Führerschein im Auto, sonst währ es mir völlig egal gewesen und ich hätte jemdanden von meinen Mitfahrern weiterfahren lassen.

    Liegen geblieben wegen zu wenig Benzin währen wir auch mal fast. Wir waren auf der Autobahn unterwegs und glücklicherweise war ich schwanger udn meine Blase nicht besonders belastbar, so dass wir auf nen Rastplatz gefahren sind. Ich geh auf Klo, wir wollen weiter fahren und nach ein paar Metern fängt der Wagen an zu tuckern und geht aus. Scheinbar hat mein Liebster es geschafft sowohl die Tankanzeige als auch das Warnlämpchen zu ignorieren. Glücklicherweise hatten wir nen Ersatzkanister dabei und ich mußte auf Klo. Sonst hätte das echt peinlich werden können, wenn wir auf der Autobahn liegen geblieben währen.

    Und ein schönes Erlebnis hatten wir auf der Autobahn, da ist auch mein Mann gefahren. Irgendwie war das Auto nicht wirklich auf Geschwindigkeit zu bekommen, bei 120 war Schluß und es hat Lärm gemacht ohne Ende. mein Mann war am Fluchen was das Auto denn nun schon wieder hat und dass da sicher eien extrem teure Reperatur anstehen würde. Es hat etwa die Strecke von hamburg nach Bremen gebraucht bis er bemerkte, dass er immernoch im dritten Gang fährt.

    Mein Liebster hat für einige Monate in Frankreich gearbeitet. Da hab ich ihn dann in den Semesterferien besucht. Am ersten Abend wollte ich ihn aus dem Betrieb abholen (er hatte mir das Auto überlassen, damit ich aus dem winzigen Dorf in dem er gewohnt hat raus komme wenn ich will), verfahre mich aber rettungslos und biege in eine Straße ein, die sich leider nach ein paar Metern als extrem enge Einbahnstraße entpuppt, die sich wie ein Schneckenhaus windet und hinter jeder Kurve noch enger wird. Irgendwann ist es dann so weit und es mach ein lautes gräßliches knartschendes Geräusch. Da bin ich mit einer Seite an einem großen festen Müllcontainer lang geschrammt. Ich trau mich weder vor noch zurück, weil es immer nur noch lauter knartscht. Irgendwann steig ich heulelnd aus um zu gucken wie schlimm es denn tatsächlich ist (wozu ich auf der Beifahrerseite aussteigen muß, weil meine Tür nicht auf geht). Zum Glück sieht mich eien nette französiche Frau,die sofort angelaufen kommt und als sie das Dilemma sieht in dem ich da stecke ihren Mann holt, der mein Auto da sehr beherzt (und mit einem schaurigen Geräusch) befreit und mich bis zur Firma fährt. Ergebnis war eien etwa 1m lange und 10 cmm breite Schramme.

    Und eine sehr schöne Geschichte hat ein Freund erlebt. Samstag nacht kommt er von einer Party, als er von einem Polizeiauto überholt wird und die die "Bitte folgen" Anzeige läuchtet. Und als braver Bürger, der sich keienr Schuld bewußt ist, fährt er hinterher. Nach etwa 5 Minuten fährt die Polizei rechts ran und er natürlich auch. Ein Polizist steigt aus, kommt zu ihm während er schon Führerschein und Fahrzeugpapiere raussammelt. Aber der Polizist entschuldigt sich nur ganz kleinlaut, sie hätten nach der letzten Kontrolle vergessen das Signal wieder auszumachen.

    LG
    socke

  4. #14
    Moderator
    Unterhaltungskünstler Avatar von Anni
    Beiträge
    12.331
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    ich hab da was richtig peinliches:

    ich hatte meinen führerschein ganz neu und musste das 1. mal tanken gehen, davor hatte ich irgendwie schon die ganze zeit bammel, keine ahnung warum, evtl. weil mein papa mir immer wieder gesagt hat "pass jaaaa auf was du tankst, guck lieber 3x hin bevor du was falsches tankst und der motor im arsch ist"

    ich also ganz mutig an die tankstelle und irgendwann hab ich festgestellt dass ich statt super bleifrei normales benzin getankt habe, ich also kurz vorm herzinfarkt, schnell in die tanke um zu zahlen und ab nach hause (wie sinnvoll wenns wirklich diesel gewesen wäre noch zu fahren )
    ich sitze also im auto, lass den motor an und die blöde karre bewegt sich keinen cm, ich immer fester aufs gas, motor heult schön laut auf, alle an der tanke gucken mich schon an, ich fang an zu zittern, mir wird schon ganz heiss,
    scheisse, das auto ist wirklich kaputt
    irgendwann ist mir dann aufgefallen dass ich keinen gang drin hatte
    auto fuhr also wieder und passiert ist ihm auch nichts

    das war also mein 1. tankausflug ;-)

  5. #15
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    Zitat Zitat von claudi181 Beitrag anzeigen
    Und meine lustigste (und fuer die Fahrerin *hust* peinliche) Autofahrt hatte ich definitiv mit Summersun und Nuni...mit summersun solltet ihr, wenn ihr die Chance habt, auf alle Faelle mal ein Parkhaus aufsuchen.

    ich hatte es schon sooo schön verdrängt .....

    Nuni und ich hatten schon so einige lustige und peinliche Autofahrten (aber ich war nicht immer die Fahrerin)


    Ich glaube ich war damals 19 und eine Freundin von mir rief mich an ob ich ihre Schuhe bringen könnte, die ich mir mal ausgliehen hatte.
    Ich zu ihr, kein Problem ich fahr gleich los.Ich also mir die Schuhe geschnappt und los.

    Unterwegs habe ich mich dann gewundert, warum die ganzen Fussgänger und Radfahrer so freundlich waren und mir so schön zu gewunken haben.
    Bei einer Gruppe habe ich dann auch zurück gewunken,tja und dann kam eine Kurve und ich hörte es nur poltern und sah im Rückspiegel ein Schuh fliegen.

    Ich hatte die Schuhe auf meinem Dach vergessen und habe sie mal ne runde spazieren gefahen.

    Ich habe dann schnell angehalten und sie eingesammelt.

    Das war mir in dem Moment echt peinlich!

  6. #16
    Profi Avatar von Sunset
    Beiträge
    3.160
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    Zitat Zitat von marigold Beitrag anzeigen
    Jedenfalls dachte ich mir: machste mal nen kleinen Scherz und hupst mal. Ehrlich so hoch hab ich meinen Schatz noch nie springen sehen und sauer war er auch. Konnte ich ja nicht wissen, daß das Auto genau "da vorne" raus hupt. Mei, dem armen Kerl hat das Ohr noch Stunden danach weh getan Wollt ihn doch nur ein bißchen erschrecken....





    Marigold, Du bist der Knaller. Danke, Du hast meine Laune heute um einiges gesteigert


    Da gibt es so einige Vorfälle, vor allem aus meiner Fahranfängerzeit. Aber hier mal zwei Geschichten:

    Als ich vor gar nicht allzu langer Zeit tanken wollte, hatte ich plötzlich ein Brett vor dem Kopf und wusste nicht mehr, auf welcher Seite sich mein Tankdeckel befindet.
    Als ich an die Tanksäule herangefahren bin, stand ich natürlich genau falsch. Natürlich hätte ich auch so tanken können, denn der Tankschlauch ist ja eigentlich lang genug, um damit auch noch auf die andere Seite des Autos gelangen zu können. Jedoch hielt ich es für besser mein Auto umzuparken und war dabei so intelligent, dass ich mich glatt wieder falsch hingestellt habe und sich der Tankdeckel erneut auf der anderen Seite befand. Als ich aus dem Auto ausgestiegen bin und das gesehen habe, wäre ich am liebsten schon vor Scham im Erdboden versunken.
    Ich dachte mir dann, einen dritten Versuch zu starten.
    Ich wendete erneut und dabei merkte ich, diesmal zum Glück schon bevor ich das Auto ausgestellt habe, dass ich wieder falsch angesetzt habe und habe dann direkt Gas gegeben, bin vom Tankstellenhof geflüchtet und bin weiter zu einer anderen Tankstelle gefahren. Keine Ahnung, was da in meinem Kopf vorging.



    Meine Freundin kam in der Nacht aus der Disco. Neben ihr saß eine betrunkene Freundin.
    An einer roten Ampel hielt ein Polizeiauto neben ihr. Ihre betrunkene Freundin glotze regelrecht die Polizisten an, grinste ganz breit und fing an zu winken. Dies gab der Polizei den Anlass, meine Freundin bei der Weiterfahrt anzuhalten. Sie sah das „Bitte folgen Schild“ und brach völlig in Panik aus (obwohl sie keinen Tropfen Alkohol getrunken hatte) und weil sie auf der Stelle nicht wusste wo sie anhalten soll, bog sie einfach in irgendeine Seitenstraße ein. Die Polizei machte eine Vollbremsung und eilte hinterher. Jedenfalls durfte meine Freundin dann „pusten“ (warum nur!?) und musst dann an den Kofferraum um an ihre Papiere zu kommen. Als sie die Kontrolle überstanden hatte und weiterfuhr hörte sie nach kurzer Zeit plötzlich ein hupen und hatte erneut die Polizei neben sich herfahren. Die Polizisten machten Handbewegungen Richtung Kofferraum, als meiner Freundin dann auffiel, dass sie mit offenem Kofferraum weiter gefahren ist ohne es auch irgendwie zu merken….

  7. #17
    aufsteigendes Mitglied Avatar von angelina
    Beiträge
    1.400
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    Ich habe auch ein Erlebnis... das ist peinlich, aber auch echt gefährlich gewesen

    Ich hatte meinen Führerschein vielleicht eine Woche und war total aufgeregt noch beim Fahren.
    Ich bin zu meiner Freundin gefahren, zum Glück wohnte sie ganz in der Nähe. Es wurde spät und es war schon stockdunkel als ich wieder fahren wollte. Da war ich dann so richtig aufgeregt, weil ich noch nie alleine im dunkeln gefahren bin
    Ich fahre also los und wundere mich, warum ich so schlecht sehe. Ich bin richtig wütend geworden, dachte mir, es ist echt eine Zumung so im dunkeln zu fahren, nur die paar Straßenlaternen.
    Ich habe es die 6 Straßen nach Hause geschafft, total fix und fertig
    Hinter mir kam dann mein Nachbar mit dem Auto und da kam es mir... er hats ja richtig hell... klar, das Auto hat ja auch Lichter

  8. #18
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    mein auto zeigt an, wieviele km ich noch mit dem tank fahren kann. seit ein paar tagen weiß ich, was nach 5km angezeigt wird: 0km.
    ich war so erschrocken darüber, dass ich die eine einfahrt zur tankstelle verpasst habe und dann erst an der ampelkreuzung zur nächsten einfahrt um die ecke fast verückt geworden bin, weil sooooo lange rot war. ich bin da auf dem letzten tropfen an die tanksäule gefahren und musste mich erstmal sammeln.

    vor ein paar jahren habe ich unfälle magisch angezogen. innerhalb kürzester zeit gab es mehrere auffahrunfälle, an denen ich zum glück nie schuld trug. allerdings wurde ich von den polizisten schon mit "sie schon wieder!" begrüßt. rekord lag bei 2auffahrunfällen an einem tag. morgens ist mir an einer geschlossenen bahnschranke hinten reingekracht und abends an der tankstelle, krachte mir einer beim rückwärtsfahren vorne rein, als ich grade am bezahlen war.
    mit mir wollte dann tatsächlich niemand mehr mitfahren. eigentlich hätte ich die polizei schon mit handschlag begrüßen können.

  9. #19
    Trimurti
    Gast

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    Ein Erlebnis einer sehr guten Freundin von mir, die diese Geschichte zum besten gab am morgen unserer Hochzeit. Glücklicherweise war die Schminke wasserfest.

    Dazu muss im Vorhinein erwähnt werden das die beiden Turteltäubchen sich in Hamburg das Ja-Wort gegeben haben, wo bei die damalige Braut selbst gebürtige Hamburgerin ist!

    Die Situation:

    Braut, Bräutigam und Brauteltern fahren auf dem Weg zum Standesamt durch die Hamburgerinnenstadt. Sie überfahren ausversehen, eine Rote Ampel und wie der Zufall es will gehen in dem Moment die berüchtigten Blauen Lämpchen hinter ihnen an. Der Bräutigam schreckensblass fährt an die Seite, der Polizist kommt vor zum Auto und sagt erstmal "Guten Morgen." Natürlich antwortet man wohlerzogen. Der nächste Satz allerdings war nicht mehr so toll "Nun wie wollen wir es denn nun machen, wollen sie gleich den Führerschein abgeben oder was machen wir!"

    Wem würde in dem Moment NICHT das Herz stehenbleiben....

    Die Braut schaltete blitzschnell und heulte aus allen Rohren los. "Aber das kann doch gar nicht sein und ich will doch nur zu meiner Hochzeit!!!!!!!!!! Und außerdem waren wir doch noch NIE in Hamburg, wir kennen uns doch hier gar nicht aus!!!!!!!" Diesesmal wurde der Polizist leicht blass um die Nase, winkte die ganze Gesellschaft weiter, wünschte eine schöne Hochzeit und nen guten Aufenthalt.

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von sockenvertilger
    Alter
    35
    Beiträge
    2.262
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: lustige & peinliche Autoerlebnisse!

    oh wo ich das lese fällt mir nocheine echt peinliche Geschichte ein. Wir wollten zu 7. mit Freunden ein langes Wochenede auf Norderney verbringen (da kommt die Familie meines Mannes her). Wie es so ist kommen wir natürlich deutlich später los als geplant udn es ist fraglich ob wir die lette Fähre überhaupt noch bekommen. Selbstverständlich kommen wir nur soviel zu spät um die Fähre noch ablegen zu sehen. nun war die Frage, zwischenübernachtung oder zurück nach Hause. Wir entschließen uns zu einer Übernachtung, finden einen Mitleidigen Ferienwohnungsbesitzer, der uns eine riesige Wohnung für fast nichts die eine Nacht überläßt. Am nächsten morgen wollten wir die allererste Fähre (so gegen 6:00 Uhr glaub ich nehmen).
    Wir sitzen alle in den Autos und wie hätte es auch anders sein können, springt ein Auto nicht an. Es ist Samstag Morgen, 5:00 Uhr, kein Mensch auf der Straße unterwegs und ja auch nur ein paar Kilometer. Also quetschen wir Gepäck für 7 Mann und uns alle zusammen in ein Auto. Wir sind noch keien 100 Meter gekommen also vor uns ein Polizeiauto in Zivil mit der roten Kelle winkt. Der Polizist fragt nur ganz locker flockig ob wir denn alle bequem sitzen würden und was wir denn so vor hätten. Mann erklärt die ganze Situation sehr geistesgegenwärtig und schafft es irgendwie dass der Polizist sich mit dem Versprechen für den Rückweg die Bahn zu nehmen zufrieden gibt und uns eine gute Überfahrt wünscht.

    LG
    socke

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lustige Fischspardose gesucht
    Von Molly25 im Forum Geschenkideen - die besten Tipps
    Antworten: 3
  2. Antworten: 0
  3. Lustige Ebay-Bewertungen
    Von Nadja im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 17
  4. Lustige Nachnamen
    Von Jules im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige