Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65

Thema: ⫸ Euer peinlichstes Erlebnis

17.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    ich kam mal wieder zu spät zur berufsschule. flitzte in die klasse mit meinen 10cm absätzen und klatsche in der kurve voll auf den hintern. eigentlich hätte ich ein kollektives gröhlen erwartet, aber niemand lachte. die eine hälfte hats verpennt, die anderen wahren total erschrocken. es hat aber auch gerummst. also ich hätte mich als zuschauer ja nicht mehr eingekriegt, aber so war es nicht sooo peinlich für mich.
    und dann bin ich mal auf offener straße lang geflogen. quer zur fahrbahn. da hat auch keiner gelacht außer mir. wahrscheinlich schmeiße ich mich immer so spektakulär hin, dass die beobachter sich eher sorgen, ob ich mir nicht den hals gebrochen habe.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    hihi...cooler Fred!

    Da ich ja ständig in irgendwelchen peinlichen Situationen lande, bin ich am überlegen was ich euch davon erzähle *lach*

    ich überlege mal und dann komme ich wieder

    Ach ja und Suki *zustimm*

  3. #13
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    Eigentlich würde es auch in die Autoerlebnisse passen... aber naja.
    Letztes Jahr im Januar blinkt in der Anzeige meines Autos auf einmal das Motorensymbol. Ich bin dann zum Händler und nach einer "Überprüfung" sagte man mir, es sei der NOX- Sensor. Ich rief meinen Mann an und erzählte es ihm, da sagte er der sei erst 6 Monate vorher ausgetauscht worden.
    Daraufhin sagte der Autotyp mir, dann liefe das alles über die Garantie, kein Problem
    Er fand meine Auto (weil in einer anderen Stadt gekauft) nicht im PC und sagte aber trotzdem zu, die Reparatur den nächsten Tag machen zu können.
    Ich bekam ein Leihauto. Es war Donnerstag und bis Samstag sollte die Reparatur fertig sein, weil wir da in den Urlaub wollten.
    Freitag Abend konnte ich das Auto abholen. Es sei der NOX- Sensor ausgetauscht worden.
    Ich war zufrieden, hab das Auto in die Garage gestellt und für den Urlaub gepackt.

    Samstag morgen wollen wir los, da blinkt wieder diese Anzeige. Wir sofort ins Autohaus. Ja, das sei der NOX Sensor.
    Ich: "Den haben sie gestern ausgetauscht."
    Er: "Oh."
    Ich: "Ja, oh. Wir wollen jetzt in den Urlaub und es kann ja wohl nicht sein, dass der Sensor nicht mal 24 Stunden hält?"

    Wir sollten nach dem Urlaub wieder kommen. Ende vom Lied: Eine Rechnung über 780 Euro. Erklärung: Die Kabel wären von einem Marder angefressen worden sein, aber nicht auf ihrem Hof. Klar, der Marder hat sich durch das Garagentor gefressen und war bis Samstag morgen verschwunden...
    Erklärung 2: Nein, der ist auf der Autobahn mitgelaufen. Man stelle ich sich diesen Turbomarder vor der bei Tempo 200 unter dem Auto mitrast

    Ich habe die Rechnung dann nicht akzeptiert zumal es auf einmal kein Garantiefall mehr sein sollte und die auf die Bezahlung bestanden. Der Autotyp wurde echt unverschämt und ausfallend und ich habe ihn dann einfach stehen gelassen und habe den Betriebsleiter zum Gespräch gebeten.Dem habe ich alles (inklusive der Beleidigungen gesagt) und wir mussten nichts mehr bezahlen. Der Autotyp hat dann richtig fetten Ärger bekommen und jetzt kommt das peinliche.

    Ca. 2. Monate später sind wir auf der Hochzeitsfeier unserer Freunde. Am Tisch sitzt ein weiteres uns allen unbekannten Paar. Er erinnert mich sehr stark an jemanden, mein Mann behauptet wir kennen ihn nicht. Auf Nachfrage beim Bräutigam erfahren wir sie ist die Freundin aus der Berufsschule von der Braut. Aha.
    Mein Mann ist weg um das Haus des Brautpaares zu schmücken da fällt es mir wie Schuppen von den AUgen- das ist der Autotyp!

    Ich glaube er hat mich nicht erkannt. Ich fand es peinlich und mein Mann hat sich totgelacht drüber. Er hat gemeint, wenn der Dich erkennt schlägt er Dich noch weil er soviel Ärger hatte.
    ich stand darüber, schließlich hatte er Ärger weil er Mist gebaut hat.

  4. #14
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    Sorry,Mädels,auch wenns für Euch peinlich war,ich amüsier mich grade bei Euren Geschichten.

    Also das peinlichste schreib ich jetzt hier nicht.

    Aber was mir sehr peinlich war: 6. Klasse,wir waren unterwegs in den Geschichtssaal in den 3. Stock,ich ganz vorne.Vorletzte Stufe war nicht so meins und ich flieg die Treppe rauf und die 4 hinter mir fallen natürlich auch.

    Und was mir fast noch peinlicher war: Ich war 14,es war Winter und ich lief mit meinen Freundinen cool wie wir waren über den Pausenhof.Klar dass ich als wir mittendrin waren und von allen umliegenden gut gesehen werden konnten die Kontrolle über meine Füße verlor und volle Lotte auf dem Eis ausgerutscht bin und auf den Hintern geknallt bin.
    Ok,ich hab gelacht und bin aufgestanden als wäre nichts gewesen,aber mein Hintern war grün und blau. *kicher*

    Da fällt mir bestimmt noch mehr ein.Muss mal in mich gehen und überlegen was ich so alles verdrängt hab.

    Liebe Grüße,Jessi

  5. #15
    Senior Mitglied
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    37
    Beiträge
    2.216
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    Uih, da sind ja auch echt mega peinliche Sachen dabei, aber schön, daß hier auch der ein oder andere etwas schreibt, echt interessant.

    Achja, bei meiner Lehrer-Story kommt natürlich noch hinzu, daß ich mich im Unterricht nach dem Telefongespräch echt sch....
    gefühlt habe. Er hat mir manchmal immer zugezwinkert und hab ganz schnell festgestellt, daß ich mich sowas zum Deppen gemacht habe. Also im zweiten Leben würde ich sowas lieber für mich behalten.

  6. #16
    Profi Avatar von Rapunzel
    Alter
    37
    Beiträge
    3.298
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    Also mir ist auch mal was megapeinliches passiert. Werde immer noch rot, wenn ich nur daran denke.

    Also ein Assistenzarzt von uns heiratete und wer wollte war auf der Hochzeit eingeladen. Naja, ich ging mit ein paar Kollegen hin. Auch unserer Ärzteteam war vertreten.

    Naja und ich fand diesen Arzt, irgendwie auch immer süß, naja ich war vielleicht so gar ein wenig in ihn verguckt.
    Wieso und weshalb, ich da überhaupt hin, bin ist mir eigentlich immer noch ein Rätsel. Aber ein schöner Tag war es trotzdem, obwohl mir sowas peinliches passiert ist.

    Naja, nach der Kirche haben wir uns alle zum Gratulieren aufgestellt. Ich lege mir so schön meinen Text zurecht und wollte eigentlich sagen: "Ich wünsche euch alles Liebe und Gute für eure Zukunft" herauskam dann aber aus vollster Überzeugung "Ich liebe euch!"
    Mann! Mann! Mann! Hinter mir standen natürlich meine Arbeitskollegen, einschließlich meines Chefarztes und haben sich köstlich amüsiert. Und erst recht über meine rote Birne die ich dann bekommen habe.

    Natürlich machte die Geschichte in userem kleinen Krankenhaus schnell die Runde und alle Abteilungen haben sich köstlich amüsiert. Ich wurde noch ein halbes Jahr danach immer wieder auf "Ich liebe euch" angesprochen und bin noch regelmäßig rot angelaufen.


    Liebe Grüße
    Rapunzel

  7. #17
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Gerbera
    Beiträge
    5.721
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    @Rapunzel: Das finde ich irgendwie süß!

  8. #18
    Summersun
    Gast

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    So,

    @Melinchen: mensch das nenne ich echt mal peinlich,aber damit Du nicht alleine bist....


    Letzten Samstag ist mir mal wieder was peiniches passiert und wie soll es auch anders sein,es hat mal wieder was mit einer Toilette zu tun *winkzumeinerPipifreundin*
    Ich gehe so ungern im Flugzeug aufs klo,aber ich musste soooo dringend und es war noch ne Stunde bis zur Landung.
    Also habe ich mich angestellt und bin ab aufs Klo. Tja , ich muss wohl irgendwie den riegel nicht richtig zu gemacht haben, den plötzlich ging die Tür auf und ich stand da mit herunter gelassener Hose.
    ich sagte nur "huch" und riß die Tür wieder zu. Gsd war es eine Frau,aber die saß auch noch neben mir, in der anderen Reihe. Mir war das sooo peinlich, als ich wieder setzte sagte ich nur:

    "Aufpassen, der Hebel rutscht wohl wieder zurück"

    drehte mich mit dem Rücken zu Ihr und hoffte das ich schnell wieder schlafe.


    Was mir oft passiert, ich quatsche mit fremden Menschen, weil ich denke mein Mann oder so steht noch da (der aber mitlerweile sein Standort gewechselt hat)


    Nu gehe ich aber mal schlafen

  9. #19
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    @Katrin

    wie geil....sowas ist mir Gottseidank noch nicht passiert.

    Das mit dem Anquatschen der falschen Person passiert mir auch immer wieder.
    Einmal war es extrem peinlich, ich hielt meiner Mutter...ich dachte jedenfalls, dass sie schraeg hinter mir stand...eine Tasse hin und meinte nur: "wie findste die? Die ist doch auch schoen, halt' mal bitte..." Erst als meine Mutter nicht reagierte, hab' ich mich richtig umgedreht und nur in die Augen einer verduzten Trulla geschaut, noch bloeder hat die geschaut als ich das Lachen anfing....wobei ich eh immer das Gefuehl hatte, dass die alle dachten, ich waere aus der Klapse entflohen. Hier drueben lacht man wenigstens mit mir ueber solche Peinlichkeiten


    Und noch eine andere lustige Sache....jetzt nicht so oberpeinlich, aber doch peinlich...

    Ich kann noch gut ohne Brille sehen. Ich bin kurzsichtig, aber bestimmte Entfernungen gehen schon gar nicht mehr.
    Nun, da lief ich dann irgendwann durch meinen Heimatort. Ohne Brille.
    Von weitem hoerte ich eine Stimme: "Claudiiiiaaaaa!" Ich drehte mich um, hab' aber niemanden gesehen. Was ja auch schon peinlich genug ist, wenn man jemanden rufen hoert und man sich staendig umdreht und keinen sieht und mit einem fragenden "Ja?" will man auch nicht antworten.
    Jedenfalls wieder ein: "Claudiiiaaa!"
    Gut, die meinen eine andere Claudiiiiaaa und nicht mich.

    So, als ich dann wieder ein Stueck weiterlief, wurde dann mein Nachname gebruellt. Okay, die meinten dich.

    Ich drehte mich um, 2 winkende Gestalten. Wer? Keine Ahnung. 2 Frauen waren es auf jeden Fall. Ich kniff die Augen zusammen, um irgendwie erahnen zu koennen, wer mich da aus knappen 100 Metern Entfernung rief.

    Ich hatte Null Plan und die Stimmen konnte ich auch nicht erkennen.
    Da stand ich da und dachte, was machste jetzt?
    Eine der Frauen rief nur: "Sag' mal der Mama bescheid, dass ich sie anrufen werden..."...super....
    Mir blieb nichts anderes uebrig und rief:

    Ich:"Wer bist'n du?"
    Frau1:"Erkennste mich nicht?"
    Ich:"Nee, ich trag' meine Brille nicht. Ich hab' keinen blassen Schimmer, wer du bist."
    Frau1:"Erkennste die neben mir?"...super jetzt verarschen sie dich.
    Ich:"Neeeee...." schon total verzweifelt.
    Frau2: "Huhuuuu Claudia."
    Ich:"aaaah, Simone und Sylvia."

    Die beiden konnten sich gar nicht mehr halten vor lachen und wuenschten mir viel Glueck fuer den weiteren Heimweg...haha...witzisch.

    Das war peinlich...zumal dieses "Gespraech" direkt vor einem Mehrparteienhaus stattfand...bekommt ja auch keiner mit.


    Da faellt mir ein....einmal in der Schule. In der Klasse, waehrend des Unterrichts. Ich wollte einem Schulkameraden etwas sagen und anstelle von einem obercoolen "Ey, du", kam ein oberpeinliches und todernstes "Ey, Papa!" Warum auch immer....
    Ein Mitschueler hat das ganze noch getoppt. Eine Mitschuelerin hatte ihm eines mit 'nem Maeppchen uebergebraten und er total empoert zur Lehrerin: "Frau E., die Diana schlaegt mich mit ihren Moepsen." Die Lehrerin haette uns wahrscheinlich eher wieder unter Kontrolle gehabt, wenn sie nicht genauso gelacht haette wie wir.

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von Jackie
    Ort
    Ludwigsburg
    Alter
    38
    Beiträge
    2.021
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Euer peinlichstes Erlebnis

    Mein peinlichstes Erlebnis fand letztes Jahr in den Flitterwochen in Kanada statt.

    Wir stehen zu viert in einem Laden, in dem ich - und nur ich, weil endlich die passende Größe - geschoppt habe bis zum umfallen für ca. 430 CAN-$ (umgerechnet ca. 270 EUR damals). Als es dann ans Bezahlen ging, zückte mein Mann wie immer die Kreditkarte und da teilte uns die Verkäuferin mit, dass die Karte nicht akzeptiert würde. Da wurde ich zwar nervös, aber wir machten uns noch keine Gedanken, die Hälfte der Reise war um, wir hatten also das Limit auf der Kreidtkarte meines Mannes erreicht. Prima, ich hatte ja selbst zu dem Zweck auch extra eine Mastercard dabei. Also reichte ich der Verkäuferin strahlend die zweite Karte und musste zu meinem Erstaunen feststellen, dass sie auch dieses Mal mitteilte, dass die Karte nicht funktionieren würde.

    Ich wäre am liebsten im Boden versunken... mein Mann kruschtelte sein Bargeld zusammen, was etwa die Hälfte meines Einkaufs abdeckte. Unsere besten Freunde, die mit uns zusammen in Kanada waren, suchten auch noch ihr Bargeld zussammen, so dass ich mienen Einkauf vollends bezahlen konnte. Am liebsten hätte ich alles dagelassen, so peinlich war mir das. Vor dem Laden mit meiner großen Tüte in der Hand bin ich erstmal fürchterlich in Tränen ausgebrochen, weil ich mich so geschämt habe.

    Als wir wieder in Deutschland waren, erfuhren wir von meiner Bank, dass diese meine Karten gesperrt hatte wegen der Namensänderung aufgrund Heirat. Ich war aber extra 2 Tage vor Abflug noch persönlich in der Filiale gewesen und hatte die Situation erklärt und die versicherten mir, dass es keinerlei Probleme gäbe, wenn ich schonmal die neuen Karten beantrage, die wären dann nach meinem Urlaub da, aber bis dahin könnte ich weiter mit den vorhandenen Karten zahlen... Pustekuchen.

    Mein Mann musste dann von Kanada aus (mitten in der Nacht wegen Zeitverschiebung!) mit seiner Bank telefonieren und darum bitten, dass die nochmals Geld für die Kreditkarte freigeben, damit wir in Kanada weiter bezahlen konnten... das war echt so schlimm für mich... Die lassen einen da einfach im Ausland ohne Geld sitzen :-(

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Euer peinlichstes Hochzeitsbild
    Von Maike im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 211
  2. Euer absolutes Lieblingsschmuckstück
    Von Zuckerschnecke im Forum Allgemeine Tipps in Sachen Mode
    Antworten: 14
  3. Trauriges Erlebnis in Klagenfurt
    Von Delphine im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 23
  4. Leben mit AuPair - mein Erlebnis
    Von laluna75 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige