Zitat Zitat von Auriel Beitrag anzeigen
Aber der Typ rief mir doch tatsächlich ganz laut durch die komplette
Fußgängerzone hinterher:
"Sie sind also dafür, dass man Tiere quält?!"

Ist das fassbar?
In solchen Momenten fehlt mir immer der richtige Spruch!

LG, Auriel


DAS ist die Masche,
denn JEDEM normalen Menschen ist es unangenehm, wenn er
zB in einer Fußgängerzone durch lautes Rufen "aufmerksam" gemacht wird. Besonders mit einer
fiesen 'Unterstellung, denn man "fühlt" in dem Moment nur "die Beschuldigung und das andere überhaupt nicht abschätzen könnten, was es mit sowas auf sich hat".
Und DARAUF wird spekuliert, das man um des lieben Friedens willen um nicht in so eine Situation zu kommen
sich alles lieber mal anhört...

Es hat ne Weile gedauert bis ich auch diesen Mechanismus kam
und erst recht nochmal bis ich gemerkt habe "was hilft"
Es darf einem nicht unangenehm sein, denn "peinlich" ist der Abzocker mit seinen Methoden,
nicht man selbst der seine Ruhe will... und DAS kann man entweder klarstellen in dem man zurück plärrt
"nein, aber ich habe etwas dagegen auf offener Strasse von zwielichtigen Menschen mit zweifelhaften Methoden um Geld angebettelt zu werden und ich weiß dass ich damit nicht allein bin. Und JETZT gehe ich zur Polizei und werde mich dagegen wehren!!!"
und wenn man das nicht kann (ich kanns auch nicht )
dann geht man eben "nur" zur Polizei und bittet
in der Fußgängerzone doch mal nach dem Rechten zu sehen und Präsenz zu zeigen.
Mag sein, daß die da rumstehen dürfen,
belästigen dürfen sie aber keinen!