Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ⫸ @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

15.12.2017
  1. #1
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen:

    Wo ist z.B. der Unterschied zwischen "Gesprächs" und "Gespräches"? Wird die Genitivform einfach nur regional unterschiedlich angewendet?

    Danke für eure Hilfe!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Touché! Ich weiß es auch nicht genau, nur, dass beides ok und dudenkonform ist.

  3. #3
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Das sagt die Duden CD-ROM zu "Gespräch":

    Ge|spräch, das;-[e]s, -e [mhd. gespræche, ahd. gisprachi= Rede, Unterredung, zu sprechen]:

    1. mündlicher Gedankenaustausch in Rede u. Gegenrede über ein bestimmtes Thema: ein offenes, vertrauliches G.; die -e drehten sich um die gegenwärtige politische Lage; das Ereignis war das G. (der Gesprächsstoff) des Tages, des ganzen Ortes; das G. auf etw. bringen; ein G. mit jmdm., ein G. über etw.; die -e (politischen Gespräche, Verhandlungen) zwischen Washington und Moskau; ein G. führen; das G. beenden, unterbrechen, wieder aufnehmen; Gegenstand unseres -s waren die Wahlen; er konnte dem G. nicht folgen; sich an einem G. beteiligen; lass dich nicht auf/in ein G. mit ihm ein!; in ein G. vertieft sein; sich in ein G. einmischen; jmdn. in ein G. verwickeln; mit jmdm. ins G. kommen (sich mit jmdm. unterhalten); *mit jmdm. im G. bleiben (mit jmdm. in Kontakt bleiben); im G. sein (Gegenstand von [öffentlich diskutierten] Verhandlungen sein): er ist als Nachfolger im G.

    2. Telefongespräch: ein dienstliches, privates, dringendes G.; ein G. aus, mit Berlin; das G. kostet 90 Pfennig, wurde unterbrochen; ein G. mit London (mit einem Teilnehmer in London) führen; legen Sie das G. auf mein Zimmer!

    3. (ugs.) Gegenstand eines Gesprächs; besprochenes Ereignis: die Affäre wurde zum G. der ganzen Stadt.

    © Duden - Deutsches Universalwörterbuch, 5. Aufl. Mannheim 2003 [CD-ROM].

    Ich denke daher, dass die Form ohne das "e" zwar die bevorzugte Schreibweise ist, aber mir "e" eben auch korrekt.

  4. #4
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Petra, wie kommst du auf deine Schlussfolgerung? Ich würde aus dieser Darstellung jetzt nur schließen, dass beides gleichwertig ok ist.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Weil im Universallexikon (also im gedruckten Buch) irgendwo vorne in den Erklärungen stand, dass die Formen außerhalb der eckigen Klammern die bevorzugte Schreibweise wären.

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Ah ok, danke!

  7. #7
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von wichita
    Ort
    Nähe München
    Alter
    42
    Beiträge
    4.799
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Ich hatte auch schon im Duden nachgelesen und es als gleichwertig verstanden?! Ich meine allerdings, dass wir in Berlin immer eher die -es-Variante verwenden und hier in Bayern nur -s.

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von tauchmaus
    Ort
    München - das freundliche Millionendorf
    Alter
    44
    Beiträge
    11.027
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Deutschprofis: Was ich schon immer wissen wollte...

    Das liebe "Binnen-e", das haben wir in der Arbeit kürzlich auch diskutiert. Ich war dann für "mit", aber ich weiß nicht mehr bei welchem Wort. Für mich sieht geschrieben "mit" besser aus, sprechen würde ich das e dann nicht.

Ähnliche Themen

  1. Ich wollte Dich immer schon mal fragen.....
    Von marigold im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 574
  2. "Eigentlich wollte ich...
    Von Die-Braut im Forum Heiratsantrag
    Antworten: 25
  3. Ich wusste es schon immer: Formel 1 ist todlangweilig!
    Von Wildcat im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 7
  4. Schon immer Fußball-Fan oder erst durch WM?
    Von Tanja1975 im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige