Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ⫸ Bitte helft einer Mutter im Kampf um ihre Kinder!

15.12.2017
  1. #1
    aufsteigendes Mitglied Avatar von tamborini
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.254
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ Bitte helft einer Mutter im Kampf um ihre Kinder!

    Hey Ihr Lieben, vielleicht mag ja die eine oder andere abstimmen!


    Es geht um eine deutsche Mutter in Israel, die um ihre Kinder kämpft. Der Mann hetzt die Kinder extrem gegen sie auf, insgesamt ist sie eher allein gelassen mit dem ganzen Problem und bräuchte dringend einen guten Anwalt, doch der ist sehr teuer. Ihre Familie in D kann sicher einen Teil bezahlen, doch eben nicht alles, es reicht nicht.

    Nun gibt es derzeit bei der Sparkasse Berlin eine Aktion mit online Wünschen. Die 5 Wünsche mit den meisten Stimmen bekommen je 10 000 Euro. Es wäre super, wenn ihr hier https://wunsch.berliner-sparkasse.de...beliebt/page/5 abstimmen könntet, ihr müsst eine e-mail adresse angeben und dann mit einem Link die Stimmabgabe bestätigen. Im Moment hat der Wunsch leider nicht viel Chancen, also bitte stimmt ab und animiert vielleicht auch Bekannte über Facebook usw.

    Hier noch eine Zusammenfassung von Natalies Geschichte:

    Natalie ,eine deutsche Mutter von 2 Kindern(10 Jahre und 6 Jahre) war mit einem arabischen Israeli verheiratet und lebt seit dem in Israel.Vor 5 Jahren musste Natalie mit ihren beiden Kindern in ein Frauenhaus fluechten,da ihr Mann gewalttaetig ist,er hat ihr z.B. mit einem Messer gedroht sie umzubringen und sie auch psychisch fertig gemacht.Natalie reichte vom Frauenhaus das Sorgerecht beim Familiengericht ein,der Vater beantragte aber das Besuchsrecht beim Shaariya Gericht.Ihr Ex machte eine Ausreisesperre fuer die beiden Kinder und Natalie.Natalie bekam das Sorgerecht,die Kindern mussten allerdings jedes Wochenende zum Vater.Ein halbes Jahr lang brachte der Vater beide Kinder zurueck,jedoch waren die Kinder jedesmal aufgehetzt gegen die Mutter.Vor 3 1/2 Jahren weigerte sich der Vater die Kinder der Mutter zurueck zu bringen und machte bei der Polizei eine Anzeige gegen sie wegen Kindesmisshandlung.Natalie hatte da noch das Sorgerecht fuer ihre Kinder und sie sollte sie mit Hilfe der Polizei und Sozialbehoerden vom Vater holen.Allerdings waren beide Kinder so gegen sie aufgehetzt und die Verwandtschaft ihres Ex`s versuchten ihr mit allen Mittel die Kinder aus den Armen zu reissen,so dass sie es nur schaffte ihren kleinen Sohn mitzunehmen.Die Polizei und Sozialarbeiter halfen ihr nicht.Natalie hoffte mit der Hilfe der Polizei und Sozialbehoerden ihren 2.Sohn holen zu koennen,doch so weit kam es nicht.Ihr Ex bekam vom Gericht das Sorgerecht fuer den aelteren Sohn,ohne das Natlie vom Gerichtstermin wusste und Natalie durfte ihr Kind erstmal 5 Monate ueberhaupt nicht sehen.Sie suchte ueberall nach Hilfe,leider erfolglos.Nach 5 Monaten durfte sie schliesslich ihr Kind im Beisein des Vaters und der Sozialarbeiter fuer eine Stunde pro Woche sehen.Ihr Sohn wollte nichts mehr mit ihr zu tun haben,weigerte sich ins Zimmer zu gehen,schlug auf sie ein.Seit 3 1/2 Jahren sieht Natalie ihren Sohn nur unter Aufsicht,ihr Kind redet nicht mit ihr,nimmt keine Geschenke und wenn sie ihm zu Nahe kommt schlaegt er auf sie ein.Ihr kleiner Sohn muss jedesmal mit,da er dort dann seinen Vater sieht.Die Berichte der Sozialarbeiter und Psycholgen sind eindeutig,der Vater manipuliert das Kind so stark das er jeden Kontakt ablehnt.Er ist wie eine Majonette des Vaters,er hat die Straenge in der Hand und das Kind muss machen was er will.Das Kind weiss das es wieder mit dem Vater nach Hause geht und macht das was von ihm verlangt wird.
    Vor einigen Monaten entschied nun das Shaariya Gericht das ihr kleiner Sohn ab sofort jedes Wochenende zum Vater soll.Dieses Urteil wurde wieder ohne Natali`s Beisein getroffen.Natalie versteckte sich einen Monat mit ihrem kleinen Sohn,waehrend ihre Anwaelte eine Klage gegen das Urteil beim Shaariya High Court einreichten.Das Shaariya High Court bestaetigte das Urteil und Natalie versteckte sich wieder mit ihrem kleinen Sohn.Ihre Anwaelte reichten eine Klage beim israelischen High Court ein.Vor 2 Wochen entschied nun das israelische High Court,das sie fuer die Klage nicht zustaendig sind,sondern das Familiengericht,da dort ueber das Sorgerecht entschieden wird.Solange das Familiengericht das Urteil nicht abaendert,muss ihr kleiner Sohn jedes Wochenende zum Vater.Als Natali das letzte mal mit ihrem Sohn untertauchte wurde sie von der Polizei verhoert,es wuerden Fingerabdruecke von allen Fingern gemacht und sie wurde von allen Seiten fotografiert,sie wurde wie ein Schwerverbrecher behandelt,obwohl sie nur ihr Kind schuetzen moechte.Letzten Donnerstag musste sie nun ihren kleinen Sohn zum Vater geben,ansonsten wuerde sie im Gefaengnis sitzen.Ihr Sohn kam Samstag Abend zu ihr zurueck,aber schon voellig gegen sie aufgehetzt.Morgen muss ihr Sohn wieder zum Vater,ob er ihn diesesmal zurueck bringt weiss niemand.
    Ihre kostenlosen Anwaelte haben viele Fehler gemacht,so haette das Besuchsrecht niemals vom Shaariya Gericht entschieden werden duerfen.In Israel entscheidet immer das Familiegericht ueber Sorgerecht und Besuchsrecht,nur wenn beide es ausdruecklich wuenschen kann das Shaariya Gericht entscheiden.Ein guter privater Anwaelt koennte noch viel machen,aber sie muss sich sofort einen guten Anwalt nehmen.Die Zeit laeuft gegen sie,denn ihr Sohn muss jedes Wochenende zum Vater und es ist nur eine Frage der Zeit bis er ihn nicht wieder bringt.Gute Anwaelte nehmen in Israel fuer so einen Fall zwischen 20 000-100 000 $,Natalie`s Familie kann eine Anzahlung machen,aber nicht die ganzen Anwaltskosten uebernehmen.





    Falls der Link nicht mehr stimmt hier noch ein Tip zum Finden, was gar nicht so leicht ist, da es sehr viele Wünsche gibt: Man kann nach 'beliebteste' sortieren - im Moment hat der Wunsch 230 Stimmen.
    Es ist Manuelas Wunsch, sie ist die Schwester von Natalie.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    aufsteigendes Mitglied Avatar von tamborini
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.254
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte helft einer Mutter im Kampf um ihre Kinder!

    Man kann den Wunsch auch mit der Nummer finden hab ich gerade festgestellt: https://wunsch.berliner-sparkasse.de/wunsch/1130

  3. #3
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: Bitte helft einer Mutter im Kampf um ihre Kinder!

    Ich habe abgestimmt, aber da man nur noch heute stimmen kann, wird das wohl leider nichts mehr mit einem Gewinn, da die ersten Plätze bereits über 5000 Punkte haben.

    Die ersten 5 bekommen aber auch nicht 10.000 € sondern es gibt insgesamt Preise im Wert von 10.000 € . Dennoch finde ich es gut, dass auf den Fall aufmerksam gemacht wird. Evtl wirkt sich das ja schon positiv für Natalie aus.

Ähnliche Themen

  1. Bitte helft mit!
    Von Kinderwunsch-Jena im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 7
  2. Bitte helft mir - WW online
    Von Miwi im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige