Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: ⫸ ...

15.12.2017
  1. #1
    Pastapronta
    Gast

    Frage ⫸ ...

    Ich habe auf Dawanda die Anleitung für einen Mei Tai gekauft plus ein gebrauchtes TT ersteigert. Daraus wollte ich eigentlich einen in Grösse 50/56 nähen.

    Nun hatte ich die Idee, stattdessen das TT in der Höhe zu halbieren und es so vorerst als TT für Miraja zu verwenden, denn bei einem normalen TT hat es mir einfach immer zuviel Stoff übrig in den Kniekehlen, resp. die beiden dicken Stränge müssen dann ja auch noch unter dem winzigen Po und unter den Beinchen durchgeführt werden= ein Gewurstel.

    Wenn das halbierte TT dann zu klein wird, kann ich daraus ja dann immer noch einen grösseren MT nähen.

    Oder ist das eine komplette Schnapsidee, weil mit einem halbierten TT gar nicht recht gebunden werden kann?
    Resp. macht es überhaupt Sinn, so einen kleinen MT zu nähen? Mein Mann kommt mit dem TT nicht so recht klar, seit er die Doppelkreuztrage nicht mehr binden darf (ich bin schuld....), deshalb die MT Alternative.

    Was ist eure Näh-/Tragemeinung dazu?
    LG; Pasta


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    Nähmeinung: Ich glaube, als halbiertes Tuch ist es für ein Rückenpaneel zu klein.

    Tragemeinung: In 50/56 würde ich persönlich nicht im MT tragen. Die Überspreizung ist ja quasi nicht vermeidbar (weshalb ich halt aber auch für nen Frischling keinen Bondo, der ja im Prinzip auch ein MT ist oder Manduca und Co "gut" finde. Schlechter als diese wird ein gut beutelnder MT auch nicht sein, schätze ich), bis 62/68 würde ich schon warten. Und tragen mit der länge nach halbiertem Tuch kann ich mir auch schwer vorstellen. Es gibt ja extra schmalere Frühchentücher. Aber ein normal großes Neugeborenes kann man eigentlich sehr gut in einem normal breiten Tuch tragen. Kommt ein bisschen auf's Tuch an, ich mag bei ganz Kleinen (und auch jetzt noch, bei rund 8 kg) gern dünnere Tücher, DD Jaquards, vielleicht mit Wolleanteil. Aber das ist auch Geschmackssache. "Viel" Tuch in den Kniekehlen sorgt ja im Idealfall dafür, dass nichts einschneidet und der Beutel nicht verloren geht...Du trägst WKT? Kennst Du schon?

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  3. #3
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    Ich glaube ehrlich gesagt auch, dass ein halbiertes Tuch nicht mehr fürs Rückenpaneel reicht. Hast du das mal nachgemessen?

    Für deinen Mann: Ich habe meinem Bruder und Frau einen Mini-Mei Tai genäht, den sie fast von Geburt an genutzt haben. Tragetuch ist ohne Zweifel besser - wenns gut gebunden ist. ABER ich bin da auch ein bisschen pragmatisch. Lieber ein passender Mei Tai aus TT-Stoff als ein schlecht gebundenes Tuch oder überhaupt nicht tragen. Dein Mann trägt ja vermutlich mehr ab und zu mal und nicht täglich stundenlang?

  4. #4
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    @Sabsi: ja, trage in der WKT und muss sagen, dass es eigentlich recht gut aussieht. Nur eben das Gewurstel unter dem Po und den Beinen stört mich etwas. Schade, dass die Kinder auf den Videos immer schon etwas grösser sind und oft Puppen. Würde gerne mal sehen, wie ein Neugeborenes eingepackt wird (z.B. wegen der Kopfstabilisation).

    @Ellen: Ja, mein Mann wird nur wenig tragen. Letzthin habe ich ihm die WKT gebunden, aber dies an einer anderen Person zu tun, ist gar nicht so einfach! Ich werde wohl einen MT in Grösse 62/68 nähen und bis dahin einfach selber tragen und mein Mann (resp. eher das Baby ) muss sich vorläufig mit einer Notlösung abfinden
    (z.B. DoppelXTrage, die kann er nämlich).
    Nach welcher Anleitung nähst du deine MT's?

    Ein halbiertes Tuch ist tatsächlich etwas knapp. Im Moment würde es noch gut gehen, aber es lohnt sich ja nicht, wenns nur für 2-3 Wochen taugt.

    LG; Pasta

  5. #5
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    Ich habe das eBook von kicka und das von Cheetah, die gibts beide bei dawanda, glaube ich. Ich mache jetzt die Träger/Hüftgurt nach Kicka, den Rest nach Cheetah. Was ich bei Cheetah auf jeden Fall super finde, ist die raffbare Kopfstütze! Auffächerbare Träger brauche ich nicht, deshalb mache ich die gepolsterten nach kicka. Was hast du für eine Anleitung?

    Wenn du übrigens noch Tricks zum Binden lernen willst, kann ich dir eine Trageberatung empfehlen. Ich habe eine für den Rucksack gemacht und es hat mir echt was gebracht. Vor allem das Üben mit Puppe, die doch deutlich geduldiger ist als ein Baby, war klasse. Ich überlege, mir ein Trageberatung fürs Känguruh zu leisten...

  6. #6
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    Ich habe auch das von Kicka. Scheint mir auf den ersten Blick aber etwas kompliziert zu sein, oder täuscht das?
    LG; Pasta

  7. #7
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    Nein, ich finde es eigentlich gut erklärt! Aber erstmal in Ruhe lesen muss man es wohl schon. Kannst ja hier nachfragen, wenn du nicht weiterkommst.

  8. #8
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    @Ellen oder wer auch immer Erfahrung im MT-nähen hat: Hier schon mal die ersten Fragen zum Nähen:

    - wenn du TT-Stoff verwendet hast, hast du dann trotzdem das Rückenteil 3-lagig gemacht? Die mittlere Lage auch aus TT-Stoff?
    - hast du den Hüftgurt tatsächlich auch gepolstert?
    - Ist die Polsterung wirklich 70 cm lang?
    - Hast du Schaumstoff genommen oder Volumenvlies?
    - Kommt es darauf an, in welcher Richtung man den TT-Stoff zuschneidet?

    So, das wärs erstmal. Bei meinem ersten MT habe ich mich viel eher getraut und einfach mal losgelegt, aber hier habe ich einfach Skrupel, das ersteigerte TT zu verschnipeln und am Schluss nichts in den Hànden zu haben...
    LG Pasta

  9. #9
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    Hm, hier mal meine Antworten (aber ein Profi bin ich ja auch nicht ... ):

    Zitat Zitat von Pastapronta Beitrag anzeigen

    - wenn du TT-Stoff verwendet hast, hast du dann trotzdem das Rückenteil 3-lagig gemacht? Die mittlere Lage auch aus TT-Stoff?
    Ich habe bisher immer nur 2 Lagen genommen. Bei 3 Lagen würde ich die dritte auch aus TT machen, sonst geht ja die tolle Elastizität verloren. Wenn dein Tuch sehr dünn ist, würde ich eher 3 Lagen nehmen.

    - hast du den Hüftgurt tatsächlich auch gepolstert?
    Ja, habe ich gemacht. Ich habeaber auch einen von Amelie genähten ohne Polster, das ist auch okay!

    - Ist die Polsterung wirklich 70 cm lang?
    Bei mir schon, aber da du ja recht schmal bist, würde ich nochmal nachmessen, FALLS du hinten knoten willst. Ist nämlich doof, wenn die Polsterung in den Knoten mit reinkommt. Dann lieber nur 50-60 cm polstern oder den HG so lang mcahen, dass man vorne knoten kann.

    - Hast du Schaumstoff genommen oder Volumenvlies?
    Volumenvlies mit 1cm Dicke 3lagig. Hatte ich eh da.

    - Kommt es darauf an, in welcher Richtung man den TT-Stoff zuschneidet?
    Bei den gängigen Webungen nicht, denke ich (es sei denn, du schneidest schräg...).

  10. #10
    Pastapronta
    Gast

    Standard ⫸ AW: Frage zu Tragehilfe nähen

    Zitat Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
    Nein, ich finde es eigentlich gut erklärt! Aber erstmal in Ruhe lesen muss man es wohl schon. Kannst ja hier nachfragen, wenn du nicht weiterkommst.
    Here I am again!
    Das Ebook enttäuscht mich gewaltig oder aber meine Leseverständnisfähigkeit. Die Träger und den Gurt habe ich nun einfach nach meiner Methode genäht, da ich die Anleitung nicht kapiert habe.

    Nun aber zum Rückenteil, Anleitung Punkt 12.
    Den Abnäher im Nacken habe ich verstanden, aber den auf der Seite kapiere ich nicht.

    -Lege ich alle 2/3 Lagen aufeinander und nähe die Abnäher gleichzeitig? Oder doch bei jeder Lage einzeln?
    - Entlang dieser Linie nähen? Welcher denn? Dem Knick??

    Könntest du bitte versuchen, mir diesen SChritt mit dem Abnäher nochmals zu erklären? Irgendwie kann ich den unteren schon gar nicht richtig einzeichnen

    *Seufz*
    Lieber Gruss und besten Dank!
    pasta

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige