Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ⫸ GEMA-Gebühren für Polterabend ?

12.12.2017
  1. #1
    Ein-Gast
    Gast

    Standard

    Zahlt Ihr GEMA-Gebühren für Euren Polterabend, wenn Ihr die Musik selbst auflegt?

    Oder zahlen die Unterhalter (DJ\'s, Alleinunterhalter, ...) GEMA-Gebühren für solche Veranstaltungen?

    Ich bin der Meinung, da es ja kein Eintritt kostet, deklariere ich es als private, geschlossene Veranstaltung und somit ist es ja nicht öffentlich.

    Was sagt Ihr bzw. habt Ihr Euch darüber schon Gedanken gemacht?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Junior Mitglied
    Beiträge
    325
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    öhm, also wenn du einen richtigen dj hast, wird der das wohl regeln, ansonsten denke ich, ist es eine private feier und da braucht man keine gema gebühren zahlen!!

  3. #3
    colleen
    Gast

    Standard

    Hallo!

    Da unser Dj keine Gema im Preis enthält, haben wir unsere Hochzeit selbst bei der Gema angemeldet. Wir hatten dort nachgefragt und es wurde uns so erklärt, dass, wenn Feiern über den familiären Rahmen (sprich mit Freunden etc.) hinaus gehen und dann noch in anderen Räumlichkeiten als die eigene Wohnung, die Gebühr fällig wird. Eine Hochzeit ist zwar eine geschlossene Veranstaltung ohne Eintrittsgelder, aber entsprechende Gebühren fallen dennoch an. Wir bezahlen für unsere Scheune mit ca. 170qm (es gibt eine Größenstaffelung) ca. 44€.

    Entscheidend dafür ist auch, was für Musik gespielt wird, bzw. welche Medien (Original-CDs, gebrannte CDs, MP3 etc.) eingesetzt werden. Dazu kann man dann ja seinen Dj fragen.

    Natürlich kann man es auch einfach drauf ankommen lassen und nichts machen, aber aus eigener Erfahrung bzw. aus der der Freiwilligen Feuerwehr (Hobby meines Mannes), die bei einem Fest unangemeldet Musik gespielt haben, kann es empfindliche Strafen nach sich ziehen, wenn man zufällig kontrolliert wird. Andererseits wurden dann bei den nächsten Feuerwehr-Veranstaltungen bei entsprechender rechtzeitiger Anfrage auch mal gar keine Gebühren erhoben.

    Letztendlich muss es jeder selber wissen, ob er fragt oder nicht. Infos gibt es im Internet bzw. bei den Regionalvertretungen (stehen im Telefonbuch).

    LG

    colleen

  4. #4
    TobisMusikbox
    Gast

    Standard

    Hallo,

    Es ist so,dass Die Veranstalter (also Ihr) die Veranstaltung anzumelden habt. Da es eigentlich eine geschlossene (private)Veranstaltung ist wo auch kein Geld als Eintritt zahlen muss, muss man es auch nicht so weit ich weiß bei der GEMA anmelden. Nur die öffentlichen Termine müssen angegeben werden.

    Angaben ohne Gewähr!

    Genau informationen auf http://www.gema.de

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von Juule
    Beiträge
    3.789
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Hm,

    sicher, Unwissenheit schuetzt vor Strafe nicht, aber ehrlich gesagt, wir melden unserer Polterabend auch nicht an.
    Es kommen nur geladene Gaeste, alles Bekannte, sie muessen nichts fuer Eintritt, Getraenke, Essen oder sonstiges bezahlen und sollte jemand von der Gema auf der Matte stehen werd ich es auch genauso erklaeren, warum wir nichts angemeldet haben. Entweder es funktioniert, oder es funktioniert nicht.
    Mich aergert es schon, dass in Deutschland mittlerweile alles so buerokratisiert ist! Ich denke ein Polterabend ist eine private Veranstaltung, schliesslich ist es bei uns mit Einladung!

    Gruessle,

    Juule

  6. #6
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Wir melden nichts an. Hab ich noch nie gehört, dass man das tun muss. Dann müßte man ja jede Feier anmelden, sobald sie nicht in deneigenen 4Wänden stattfindet. So weit kommts noch.

    LG Nicki

  7. #7
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Also den Polterabend haben wir nicht angemeldet. Ich hab aber auch garnicht dran gedacht, dass evtl. GEMA fällig wäre. War ja ne private Veranstaltung bei uns im Garten.

    Bei der Hochzeit hat unser Wirt 26 EUR GEMA-Gebühren mit in Rechnung gestellt. Bei uns hat eine 5-Mann-Band gespielt.

    Tanja

  8. #8
    TobisMusikbox
    Gast

    Standard

    Original von Juule:
    Mich aergert es schon, dass in Deutschland mittlerweile alles so buerokratisiert ist!
    Da hast Du vollkommen Recht, mich ärgert das auch. Irgendwann ist es soweit, das wir noch Steuern bez. müssen wenn wir mal pupsen ;-)!

  9. #9
    Junior Newbie Avatar von Big D
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    78
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Für Privatfeiern (egal ob Familie oder Freunde) die nicht öffentlich zugängig sind ist keine GEMA-Anmeldung erforderlich.

    Eine gewisse Grauzone sind Polterabende, da dort im Allgemeinen nicht persönlich eingeladen sondern nur der Termin bekanntgegeben wird.

    Grundsätzlich ist die Anmeldung bei der GEMA aber immer Sache des Veranstalters und nicht des DJs oder der Band. Locations die auch eigene Veranstaltungen machen (Konzerte, Discos, Tanzveranstaltungen, etc.) haben im Allgemeinen eine Pauschalanmeldung für Ihren Betrieb. Also einfach den Wirt fragen.

    ACHTUNG: Wenn auf eine Meldepflichtigen Veranstaltung Musik vom Computer (mp3 etc) oder von SELBSTGEBRANNTEN CDs, natürlich nur legal gebrannt und nicht etwa von irgendwelchen Internetplattformen runtergeladen, zum Einsatz kommt ist eine erhöhte GEMA-Gebühr fällig.

    Demnächst gebe ich Euch gern weitere Informationen zu diesem heiklen Thema. Muss diese aber erstmal wieder selbst zusammensuchen.

  10. #10
    Ein-Gast
    Gast

    Standard

    Original von TobisMusikbox:Da hast Du vollkommen Recht, mich ärgert das auch. Irgendwann ist es soweit, das wir noch Steuern bez. müssen wenn wir mal pupsen ;-)!

    Logisch!

    Oder was hast Du gedacht, kommt nach FEINSTAUB ???

    :laugh: :laugh:

Ähnliche Themen

  1. Wie ist das nun mit den GEMA-Gebühren?
    Von Jacky im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 20
  2. Suche Location für Polterabend
    Von Schiebi im Forum Location
    Antworten: 2
  3. Gebühren Campingplatz
    Von pinguin im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 8
  4. Spruch für Polterabend gesucht
    Von Sweety im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 4
  5. Gema-Infoblatt
    Von colleen im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 1

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige