Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57

Thema: ⫸ Julie's Collection

16.12.2017
  1. #11
    Junior Newbie
    Beiträge
    75
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Mein Sträusschen zur freien Zeremonie stell ich mir ungefähr so vor:


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    der laden kommt mir doch bekannt vor, ist das nicht die brautgalerie in der damenstiftstraße in münchen?
    dort habe ich mein kleid auch her, als ich es ausgesucht habe, war aber die meines erachtens sehr keifige ladenbesitzerin zum glück nicht da. war sie wenigstens nett zu dir? deins ist auch von pronovias, oder? sehr, sehr schön!
    lg
    chiara

  3. #13
    Junior Newbie
    Beiträge
    75
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    vielen Dank - freut mich, dass Euch die Einladungen gefallen!

    Sie wurden vom genialen Schwager meines Zukünftigen entworfen (der ist Regisseur für Werbefilme und Australier)

  4. #14
    Junior Newbie
    Beiträge
    75
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hi chiara,

    ja genau! Bei mir war die Keifige schon da!!! :teufel:

    aber es war letzten Endes trotzdem lustig... ich poste mal hier auch die Geschichte des Brautkleidkaufes:

    Im Januar haben Dominik, Lilli und ich eine Brautmesse in Weilheim besucht. Eigentlich wollte ich mich nur im Vorfeld umsehen, was es für Kleider gibt. Dabei kam ich mit der Inhaberin eines Brautkleidgeschäfts in Bichl ins Gespräch, die weiß wie die Wand wurde, als ich ihr meinen Plan mitteilte, im Mai so langsam ein Kleid kaufen zu wollen für die Hochzeit am 9. Juli. \"Da wird es nichts mehr geben - die Kollektionen sind jetzt alle da - Sie müssen schon so schnell wie möglich ein Kleid finden, sonst müssen Sie das nehmen, was übrigbleibt!\"

    Na gut, dachte ich mir, und begann meine Jagd denn auch in der Woche drauf in ihrem Geschäft. Sie steckte mich in alle möglichen \"Träume\" aus viel Tüll, Spitze und überhaupt - MEINS war jedenfalls nicht dabei; vielmehr fühlte ich mich eher wie ein Stück reichlich verzierte, viel zu süße Torte in den \"großen\" Brautkleidern.

    Da war guter Rat gefragt. Ich verabredete mich mit \"meiner besten Freundin\" Thorsten in München - er kennt mich sehr gut, hat einen hervorragenden Geschmack und kann so nette Komplimente machen - der perfekte Begleiter für den Brautkleidkauf! Eigentlich wollte ich ja am liebsten mit meiner Mutter auf die Suche gehen; sie eigens dafür aus Tucson einzufliegen erschien uns allen nach reiflicher Überlegung doch als übertrieben. Ausserdem sind wir ja alle online, so daß ich ihr jederzeit Bilder schicken konnte.

    Am 3. Februar fuhr ich also gleich nach dem Nachtdienst gen München. Mit Torti war ich um 14 Uhr verabredet, also hatte ich noch jede Menge Zeit, um mich schon einmal umzusehen. Beim Bummeln stolperte ich über die Brautgalerie in der Damenstiftstrasse, ein kleiner netter Laden mit schöner Schaufesterdekoration. Innen mußte man sich sofort die Schuhe ausziehen und weisse Baumwollhandschuhe überstülpen, um ja keine Flecken auf den guten Stücken zu hinterlassen! Es waren zwei blonde, elegant gekleidete Damen anwesend, eine andere Braut wurde gerade eingekleidet. Die Kleinere der beiden Verkäuferinnen musterte mich streng und teilte mir mit: \"Du mußt aber mit deiner Mutter kommen, um ein Kleid auszusuchen!\" Auf meinen Hinweis, daß meine Mutter gerade Tausende von Kilometern weit weg sei, meinte sie dann: \"Na gut - dann machen wir zwei das alleine.\" Ich bekam die Anweisung, mich umzusehen und Kleider, die mir gefielen, rauszuhängen. Vorher zeigte ich ihr noch einige Bilder von schönen Brautkleidern des spanischen Herstellers Pronovias, die mir gefallen hatten. Bei einem besonders fliessenden, enganliegenden Kleid kreischte sie: \"Da sieht man ja schon beim MODEL die Speckröllchen... was willst dann DU mit DEM Kleid!\" und toppte den Kommentar mit einem taxierenden Blick von oben nach unten. So belehrt, wenn auch etwas verwundert, stöberte ich also behandschuht durch ihre Auslage. Ich hängte immer wieder ein Kleid zum Anprobieren raus, schöne cremefarbene mit leicht verzierten Oberteilen, doch die Reaktionen der Verkäuferin auf meine Wahl reichten von einem verächtlichen Schnauben (\"viel zu brav für dich\") bis hin zu offenen Wutausbrüchen - und immer riss sie das Kleid sofort an sich und hängte es wieder weg. Ich war sowieso schon nachtdienstgeschädigt, und diese Frau wurde mir langsam zuviel. Während sie gerade an der anderen Braut herumspielte, verschwand ich, sauer, ohne ein weiteres Wort aus dem Laden und ging zum Treffpunkt mit Thorsten.

    Gestärkt durch die hervorragende Fischsuppe im Oberpollinger (mit viel Aioli - was werden sich die Brautkleidverkäuferinnen gefreut haben!) zogen wir los. Erste Station: Lilly Brautkleider in der Sonnenstrasse. Allein wegen des Namens hätte ich hier nur zu gerne schon das Richtige gefunden, doch es hat nicht sollen sein. Auf dem Weg lag das Braut- und Abendmodengeschäft \"Jeannette\". Hier gab es schon eher ziemlich hübsche Kleider, ich nahm sogar zwei in die engere Wahl. Thorsten allerdings gefiel das Ambiente des Geschäfts nicht, also schlug ich vor, noch in die Holzstrasse zu schauen. Auf dem Weg hielt ich aber, einer plötzlichen Eingebung folgend, inne und meinte: \"Laß uns doch noch zur Schnepfe gehen... schöne Kleider hatte sie jedenfalls!\"

    Gesagt, getan. Wir betraten den Laden und zogen gleich brav unsere dreckigen Stiefel aus. Madame lauerte schon in einer dunklen Ecke und zischte: \"Wieso warst du auf einmal weg vorhin?\" Sie pirschte uns entgegen, nahm Thorsten in Augenschein, hob die Brauen und fragte: \"Ist das etwa der Bräutigam?\" \"Natürlich nicht! Das ist mein Berater in Sachen Brautkleid!\" \"Kann ja ich nicht wissen, wie Dein Bräutigam aussieht! Aber DEN\" (Fingerzeig auf den armen Thorsten, der sich schon kaum mehr einkriegte vor Lachen) \"brauchen wir NICHT, um dir ein Kleid zu finden!\" Nach einem kurzen Kampf durfte er dann doch bleiben. Ich marschierte schnurstracks in die Kabine, gefolgt von Madame, die irritiert fragte, was ich da mache. Ich antwortete: \"Ihnen haben die Kleider, die ich ausgesucht habe, alle nicht gepaßt - also bringen Sie mir das Richtige!\" Ein leicht irre wirkendes Leuchten erschien in ihren Augen, und sie sprang davon. Ich zog mich derweil aus und wurde in eine Corsage gesteckt.

    Das erste Kleid war ein sehr schlichter und schöner cremefarbener Zweiteiler in einem asymmetrischen Meerjungfrauenschnitt. Als Nächstes bot sie mir ein cremefarbenes Kleid von Pronovias an, mit eng anliegendem Oberteil und V-Ausschnitt. An der Taille hatte es eine aufregende asymmetrische Raffung. Es war dezent mit Stickereien und Glasperlen verziert und hatte eine 1 Meter lange Schleppe - niemals hätte ich es selbst ausgesucht, aber angezogen sah es wirklich klasse aus. Thorstens Gekichere hatte schon längst aufgehört, er fand ein Kleid schöner als das andere und träumte schon von seinem Hochzeitsanzug, sollte er jemals heiraten (übrigens, nur mal zur Dokumentation: wir einigten uns für ihn auf hellblaue Seide). Das dritte Kleid zog ich an und sah und spürte sofort: DAS ist es. Es war das Modell \"Riaza\" von Pronovias, cremefarben, mit breitem V-Ausschnitt bei sehr körperbetontem, mit Glasperlen besticktem Oberteil, und einem glockig fliessendem, schlichtem Satinrock. Madame teilte uns mit: \"Ich weiss, welches das Richtige ist - und ihr?\" Ich flüsterte nur: \"Dieses!\" \"Genau! Das sehe ich auch so! Du bist wunderschön darin!\" krähte sie und verschwand in ein Nebenzimmer, gefolgt von Thorstens überrascht-respektvollem Blick. Er meinte: \"Wow, siehst Du GUT aus! ...also die Frau ist echt ganz schön unverschämt, aber dafür versteht sie was von ihrem Fach!\" Das Outfit wurde noch komplettiert mit Reifrock, Brautschuhen, Handschuhen, Haarschmuck und Schleier. Ich wollte es gar nicht mehr ausziehen. Jetzt wurde mir erst richtig bewusst:

    ich heirate!

    Thorsten und ich gönnten uns noch einen Prosecco in einem Lokal voll von seinen Lufthansa-Kollegen. In den darauffolgenden Wochen kam es noch zu kleinen Änderungen der Accessoires, aber das Kleid blieb! Nie im Leben hätte ich vorher gedacht, dass mir mein Brautkleid so wichtig sein würde, aber es lebt wohl doch tief in mir drin ein \"typisches Mädchen\", das in diesen Augenblicken zum Vorschein kam :-)

  5. #15
    Junior Newbie
    Beiträge
    75
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Meine Corsage:

  6. #16
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ich lach mich scheckig, madame wie sie leibt und lebt, das steht mir wohl beim abstecken auch noch bevor! ich werde berichten!!!

    ich habe übrigens das pronovias - figaro kleid, ich habs auch gepostet, das mit der dunklen schärpe.

  7. #17
    Junior Newbie
    Beiträge
    75
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    und hier, da ich die Idee so gut fand, die T-shirts als kleine Überraschung für meinen Schatz nach der Hochzeit (das türkise ist natürlich meins)



  8. #18
    Vielschreiber Avatar von tilly
    Beiträge
    3.686
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard

    Die Einladung ist ja g.... . Wie haben die älteren von euch reagiert? haben die das gleich kapiert?
    Wo feiert ihr denn? Würde ja fast auf Saloon tippen?
    LG
    Tanja

  9. #19
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Lisa2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    44
    Beiträge
    4.003
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard

    Hallo Julie,

    tolle Sachen! Die Einladungen sind ja wirklich außergewöhnlich und Dein Bericht vom Hochzeitskleiderkauf war ja irre! Aber wenn dann hinterher sowas Tolles dabei heraus kommt, hat es sich ja gelohnt!

    Deine Corsage finde ich auch wunderschön - wo hast Du die denn her, bzw. von welchem Hersteller ist sie denn?

    Liebe Grüße
    Lisa

  10. #20
    Junior Newbie
    Beiträge
    75
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hi tilly,

    manche von den Deutschen haben ein bisschen gejammert, weil alles auf englisch ist - aber alle fanden\'s trotzdem super. Auch die Älteren. Nur eine ältere Tante hat etwas satirisch zurückgeschrieben über den \"Verfall der deutschen Sprache\"...!!! (ich muss dazu sagen, auf sanften Druck meiner Mutter haben die ganz konservativen eine leicht \"entschärfte\" Version bekommen) Auf der anderen Seite: Ein Ehepaar aus Amerika hat sogar ihr geplantes Familienfest verschoben, damit sie kommen können, weil sie die Einladungen so gut fanden!

    Das Amerikanischste an unserer Feier ist die Trauung im Garten... ansonsten ist es keine Mottohochzeit oder so (haben uns aber einige gefragt, bin schon gespannt, ob es Indianer geben wird ) Danach geht\'s ganz traditionell zu Kaffee/Kuchen/Buffet/Tanz ins ein wunderschönes Lokal.

    Hi Lisa,

    danke...!! Die Corsage ist von Cotton Club (Italien), ich habe sie aus einem Wäschegeschäft in München, in der gleichen Strasse wie der Bayerische Hof (fällt mir leider nicht mehr ein, wie der Laden hiess - gleich am Anfang) Leider keineswegs günstig, aber es MUSSTE diese sein...

    LG
    J.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Collection G, kennt das jemand? Gefunden!!
    Von Shallymar im Forum Brautstyling
    Antworten: 25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige