Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: ⫸ Zweites Kind? Ja oder nein?

11.12.2017
  1. #21
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    @seestern und petkidden
    ich verstehe euch voll.
    darum habe ich die Kinder beide 2 die Woche (ab Jänner 3x) für 4 Stunden am Vormittag bei der Tagesmutter. Obwohl ich daheim bin. Diese freien Stunden sind kostbar und geben Kraft. Seestern, tut mir sehr leid, dass das für dich so schwierig ist mit der Betreuung! Alles Gute für den 2. Versuch!!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Experte Avatar von Silvia
    Beiträge
    8.782
    Feedback Punkte
    14 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Bei uns war es auch ein großes Thema.

    Mein Mann (selbst Einzelkind) wollte kein zweites bzw. erst in einigen Jahren. Ich wollte nicht so einen großen und nicht so einen kleinen Abstand. Mein Bruder ist 7 Jahre älter wie ich, da ist kaum eine Verbindung da, weil er auch sehr früh ins Sportinternat gegangen ist, dann Bundeswehr und dann eigentlich immer weiter weg gewohnt hat.

    Als es dann langsam so weit war, das alle aus meinem direkten umfeld wieder schwanger wurden, konnte ich das schon ganz gut ab, da mir da der Abstand, fast noch zu gering war..aber klar als dann die ersten babys wieder da und überall die geschwisterkinder zur Welt kamen, überlegt man dann schon. Ich habe meinen Mann schon immer mal wieder gefragt, aber dann auch oft das Thema auf sich beruhen lassen. Er hat sich unterdessen aber doch auch weiter gedanken gemacht und sich mit Kollegen unterhalten und auch dort von sehr lieben Kollegen den tipp bekommen, dann lieber den Abstand nicht so groß werden zu lassen und so kam er dann doch eines Tages an und meinte das wir es doch mit einem zweiten probieren. Das es natürlich so schnell dann geklappt hat war dann natürlich ein großes Glück für uns.

    Für mich war es klar das ich zwei Kinder haben möchte, Fiona hat später kaum Familie. Mein Bruder ist nun mittlerweile 36 Jahre und hatte viele Beziehungen die nicht funktioniert haben, also sagen wir es auch mal so, ob da jemals ein Cousin/Cousine kommt ist fraglich. Er selbst lebt nun schon seit 5 Jahren in der Schweiz, also auch nicht wirklich in der Nähe und mein Mann wie gesagt Einzelkind. Meine Schwiegereltern und Eltern sind auch nicht mehr ganz so jung, ok auch noch nicht sooo alt (66&64 und 62&60). Also irgendwann ist da nur noch wenig Familie übrig und deswegen ist es mir auch sehr wichtig ein Geschwisterkind für Fiona zu bekommen.

    Wir haben hier unten selbst auch keine Familie, deswegen sind wir leider auch babysittermäßig sehr eingeschränkt, aber durch die neue wohnung die ein Gästezimmer haben wird, sollte öfter mal Oma und Opa verfügbar sein...was dann natürlich recht praktisch ist, mit dem Alter, das sie schon Rentner sind
    Klar würde ich gern mal weggehen und vorallem da Alex oftmals unter der Woche deutschlandweit unterwegs ist klappt das nicht, aber ich hab mich dran gewöhnt und so nimmt man eben einschränkungen in kauf, ich tu es gern für mein Kind. Ist ja nicht so das ich gar nicht rauskomme, wir schauen da schon das auch Alex mal da ist und ich weggehen kann...aber da die meisten Babys im Umfeld eh noch so klein sind, hab ich kaum jemanden zum mitweggehen, von daher warte ich noch

  3. #23
    Newbie
    Beiträge
    123
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    @all
    Vielen lieben Dank für eure ehrlichen und besonders ausführlichen Antworten...
    ich weiß die Entscheidung kann mir keiner abnehmen...ich habe nur das Gefühl, je mehr ich darüber nachdenke, desto schwerer wird die Entscheidung...

    @Andrea
    Klar sind die Reaktionen des Umfeldes wurscht, aber es sind meine Eltern... da erhofft man irgendwie schon, das das zweite Enkelkind genauso willkommen geheißen wird, wie das erste...

    @sweety75
    Na, da habe ich ja noch Hoffnung, das das zweite Kind genauso geliebt wird wie A. ;-)

    Ich glaube schon, das dann die Situation anders aussieht, wenn das zweite Kind auf der Welt ist, aber bis dahin die Kommentare auszuhalten ..*PUH* - man muss darüber stehen. Meine Eltern meinen das auch nicht böse (kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen). Sie sehen nur, weil bei uns zur Zeit nicht alles rund läuft (Haushalt etc.), das "Caos" und jetzt noch ein zweites Kind?

    Aber wann gibt es schon den passenden Moment. Mein Mann und ich hatten bis jetzt immer großes Glück, das unser Kinderwunsch schnell erfüllt wurde. Es tut mir total weh, das einige sich ein zweites von Herzen wünschen und es klappt nicht und unser eins "stöhnt auf so hohem Niveau"....

    LG

  4. #24
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von sabsi0312
    Ort
    Dessau
    Alter
    34
    Beiträge
    5.324
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Hallo!

    Ich kann dazu leider nicht viel sagen. Bei uns ist es genau das Gegenteil: Mein Mann will kein 2.Kind, ich aber sehr gern.

    Er sagt, er schafft es nicht, Beruf und 2.Kind für sich unter einen Hut zu bringen. Ich geh 14-tägig, wenn mein Mann Frühdienst hat, bis 18:30 arbeiten. Er holt Kiara 15:30 aus der Kita. Ihm sind dann teilweise die 3 Std schon "zu viel". Er verbringt gerne Zeit mit seinem Kind, so ist das nicht, aber wenn er morgens schon 4:00 aufsteht, 14:45 Feierabend hat, eine dreiviertelstd. Fahrweg dann Kiara holen und sie dann 3-4 Std (ich komm selten pünktl. raus auf Arbeit) beschäftigen, fällt ihm schwer. Er ist dann der Meinung, ein 2. schafft er psychisch nicht. Ansonsten stellt sich dann bei Ihm die Frage, wie sieht es dann finanziell aus. Wir fahren eigentl. sehr gerne in den Urlaub. Aber ist das mit 2 Kindern auch noch machbar?! Ich sage mir, irgendwann sind die Kinder auch groß und wollen nicht ehr mit. Dann kann ich immernoch große Reisen machen, kleinere Urlaube, solange die Kinder mitkommen, reichen doch auch erstmal aus....

    Ich habe immer gesagt, das ich keinen größeren Altersabstand als 3 Jahre möchte. Kiara wird nun in 5 Monaten "schon" 3. Jetzt sag ich, ich lass ihm noch Bedenkzeit bis Ende des Jahres. Aber einen größeren Altersabstand möchte ich def. nicht. Meine Schwester und ich haben einen Altersunterschied von fast 12 Jahren. Sie ist jetzt 16. Wir sind beide als Einzelkinder aufgewachsen, haben jetzt sogut wie nie Kntakt miteinander und das ist das, was ich für mein Kind nicht möchte.

    Naja, ich denke, Kiara wird ein Einzelkind bleiben. Ich kann mit Argumenten kommen wie ihr, das Kiara ja allein wäre, wenn mit uns was ist (zu seinen Eltern und Geschwistern besteht kein Kontakt, meine Mum ist allein, keinen Partner und meine Schwester 16, wohnen beide ca 30km von uns entf. und mein Vater verstorben) aber das interesssiert ihn eigentlich nicht.

  5. #25
    Experte
    Ort
    da wo es sooo schön ist:-)
    Alter
    36
    Beiträge
    7.660
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    für mich war immer kalr das ich 2 kinder will,mein Mann war da eher der zögernde,aber GSD hat er es sich noch überlegt udn heute sind wir einfach nur glücklich mit unsern beiden.

    Sie lieben sich abgöttisch und spielen so süß miteinander.......für mich gibt es eigentlich bisher kein einzigen nachteil,ich selber war einzelkind und habe mir daher immer 2 kinder gewünscht.

    ich hatte auch zweifel ob ich das 2. genauso liebe aber der Zweifel war vom ersten Moment an weg ich liebe samuel genauso intensiev wie Gabriel!

    die endscheidung kann die keiner abnehmen,es mus sich für dich richtig anfühlen das ist das wichtigste!!!!

    ich könnte mir heute sogar eine NR. 3 vorstellen aber da macht mein mann dev.nicht mit ;-) leider

  6. #26
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    mh naja, ich hatte diesen gedanken 2. kind damit linus später nicht alleine ist, auch immer - aber ich bin davon etwas abgekommen. ich z.b. bin auch einzelkind und ausser meinen eltern ist da verwandtschaftlich nichts, aber ich bin alles andere als alleine - und denke auch, das wird im alter nicht so sein, da ich nun meine eigene familie habe, einen netten freundeskreis habe, der sich sicherlich noch wandeln wird im laufe der kommenden jahre, aber trotzdem werden mich immer liebe menschen mein lebenlang begleiten. so wird es mit linus hoffentlich dann auch mal sein, eigene familie und einen netten freundeskreis.

    ich glaube man kann auch mit geschwistern oder einer grossen familie im altern alleine sein.

    klar fänd ich es für linus auch schöner, wenn er noch geschwister hätte, aber es garantiert mir keiner, dass die beiden dann auch toll mit einander auskommen. es sind auch egoistische gründe dabei - ich wär gerne nochmal schwanger, fand mich schwanger ganz toll, ich will nochmal babyduft schnuppern, ich wollte immer eine grosse familie, einfach weil ich es toll finde, wenn das haus voll ist, was es aber bei uns auch ohne 2. kind ist.

    aber ich glaube auch, man fühlt das dann irgendwann, in welche richtung auch immer die entscheidung geht. klar, wäre schön, wenn der partner, dann das selbe fühlt.

  7. #27
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Weil hier so viele von ihren Geschwistern schrieben, die 10 Jahre und mehr älter sind - hier mal ein Gegenbeispiel:
    Meine Schwester ist 10 Jahre jünger als ich und wir sind ein Herz und eine Seele. Gut, das war nicht immer so, aber ich würde sagen, seitdem sie so langsam aus der Pubertät raus war haben wir viel zusammen gemacht. Und auch ganz früher war ich immer stolz eine so kleine Schwester zu haben. Mein bruder ist 3 Jahre jünger als ich. Wir verstehen uns gut, aber unser Verhältnis ist längst nicht so eng.

    Ich selbst bin (mitlerweile) nicht nur deshalb der Meinung: Der Altersunterschied hat überhaupt rein gar nichts damit zu tun, ob und wie sich Geschwister verstehen. Meine beiden Cousinen sind 1,5 Jahre auseinander und waren von Anfang an wie Feuer und Wasser. Nur Streit. Das hat sich bis heute nicht geändert.

    Ich selbst wollte immer zwei Kinder haben. Früher sogar mal drei, aber das hat sich aufgrund der Umstände geändert.
    Marika wird nun 5 Jahre älter sein und ich finde das völlig okay so. Es ging ja gar nicht anders. Und man muß ja nicht jeden "Trend" mitmachen.
    Mir ist bewußt, dass ich ein großes Stück meiner momentanen zurückgewonnenen Freiheit wieder aufgeben muß. Aber auch diese Zeiten kommen wieder. Wenn ich bedenke, wie schnell die letzten 5 Jahre vergangen sind wird mir dies umso mehr bewußt.
    Ich gebe sehr gerne ein Stück meiner persönlichen Freiheit für so ein kleines Menschlein auf. Ich denke dabei nicht nur an Marika, sondern auch an mich.
    Ich möchte sehr gerne noch einmal Mama sein und ein Baby um mich haben. Ich liebe es (zumindest zur Zeit sehr) schwanger zu sein und mich auf das Kind vorzubereiten. Ich freue mich auf Marikas strahlende Augen, wenn sie das Baby zum ersten mal sieht. Ich möchte wieder stillen, tragen, wickeln und einen Kinderwagen durch die Gegend schieben. Ich bin also wirklich mehr als bereit für ein zweites Kind! (alles andere wäre jetzt auch schwierig... )

    Wenn man nur des ersten Kindes zuliebe über ein zweites Kind nachdenkt, habe ich Bauchschmerzen. Man muß auch selbst (und der Partner) zu 100 prozent dazu bereit sein und das alles noch einmal wollen.

    edit: Tanja, hat das über mir total passend geschrieben. Ich konnte mich nur nicht kurz fassen. *g*

  8. #28
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von Frog Beitrag anzeigen
    Meine Eltern meinen das auch nicht böse (kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen). Sie sehen nur, weil bei uns zur Zeit nicht alles rund läuft (Haushalt etc.), das "Caos" und jetzt noch ein zweites Kind?
    Ist doch Quatsch so zu denken. Jetzt nicht nur deine Eltern, sondern generell sich zu ueberlegen, was denn die Zukunft bringen koennte.
    Es koennen beide einen tollen Job haben, alles laeuft super. Finanziell keine Sorgen, gesundheitlich alles gut. Das zweite Kind kommt und ein Jahr spaeter kommt es dann zum Supergau. Jobverlust, schwere Krankheit usw. Dann ist auch Chaos und dann muss man auch einen Weg finden, wie man es gebacken bekommt. Die Kinder kann man nicht abgeben bis es wieder besser laeuft.
    Deswegen habe ich immer so meine Probleme, wenn jemand die Zukunft detailiert planen moechte. Heiraten, direkt danach das erste Kind, das zweite bitte mit maximal zwei Jahren Altersunterschied, dann drei Jahre zuhause, weil man es sich leisten kann, zurueck zum Job. Das Leben ist toll. Das Leben laesst sich aber nicht planen. Natuerlich gibt es guenstige und unguenstige Zeitpunkte, und aus jedem guenstigen Zeitpunkt kann ploetzlich der unpassendste werden, aus jedem unguenstigen Moment im Leben kann man versuchen das beste zu machen. Natuerlich gibt Situationen, in denen sich die Vernunft einstellen muss und das sollte dann der Fall sein, wenn man eigentlich weiss, dass es falsch waere auf Teufel komm raus ein Kind zu bekommen (z.B. um eine Ehe zu retten, dem Partner einen Gefallen zu tun, des Geldes wegen usw.)...

  9. #29
    Newbie
    Beiträge
    123
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von rocca Beitrag anzeigen
    Wenn man nur des ersten Kindes zuliebe über ein zweites Kind nachdenkt, habe ich Bauchschmerzen. Man muß auch selbst (und der Partner) zu 100 prozent dazu bereit sein und das alles noch einmal wollen.
    Genau so sehe ich das auch, ich/wir möchte(n) ein zweites Kind weil WIR uns es wünschen und nicht für A.

    @claudi181
    hmm....., dein Beitrag hat mich sehr nachdenklich gestimmt...ich werde mich mal in aller Ruhe damit befassen...

    LG

  10. #30
    Experte Avatar von Sille
    Beiträge
    7.411
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Ich habe immer ganz laut gerufen,wenn es um das Thema Einzelkind ging. Ich konnte mir 2 Kinder schwer vorstellen. Wir sind beide glückliche Einzelkinder und haben nie etwas vermisst. Manchmal kommt alles anders.

    Paul hat sich in unser Leben geschlichen und heute könnten wir nicht glücklicher sein. Chaos herrscht hier auch. Na und?!

    Mein Schwiegereltern haben auch die Hände über den Kopf zusammen geschlagen. 2 wochen bevor ich schwanger wurde hat mein Schwiegervater ganz harte Worte fallen lassen, was ein 2. Enkelkind angeht.

    Und heute? Heute sind sie die ersten die sich anbieten, wenn es ums Babysitten geht und würden auch beide Kinder zusammen nehmen. Und Paul wird auch von ihnen geliebt, so wie sie Felix auch lieben.

    Also manchmal sollte man die anderen einfach reden lassen und selbst nicht zuviel nachdenken.

    Alles Gute für Eure Entscheidung!

    Sille

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zweites Kind - neue Möbel / Geschwisterkind
    Von Riddlegirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19
  2. Zweites Kind?
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 35
  3. Antworten: 8
  4. DJ ja oder nein ?
    Von Dibbi im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige