Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: ⫸ Zweites Kind? Ja oder nein?

16.12.2017
  1. #11
    Unterhaltungskünstler
    Alter
    40
    Beiträge
    10.947
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    eick war 4jahre einzelkind und hatte die ungeteilte aufmerksamkeit von uns eltern, den großeltern und den urgroßeltern. im nachhinein kann ich sagen, dass es das beste war, was ihm passieren konnte, als er dann entthront wurde. zu viel aufmerksamkeit und immer nur der mittelpunkt zu sein, ist auf dauer auch nicht gut. bei uns haben sich grade die urgroßeltern regelrecht überschlagen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Hallo,

    ich kann ja auch noch nicht wirklich mitreden, aber bei uns werden es ja nur 16 Monate Altersunterschied sein. Uns war aber auch von vornherein klar, dass wir 2 Kinder haben wollen.

    Hannah ist momentan auch sehr Mama-bezogen, aber ich schiebe es auch einfach darauf, dass sie schon merkt, dass sich in Kürze was ändern wird. Ich hoffe, dass ich Hannah weiterhin gerecht werden kann, auch wenn das in der ersten Zeit sicher nicht leicht sein wird.

    Bei euch wird der Altersunterschied ja größer sein, wobei ich persönlich auch nicht mehr länger warten würde. Mein Bruder und ich sind auch 4 Jahre auseinander und haben uns teilweise ganz schön gestritten. Dafür verstehen wir uns aber jetzt umso besser.

    Lg Tanja

  3. #13
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Zitat Zitat von ulli Beitrag anzeigen
    Wenn wir uns für ein zweites Kind entscheiden, wären unsere beiden ja mindestens 4 jahre auseinander, können Sie dann auch noch was miteinander anfangen?
    Ja!!! Meien sind 5 Jahre auseinander. Sie lieben und sie streiten sich. Sie koennen ohneinander nicht sein. Wehe, Kenny vergisst ihr morgens einen Abschiedskuss zu geben, wenn er zur Schule geht, dann ist sie gar nicht mehr zu beruhigen. Wenn er aus der Schule kommt, freut sie sich als ob sie ihn seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen hat.
    Beide spielen zusammen, haengen aufeinander oder gehen sich auch mal ganz gewaltig auf den Keks und mir dann damit auch mal richtig auf die Nerven, wenn sie sich gegenseitig in den Wahnsinn treiben.

    Mein grosser ist ein Mama-Kind und die kleine ist ein Papa-Kind. Beide bekommen gleich viel Aufmerksamkeit, wobei Kenny manchmal gernervt ist, dass Amy Dinge noch nicht so versteht wie er es tut.
    Als Amy auf die Welt kam, ging Kenny den ganzen Tag in den Kindergarten und das fand er super und er wollte im Kindergarten auch nicht auf seine Schwester angesprochen werden. Das war sein Reich und er war einfach nur fuer sich. Ich hatte gemerkt, dass ihm das ganz gut tut, wenn er mit seinen Kumpels zusammen ist und Dinge machen kann ohne das ihm die kleine Schwester mal dazwischenfunkt. Somit ging er dann den ganzen Tag und war ausgeglichener und Amy bekam die Aufmerksamkeit von mir, die Kenny geniessen durfte als er noch alleine war. Perfekt!
    Die beiden sind ein Herz und eine Seele und lieben sich die meiste Zeit abgoettisch. Aber das liegt meiner Meinung nach nicht am Alterabstand.

    Die Umstellung von 0 auf 1 ist die groesste Anderung im Leben. Alles was danach kommt, ist einfacher, ausser man wird mit Mehrlingen schwanger.

  4. #14
    Profi
    Beiträge
    3.195
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Ich kann Deine Gedanken nur zu gut verstehen: bei uns ist es ganz ähnlich!
    Ich war immer reserviert gegenüber Kinder bekommen und mein Mann hat mich dann überzeugt und ich bin ihm unendlich dankbar dafür.
    Wir sind uns auch einfach nicht sicher, ob wir eine Nummer 2 wollen: wenn ich auf das Gefühl höre - das sagt ja - wenn ich auf den
    Kopf höre, der sagt nein
    Lucy ist auch ein ganz arges Mama Kind und steht auch bei Omas/Opas/Uromas im absoluten Mittelpunkt - da denke ich oft, es würde ihr gut
    tun, auch mal teilen zu lernen. Aber nur darum gehts ja nicht.
    Im Moment ist alles so easy: Job und Kind funktionieren prima und Lucy wird immer "pflegeleichter" , wir haben so viele Freiheiten wieder ... das
    alles macht es mir sehr schwer, dem Thema Kinderwunsch nachzugeben ....

    Bin gespannt auf die weiteren Beiträge hier

    Müsli

  5. #15
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    also wenn ich die zweit- und mehrfachmamis hier so lese ... macht mir das echt mut

    bei mir war der kiwu zum 2. auch noch nicht gaaanz so ausgereift als ich wieder schwanger wurde - da hat der zufall nachgeholfen. aber wer weiß, vielleicht hätte ich mich nie entscheiden können

    ich muss immer an ein gespräch mit meiner cousine (einzelkind) denken ... die meinte vor einiger zeit zu mir, sie hätte sich auf keinen fall vorstellen können, nur 1 kind zu bekommen, weil ihr selber immer etwas gefehlt hätte (und noch fehlt). natürlich, man hat als einzelkind viele probleme nicht. aber soooo viele andere (schöne) dinge halt auch nicht. auch im erwachsenen-leben können geschwister doch sehr bereichern und das leben schöner machen. natürlich ist das nicht immer so, aber die chancen stehen doch meist gut, dass man seine geschwister leiden kann

    klar, ich werde sicher das gefühl haben, helene zu vernachlässigen, wenn das baby erstmal auf der welt ist. aber ich hab ja auch ein schlechtes gewissen, wenn ich arbeiten geh oder sie abends daheim lasse, wenn ich weggehe. aber das sind halt dinge, die auch mal sein müssen. schon für meine psycho-hygiene
    ich denke, ein geschwisterchen (mit allem, was schließlich unser aller leben verändern wird) wird ihr leben eher reicher und schöner als schlechter werden lassen.

    lg, karin

  6. #16
    Newbie
    Beiträge
    123
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    *hochschubs* (ich hoffe Ulli es ist für dich ok)

    Hallo zusammen,
    ich habe diesen Thread (und auch noch einen anderen, den eine andere Userin damals zum Thema zweites Kind eingestellt hatte) noch einmal ganz aufmerksam durchgelesen, weil wir wieder vor der gleichen Situation stehen: zweites Kind? Ja oder nein?

    Zu mir: Im Februar hatte ich eine Fehlgeburt und davor habe ich mir viele Gedanken über das zweite Kind, ja oder nein gemacht (mein Mann möchte ganz gerne 2 Kinder und ich bin immer hin- und hergerissen). Als ich dann wieder schwanger war, war das auch vom Gefühl richtig, aber dann kam die Fehlgeburt... jetzt 9 Monate später stehe ich eigentlich wieder am Anfang...
    Die Zeit "rennt" mir alterstechnisch irgendwie davon... und die Ängste (vor einer weiteren Fehlgeburt, aber auch vor der Verantwortung) sind sehr stark präsent.

    Dazu kommt, das von meiner Familienseite die Freude über ein weiteres Enkelkind sehr reserviert ausfiel... damit hatte ich zwar gerrechnet, aber es tut trotzdem weh - meine Ma hat sich an dem Tag der "Beichte" später auch entschuldigt und mich dann noch in den Arm genommen.. Pa war zwar verhalten, aber mit seiner Reaktion kam ich besser klar.
    Auch heute sagt meine Ma: überleg dir das Kind, mit 2 Kindern ist das ein ganz anderes leben etc...

    Ich kann euch auch gar nicht sagen, was ich für antworten von Euch erhoffe...vielleicht wollte ich einfach nur das ihr "zuhört"..

    Danke!
    LG

  7. #17
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    von mir nur ganz kurz: nie und nimmer möchte ich auf meine Tochter (das zweite Kind) verzichten. Ich liebe diesen wilden Hexenbesen abgöttisch und irgendwie hatte ich erst mit zwei Kindern so richtig ein Gefühl von kompletter Familie. Sie spielen so toll zusammen, da muss ich nicht stänig Animateur sein. Wenn ich mal nur eins daheim habe, finde ich es direkt langweilig Ein Kind ist (für mich) fast wie kein Kind.
    Die Reaktionen meines Umfeldes wären mir wurscht. Denn ich allein entscheide über mein Leben. Auch wenn es bei zwei Kindern natürlich schwieriger wird nen Babysitter zu finden, das muss man schon sagen.

    Alles Gute für eure Entscheidung

    Andrea

  8. #18
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    *hihi* meine Eltern waren auch nicht begeistert vom 2. , jetzt lieben sie es heiß ;-)

    Das kannst du nur nach Gefühl entscheiden, ist ja auch bei jedem anders. Manche schupfen 3 oder 4 locker, mir sind die zwei oft zuviel. Es ist schon viel mehr Arbeit und mehr Einschränkung der persönlichen Freiheit - es geht ja alles ein 2. mal los.

    Ich wollte es hauptsächlich für Sonja. Ich wuchs allein auf und fands nicht so prickelnd. Manche findens wieder super. Wenn ich jetzt sehe, wie sie schon miteinander spielen, sich umarmen, und mit dem Wissen, dass immer ein(e) Bruder/Schwester da sein wird, auch wenn sie erwachsen sind (so Gott will), bin ich froh darüber, auch wenn es für mich oft anstrengend ist.

    Lg Sweety

  9. #19
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Bei uns ist es ja aktuell so, dass wir eine 2. ICSI planen. Anders will Nr. 2 nicht kommen.

    Ich diskutiere momentan viel mit meiner Freundin, wir sind ziemlich gleichzeitig mit den ersten Kindern schwanger geworden. Meine Freundin ist als Einzelkind groß geworden und hat viele Argumente, dass S. ihr einziges Kind bleibt. Sicher ist sie sich aber nicht.
    Ich war kein Einzelkind, habe mich aber viel mit meinem Bruder gestritten - Geschwisterliebe gab es bei uns nicht.
    Allerdings ist mein Bruder gestorben und der Bruder meines Mannes ist ein Totalversager (schlimm zu schreiben) und bei uns unten durch. Er wird nie eine Frau geschweige denn Kinder haben. Heißt für Simon: Keine Tanten, keine Onkel, keine Cousins/Cousinen.
    Die Großeltern sind beiderseits nicht mehr fit.. sollte mit uns mal was sein, ist Simon ganz alleine :-(.
    Natürlich darf man so nicht denken und meine Freundin hält mir das immer vor, aber das alleine sind für mich schon genug Argumente für ein 2. Kind. Ich möchte Kinderlachen im Haus haben, ich möchte, dass Simon eine/n "Verbündeten" hat, wenn es auch mal mit uns kracht (und diese Zeiten werden kommen ).

    Wenn ich mich nach meinem Kinderwunsch frage, ist die Sehnsucht nach einem Babybauch wieder sehr groß, obwohl meine Schwangerschaft nicht sonderlich toll war. Bei Babys bekomme ich wirklich ein weiches Herz - aber die Vorstellung an die zusätzliche Arbeit macht mir Angst. Ich bin ein Mensch, der sehr viel von sich abverlangt, es gibt kaum eine ruhige Minute, in der ich wie jetzt vor dem PC sitze. Ich habe IMMER was zu tun und quetsche jede Minute voll. Ich habe keine Möglichkeit, Simon mal abzugeben, Babysitter kennt er nicht, in der Arbeit habe ich ihn immer dabei (Tagesmutter). Ich würde ehrlich gesagt viel dafür geben, mal "Kinderfrei" zu haben --- und will trotzdem ein 2. Kind?!?
    Mich tröstet die Aussicht, dass es irgendwann einfacher wird. Das Zwischenstadium mit Beginn der Schulzeit von Nr. 1 und dann Nr. 2 macht mir gehörig Sorgen.. Wie soll man in dieser Zeit Geld verdienen, wenn die Kinder tw. um 11 Uhr heim kommen??? Aber auch das wird dann irgendwie gehen (müssen).

    Mein Fazit aus den Diskussionen mit meiner Freundin: Egal wie, wir werden es bereuen . MIT Nr. 2 früher ("Oh mein Gott, was haben wir uns angetan????" - Ohne Nr. 2 später ("Hätten wir doch...).


    Alles Gute für eure Entscheidung!!

    Gehe jetzt Plätzchen backen - Kind schläft und ich war ja schon 10 Minuten vor'm PC

  10. #20
    petkidden
    Gast

    Standard ⫸ AW: Zweites Kind? Ja oder nein?

    Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen...
    Es gibt Für und Wider - und trotzdem wird es alles anders kommen, als du denkst.
    ...
    Wir haben bis jetzt 1 Sohn (22 Mon.). Ich werde auch nicht jünger - ABER: Jakob ist sehr anstrengend munter
    Ohne unsere Eltern hätte ich die Monate nicht so durchgestanden, wie ich es mit Babysitting habe. Trotzdem hatte ich nach 11 Monaten einen Burnout, dem 1 Monat vorher ein Schwindelanfall (der immernoch täglich Auswirkungen hat!) voran ging...

    Und doch weiß ich, dass ich gerne noch ein Geschwisterchen für Jakob möchte.
    Aber noch nicht jetzt...

    Ich bin grade dabei, mich gesundheitlich "auf Vordermann" zu bringen. Unser Bauprojekt ist zum Glück seit dem Umzug im Sept. abgeschlossen --> weniger Streß. Dafür werde ich ab 01.12. in meinem alten Beruf 30% arbeiten gehen und ab 01.03.12 dann auf 75% erhöhen. Das muß sich erstmal einpendeln...

    Ich will erstmal MEIN Leben wieder einigermaßen geordnet haben und Kraft sammeln für den 2. Krümel - auch wenn ich dann vielleicht schon 35 oder 36 bin.
    ... Heutzutage ist das Kinderkriegen im Alter wesentlich besser ärztlich überwacht wie früher. Und viele Mütter werden spät nochmal Mama! ...

    Mach dir nicht so viele Gedanken darüber. ... Irgendwann hast du das richtige Bauchgefühl - egal für welche Entscheidung.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zweites Kind - neue Möbel / Geschwisterkind
    Von Riddlegirl im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19
  2. Zweites Kind?
    Von Lotte im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 35
  3. Antworten: 8
  4. DJ ja oder nein ?
    Von Dibbi im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige