Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: ⫸ zu wenig Progesteron im Blut

17.12.2017
  1. #1
    aufsteigender Junior
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    671
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ zu wenig Progesteron im Blut

    Sorry, falsch, nicht Prolaktin...Progesteron meinte ich!!!

    Bei mir wurde ein zu niedriger Progesteronwert nachgewiesen (an ZT 21) und meine FÄ meint dass darum kein ES stattfindet.
    Kennt das jemand? Ich werde nicht schlau im Internet und ich konnte die FÄ vorhin nicht richtig ausfragen da ich im Büro sitze.
    Bin ganz durch den Wind.....und sehr traurig.
    Mit Hormongabe (5Tage) kann man das wohl beheben...aber ich habe davon noch nie gehört.
    ???
    Danke für Eure Hilfe.
    LG Paigie



    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    ForenGuru Avatar von linchen
    Ort
    Berlin
    Alter
    36
    Beiträge
    16.757
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: zu wenig Prolaktin im Blut

    Progesteron ist der Gelbkörper
    Wenn dieser zu niedrig ist hat man eine Gelbkörperschwäche. Man muss in der zweiten Zyklushälfte unterstüzten sonst kann sich das Ei nicht einnisten bzw gehalten werden
    Man nimmt dafür typischerweise Utrogest ein

  3. #3
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: zu wenig Prolaktin im Blut

    Ist denn dein ES nun wirklich gewesen? Du hattest von einigen Querelen bei den Hibblern geschrieben. Weil wenn du noch nicht in der 2. ZH warst ist der Gelbkörper doch eh niedriger wenn mich nicht alles täuscht.

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: zu wenig Prolaktin im Blut

    Huhu,

    das ist doch genau das, was ich gestern meinte: Der Wert ist eh nicht aussagekräftig. Wenn deine Kurve stimmt, dann warst du einen Tag nach dem Eisprung, und nicht wie in so einem Zyklusmonitoring angenommen eine Woche danach. Da bildet sich der Gelbkörper, der das Gelbköperhormon produziert ja gerade erst im Eierstock aus dem gesprungenen Follikel und es kann de facto einfach noch nicht soviel Hormon vorhanden sein. Hast du das mit dem verspäteten Eisprung erwähnt?

    Alles Gute und liebe Grüße,
    Danie

  5. #5
    aufsteigender Junior
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    671
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: zu wenig Progesteron im Blut

    Danke euch!
    @Danie: ja hab ich, aber die sind ja leider nicht wirklich kooperativ.
    Mein Wert lag wohl bei 2,0 mol/l am Tag 21. Ich muss ja nächsten Monat eh wieder hin und dann ab Tag 1 ein Monitoring machen. Dann lass ich auch gleich die Schilddrüse prüfen (haben sie ja auch vergessen) und werde mit der Ärztin reden dass ich ja erst spät meinen ES habe.

    Ach ja, das ganze Theater belastet ganz schön. aber jetzt warte ich erstmal meinen neuen Zyklus ab.
    LG an euch... und danke für eure "Geduld"

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: zu wenig Progesteron im Blut

    Wie auch schon die anderen geschrieben haben: erstmal würde ich darauf nicht viel geben. Denn ca einen Tag nach Eisprung KANN das Progesteron noch gar nicht hoch sein.
    Und wie schonmal erzählt: ich habe ja ein ähnliches Problem.
    Mitlerweile geht man bei einer Gelbkörperschwäche aber nicht nur von reinem Progesteronmangel aus. Oft ist auch die Eireifung (wie bei mir) gestört. Schlechte Eireifung=qualitativ schlechter Eisprung (meistens recht spät, da das Ei zu lange "braucht")=nicht ausreichender Gelbkörper, also Progesteronmangel.

    Warte erstmal das nächste Zyklusmonitoring ab. ich wünsche dir dafür eine kompetentere Praxis als du bisher hattest! *drück dich* Wir schaffen das schon noch.

    edit:: und übrigens kann man auch trotz so einer "Diagnose" schwanger werden!

  7. #7
    aufsteigender Junior
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    671
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: zu wenig Progesteron im Blut

    Danke Rocca.
    Habe auch von Sille ne nette Aufmunterung bekommen.
    Und werde das Thema nun erstmal "abhaken" bis der neue Zyklus kommt.
    Abwarten und Tee trinken, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Grüssle

Ähnliche Themen

  1. Blut spenden
    Von Linea im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 85
  2. Baby in Polen mit 2,9 Promille im Blut geboren
    Von Summersun im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 16
  3. Zu wenig oder ok?
    Von Isabel im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 22
  4. Zu wenig Tischdeko?
    Von Isabel im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 10
  5. Blut spenden
    Von Mella-h im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 32

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige