Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ⫸ warum längere 2. zyklushälfte?

15.12.2017
  1. #1
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ warum längere 2. zyklushälfte?

    hallo ihr lieben,

    hab da mal eine frage an euch expertinnen!

    hatte/hab einen seeeehr merkwürdigen zyklus:

    8. ZT: ende mens und beim herzeln nicht verhütet

    12-14. ZT: irgendwo da bilde ich mir einen ES ein

    19-20. ZT: klarer schleim mit blutspuren - ich hätte es als einnistungsblutung gedeutet

    37. ZT (= ES+23) hab ich dann getestet (gestern, so spät weil ich mich verzählt hatte) und sah einen völlig klar negativen sst.

    38. ZT (= ES+24): mens hat eingesetzt

    alle nur möglichen ss-anzeichen hatte ich (ziepen und zwacken im unterbauch - eher rechts), eine klasse erklärung für mein zickiges verhalten in den letzten wochen wärs auch gewesen ), bloß brustspannen oder so kann ich nicht bestätigen, stille ja immer noch.


    nun hab ich heute mit einer hebi gesprochen und von eileiterschwangerschaft über geplatzte zyste oder sogar fg nach wenigen ss-tagen sind wir auf alles mögliche gekommen. gsd hab ich heute meine tage bekommen.

    was meint ihr, soll ich trotz mens zur FÄ? worauf könnte die lange 2. zyklushälfte hindeuten?


    nur der vollständigkeit halber: mein mann möchte eigentlich schon wieder basteln, ich hab mich mit mir jetzt mal auf ende diesen jahres/anfang nächsten jahres geeinigt. aber weil halt alle anzeichen so auf schwangerschaft standen, war ich schon total drauf eingeschossen und vom neg. test völlig vorn kopf gestossen. ich weiss: blöd, aber ich bin echt enttäuscht

    lg, karin


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    Hallo,

    ich habe mein N+S gerade verliehen, meine mich aber zu erinnern, dass bei ES+18 oder so (jedenfalls unter 20) mit großer Wahrscheinlichkeit eine SS vorliegt. Wenn Du Dir also mit dem ES sicher bist, dann hattest Du wohl eine FG

    Deine FÄ könnte das anhand einer Blutuntersuchung feststellen oder ausschließen - hcg wäre ja sicher noch nachweisbar - und ich denke, ich würde es abklären lassen. Gerade wenn es eine FG war, dann ist es gut, wenn kontrolliert wird, dass sich das hcg wieder abbaut und dass nichts zurückbleibt. Es tut mir leid, wenn es so war, und ich kann gut verstehen, dass Du jetzt enttäuscht oder traurig bist, wenn Du Dich doch eigentlich schon auf "wieder schwanger" eingestellt hattest...

    Alles Gute!

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    Ne, das glaube ich nicht. Dann wär ja der Test nicht schon vor Einsetzen der Blutung schon wieder komplett negativ gewesen.

    "Bilde ich mir einen Eisprung ein" klingt jetzt auch nicht danach, als wäre der durch irgendwelche Messmethoden wirklich bestätigt oder?
    Ich hab mir auch vor etwa 4 Wochen einen ES eingebildet, der nun aber wohl doch keiner war.

  4. #4
    Eli
    Eli ist offline
    Ich will ans Meer, mehr will ich nicht Avatar von Eli
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    27.981
    Feedback Punkte
    12 (100%)

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    Hattest du in der Zeit wo du dir den ES eingebildet hast irgendwelche Anzeichen? Ansonsten würde ich den ES eher in Richtung ZT 19 deuten, wegen dem ZS.

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von sockenvertilger
    Alter
    35
    Beiträge
    2.262
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    Hallo

    ich würde auch eher vermuten, dass dein ES deutlich später war. gerade wenn du so um ZT 20 rum spinnbaren Schleim und leichte SB hattest. SB können ja auch beim ES auftreten. Und dann währe die zweite Zyklushälfte gar nicht mehr so lang.

    LG
    socke

  6. #6
    Mitglied
    Beiträge
    892
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    Hi

    woher weißt du dass da der Eisprung war? Nur weil du es vermutet hast? Oder hast du auch eine Temperaturkurve + Schleimbeobachtung dazu?

    Falls es wirklich nur Vermutungen sind dass da der Eisprung war würde ich sagen, es war da keiner und dieser dann eben später.
    Der klare Schleim mit Blutspuren könnte auch eine Eisprungsblutung gewesen sein, d.h. wenn dann die Temp ein paar Tage später hochgegangen wäre hättest du eine ganz normale Hochlagenlänge gehabt.

    Aber das sind alles nur Spekulationen.

    Aber ich würde wirklich eher von verspätetem Eisprung ausgehen wie von einer frühen Fehlgeburt.

  7. #7
    Forumsüchtig Avatar von Anika
    Alter
    35
    Beiträge
    13.539
    Feedback Punkte
    16 (100%)

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    Mh, ich gehe mal davon aus, dass dein ES später war als von dir vermutet. Der klare Schleim an ZT 19 und 20 spricht ja auch dafür.

    Bei mir isses so, dass 3 Tage nach SH der erste hohe Wert kommt. 11 Tage später kommt die Mens.

    Weiß ja nicht wie es bei dir ist aber wenn man von sowas ausgeht, dass hattest du eine zweite ZH von 15 Tagen.

  8. #8
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    hallo,

    danke für eure antworten! sorry, dass ich mich erst so spät melde, wir hatten einen langen tag ...

    unteranderem auf grund von sabsis post (danke!!) hab ich heute morgen gleich bei meiner FA angerufen und wir durften auch gleich vorbeikommen. wir mussten ewig warten und wurden dann wieder weggeschickt, wir sollten in 45 min wieder kommen. danach warteten wir wieder fast 45 min. *grml* wir kamen also 2 stunden nach dem zuerst vereinbarten zeitpunkt dran.

    die ärztin hat detailliert nachgefragt und dann abstrich und us gemacht. der abstrich zeigt anaerobe bakterien (wie schon im herbst nach dem wochenfluss, ich hing da ziemlich lange dran ... ), der us nix auffälliges (weder eine schwangerschaft noch ne zyste etc.). zur sicherheit wurde noch blut für die beta-hcg-bestimmung (im endeffekt: sst) abgenommen, nachmittags rief die praxis an: negativ.

    es scheint also so, als wäre der ES tatsächlich später als vermutet gewesen (ich messe nicht, hatte aber die gleichen symptome wie bei den letzten 3 mal, wo's dann gestimmt hatte), es geht sich aber trotzdem nicht ganz aus (wenn ich ZT 21 als ES+1 nehme endet nun mein zyklus mit der mens bei ES+18 (wobei normalerweise von 14-16 tagen ausgegangen wird). oder verrechne ich mich da??

    @socke und gänseblümchen: von einer eisprungblutung hab ich gestern im i-net zum 1. mal gehört ... aber das war dann wohl eher von den anaeroben baktieren, die verursachen zwischenblutungen.

    ich hab nun wieder mit persona gestartet, einfach um ein wenig besser zu wissen, wo im zyklus wir stehen. mal schauen, ob der meine daten (ich stille ja noch) verwerten kann.

    ich fühle mich mittlerweile erleichtert, dass keine ss vorliegt, da meine blutung doch zu stark für eine bestehende schwangerschaft ist ... wenngleich ich doch noch immer ein wenig enttäuscht bin (mein mann versteht das nicht so ganz ... er meinte: "wieso bist du enttäuscht, du willst doch eh noch kein weiteres" naja ... ein mann halt ... )

    lg, und danke für die ferndiagnose! karin

  9. #9
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: warum längere 2. zyklushälfte?

    ui, das war ja eine achterbahnfahrt der gefühle. ich kann dich gut verstehen, dass du enttäuscht bist und hoffe, dass du nun wíeder "normale" zyklen bekommst!

    lg, berni

Ähnliche Themen

  1. Warum erst jetzt???
    Von schwarze Rose im Forum Abnehmwütige -Tipps zum Abnehmen
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige