Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 56 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 551

Thema: ⫸ Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

14.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Zitat Zitat von Teamgirl Beitrag anzeigen
    Hm, aber traurig, das ein normaler Frauenarzt einem da nicht wirklich weiterhilft, sondern nur diese Kliniken. Geldmacherei!
    mh, das sehe ich etwas anders. wie bei allen "krankheiten" gibt es halt eben spezialisten. und in dem fall sind es halt eben die kiwu-zentren. ich finds eher schade, dass einige fa ewig an einem rumdoktort bzw. vertrösten und sagen, "das wird schon noch" - statt einen nach einer gewissen übungszeit in das kiwu-zentrum zu schicken.

    @birgit - ich find diesen thread eine gute sache: wenn der erfahrungsaustauch auch nur einer frau weiterhilft, haben wir doch schon unser ziel erreicht.

    aber wie katinka sagt, fänd ich es auch einfacher direkt auf fragen zu antworten.

    was die ws anbelangt und ratschläge hierfür? schwierig..letztlich denke ich, hat die art wie man die ws verbringt nicht unbedingt einen einfluss auf das ergebnis hat. sicherlich sollte man positiv denkend an die sache ran gehen und sich ruhe gönnen, aber alles andere halt ich persönlich für ausgemachten unsinn.

    ansonsten kann ich nur sagen, her mit den fragen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Also liegt es an unserer aufgeklärtheit unseren Ärzten den Klatscher mit dem Betonpfeiler zu geben...
    Hmmm, kann ich da nicht etwas mehr Verantwortung mir gegenüber erwarten?

    Mir fallen bestimmt noch Fragen ein...ganz bald.

    Danke das Ihr so offen antwortet!

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Zitat Zitat von Teamgirl Beitrag anzeigen
    Also liegt es an unserer aufgeklärtheit unseren Ärzten den Klatscher mit dem Betonpfeiler zu geben...
    Hmmm, kann ich da nicht etwas mehr Verantwortung mir gegenüber erwarten?
    ich verstehe nicht ganz wie du das meinst? fa sollten einen ernst nehmen mit den sorgen, die man hat, wenn es mit dem schwanger werden nicht klappt, aber helfen lass ich mir dann lieber vom spezialisten.

  4. #14
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Ich bezog es auf Deine Aussage, das einige FAs ewig an uns rumdoktoren ohne uns direkt weiterzuleiten...eben mit den Aussagen alles ist doch gut!

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    ach so, alles klar...;-)) ist schon spät....

  6. #16
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Teamgirl
    Ort
    Erlensee
    Alter
    43
    Beiträge
    5.131
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Joo...ich tauch auch gleich ins Bett

  7. #17
    Experte Avatar von virgin
    Ort
    Süd-Ost-Oberösterreich
    Alter
    38
    Beiträge
    7.678
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Zitat Zitat von Tanja_FFM Beitrag anzeigen
    ich finds eher schade, dass einige fa ewig an einem rumdoktort bzw. vertrösten und sagen, "das wird schon noch" - statt einen nach einer gewissen übungszeit in das kiwu-zentrum zu schicken.
    *reinschleich* hab mich gestern ein wenig geärgert. die ältere schwester (37) meines mannes versucht seit einigen jahren (sicher schon 4 oder 5) schwanger zu werden - klappt aber nicht. wie sehr sie und ihr freund das ganze forcieren (IVF etc.) wollen würden, weiss ich leider nicht, aber das kind wäre mehr als gewünscht. gestern meinte sie so nebenbei, ihr fa hätte gemeint, sie solle sich nix denken, so viele frauen würden in letzter zeit so spät (er meinte über 40) schwanger werden, also kein grund zur sorge! ich konnte direkt nix dazu sagen, weil ein nachbar da war und das thema in der familie kaum angesprochen wird ... aber da sieht man, wie "doof" manche fa's sind. denken die, sie würden kundschaft verlieren???

    meine fa meinte, bevor nicht ein (erfolgloses) jahr rumwäre, würde sie nichts unternehmen. was den umkehrschluss zuläßt, dass sie nach diesem jahr schritte/untersuchungen empfohlen hätte.

    euch allen viel glück!!

    lg, karin

  8. #18
    Sam
    Sam ist offline
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Sam
    Alter
    38
    Beiträge
    4.134
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Also ich kann den Aussagen hier nur zustimmen, dass viele FÄ ewig rumdoktorn ohne genaue Ahnung zu haben, da hab ich auch zwei befreundete Pärchen, bei denen es so ist.
    Mein FA konnte mir auch nicht helfen, aber er hat mir das auch klipp und klar gesagt. Er meinte dass wir in der Reproduktionsmedizin einfach besser aufgehoben sind, da sein Spezialgebiet nicht das "Schwanger werden" sondern das "Schwanger sein" ist. Natürlich hat es mich damals geschockt direkt in eine Kiwu-Klinik überwiesen zu werden, aber ich denke hier kann uns am besten geholfen werden. Vorallem hatte ich nach einen knappen Jahr Ungewissheit endlich eine Diagnose.

    @ Virgin: das mit deiner Schwägerin finde ich auch unverantwortlich. Denn es gibt einfach Krankheiten bzw. Ausgangssituationen bei denen es nie ohne Nachhilfe funktioniert, da hilft es auch nicht zu hören dass man Geduld haben muss oder einfach mal nicht dran denken soll - das sind ja so die Standardsprüche.
    Ich bin eh der Meinung, dass eine komplette Diagnose wichtig ist. Wie ich dann weitermache und welcher Weg für mich in Frage kommt kann man dann immer noch entscheiden, aber zumindest sollte man die Ausgangssituation kennen.

    Ich finde den Thread sehr hilfreich und interessant, da ich Stand heute auch noch nicht genau weiß wohin die Reise bei uns noch gehen wird. Allerdings finde ich auch dass wir den Thread in einen geschützen Bereich verschieben sollten, hier kann sonst wirklich jeder mitlesen.

    Möchte mich schonmal bei allen Bedanken die hier ihre Geschichte erzählen und mit Ihren Ratschlägen und Erfahrungsberichten weiterhelfen.

    LG, SAM

  9. #19
    Profi Avatar von seestern
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    3.349
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    @Virgin: Ich würde sogar bei jungen Frauen mit 2 Jahren Übungszeit noch zurecht kommen. Leider ist ja wirklich zu oft das Problem, dass die Mädels überhaupt nicht wissen wann der "richtige Zeitpunkt" ist - bzw., selber erlebt, sogar vom FA falsch darüber aufgeklärt wurden (mein Ex-FA war der vollkommenen Überzeugung, dass der ES IMMER zwischen dem 12. und 14. ZT war. Meiner war immer erst am 19., aber er hat darauf bestanden, am 21. ZT das Progesteron zu messen - was natürlich immer viel zu niedrig war.. Ohne Worte..).
    Eine andere FÄ (jaja, habe daraufhin gewechselt), hat mir mit Predalon den ES ausgelöst und gemeint "heute noch Sex haben" - häääää??? JETZT weiß ich, dass das grundlegend falsch war - aber damals habe ich den Ärzten echt noch vertraut!!

    Also auch solche Fragen sind herzlich willkommen!!

    Bei einer Frau mit 37 Jahren, die dann doch schon ihre 4 oder 5 Jahre auf dem Buckel hat, steht halt nun mal eindeutig fest, dass was nicht in Ordnung ist. Die Arme.. Ich meine, da bin ich mit den knapp über 5 Jahren immer noch gut dran, weil ich einfach noch jung bin und ich danke Gott dafür, dass wir schon so früh angefangen haben.
    Es ist ja dann nicht nur der unerfüllte Kinderwunsch, es ist auch für die Beziehung untragbar und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass diese Belastung ganz schnell eine Ehe zerstören kann. So weit kam es dann zwar nicht, aber ich glaube dass unsere Ehe im Vergleich zu vielen hier schon ganz schön viele Narben bekommen hat. Aber so etwas wird aus ärztlicher Sicht kaum gesehen.

    Meine KiWu-Ärztin sagte klipp und klar, dass wenn es in den 5 Jahren nicht zu einer (vollendeten) Schwangerschaft gekommen ist, dann wird es höchstwahrscheinlich auf natürlichem Weg auch nicht mehr klappen. Man braucht manchmal klare Worte, um aus dem ewigen Traum, dass es vielleicht doch noch klappen könnte, aufzuwachen.


    @Sam: Sollte euch die Reise dorthin führen, hoffe ich, dass ich euch in 2 Wochen auch ein positives Beispiel sein darf. Die vielen positiven Ausgänge hier haben mich auch bestärkt. Du bist noch keine 30 und von dem her hättest Du von Haus aus recht gute Chancen.


    Ich weiß nicht so recht wo das Problem ist, wenn es "öffentlich" ist. Die meißten von uns haben doch einen Nic und die Bilder sieht man doch als Gast nicht, oder?
    Natürlich würde ich das akzeptieren, wenn ihr Gründe habt, aber ich kann gerade keine finden, warum das nicht öffentlich zugänglich sein soll? Bitte aufklärenm vielleicht stehe ich da gerade auf dem Schlauch..

    Liebe Grüße!!

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere IUI/IVF/ICSI-Kandidatinnen und -Mamis

    Hallo !

    Ich finde diesen Thread auch nicht schlecht. Ich würde allerdings weniger Details im öffentlichen Bereich schreiben wollen, gerne aber im geschützen oder dann per PN :-)

    Ich habe ja selber gemerkt, dass seit wir in Behandlung waren oft viele Fragen kamen, die mir eigentlich dann nur andere "Betroffene" wirklich gut beantworten konnten und da hat mir dieses Forum hier auch sehr gut weitergeholfen ;-)

    Lg, Mia (auch ein positives Beispiel *freu*)

Seite 2 von 56 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur zur Unterstützung bei der IVF?
    Von kleine_elfe im Forum Kinderplanung / Kinderwunsch
    Antworten: 21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige