Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: ⫸ Snukki´s Tagebuch

18.12.2017
  1. #11
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Montag, 2.5.2005
    Brautkleid angekommen!

    Liebes Tagebuch,

    vergangenen Freitag wurde ich \"in Kenntnis gesetzt\", dass mein Kleid angekommen ist. Unglaublich! Nach exakt 12 Wochen Lieferzeit ist es jetzt da - wir haben schon gescherzt, dass das Kleid sicher zu spät kommen würde. *g* Am Freitag fahren wir zum Absecktermin. Ich darf Schuhe und Stola nicht vergessen, meine Schwiegermum in spe nimmt ihren ganzen Schmuck mit, damit wir ausprobieren können, welche Kette am besten zum Kleid passt. Wird sicher ein schöner Nachmittag.

    Irgendwie bin ich traurig, dass jetzt alles so schnell geht. Gerade waren\'s doch noch drei Monate und jetzt sind\'s nicht mal noch sechs Wochen... Wie es sich wohl anfühlt, das \"Verheiratet sein\"?


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Freitag, 6.5.2005
    Morgen in fünf Wochen...

    Liebes Tagebuch,

    morgen in fünf Wochen ist es soweit. Die Zeit rast jetzt regelrecht dahin und irgendwie geht mir alles viel zu schnell. Es sind noch viele Dinge zu erledigen: Kärtchen ausschneiden und auf Mandelkärtchen befestigen, Kirchenheft gestalten und drucken, Musik für Abendessen zusammenstellen, Tischordnung festlegen, Möbel, Getränke und Fingerfood für Sektempfang organisieren... und tausend Dinge mehr, die ich jetzt vergessen habe.

    In fünf Wochen und einem Tag heiße ich anders und trage einen Ring am Finger. Wird mich mein Umfeld anders wahrnehmen?

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Mittwoch, 11.5.2005
    \"1 month until our Wedding Day.\" - Was? Schon so bald???

    Liebes Tagebuch,

    tja, was werd ich jetzt in einem Monat machen? Es ist jetzt 8.45 Uhr... wahrscheinlich werde ich völlig panisch auf und ab rennen und mich für das Standesamt zurecht machen. Mein Schatz wird dann schon den Brautstrauß abgeholt haben und meine Trauzeugin wird beruhigend auf mich einsprechen...

    Heute in einem Monat ist es also soweit. Die Zeit vergeht so schnell wie noch nie, alles wird schon so greifbar und nahe. Etwas in mir möchte nicht, dass es jetzt so schnell geht. Ich möchte doch die Brautzeit noch ein bisschen genießen!

    Ich muss mich dringend an die Gestaltung des Kirchenheftchens machen. Das schieben ich schon seit Wochen vor mir her, aber ich finde einfach nicht die Zeit dazu. Auch die Kärtchen für die Mandelsäckchen müssen dringend ausgeschnitten werden, die Sitzordnung muss bis nächste Woche fertig sein und und und... schaffen wir das alles?

  4. #14
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Dienstag, 17.5.2005
    Tage, an denen man sich nicht mag...

    Liebes Tagebuch,

    kennst Du auch diese Tage? Tage, an denen Du Dich zu dick, zu hässlich, zu sehr gestresst, zu unsicher fühlst? Ich hab heute so einen Tag und ich hasse es. An solchen Tagen suche in regelrecht Streit mit A., obwohl er im Moment wirklich \"den perfekten Mann\" gibt: Er hat heute morgen lange meine Wange gestreichelt, engagiert sich bei den Hochzeitsvorbereitungen, schreibt mir kurze Ich liebe Dich-EMails und versucht mir die Sterne vom Himmel zu holen. Ich sollte alles durch die rosarote Brille sehen, aber momentan seh ich nur schwarz.

    Aber heute will irgendwie nichts so wirklich funktionieren... NEIN, falsch! ICH geh die Dinge nicht richtig an. Meine Motivation (auch jetzt in der Arbeit) lässt wirklich zu wünschen übrig (glücklicherweise ist mein Chef fast nicht im Büro).

    Ich glaube, der Hintergrund meines Unwohlseins ist, dass es schön langsam ernst wird: Mensch, ICH HEIRATE! Als mir A. letzten Sommer den Antrag gemacht hat, war alles noch sooo fern. Aber wenn ich mir denke, wie sehr ich ihn liebe, wie viel besser er mein Leben gemacht hat und wie sehr ich ihn vermisse, wenn ich ihn nur zwei Tage lang nicht sehe ... dann freu mich mich wie ein Schneekönig, dass mich dieser Mann liebt und mich heiratet.

  5. #15
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Mittwoch, 18.5.2005
    Auf in die Schlacht!

    Liebes Tagebuch,

    meine Leidensgeschichte hab ich hier schon gepostet: http://couchwives.de/apboard/thread.php?id=3740. Ich habe einstweilen ein wenig nachgedacht und beschlossen, mir die Vorgehensweise meiner Versicherung nicht gefallen zu lassen. Ich habe kein Unrecht getan, sondern möchte nur jene Leistung, für die ich bezahlt habe, auch bekommen. Ich bin kein Bittsteller, sondern ein Kunde und möchte entsprechend behandelt werden. 2.000 Euro sind hart erspart, das schiebe ich nicht so einfach einer Versicherung in den A.... !!!

    Vor einer gerichtlichen Verhandlung schrecke ich ein wenig zurück, aber ich habe alle Hebel in Bewegung gesetzt, die mir zur Verfügung stehen. Immerhin mit dem Erfolg, dass die Versicherung sich etwas \"beherzter\" an den Fall macht, bis Freitag ein zweites Gutachten einholen wird und vor Zeugen versprochen hat, im Zweifelsfall eine Rückerstattung zu veranlassen. Auch mein Schwiegervater ist optimistisch, dass sich das Blatt doch noch zum Guten wendet bzw. sich wenigstens ein Teil des zu erwartenden Schadens vermeiden lässt.

    Ein zweiter kleiner Teilerfolg im Auto-Drama: Meine verzogenen Bremsen werden nun doch auf Garantie repariert. Es ist wirklich furchtbar - heutzutage muss man um sein Recht hart kämpfen.

  6. #16
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Freitag, 20.5.2005
    Schlacht gut geschlagen & Brautkleid abgeholt

    Liebes Tagebuch,

    dieser Freitag hat gleich zwei gute Nachrichten gebracht:
    Zum einen hat die Versicherung nachgegeben und zahlt nun doch. Gott sei Dank! Dieses Erlebnis hat mein Vertrauen in Versicherungen jedoch bis ins Tiefste erschüttert. Von Seriösität kann man nicht mehr sprechen, wenn man im Falle eines Schadens zwei Wochen lang streiten muss, bis die Versicherung die versprochenen Leistungen erfüllt... dennoch bin ich froh und erleichtert, dass alles ein gutes Ende zu nehmen scheint.

    Die zweite gute Nachricht: Mein Brautkleid hängt im Schrank. Zwar nicht in meinem (die Gefahr ist zu groß, dass es der Bräutigam entdeckt), sondern in jenem von Frau Schwiegermum in spe. Es war ein seltsames Gefühl, als ich vom Brautmodensalon heimgefahren bin und mein Kleidchen neben mir gelegen ist... jetzt wird\'s wirklich ernst.

  7. #17
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Montag, 23.5.2005
    Was für ein Wochenende... :-/

    Liebes Tagebuch,

    dieses Wochenende waren wir brave Familienmenschen:
    Am Samstag haben wir A.\'s Familie zur Sommerfrische ins Salzkammergut gefahren. Die lange Autofahrt mit seiner Oma und ihrer Freundin wurde mit einer Jause beim Mostbauern belohnt --> war sehr schön. Nur sind wir relativ spät heimgekommen und ich stand bis Mitternacht in der Küche (zwei Torten wollten gebacken werden) und musste noch zwei Wäschetrommeln bügeln.

    Am Sonntag läutete der Wecker schon um 5.45 Uhr: Zuerst Erstkommunion von meinem Taufkind, dann Besuch bei meiner Großtante, dann Besuch bei meinen Großeltern... nach 12 Stunden Dauereinsatz und etwa 350 gefahrenen Kilometern waren wir dann endlich wieder daheim und freuten uns über die Ruhe. \"Entspannend\" war das Wochenende nicht gerade, aber wenigstens haben wir alle Verwandtschaftsbesuche bis nach den Flitterwochen vorerst erledigt.

    Was steht die nächsten Tage an? Heute Termin beim Lokal wegen der Sitzordnung, morgen Abendveranstaltung von meiner Firma, Mittwoch-Donnerstag JGA-Ausflug mit meinen Freundinnen, Freitag Geburtstagsfeier mit meiner Firma. Dann ist diese Woche schon wieder vorbei und die Zeit rast unaufhaltsam dahin... nur noch 2 Wochen und 5 Tage, dann ist es endlich soweit (die zwei Fühler der Marienkäfter in meinem Daisy Path-Ticker berühren sich schon...).

  8. #18
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Mittwoch, 25.5.2005
    Heute JGA!!!

    Liebes Tagebuch,

    heute ist es so weit: wir (ich und meine fünf besten Freundinnnen) treffen uns um 16.30 Uhr auf einem Autobahnparkplatz und fahren dann in ein Weingebiet, wo bei einem Heurigen feiern und übernachten. Ich freu mich schon wirklich sehr darauf. Es war mein Wunsch, nicht den klassischen Polterabend, also mit zig-Leute durch die Lokale ziehen, zu haben, sondern einfach nur einen netten Abend mit meinen Mädels und viel Wein. *g*

    Auch A. poltert heute. Er wird heute um 19.30 Uhr abgeholt und vorher \"eingekleidet\"... armer Kerl, er wird\'s sicher nicht so gut haben wie ich.

  9. #19
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Sonntag, 29.5.2005
    Abenteuer in den Bergen

    Liebes Tagebuch,

    gestern waren A. und ich wandern. Unser Ziel war der Sandling in Bad Ausee (1.710 m). Mit meiner Wander-Kondition steht es leider nicht zum besten und schon der 2-stündige \"Spaziergang\" zum Einstieg, bei dem\'s auch nicht schlecht bergauf ging, hat mir viel Kraft gekostet.

    Der Aufstieg auf den Berg war aufregend und lustig - viel zu klettern, aber Dank Hilfsseilen und tw. Steigeisen war\'s nie zum Fürchten (runterschauen durfte ich allerdings nie *g*). A. war vorbildlich - er hat sich Zeit gelassen, immer ruhig auf mich eingesprochen, hat mir oft gesagt, wo ich hinsteigen sollte. Ich vertraue diesem Mann so sehr - ich würde mit ihm blind an\'s Ende der Welt gehen.

    Am Gipfel genossen wir eine atemberaubende Aussicht auf das Salzkammergut. Es ist eine der schönsten Gegenden, die ich kenne *träum*. Nach kurzer Rast und guter Jause ging\'s dann wieder runter, aber diesmal war ich nicht so euphorisch.

    Meine Kraft war am Ende, mir zitterten die Knie und mein verhasster Heuschnupfen gab mir den Rest. Ich war unsicher und unkonzentiert. Ich wusste meist nicht, wie ich eine Steigung überwinden sollte, war dadurch unendlich langsam und brach oft bis zum Oberschenkel in ein Schneefeld ein - eben weil ich nicht mitgedacht habe. A. war in großer Sorge und machte sich grobe Vorwürfe, warum er mich auf diesen Berg mitgenommen hat. Er machte viele kleine Pausen, in denen sich mein Puls wieder stabilisieren konnte (war sicher manchmal jenseits der 180) und zwang mich regelrecht, Unmengen an Fanta zu trinken (wg. dem abnormen Zuckergehalt ist das Getränk ideal, um dem Kreislauf kurzfristig wieder anzukurbeln).

    Endlich waren wir runter vom Berg, aber dann stand uns noch die zweistündige Wanderung in den Ort bevor. Und die war zäh. Meine Archillessehne dürfte sich entzündet haben - jeder Schritt mit dem linken Fuß wurde zur Qual. Ich war konditionell am Ende und hätte mich am liebsten hingelegt und geschlafen. Seltsamerweise besserte sich mein Zustand schlagartig, als wir auf halbwegs ebenes Gelände gelangten. Die restliche Gehstunde machte dummerweise A. zu schaffen (seine Knie schmerzten vom vielen Bergab-gehen) und so waren wir beide heilfroh, als wir in den Ort gelangten und uns ENDLICH die Bergschuhe ausziehen konnten - welch göttliches Gefühl.

  10. #20
    Senior Mitglied Avatar von Snukki
    Alter
    36
    Beiträge
    1.869
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Mittwoch, 1.6.2005
    Noch 10 Tage... der Countdown läuft.

    Liebes Tagebuch,

    ich wache morgens auf und bin schlagartig nervös... so geht\'s mir schon die ganze Woche. Ich hab ständig ein Kribbeln im Bauch und wenn ich an die Hochzeit kommende Woche denke, wird mir ganz anders.

    Gestern haben wir die Mandelsäckchen konfektioniert. Ich bin sehr zufrieden damit und wieder ist ein Punkt erledigt. Allerdings kam gestern der große Schrecken: Uns fehlt ein Orgelstück beim Traugottesdienst!!! Ich hab dem Tenor gestern schon ein Mail geschrieben und hoffe auf eine Antwort bis Freitag. Ansonsten sind die Kirchenhefte schon fast fertig und kopierbereit.

    Wegen dem Sektempfang treffe ich mich morgen mit der Location-Verantwortlichen und dem Elektriker (habe ganz vergessen, dass wir ja Stromkabel verlegen müssen - für Lautsprecher und Kühlschrank).

    So tauchen quasi in letzter Minute noch 1.000 Kleinigkeiten auf, um die wir uns kümmern müssen. Gott sei Dank führt A. eine Liste, in die er alle Dinge, die wir noch erledigen müssen, einträgt - so kann nichts in Vergessenheit geraten.

    Heute Mittag hab ich einen Termin zur Zahnhygiene (damit die Beißerchen schön weiß sind *g*), Abends gehen wir mit A.\'s Arbeitskollegen Essen (sie sind nicht bei der Hochzeit dabei - dafür laden wir Sie gesondert zum Essen ein)... ich kann\'s kaum erwarten, bis die 10 Tage endlich vorbei sind...

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiß jemand was von Snukki?
    Von Tine im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 14
  2. Snukki's Blog
    Von Snukki im Forum UserBlogs
    Antworten: 18
  3. Snukki's Hochzeitstag am 11. Juni 2005
    Von Snukki im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige