Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: ⫸ Roccas letzten 25 Tage....

11.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    11.07.2005, Tag 25

    Ich bin ein bisschen spät dran, um Tagebuch zu schreiben, aber irgendwie habe ich das Gefühl, ich brauche ein bisschen die Kraft der schriftlichen Aufarbeitung.

    Letztes Jahr im Oktober habe ich im gemeinsamen Italien-Urlaub meinen Heiratsantrag bekommen und denke und träume seitdem nur noch von Tüllschleifen, Torten und Brautsträußen.
    Alles Wichtige ist seitdem organisiert, jetzt geht es in die „heiße Phase“ .
    Mal grob zum Ablauf: am 5. August ist unsere standesamtlich Trauung im Standesamt Bremen-Mitte. Unsere Eltern, Geschwister und Trauzeugen werden hautnah mit dabei sein und uns auch noch zum anschließenden gemeinsamen Frühstück ins „Café kukuk“ begleiten.
    Einen Tag später geht es dann ans Eingemachte und der –für uns- eigentliche Hauptteil beginnt: unsere katholische Open-Air-Trauung im Park von Gut Sandbeck mit anschließender Feier im Gutshof mit ca 110 Gästen. „ca“, denn es haben immer noch nicht komplett alle zugesagt....grrr.... wieso ist das bloß so schwierig?

    Meine momentan richtige Sorge betrifft das Wetter. Natürlich gibt es einen „Plan B“ im Saal des Gutshofes, falls es aus Eimern schüttet..... aber das wäre alles andere als mein Wunsch. Alle sagen, ich könne am Wetter sowieso nichts ändern und es würde so oder so schön werden – aber genau das macht mich ja so fuchsig! Das ich auf diesen entscheidenen Punkt keinen Einfluß habe, aber alles andere bis ins kleinste Detail organisieren kann....
    Jetzt, wo so langsam der Endspurt beginnt, kreisen meine Gedanken natürlich immer häufiger um die meteorologischen Geschehnisse. Im internet ist keine Wetterseite vor mir sicher, im Fernsehen zappe ich von Wetterbericht zu Wetterbericht – und das, obwohl es noch 4 Wochen hin sind!
    Davon mal ganz abgesehen, bin ich zur Zeit eigentlich kaum aufgeregt. Im Gegenteil. Ab und zu erwische ich mich bei dem Gedanken, einfach mit meinem Schatz abhauen zu wollen und irgendwo ganz einsam unter Palmen zu heiraten......
    Eins steht jedenfalls fest: ich werde nur einmal heiraten – es ist doch jede menge Streß! Wenn auch schöner!

    Unsere Eltern und Freunde halten sich bisher bei den Vorbereitungen dezent zurück. Und das finde ich auch gut so. Ich hab das alles gern selbst in der Hand und vor allem bei gestalterischen Dingen, wie Kirchenhefte, Einladungen, Tischkarten etc meine ganz eigenen Vorstellungen. Schatzi ist ein Vorbild als Bräutigam: er hat in den letzten Monaten ein erstaunliches Organisationstalent entwickelt – von romantischen bis ausgefallenen Ideen und hilft auch tatkräftig bei den Umsetzungen! *stolz * Zudem ist er bei allem sehr interessiert und will auch überall dabei sein.

    Zum Glück hält er sich bei Fragen um mein outfit zurück. Ich kann nämlich schwer lügen und ihm etwas vormachen, deshalb brauche ich gar nicht erst versuchen ihn in die falsche Richtung zu lenken, indem ich ihm vormache, mein Kleid sei rot oder mit Reifrock oder so. Er würde es mir eh nicht glauben. Er weiß, dass ich meinem Stil treu bleiben werde: sportlich-schick und sexy. Mit dem Hang zum Besonderen. Und das ist mir mit Kleid und Frisur bisher auch gelungen, wie ich finde.
    Was sein Outfit betrifft, so schafft auch er es nicht wirklich mich in die Irre zu führen, denn er hat sich schon verplappert. Zumal die Vorstellung eines weißen lederanzuges mit schwarzer, schmaler 80er-Jahre-Krawatte auch nicht wirklich glaubhaft war. Er wird einen klassischen schwarzen Anzug mit Weste und Binder tragen. Das Hemd durfte ich aussuchen – natürlich war beim Kauf eine Stoffprobe meines Kleides dabei!

    Nachdem letzte Woche die Bestellung unserer 3-stöckigen Erdbeer-Sahne-torte erfolgreich war und ich gestern die Gestaltung unseres Kirchenheftes abschließen konnte, bleibt nun noch folgendes zu tun:
    - Drucken der Kirchenhefte und Menükarten
    - Abschlussgespräch mit den Geigerinnen wegen der Lieder zur Trauung
    - Schatzi braucht noch Schuhe!
    - Mein Kleid am Samstag abholen *freu *
    - JGA steht wohl ebenfalls am Wochenende an – ob Freitag oder Samstag weiß ich leider nicht....
    - Nächste Woche Mittwoch werden die Sträuße beim Blumenladen besprochen
    - Gaaaanz dringend Walzer üben!!
    - Mit den Deko-Mädels die location besuchen und absprechen, was zu tun ist (machen zum glück Freundinnen und Nachbarinnen meiner Mutter)
    - Autoschmuck besorgen (weißes Dekoband für die Motorhaube – bei ebay in der Beobachtung)

    So. das wärs erstmal so grob.
    Heute abend kommen meine 4 Brautjungfern, unsere Trauzeugen und Zeremonienmeister zu uns, zwecks Absprache für Ablauf der Trauung, Feier etc. Wir wollen grillen. Freu mich schon! Muß aber auch noch zwei Salate zaubern und deshalb gleich mal Schluß machen hier.
    Warum wir dieses gespräch nicht lieber kurz vorher machen? Weil irgendwie alle vorher noch in den urlaub fahren und erst ein paar tage vor der Feier wieder da sind.... außerdem ist mein Terminplan schon wieder so voll – da bleibt nur heute!
    Also denn...morgen mehr.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    12.07.2005, Tag 24

    So. Der abend ist überstanden. Der heutige Morgen auch, aber dazu später.
    Gestern abend war also das Gespräch über den Trauungsablauf mit unseren beteiligten Freunden. Es war superlustig. Wir haben viel rumgealbert und es war schön zu sehen, wie aufgeregt doch alle schon sind. Bis auf eine meiner Freundinnen, die gerade eine ziemlich schlimme Trennung von ihrem Freund durchmacht, haben sich alle anderen wohl ganz gut amüsiert. Ich hoffe, sie haben durch unsere ganzen Albereien nicht wieder die Hälfte vergessen...ach und wenn, is auch nich schlimm. ZU perfekt will ich es gar nicht.

    Heute morgen hatte ich dann mal wieder eine begegnung der dritten Art und werde wohl nun doch den Wunsch meiner Mutter beherzigen, mich bis zur Hochzeit in Watte zu packen.....
    Nachdem ich vor drei Wochen schonen einen kleinen Fahrradsturz hingelegt hatte, mit der Folge eines verstauchten kleinen Zehs, habe ich heute nun leicht-blutige Hautabschürfungen am rechten Ellenbogen, Schulter und Handgelenk vorzuweisen......autsch! Das nicht mehr passiert ist, grenzt eigentlich an ein Wunder...das es überhaupt passiert ist, ist mal wieder typisch für mich:

    Ich war heute morgen -natürlich wiedermal viel zu spät - auf dem Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit, hatte gute Laune, aus dem Radio noch \"The time of my life\" (Dirty Dancing) im Ohr, plötzlich kommt von rechts etwas kleines schnelles (mein erster gedanke: Kaninchen?? Ratte?) auf die Straße gerannt, reißt mir meinen Vorderreifen zur Seite und ich fliege in hohem Bogen auf den Asphalt. Schön mit dem Arm gebremst.
    3 Männer eilen auf mich zu, helfen mir hoch, fragen ob was passiert sei und das ich ja nun etwas zu erzählen hätte: denn ein Marder sei ihnen auch noch nie ins Rad gelaufen, sowas hätten sie noch nie gesehen!
    Zum Glück waren die „Verletzungen“ halb so wild. Beim Fahrrad war der Lenker verbogen und die Kette rausgesprungen. Letzteres hat ein netter türkischer Herr und sein Sohn flux wieder repariert, den Lenker hat der Fahrradhändler ein paar Häuser weiter wieder gerade und festgeschraubt.
    Auf der Suche nach Desinfektionsmittel hier in der Firma mußte ich die Geschichte natürlich ein paarmal erzählen. Soeben ereilte mich dann ein Anruf der Dame aus der Perso-Abteilung, dass ich bitte zum Arzt gehen solle, denn ein Marderbiß könne ja Tollwut auslösen..... hallo?
    \"Stille Post\" läßt grüßen....
    Was mit dem armen Tier passiert ist, weiß ich leider gar nicht. Es ist sofort nach der Kollision mit meinem Vorderrad weitergehetzt. Es war ja auch so wahnsinnig schnell, dass ich es nichtmal gesehen habe!

    Naja. Hauptsache das heilt in den nächsten 24 Tagen noch......
    Vielleicht sollte ich heute abend nicht zum Weserstrand gehen, um mit meinen Freunden Beachvolleyball zu spielen...wer weiß, was mir da noch alles passiert......

  3. #3
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    13.07.2005, Tag 23

    Gestern abend habe ich dann nur noch meine „Wunden“ gepflegt.... Ordentlich Bepanthen drauf und heute sieht das schon viel besser aus.
    Dafür ist der Muskelkater unbeschreiblich! Ich muß mich beim Sturz so verkrampft haben, dass meine Muskeln sich wahnsinnig überanstrengt haben! Kann heute kaum meine Kaffeetasse heben!
    Heute morgen war übrigens unser Termin zur Anmeldung zur Eheschließung. Meine Güte war das ein dröger Beamter! So schnell, wie der die Paragraphen runtergerasselt hat, schaffen wir die Trauung in weniger als 10 Minuten. Aber von der standesamtlichen mache ich mir eh keine romantischen Illusionen..... Das Standesamt ist von außen eine herrliche alte viktorianische Villa direkt am Park – von innen gleicht sie einem 70er Jahre-Schulgebäude... Und das Schlimme: es riecht dort auch so!
    Naja. Jetzt sind wir also offiziell angemeldet. Am 5.8. um 10:00 Uhr ist es dann soweit!

    Das Wetter ist seit letzem Sonntag übrigens grandios. Ich finde das aber eher beunruhigend, denn auf Dauer bleibt so was im deutschen Norden nie. Es darf also ruhig noch mal ein paar Tage regnen. Auf www.wetter.com kann man übrigens eine Vorhersage für 10 tage anklicken. Demnach fängt es in 4 tagen an mit dem Regen und hört dann auch erstmal nicht mehr auf.....
    Wenn ich ans Wetter denke, bin ich das reinste Nervenbündel.....bisher aber auch wirklich nur dann.
    Heute abend sehe ich das letzte mal vor der Hochzeit meine Mädels vom Italienisch-Kurs, den ich jetzt seit gut 4 Jahren mache. Die nächsten Mittwoche schaff ich’s einfach nicht mehr zu kommen..... Mal gucken wies wird.

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    14.07.2005, Tag 22

    Schnapszahl! Prost!
    A propo Prost: ich habe den ganz heißen Verdacht, dass am Wochenende mein Junggesellinnenabschied ansteht...... Mir sacht ja keiner was, aber eine meiner besten Freundinnen und Brautjungfer fährt am Sonntag in den Urlaub und kommt erst ein paar tage vor der Hochzeit wieder. Und sie ist eigentlich jemand, die sich so was nicht entgehen lassen würde! Ob nun Freitag oder Samstag? Hm....spannend! mein Schatz hat auch keinen Schimmer (sagt er), deshalb werde ich das Wochenende vorerst auch ganz normal so planen, wie ich es vorhatte.
    Samstag Mittag ist nämlich Kleid abholen angesagt! Juhu!
    Meine Schwiegereltern werden wohl mitkommen und danach wird das gute Stück bei meinen Eltern im Schrank gebunkert.
    Meine Eltern sind heute in den Urlaub gedüst 2 1/2 Wochen an den Balaton nach Ungarn – wie jedes Jahr.
    Meine Mutter hatte vorher zwar ein sehr schlechtes Gewissen –„Schatz, können wir denn einfach so fahren? Müssen wir dir nicht bei irgendwas noch helfen?“- bloß nich! Sie sollen ruhig fahren und sich entspannen, in der Woche wo sie wiederkommen wird noch genug zu tun sein.
    Überhaupt wird es ab nächste Woche ziemlich ruhig um uns herum, da so unglaublich viele Leute kurz vor unsrer Hochzeit noch in Urlaub düsen! Mir macht das jedoch nichts aus. Da hab ich wenigstens genug Zeit mich um meinen Hochzeitskram zu kümmern, ohne dass ich mir vorwürfe á la „du hast ja nie zeit“ und „nur noch die Hochzeit im Kopf“ etc anhören muß.
    Ne zeitlang hat mich das sehr gestört, mitlerweile weiß ich, dass sie es nicht so ernst meinen. Mein Gott, es sind ja auch nur noch 3 Wochen. Danach wird sich ja alles erstmal wieder beruhigen.
    So langsam hat sich auch meine Nervosität wieder eingestellt und die Niedergeschlagenheit schwindet.
    Das war wirklich schlimm in letzter Zeit. Sowas wie dauerhafte PMS in allen Formen. Grundloses Heulen, ständiges Gedanken machen, ein wahnsinniges Druckgefühl alles perfekt machen zu müssen..... mitlerweile ist wieder Gelassenheit eingekehrt.
    Ich glaube, mein Sturz war ein bisschen daran Schuld. Vielleicht wurde ich einfach ein wenig „wachgerüttelt“. So etwas unvorhergesehenes wie dieser Marder, der vors fahrrad rennt, passiert sicherlich nicht oft. Und es war eine Situation, für die ich absolut nichts konnte! Wo ausnahmsweise mal nicht meine eigene Schusseligkeit Schuld war..... Und so was PASSIERT einfach. Genauso, wie auch einige Dinge auf der Hochzeit bestimmt schief gehen werden. Es MUSS schließlich nicht perfekt sein.
    Davon mal ganz abgesehen, bezweifle ich sowieso, dass die Schürfwunden bis zu meiner Hochzeit ganz wieder verschwinden, da ich ja schon recht braun bin und die haut sich ja wieder neu bilden muß. Nun ja – dann hab ich halt keinen perfekten Teint am Arm PASSIERT!
    Vor ein paar Wochen wäre diese „Gelassenheit“ noch völlig unmöglich gewesen......Was so ein Marder-Unfall alles bewirken kann.

  5. #5
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    15.07.2005, Tag 21

    Gestern abend habe ich mich nachm Beachvolleyball spielen am Weserstrand noch mit einigen freunden getroffen. Wir saßen herrlich lange draußen von unserer Stammkneipe dem „Litfaß“ und haben getrunken und gelacht.
    Ich hab meine Lauscher ordentlich aufgesperrt, wenn es um das Thema Wochenendplanung ging. Nun bin ich fast davon überzeugt, dass mein JGA am Samstag sein wird. Für heute abend wurde nämlich von verschiedensten Seiten beaschlossen Cocktails trinken zu gehen und wir wurden nur ganz unverbindlich gefragt, ob wir mitwollten. Klar!
    Für Samstag wurde nichts geplant und meinen Fragen bezügliche Unternehmungen wich jeder aus. Außer mein Trauzeuge, der noch auf einer anderen Hochzeit eingeladen ist und der aber aufgrund seiner Männlichkeit bei meinem JGA eh nicht dabei wäre (der aber mitorganisiert hat). Meine Mädels können mich damit aber auch leicht in die Irre führen, da ich schon öfter meine vermutungen bezüglich des Samstages geäußert habe. Vielleicht ist heute abend ja doch kein Cocktailabend!
    Was diese ganzen Heimlichkeiten unserer freunde angeht, bin ich ja auch bald froh, dass dies nun ein Ende hat. Überall verstummen die Gespräche, wenn wir kommen, Mein Trauzeuge bekommt ganz plötzlich und zu jeder Tageszeit wichtige Anrufe und Termine und am Rande bekomme ich immer von irgendwelchen lustigen „Bis spät in die Nacht“-Treffen mit, an denen viel gelacht wurde. Toll. Ich bin froh, wenn ich auch endlich mal wieder dabei sein kann! Was mir im Moment ein bisschen (aber nur ein kleines bisschen!) Sorgen macht, ist die Vermutung, dass sich unsere Freundeskreise bei den Aktionen getrennt treffen. Obwohl wir alle auch schon viel zusammen gemacht haben! Schatzis freunde sind mitlerweile ja auch meine Freunde – und das sogar richtig Gute! Und umgekehrt auch! Und ich hätte mir gewünscht, sie würden sich für uns auch alle zusammentun.
    Aber darauf habe ich wohl keinen Einfluß und sollte ihn auch nicht haben. Will ja auch nicht undakbar sein.
    Andererseits weiß ich aber ja auch nich, was geplant ist und versuche das jetzt gelassen zu nehmen. Sollen ja schließlich Überraschungen werden. Die machen das schon! ich bin auf jeden Fall gespannt wie ein Flitzebogen und freue mich so oder so.

    In ner Stunde mach ich feierabend und geh dann erstmal mit meiner Freundin ne runde laufen. Wie jeden Freitag. Perfekter Start ins Wochenende! Außerdem hab ich Angst, dass mein kleid morgen nicht mehr paßt, nach den ganzen Feierlichkeiten (letzten Samstag ne Hochzeit von Freunden) und Grillsessions der letzten tage!
    Meine Arme und Beine sehen heute übrigens schlimm aus. An meinen Armen ja die besagten Kratzer, aber meine Beine...! Die riesigen blauen flecken schillern in allen erdenklichen farben - ich traue mich nur noch kniebedeckt ausm haus.....
    Meine Mama hat früher schon immer gesagt: „Bis du mal heiratest ist das vorbei!“
    Viel darf mir jetzt aber nicht mehr passieren.....

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    17.07.2005, Tag 20 und 19

    Beim Joggen mit meiner Freundin am Freitag hatte ich plötzlich das Gefühl: „mannomann. Heut abend isses doch soweit.“ Sie machte ein paar Andeutungen und später war ich davon überzeugt: gemeinsamer Cocktailabend is nich, ich bin heute fällig! Aber wie gesagt: ich wusste ja eigentlich von nichts…. Zuhause äußerte ich meine Vermutungen meinem Schatzi. Auch er wusste von nichts. Sagte er zumindest.
    Gegen 19:00 rief meine Freundin an und sagte nur: „Katrin, wir sind jetzt offiziell um 9 verabredet. Ich sag jetzt mal nich wofür.“ Okay, alles klar! Ich hatte recht! Man, war ich plötzlich aufgeregt! Ich zwängte mir noch ein paar Nudeln rein, damit ich den Alkohol nicht auf leeren Magen zu mir nehmen musste und mein Schatz brachte mich um 21:00 zum verabredeten Treffpunkt, wo meine Freundin schon auf mich wartete. Sie grinste nur fröhlich und sagte „du darfst aber nicht böse sein! Du hast gesagt, Du machst alles mit!“ Okay. Ich machte mich auf viele Peinlichkeiten gefasst und wurde immer nervöser…. Aber es kam keiner! Als dann plötzlich der Freund meiner Freundin auftauchte, war ich völlig verdutzt. Was macht der denn hier auf meinem JGA?? Und wo bleiben die Mädels? Plötzlich dämmerte es mir… : „das ist gar nicht heute, oder? Du hast mich reingelegt!“ Schallendes Gelächter! Sie sagte „Du wirktest so überzeugt davon, dass dein JGA heute sei, da wollt ich dir eins auswischen! Nein, wir wollen heute tatsächlich nur Cocktails trinken gehen.“ Okay, ich verstehe ja Spaß. Da hab ich mich ja schön reinlegen lassen!! Also wars wohl doch am Samstag.
    Wir sind dann alle zusammen noch was trinken gegangen. Mein Schatz ist auch noch nachgekommen und wir hatten noch einen netten Abend. Um die Reaktion meiner Freundin zu testen, schlug ich Schatzi vor am Samstag abend ins Theater zu gehen. Ich machte den Vorschlag natürlich nur, um meine Freundin auszutesten, wie sie reagierte. Volltreffer! Den ganzen abend ging das wilde Getuschel über unseren Theater-Besuch los und alle Beteiligten wurden deutlich nervös…. Herrlich! Ich ließ sie übrigens bis zum nächsten Tag in dem Glauben – als kleine Rache sozusagen….
    Am nächsten Sam´stag morgen – also gestern bin ich mit Schatzis Eltern und Schwester mein Brautkleid abholen gefahren (meine Eltern sind ja im Urlaub). Hach! Es war so schön es wieder anzuhaben – nun passte es wie angegossen und ich wollte es gar nicht wieder ausziehen! Und das beste: Ich durfte es mitnehmen!!! Nun hängt es bis ich es nächsten Mittwoch ins Haus meiner Eltern bringe an unserem Schlafzimmerschrank und ich öffne alle 10 Minuten den (natürlich blickdichten!) Kleidersack, um meinen Schatz zu bewundern!

    Abends um 20:00 war es dann soweit. Wie schon gedacht: mein JGA. Um kurz nach 18:00 erzählte ich meiner Freundin auch erst, dass wir nun doch nicht ins Theater gehen. Später hat sie mir dann erzählt, wie erleichtert sie darüber war…. Sehr gut! Rache gelungen!
    Der JGA war herrlich. Genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte. Mehr dazu aber in meinem Bericht, den ich hier mal versuche zu verlinken.
    Roccas JGA als Nonne

    Gerade waren wir mit ein paar Mädels noch schön frühstücken – das Restgeld ausgeben, das ich eingenommen hatte – und nun bin ich einfach nur noch platt. Die Banderolen für unsere Weddingkameras hab ich noch fertig gebastelt (siehe: Die Sachen der Rocca Braut) und den Rest des Tages werde ich nur noch entspannen…… Mehr morgen.

  7. #7
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    18.07.2005, Tag 18

    Noch zwei Wochen arbeiten und dann hab ich erstmal 3 ganze freie Wochen – juhu! Zum Glück ist es im Moment nicht sooooo stressig. Das führt aber auch leider dazu, dass ich mich des öfteren diversen Hochzeits-Seiten im Internet widme, anstatt meinen Kram auf dem Schreibtisch zu erledigen. Na ja. Ich sage mir immer, dass ich mich nach der Hochzeit wieder bessern werde.
    Gestern abend war ich noch im Solarium, bin natürlich auch prompt dort eingeschlafen.....
    Meine blauen Flecke an Armen und Beinen werden langsam ziemlich dunkel – was bei mir zum Glück heißt, dass sie zurück gehen. Meine Schrammen am Arm pflege ich immer noch eifrig mit Bepanthen und sie sehen auch gar nicht mehr so schlimm aus.
    Von meinen Mädels habe ich heute auch schon Feedback von Samstag bekommen: allen hats gefallen und Spaß gemacht! Juhu!
    Heute abend wollen schatzi und ich endlich das kirchenheft fertig stellen. Ich hoffe, das klappt ohne Zwischenfälle und wir können auch gleich unsere Buffet-Karten durch den Drucker jagen.
    Ich überlege übrigens noch für mich und meinen schatz ein T-Shirt zu drucken, dass wir am tag nach der Hochzeit anziehen können..... Da wir ja beide unsere Nachnamen behalten, muß ich mir noch einen schönen text überlegen. Vielleicht was italienisches? Mal sehen......
    Was mich übrigens total ärgert, ist, das wir auf unserer Hochzeit keinen Espresso trinken können. Vielleicht erkundige ich mich mal, was es kostet sone Maschine zu leihen.....Wenns dafür nicht schon zu spät ist.....

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    19.07.2005, Tag 17

    Soeben hab ich eine email von dem Bremer Espressoladen bekommen. Wir könnten am 6.8. eine Maschine (sogar eine Pavoni!!) leihen, +Tassen und Aufschäumbehälter für 100 Euro!
    Soweit so gut, Problem: ausschließlich durch Selbstabholung.
    Wer könnte denn mal am Samstag Vormittag die Maschine nach Osterholz zu Gut Sandbeck bringen, die Bedienung vom Catering einweisen und die Maschine am Sonntag wieder abholen und zum Espressoladen zurückbringen??? Das wird schwierig. Alle sind vorher schon in Bremen-Nord, Schatzi und ich werden da wohl auch keine Zeit mehr für haben..... Leider ist mein lieber Trauzeuge noch bis nächsten Mittwoch im Urlaub. Den werde ich aber mal fragen. Ich hoffe, das Angebot steht bis dahin noch. Ansonsten gibt’s halt nur schnöden Kaffee. Schluß-aus.

    Desweiteren haben wir gestern unser Kirchenheft (fast) fertig bekommen!! 60 Stück ausgedruckt, gefaltet, ineinander gelegt. Das rote Band fehlt bei einigen noch, denn irgendwann konnte ich einfach nicht mehr: der Schlafentzug vom Wochenende machte sich bemerkbar! Die Menü (bzw. Buffet-) karten sind dann heute dran. Bzw. vorerst nur der „Umschlag“. Die Innenseiten können wir erst drucken, wenn auch das Angebot vom Catering da ist und wir uns mir der Espressomaschine entschieden haben.

    Gleich fahr ich noch in die Stadt, um T-Shirts bei H&M zu kaufen. Zum bedrucken lassen. Jawohl, ich habe mich entschieden! Es wird einfach nur „verheiratet“ auf italienisch draufstehen. Also bei ihm „sposato“ und bei mir „sposata“. Hab noch keine Ahnung in welcher Farbe, das entscheide ich dann spontan. Mein „Stamm-T-Shirt-Beflocker“ kennt mich da ja mitlerweile.

    Für morgen Nachmittag um 17:30 hab ich ja einen Termin beim Blumenladen. Muß mir noch eine Liste machen, was ich alles brauche. Vorstellung von den einzelnen Sachen sind ja klar.
    Ach, ich mach die Liste einfach hier und kopier sie mir dann in ein neues Dokument.
    Also:

    1 x Brautstrauß (Kirche): rote Rosen, creme-farbene Rosen, Stephanotis und Efeu – locker gebunden

    1 x Standesamtstrauß: rote Rosen, creme-farbene Rosen, Stephanotis und Efeu – kleiner und rund gebunden.

    5 x kleine Sträuße (für 4 Brautjungfern u 1 Trauzeugin): creme-farbene Rosen, Stephanotis und Efeu – locker gebunden

    2 x Anstecker: 1x rote Rose + Stephanotis für den Bräutigam, 1x cremefarbene Rose + Stephanotis für den Trauzeugen

    1 x Altargesteck: rote Rosen, creme-farbene Rosen, Stephanotis und Efeu

    2 x Blüten für Streukörbe: rote und creme-farbene Rosenblüten

    So. Das wars für heute. Morgen mehr!

  9. #9
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    20.07.2005, Tag 16

    Gleich hab ich meinen Termin beim Blumenladen. Bin gespannt, was die sagen...

    Gestern war ich noch in der Stadt und habe zwei schwarze T-Shirts für uns gekauft. Morgen geht’s damit zum Bedrucker.
    Anosnten war ich noch in der Apotheke und habe mir diesen Compeed-Anti-Blasen-Stick geholt. Und was soll ich sagen? Der ist klasse! Habe dann abends beim Bügeln und aufräumen meine Braut-Sandalen angehabt und habe die Riemen, die ansonsten recht eng sind kaum gespürt! Super-Ding!
    Sonst gibt’s nichts neues. Ach doch! Das Angebot vom Catering ist endlich da. Dann kann ich zumindest schon mal die Buffet-Karten vorbereiten, bis nächste Woche dann hoffentlich die Entscheidung mit der Espresso-Maschine gefallen ist.....

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    21.07.2005, Tag 15

    Gestern war ich also beim Blumenladen. In diesem arbeiten die Cousine und die Mutter von Schatzis Trauzeugin (wie praktisch!) und somit war gleich die Stimmung gut und persönlich.
    Meine e-mails mit meinen Vorstellungen lagen schon auf dem Tisch als ich kam, und auch ich hatte meine detaillierte Liste dabei.
    Die Cousine war begeistert über soviel perfekte Vorbereitung und somit waren wir uns schnell einig.
    Alles wird genauso, wie ich es mir vorstelle. Rote Rosen, Creme-farbene Rosen (die weißen wirkten etwas „zu hart“ im Kontrast zum Rot) und Efeu. Statt Stephanotis gibt es allerdings die sehr ähnlich aussehenden Bouvardien. Hatte ich vorhr noch nie gesehen, sehen aber fast gleich aus, nur kleiner. Na denn..... Ich hab auf jeden Fall ein gutes Gefühl!
    Danach war ich noch bei einer Freundin, die 5 Wochen nach mir heiratet. Ich kann immer nur wieder sagen wie froh ich bin, dass ich diese Gespräche führen kann, mit jemanden, der mich versteht und meine „Probleme“ und „Brauthormone“ exakt mit mir teilt.
    Wir hatten einen herrlichen Abend mit Becks-Lemon und Brautgesprächen!
    Zuhause angekommen bot sich mir ein hervorragendes Bild: Mein Schatz war dabei unsere Kirchenhefte mit dem roten Band zu versehen und hatte schon fast alle fertig! Wow!
    Wir bastelten also noch, bis auch die mitlerweile 5. Rolle des roten Bandes alle war......
    Ich hatte gerade erst Nachschub gekauft und mich völlig verkalkuliert!

    Soeben habe ich noch mit unserem Catering telefoniert. Ich fragte, auf Anraten meiner Freundin gestern, noch mal nach, ob sie nicht auch jemanden hätten, der Espresso-Maschinen verleiht, was alles um einiges einfacher machen würde. In den nächsten Stunden bekomme ich nun ein Fax mit nem Angebot – so einfach geht das! Dann hatten auch sie noch eine Frage: Sie basteln gerade an einer Homepage, die unter dem motto stehen soll: „Essen für alle“. Dort sollen dann auch Fotos rein, von Kindergärten, Betriebsfeiern...etc. Ein Brautpaar fehle ihnen jedoch noch..... Ob sie wohl nach unserer Hochzeit ein Foto von uns veröffentlichen dürften!
    Aber sicher doch! Also falls von Euch Mädels irgendwann Mitte August mal jemand gucken will:
    www.arfmann-murken.de
    Bin gespannt. Wann wir unsere genaue Gästezahl angeben müssen, sagte sie mir dann auch noch: bis zum nächsten Freitag, den 29.7. Zum Glück hat sich das mitlerweile geklärt. Nur Schatzis Kollegin + Mann, die zu dem Zeitpunkt hochschwanger sein wird, ist noch offen. Und das wird wohl auch bis zum Schluß so sein. Wenn ich die zwei dazurechne, sind wir bei 105 Personen. Reicht völlig, wie ich finde.
    Das einzige, was mir nun immernoch Sorgen macht, ist das Wetter....wie schon hundertmal erwähnt..... Im Moment ist es eine Weltuntergangsstimmung draußen: es gießt in Strömen, es stürmt, es sind gerade mal 15 Grad und so richtig hell wird es auch nicht. Hoffentlich regnet es sich jetzt nur aus und bleibt nicht so... :fürcht:

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. roccas Standesamt-Tag, 05.08.05
    Von rocca im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 5
  2. Cheynis letzten Tage.....
    Von Maike im Forum Hochzeitstagebücher
    Antworten: 11
  3. Roccas Hochzeitskerze
    Von rocca im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 4
  4. Roccas Location
    Von rocca im Forum Location
    Antworten: 9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige