Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Thema: ⫸ Lenchens neues Tagebuch

17.12.2017
  1. #31
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Nix Wildes heute, ich hab mir nur unsere Kirchenlieder mehr oder weniger endgültig (sprich: Wenn der Pastor nichts dagegen hat) ausgesucht.

    Lied Nr. 1: Lobet den Herren (EG 316), folgende Strophen:

    1)
    Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren
    Lob ihn, o Seele, vereint mit den himmlischen Chören
    Kommet zuhauf, Psalter und Harfe wacht auf,
    Lasset den Lobgesang hören!

    2)
    Lobe den Herren, der alles so trefflich regieret
    Der dich auf Adelers Fittichen sicher geführet
    Der dich erhält, wie es dir selber gefällt
    Hast du nicht solches verspüret?

    4)
    Lobe den Herren, der sichtbar dein Leben gesegnet
    Der aus dem Himmel mit Strömen der Liebe geregnet
    Denke daran, was der Allmächtige kann
    Der dir mit Liebe begegnet.

    Diese drei Strophen auf jeden Fall. Es gibt noch eine fünfte, aber falls jemand von meinen \"Ausländern\" kommt (immerhin haben acht Mädels noch nicht abgesagt), möchte ich eine Strophe in ihrer Sprache anhängen (falls mehr kommen, auch noch eine deutsche streichen). Das Gesangbuch ist da zum Glück recht auskunftsfreudig, Englisch, Schwedisch, Polnisch und Tschechisch sind abgedruckt. Gegebenenfalls muss ich mir dann „nur noch“ die dänische und die holländische Version besorgen. Ach, und die italienische! 8o Aber na ja, Laura kommt bestimmt nicht. Ich hab sie schon so oft eingeladen, und immer kam was dazwischen. ?(

    Also, weiter im Text. Lied Nr. 2: Laudato si (EG 515), alle Strophen (es sei denn, der Pastor findet das zu lang, aber ich mag dieses Lied sooo gerne):

    Kehrvers:
    Laudato si, o mi signore (4x)

    1)
    Sei gepriesen, du hast die Welt geschaffen,
    Sei gepriesen, für Sonne, Mond und Sterne,
    Sei gepriesen, für Meer und Kontinente,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers

    2)
    Sei gepriesen, für Licht und Dunkelheiten,
    Sei gepriesen, für Nächte und für Tage,
    Sei gepriesen, für Jahre und Gezeiten,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers

    3)
    Sei gepriesen, für Wolken, Wind und Regen,
    Sei gepriesen, du lässt die Quellen springen,
    Sei gepriesen, du lässt die Felder reifen,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers

    4)
    Sei gepriesen, für deine hohen Berge,
    Sei gepriesen, für Feld und Wald und Täler,
    Sei gepriesen, für deiner Bäume Schatten,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers

    5)
    Sei gepriesen, du lässt die Vögel singen,
    Sei gepriesen, du lässt die Fische spielen,
    Sei gepriesen, für alle deine Tiere,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers

    6)
    Sei gepriesen, denn du, Herr, schufst den Menschen,
    Sei gepriesen, er ist dein Bild der Liebe,
    Sei gepriesen, für jedes Volk der Erde,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers

    7)
    Sei gepriesen, du selbst bist Mensch geworden,
    Sei gepriesen, für Jesus, unsern Bruder,
    Sei gepriesen, wir tragen seinen Namen,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers

    8 )
    Sei gepriesen, er hat zu uns gesprochen,
    Sei gepriesen, er ist für uns gestorben,
    Sei gepriesen, er ist vom Tod erstanden,
    Sei gepriesen, denn du bist wunderbar, Herr!
    Kehrvers


    Hm, ist vielleicht doch ein bisschen lang, fällt mir jetzt auf. Na ja, zur Not lasse ich einfach von Strophe 2 – 5 welche weg. Das ist ja inhaltlich eh alles so ziemlich das gleiche. Hach, aber die Melodie ist sooo schööön…

    Und zu guter letzt: Lied Nr. 3: Komm Herr, segne uns (EG 170)

    1)
    Komm, Herr, segne uns, dass wir uns nicht trennen
    Sondern überall uns zu dir bekennen
    Nie sind wir allein, stets sind wir die deinen
    Lachen oder weinen wird gesegnet sein

    2)
    Keiner kann allein Segen sich bewahren
    Weil du reichlich gibst, müssen wir nicht sparen
    Segen kann gedeihn, wo wir alles teilen
    Schlimmen Schaden heilen, lieben und verzeihn.

    3)
    Frieden gabst du schon, Friede muss noch werden
    Wie du ihn versprichst, uns zum Wohl auf Erden
    Hilf, dass wir ihn tun, wo wir in erspähen,
    Die mit Tränen säen, werden in ihm ruhn.

    4)
    Komm, Herr, segne uns, dass wir uns nicht trennen
    Sondern überall uns zu dir bekennen
    Nie sind wir allein, stets sind wir die deinen
    Lachen oder weinen wird gesegnet sein


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #32
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich habe meine Schuhe! Es war eine ganz Lenchen-typische spontane Hauruck-Aktion… Wir sind in die Stadt gefahren, um einen größeren Kindersitz für unser Küken zu kaufen, und bei der Gelegenheit wollte ich mir gleich noch Bänder für unsere „2. Klasse“-Einladungen besorgen. Leider hatten wir nicht daran gedacht, dass in der Provinz die Läden um sechs, spätestens sieben Uhr dicht machen. ?( Als das Küken also in den Besitz seines automobil transportablen Sitzmöbels gekommen war (und ich den Preis wegen akuter Überlastung des Beratungspersonals runtergehandelt hatte – also ehrlich, wenn ich mir eh selbst beibringen muss, wie der Sitz funktioniert, kann ich ihn auch gleich 20 € billiger im Internet bestellen, und da krieg ich ihn noch geliefert! :boese: ), stellten wir fest, dass der Bastelladen meines Vertrauens sich bereits seit einer Viertelstunde im Wochenende befand. ?( Zum Glück fiel mir ein, dass es in der Marktpassage (so einer Mini-Shopping-Mall) auch noch Bastelzeug gibt. So machten wir uns auf den Weg…
    Bei den Bändern wurde ich recht schnell fündig. Ich wählte eine schmale Gold-Kordel, sieht auch echt nett aus auf den Einladungen. 4m für 1,60 € - passt.
    Als ich mich schon wieder zum Gehen wenden wollte, sagte mein Martin: „Willst du nicht gleich noch nach Schuhen gucken? Da drüben sind die Billigen.“ Auf diese charmante Weise machte er mich auf das „Marken-Outlet-Center“ aufmerksam. Billig sind die da auch nicht, aber es gibt halt Markenschuhe günstiger. Einen Versuch war’s allemal wert, schon insofern, als draußen gerade ein wolkenbruchartiges Gewitterschauer vom Stapel lief.
    Auf dem Weg zum Größe-40-Regal deutete mein Martin freudig erregt auf ein Paar cremefarbene Schuhe und meinte: „Oh, schau mal, die sind doch schön!“ Das waren sie in der Tat – aber Größe 37 war mir schon bei meiner Konfirmation zu klein. Zu unserer großen Freude gab’s die gleiche Sorte aber auch in 40, und sie sind perfekt! Mein Martin ist nun unheimlich stolz, meine Brautschuhe gefunden zu haben… Sie sind von Gabor. So geizig ich bin, Schuhe kaufe ich gern von Gabor, weil ich darin gut laufen kann. Und das ist ja nicht ganz unerlässlich, wenn ich den kompletten Hochzeitstag darin überstehen soll… Außerdem sind sie unheimlich schick, ohne zu einem einfachen Rock overdressed zu wirken, so dass ich sie später noch gut tragen kann. Wie ich schon sagte: Sie sind perfekt!

    Mit den Einladungen bin ich jetzt auch komplett fertig. Von zwei Leuten muss ich die Adresse noch ausfindig machen, ansonsten kann’s losgehen. Alles gefaltet, gebunden, eingetütet und adressiert. Nächstes Wochenende gehen sie auf die Reise. Wir fahren nach Thüringen und nehmen die für Martins Sippe mit. Die verteilen Schwiegers dann. Meiner Buckligen Verwandtschaft bringen wir die wohl nach und nach persönlich vorbei, zumindest denen, die im 20km-Umkreis wohnen.
    Mein Gefühl für Zahlen und Mengen hat mich übrigens einmal mehr im Stich gelassen. 4 m waren zu knapp. :rotwerd: Ungefähr 3 cm haben gefehlt. Jetzt kriegen Onkel Uwe und Tante Beate (ich trau mich mal, die Namen hinzuschreiben, selbst wenn ich jemandem, der sie kennt, vor den Kopf stoße – damit kann ich leben ) eine Einladung ohne Kordel. Wir hoffen eh inständig, dass sie nicht kommen: Auf Schwievas 50. Geburtstag ist sie bevor das Buffet eröffnet war hingegangen, um ihre Tupperdosen zu füllen!!! 8o So traurig das ist, das ist die volle Wahrheit und keine Übertreibung! Bei der Gelegenheit hat sie sich übrigens drei von drei Deko-Erdbeeren (also, schon echte, aber zum Garnieren der Platte) einverleibt. Tja, das ist unsere (seine!) Verwandtschaft. Einladen müssen wir sie schon. Aber eine goldene Kordel hat sie wirklich nicht verdient!

  3. #33
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Louise aus Kopenhagen kommt zu unserer Hochzeit! Hab vorhin erst ihren Brief auf der Treppe gefunden (wo unser Vermieter unsere Post immer hinlegt, weil wir bloß einen gemeinsamen Schlitz in der Tür haben). Hab mich so gefreut, dass ich erstmal ein albernes Tänzchen mit meinem Küken aufs Parkett legen musste. :p Sie schreibt, sie kommt auf jeden Fall, sie weiß bloß noch nicht, ob Freitag oder Samstag. (Sie studiert Biochemie und muss für ihre Abschlussarbeit irgendwelche Experimente überwachen, die es ihr übel nehmen, wenn sie sie mal ein Wochenende nicht besucht ohne eine Vertretung zu organisieren. )
    Jetzt suche ich verzweifelt das ganze Netz nach der dänischen Version von „Lobet den Herren“ ab. In meiner Ratlosigkeit hab ich einfach mal eine Kirchengemeinde in Schleswig angemailt. Vielleicht haben die wenigstens eine Idee, wen ich da mal fragen könnte…

  4. #34
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Das nenne ich mal eine prompte Reaktion des Dienstleistungsunternehmens Kirche! Der Pastor der Gemeinde Viöl (ich muss das jetzt mal namentlich lobend erwähnen) hat mir heute früh die komplette Version von „Lobet den Herren“ auf Dänisch gemailt! Kleine Kostprobe:

    Lover den Herre, den mægtige konge med ære!
    Lov ham, min sjæl, og lad det din forlystelse være!
    Mød ham med sang,
    psalter og harpe giv klang!
    Åndelig leg vil jeg lære.

  5. #35
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Einen weiteren Punkt kann ich abhaken: den Fotografen. Heute hat sich endlich mal die Gelegenheit ergeben, ihn von seiner Aufgabe zu unterrichten. Ich hab mich entschieden, dass Roger, unser Pressefotograf (ich jobbe doch bei unserer Lokalzeitung) die Fotos machen soll. Er rechnet – mehr oder weniger, schätze ich – nur die Materialkosten ab, wir kriegen alles auf CD, und gute Bilder macht er auch. Er ist ausgebildeter Fotograf, aber – zumindest hoffe ich, dass das auch für seine Hochzeitsfotos zutrifft – als Zeitungsmensch hat er ein Händchen für lebendige, aussagekräftige Fotos. Diese ganzen fürchterlich gestellten Fotos sind mir echt ein Graus! Die Braut lieblich lächelnd dahindrapiert, der Bräutigam reicht ihr völlig sinnfrei den Blumenstrauß, während er mit einer Miene in die Kamera sieht, die nur zu deutlich ausdrückt: „So. Jetzt mache ich genau, was du sagst, Fotograf. Gut so?“ Wem das gefällt, bitte. Auf der Hochzeitsmesse hab ich an einem Stand ein Foto gesehen, auf dem die ganze Hochzeitsgesellschaft auf einer großen Wiese auf die Kamera zu rennt, vorne das Brautpaar, die Röcke fliegen – das ist mit Abstand das schönste Hochzeitsfoto, das ich je gesehen habe! Na ja, so was wird Roger wohl nicht zaubern (schon in Anbetracht der Tatsache, dass nur Martin und ich und unser Küken zum Fotografieren gehen werden). Wir brauchen ja auch eigentlich nur ein einziges schönes Foto, das wir uns in kitschigster Tradition auf den Nachtschrank stellen können. Und mit den Danksagungen verschicken können.

    Roger, der öfters Hochzeiten fotografiert, meinte übrigens, dass das Trauzimmer nicht der charmante Büroraum im Rathaus ist. Das hör ich doch gern, wenn mir die Standesamtliche auch, wie gesagt, nicht viel bedeutet. Er meinte, getraut wird im Museum, an dieser schönen alten Tafel. Gerade aber frag ich mich, ob das nicht schon das Business-Class-Paket ist… Wird Zeit, dass ich endlich mal die Papiere aufs Standesamt schaffe, damit ich die Dame danach fragen kann! Obwohl es eigentlich auch recht wurscht ist, wo genau ich nun meine Unterschrift leiste.

    Meine Oma ist kurzfristig von ihren ministeriellen Pflichten entbunden worden. Sie liegt im Krankenhaus mit schlimmen Bauchschmerzen, und keiner kann ihr sagen, was es nun ist. Küken und ich waren sie heute besuchen und haben ihr zur Aufmunterung auch die Hochzeitseinladung mitgebracht. Da erzählte sie gleich, dass sie uns ein Ringkissen nähen will. Na, gerne doch. Das war eigentlich eines dieser Dinge, die ich für völlig überflüssig halte. Aber wenn sie gerne möchte… Sie hat schon roten Samt gekauft. Da bin ich ja mal gespannt. Aber erstmal muss sie wieder gesund werden!

  6. #36
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Endlich hab ich eine Frisur gefunden, die mir gefällt!! ::metal: Die drei unten mag ich alle, Nr. 1 ist mein Favourit. Vielleicht kann man da ja noch Rosen reinstecken...? Ich werd's mir mal in der Uni auf Farbe ausdrucken lassen und meiner Friseurin präsentieren.

    Gleich machen wir uns auf den Weg zum Anzugkauf. Wir fahren übers Wochenende nach Thüringen (zu einem Treffen von meinem Baby-Forum ), und da kommen wir fast umweglos in Northeim beim Wilvorst-Werksverkauf vorbei. :super:

    Am Montag machen wir einen weiteren Umweg und liefern die Einladungskarten bei den Schwiegereltern ab.

  7. #37
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Jetzt ist auch endlich mein Bräutigam ausgestattet! 8) Freitag waren wir in Northeim. Ist echt sehr zu empfehlen dort. 286 Euro haben wir bezahlt, für Smoking, Hemd, Kummerbund, Fliege und Einstecktuch. Jetzt braucht er bloß noch Schuhe, dann ist er auch komplett.

    Morgen stell ich ein Foto von ihm ein, vielleicht erzähl ich auch noch ein bisschen was vom Einkaufen, war nämlich lustig… Aber im Augenblick hab ich leider nicht so viel Zeit…

  8. #38
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ach, jetzt sitze ich wieder am falschen Rechner. :rotwerd: Die Fotos sind alle an dem drüben, aber da kann ich meinen Martin grad schlecht wegekeln... Also müsst ihr noch ein Stück auf sein Foto warten.

    Grad wollte ich nur mal dokumentieren (mehr für mich, euch langweilt das sicher), welche Lesung ich für unseren Traugottesdienst ausgesucht habe:

    Ohne Liebe bin ich nichts. Selbst wenn ich in allen Sprachen der Welt, ja mit Engelszungen reden könnte, aber ich hätte keine Liebe, so wären alle meine Worte hohl und leer, ohne jeden Klang, wie dröhnendes Eisen oder ein dumpfer Paukenschlag.
    Könnte ich aus göttlicher Eingebung reden, wüsste alle Geheimnisse Gottes, könnte seine Gedanken erkennen und hätte einen Glauben, der Berge versetzt, aber mir würde die Liebe fehlen, so wäre das alles nichts.
    Selbst wenn ich all meinen Besitz an die Armen verschenken und für meinen Glauben das Leben opfern würde, hätte aber keine Liebe, dann wäre alles umsonst.
    Liebe ist geduldig und freundlich. Sie kennt keinen Neid, keine Selbstsucht, sie prahlt nicht und ist nicht überheblich.
    Liebe ist weder verletzend noch auf sich selbst bedacht, weder reizbar noch nachtragend. Sie freut sich nicht am Unrecht, sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt. Diese Liebe erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles und hält allem stand.
    (1. Kor. 13, 1-7)
    Und unseren Trauspruch habe ich auch entgültig ausgesucht:
    Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott in ihm. (1. Joh. 4, 16)

    Beide Texte habe ich ein bisschen nach dem Motto ausgesucht, dass es \"gar nicht so schlimm\" ist, dass Martin ein elender Atheist ist. Ich glaube zwar nicht, dass Paulus und Johannes das so gemeint haben... Außerdem sind es schöne Texte. Gerade habe ich sie Martin vorgetragen, und er findet sie auch \"gar nicht so schlimm\".

    Die Lesung soll meine Schwester halten. Wenn sie denn mag. Aber sie mag bestimmt. Sie und Anne sollen auch noch die Fürbitte lesen. Die können sie aber selber aussuchen. Ich käm mir doch arg blöd vor, wenn ich ihnen einen Text aufdränge, wie sie bitte schön für mich beten sollen. Das Fürbittengebet soll zwar auch andere Themen mit einschließen, aber das Brautpaar kommt ja wohl auf alle Fälle vor. Na ja, Gesas Problem.

  9. #39
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Ich lauf grad meine Schuhe ein. Schon den ganzen Tag hab ich sie an, und bis jetzt nicht mal rote Stellen. Aber ich hab heute auch mehr gesessen als gestanden. Trotzdem stimmt mich das recht optimistisch. Ich hasse Stumpfhosen, und um in Schuhen den ganzen Tag barfuß zu überstehen, müssen sie eigentlich gut eingelaufen sein.

    Gestern haben wir die Einladungen an die Bucklige Verwandtschaft verteilt. Onkel Heini hat sich richtig gefreut, er hatte auch unser Küken schon ewig nicht mehr gesehen. Tante Christa war auch ganz begeistert von unserem Sohn. Eigentlich waren die Einladungen nur Nebensache… Sie hat aber gleich zugesagt. Einige andere waren nicht zu Hause oder konnten noch nichts zum Termin sagen. Wie das bei alten Leuten halt so ist, die haben immer mal \'ne Kur oder \'ne OP… Zwei von meinen Freundinnen haben auch schon verbindlich zugesagt. 8) Und einige andere haben schon zugesagt, bevor wir überhaupt die Einladungen verteilt haben. Muss mir langsam echt mal \'ne Liste über die Zusagen anlegen, damit ich nicht den Überblick verliere.

    Ach, und Maria aus Schweden weiß noch nicht sicher, ob sie und ihr Freund kommen können, aber sie hofft’s. Klas hat \'nen neuen Job und weiß noch nicht, wie das mit Urlaub aussieht.

    Oma ist wieder gesund und hat ihre ministerialen Verpflichtungen wieder aufgenommen.

  10. #40
    Senior Newbie
    Alter
    35
    Beiträge
    179
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Endlich kann ich Martins Foto einfügen. Es ist leider gar nicht so gut geworden, seinen schönen roten Kummerbund sieht man gar nicht... Ach, egal, letztendlich ist es ein Smoking, die sehen eh alle ähnlich aus!

    Wir haben schon 34 Zusagen. Jetzt kommen wir ums Feiern jedenfalls nicht mehr drum rum!

Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schneller als gedacht... UD 12.10.: Neues Grundstück, neues Glück :-)
    Von maja.77 im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 21
  2. Neues Blog, neues Glück
    Von Xenia im Forum UserBlogs
    Antworten: 15
  3. Milchunverträglichkeit! Unser Tagebuch
    Von Vegas im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 30
  4. Lenchens Fotobuch
    Von Lenchen im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 12
  5. Angie's Tagebuch
    Von Dozo im Forum Hochzeitstagebücher
    Antworten: 41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige