Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: ⫸ UPDATE-mit Bildern - Kuching 22.06.05 - Krümelchens Hochzeit

18.12.2017
  1. #1
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ UPDATE-mit Bildern - Kuching 22.06.05 - Krümelchens Hochzeit

    Hallo ihr Lieben,

    endlich will ich euch auch meinen Hochzeitsbericht von unserer standesamtlichen Trauung auf Borneo präsentieren.

    Also, wo fang ich an, ja, am Besten bei unseren Vorbereitungen, es war ja nicht ganz einfach die Trauung zu realisieren.

    Wir hatten uns ja schon länger überlegt, dass wir nur zu zweit im Ausland und zwar in Kuching heiraten wollen.
    Keiner sollte davon wissen, noch nicht mal Freunde und Familie (ok, das dann doch etwas durchgesickert war, hatte ich meiner besten Freundin zu verdanken, aber das konnten wir Gott sei Dank auch abwenden, ich sag nur verlorene Unterlagen)

    Konkret wurden die Pläne dann im April als wir unsere Reise nach Borneo gebucht haben.
    Wir machten uns schlau, welche Unterlagen brauchen wir, was müssen wir alle vorbereiten.

    Ende April besorgten wir beide unsere Aufenthaltsbescheinigungen (Ledigkeitsvermerk) von den Gemeinden, die dann wiederum nach Kaiserslautern zur Legalisierung geschickt werden mussten.
    Des Weiteren benötigten wir beide noch internationale Geburtsurkunden, die wir ohne Probleme bekamen.

    Bei den Aufenthaltsbescheinigungen jedoch trat dann das erste Problem auf. Wir hatten unsere Unterlagen nach Kaiserslautern geschickt und nach Aussage des Sachbearbeiters dort würde die Legalisierung ca. 2 Wochen dauern. Nach 2 Wochen waren immer noch keine Unterlagen bei uns angekommen und so rief ich dort an. Aber oh Schreck, unsere Unterlagen waren, trotz Einschreiben, niemals dort angekommen. Ganz toll, ich war den Tränen nahe, die Zeit lief uns davon, es waren nur noch knapp 6 Wochen bis zu unserem Urlaub und noch so viel zu erledigen.
    Also mussten wir nochmals unsere Unterlagen besorgen, bei Thomas war das weiter kein Problem, aber ich war noch mit Hauptwohnsitz in meiner Heimatgemeinde gemeldet und hatte nur Montags die Möglichkeit die Unterlagen zu holen, da an dem Tag länger geöffnet war. Da aber der nächste Montag ein Feiertag war, würde uns das noch mal 2 Wochen kosten, die wir nicht hatten. Also rief ich kurzerhand auf der Gemeinde an und erklärte die Problematik, der Sachbearbeiter war dann bereit mir das Ganze per Post zukommen zu lassen, also war das Problem auch gelöst.
    Noch am Tag an dem ich meine Bescheinigung bekam düste ich nach Kaiserslautern um die Unterlagen persönlich bestätigen zu lassen, noch einen Aufschub konnten wir uns nicht leisten. Am selben Abend rief ich einen guten Freund von uns an, der beglaubigter Dolmetscher ist, denn wir benötigten von den Aufenthaltsbescheinigungen auch noch eine Übersetzung.
    Nachdem ich mit unserem Freund Martin alles besprochen hatte, scannte ich die Unterlagen am nächsten Tag ein und verschickte sie als PDF. 5 Tage später hielt ich die Übersetzung der Unterlagen in Händen, die mir Martin persönlich vorbeibrachte.

    Glücklich hatten wir jetzt alle Unterlagen beisammen, jetzt fehlte nur noch die Beglaubigung der Malaysischen Botschaft in Berlin. Die Unterlagen wurden schnell fertig gemacht und nach Berlin geschickt, weitere 5 Tage später und 10 Tage vor unserer Abreise hielten wir alle Unterlagen bestätigt wieder in Händen, von der Seite aus war es geschafft.

    Am Mittwoch, den 15.06., 4 Tage vor unserem Abflug, organisierte Thomas noch über das Reisebüro vor Ort in Kuching (wir hatten unsere komplette Reise über Singai in Kuching gebucht), unsere standesamtliche Trauung bei einer Bootsfahrt auf dem Sarawak River bei Sonnenuntergang am 22.06.05

    Ich war bei unserem Abflug so aufgeregt, hoffentlich würde nichts mehr schief gehen.


    Montag, 20.06.05
    In Kuching gelandet (morgens um 10 Uhr, nach über 15 Stunden Flug) wurden wir von unserem Guide Leslie abgeholt und direkt zum Büro von Singai gefahren wo uns Doris (eine Angestellte dort) bereits mit weiteren Unterlagen zum Ausfüllen erwartete.
    Nachdem die schriftlichen Sachen erledigt waren, ging es mit Leslie und Doris im Schlepptau zum Standesamt mit kurzem Zwischenstopp im Hotel, wo wir dann unsere Koffer erst mal abluden. Auf dem Standesamt angekommen, war dann erst mal Warten angesagt war. Nach einiger Zeit preschte Doris dann zu einem kleinen Männelchen (wie sich später herausstellte unser Standesbeamter) vor um endlich alles zu regeln. Dann mussten wir wieder Unterlagen ausfüllen. Ich dachte mir schon „Ok, das war es jetzt, endlich mal ausruhen, eine Dusche nehmen und was essen“, aber Fehlanzeige. Doris verkündete uns, jetzt müssen wir noch zum Einwohner-Meldeamt. Oh nein. Aber Doris konnte wohl meine Gedanken lesen. Wir würden uns wohl gerne duschen und einen Augenblick entspannen. JA!
    Mit kurzem Blick auf die Uhr, es war mittlerweile fast 13 Uhr, stellte sie fest, das das Einwohnermeldeamt Mittagspause hat und erst ab 14 Uhr wieder öffnet. Kurze Verschnaufpause von 1 Stunde.
    Punkt 14 Uhr war Treffpunkt in der Hotel-Lobby und von dort ging es dann zum Einwohnermeldeamt. Dort auch erst mal wieder warten und dann wieder, na was wohl? Unterlagen ausfüllen, Pässe vorzeigen und ab zum nächsten Sachbearbeiter dort noch Genehmigungen einholen.
    Nach diesem Akt ging es dann noch mal zum Standesamt um den Termin endgültig fest zumachen und die benötigten Unterlagen zum Standesamt zu bringen.
    Dort angekommen und nach Durchsicht des Beamten hieß es – noch mal zum Einwohnermeldeamt, es fehlte noch eine Bestätigung.
    Ich konnte mich mittlerweile vor Müdigkeit kaum mehr auf den Beinen und noch weniger meine Augen offen halten, aber da musste ich durch.

    Endlich hatten wir die Bestätigung auf dem Einwohner-Meldeamt und ein (hoffentlich) letztes Mal zum Standesamt. Geschafft!

    Der Termin war fest, Mittwoch, 22.06. um 17 Uhr würden wir abgeholt werden und um 17:30 legt der Kahn ab. Jippieh!


    Mittwoch, 22.06.05

    Ein ganz normaler Morgen/ Tag, so erschien es mir zumindest als ich aufwachte und wir zum Frühstück gingen. Ok, die Aufregung wird schon noch kommen, dachte ich mir.
    Nach dem Frühstück zogen wir los, in die Stadt, Spaziergang am Sarawak River entlang und mein Weg ins Internet Café um einen kurzen Abstecher ins Forum zu machen.
    Es regnete fast den ganzen Tag, schon seit gestern Mittag, hoffentlich würde es bald aufhören.
    Gegen 14 Uhr gingen wir zurück ins Hotel um noch ein wenig auszuruhen und uns dann in Ruhe fertig zu machen.

    Ich war immer noch die Ruhe selbst und auch Thomas zeigte keine Zeichen von Nervosität.
    Nachdem ich geduscht und Haare gewaschen hatte, zog ich „mein“ Kleid an. Das Kleid hatte ich mir extra für die Hochzeit meiner besten Freundin vor genau 2 Jahren gekauft und damals schon beschlossen, das wir mal mein Standesamt-Kleid. Ich hatte es den ganzen Weg hierher im Koffer mitgeschleppt und inständig gebetet das mein Koffer ja nicht verloren geht, und Gott sei Dank, es ist alles gut angekommen.

    Schminken, Haare kämmen – fertig! Los geht’s.

    Als wir so schick in die Lobby kommen, ich im Abendkleid, Schatzi in Hemd und schicker Hose, folgen uns viele Augenpaare – komisch ist mir jetzt schon ein bissel, aber trotzdem irgendwie entspannt.

    Draußen warten schon Doris und Leslie – unsere Trauzeugen (denn in Malaysia benötigt man für’s Standesamt immer noch Trauzeugen).
    Wir fahren gemeinsam runter zum Sarawak River wo unser Schiff liegt.
    Auf dem Schiff wartet schon unser Standesbeamter.

    Zuerst fuhren wir mit dem Schiff eine Weile, es gab Getränke und einige Tanzdarbietungen auf dem Schiff (außer uns fuhren noch einige wenige Familien mit dem Schiff), der Regen hatte 1 Stunde vor Abfahrt Gott sei Dank aufgehört und während der Fahrt blitzte die Sonne zwischen den Wolken hervor.

    Nach gut einer Stunde Fahrt ging es dann los, Doris kündigte an warum wir zwei uns so fein gemacht haben und das wir bitte am vorderen Tisch Platz nehmen sollen.
    Dann griff unser Standesbeamter zum Mikrofon und bat uns beide aufzustehen.

    Wir fassten uns an den Händen, lächelten uns an und dann begann der Standesbeamte zu erzählen.
    Er fragte ob wir uns lieben und ehren wollen und wir beide bejahten.
    Leider war er ein bisschen schlecht zu verstehen (Fahrtwind und dann der etwas merkwürdige Akzent in Englisch) so dass ich, auf die Frage, ob wir oder irgendjemand noch etwas gegen diese Eheschließung einzuwenden hat, heftig mit dem Kopf nickte – was mir einen etwas merkwürdigen Seitenblick von Thomas einbrachte und der Standesbeamte noch mal nachfragte, ob ich wirklich etwas einzuwenden hätte, was ich dann schnell mit einem Kopf schütteln quittierte.

    Dann erklärte er uns zu Mann und Frau und wir durften die Ringe tauschen.
    Anschließen hieß es „Sie dürfen die Braut jetzt küssen“ und wir lagen uns in den Armen und küssten uns innig, was von lautem Beifall der auf dem Schiff anwesenden Personen begleitet wurde.

    Danach ging es ans Unterschreiben der Heiratsurkunden und anschließend wurden uns die Urkunden überreicht.
    Singai hatte einen Strauß organisiert, den mir Doris übergab und der Schiffskapitän machte eine Flasche Wein auf.
    Nach dem Ja-Wort fuhren wir noch eine Weile weiter, bis wir wieder zur Schiffsanlegestelle zurück kamen.

    An Land gingen wir dann noch schick essen und ließen den wunderschönen Tag / Abend mit einem romantischen Spaziergang am Sarawak River ausklingen.

    Es war wundervoll und wir würden es jederzeit wieder so machen.
    .
    Unsere Reise führte uns noch an wunderbare Orte, in den tiefsten Dschungel, ein romantisches und einsames Hotel und auf eine einsame Insel mit Meeresschildkröten, es war traumhaft schön.

    Der Abschluß unserer Reise führte uns nach Kuala Lumpur, wo wir mal wieder auf einigen Ämtern waren (Auswärtiges Amt von Malaysia und die deutsche Botschaft) wo unsere Heiratsurkunde beglaubigt und dann noch ins Deutsche übersetzt wurde.

    Jetzt fehlte nur noch die Anerkennung in Deutschland.

    2 Tage nach unserer Ankunft in der Heimat, am Montag, den 11.07. suchte ich gleich das Standesamt in Mutterstadt auf um unsere Ehe auch in Deutschland anerkennen zu lassen. Leider stellte sich der Standesbeamte etwas quer, hatte dies und jenes auszusetzen und er wisse nicht ob er die Ehe anerkennen kann. Doch 2 Tage später kam der Anruf, die Ehe wird anerkannt und wir müssten nur noch gemeinsam zu einem Termin vorbeikommen und die Namensrechtserklärung unterschreiben und der Eintrag ins Familienbuch würde beantragt werden.

    Am Freitag, den 15.07. war es dann soweit, wir unterschrieben die Namensrechtserklärung und am Dienstag, den 19.07. kam dann unsere Urkunde zum Eintrag ins Familienbuch und so darf ich mich seit dem 18.07.05 offiziell Christine Greiff nennen.

    So, ich hoffe euch hat der Bericht gefallen, ziemlich lang, aber na ja.
    Ich bin leider keine so gute Schreiberin.

    Die Bilder folgen noch

    LG
    Christine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Junior Newbie
    Alter
    38
    Beiträge
    65
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Christine,
    das ist ja ein toller Bericht! Das hört sich nach einem richtigen Traum an!

    Freue mich schon auf die Bilder!

    Liebe Grüße
    ms.marple

  3. #3
    Experte Avatar von *Mel*
    Alter
    38
    Beiträge
    7.920
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    Wow, toller Bericht. Lieben Dank!

    Wann folgen denn die Bilder???? Bin so neugierig!

    Melanie

  4. #4
    Unterhaltungskünstler Avatar von Maike
    Alter
    34
    Beiträge
    11.073
    Feedback Punkte
    22 (100%)

    Standard

    wow tolle hochzeit!! mal was anderes, ich möchte fotos sehen!!!

  5. #5
    Vielschreiber Avatar von -Chiara-
    Ort
    München
    Beiträge
    3.820
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    wow, was für ein erlebnis!

    wir haben uns auf einem boot verlobt und fanden das auch ganz toll. als wir das boot verlassen hatten, haben wir erst gesehen, dass es den namen \"friendship\" trug. das war anscheindend ein gutes omen.

    was haben denn eure familien und eure freunde zu der heimlichen hochzeit gesagt?

    lg
    chiara

  6. #6
    Profi Avatar von Tanja1975
    Ort
    Landkreis Regensburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.171
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Hallo Christine,

    danke für deinen ausführlichen Bericht. Das muss ja ein unvergessliches Erlebnis gewesen sein! Bitte Fotos nachreichen!

    Was eure Familien und Freunde gesagt haben, würd mich auch interessieren.

    LG Tanja

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Gudgi
    Ort
    Nauheim
    Alter
    35
    Beiträge
    2.078
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    Hallo und Glückwunsch!
    So waren die Flittis ja direkt dabei

    Freue mich auch schon auf Bilder und die Reaktion der Familien.

  8. #8
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von EliSa
    Alter
    39
    Beiträge
    4.369
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard

    hallo christine!
    das klingt nach einer tollen hochzeit. nochmal alles gute euch beiden.
    jetzt fehlen nur noch die fotos.
    lg taina

  9. #9
    aufsteigender Junior Avatar von Christine
    Alter
    36
    Beiträge
    592
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hi Süße,

    wow was ein Bericht! Das klingt ja nach einer echten Traumhochzeit! Ich freue mich so für Euch dass alles geklappt hat und ihr heiraten konntet. Die Bilder werde ich ja spätestens am Diensatg zu sehen bekommen hoffe ich. Ich freue mich schon auf unser Treffen!

    Knuddel,
    Christine

  10. #10
    Unterhaltungskünstler Avatar von rocca
    Alter
    40
    Beiträge
    11.139
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Alles Liebe zu Eurer Hochzeit!
    Das hört sich alles ganz traunhaft an und ich bin schon gespannt auf Fotos und darauf, was Eure Familien und Freunde letztendlich gesagt haben!

    Spann uns nicht zu lange auf die Folter!

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kwa heri heißt auf Wiedersehen! Update: Mit Bildern zurück!
    Von majana im Forum Urlaubsgrüße und Abwesenheit
    Antworten: 53
  2. UPDATE - Krümelchens Location - neue Bilder
    Von Krümelchen im Forum Location
    Antworten: 36
  3. Krümelchens Sachen - 05.07.06 Update - Unser Kirchenheft
    Von Krümelchen im Forum "Meine Sachen" für die Hochzeit
    Antworten: 150
  4. Update Krümelchens Hochzeitsbericht - mit Bildern
    Von Krümelchen im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 0
  5. J.R.`s standesamtliche Hochzeit (mit Bildern) am 09.09.05
    Von J.R. im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 6

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige