Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70

Thema: ⫸ Unsere Herbsthochzeit - Bericht fertig

13.12.2017
  1. #11
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Auf dem Weg zur Kirche und unser gemeinsamer Einzug.

    Leider vergass ich, den Schleier vors Gesicht zu machen, aber egal!
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2545.jpg 
Hits:	122 
Größe:	1,10 MB 
ID:	59459   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2551.jpg 
Hits:	109 
Größe:	1,04 MB 
ID:	59460  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2553.jpg 
Hits:	96 
Größe:	1,01 MB 
ID:	59461  


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Der Gottesdienst war wunderschön. Unsere Pastorin strahlte die ganze Zeit übers ganze Gesicht und man merkte ihr die Freude richtig an!
    Sie gestaltete ihre Ansprachen sehr persönlich, immer mit dem direkten Bezug auf uns und ihre englischen Versuche waren sehr charmant!

    Enttäuscht war ich etwas vom Gesang der Gesellschaft: ich hörte nur Dieter, die Pastorin und mich singen, alle anderen sangen nur wenig mit, weswegen ich mich nach einem Lied zur Gemeinde drehte und meinte "Beim nächsten Lied etwas lauter, bitte!"

    Frau L. erzählte den Anwesenden, wie beeindruckend sie uns und unsere Kennlerngeschichte fand und sich die Frage stellen würde, ob es wirklich ales nur ZUfall gewesen wäre? Ich wollte ein Taschentuch und da ich wuste, das mein Mann eins in der Jackentasche hatte, grabbelte ich herein und was zog ich raus? Eine Fliege!

    Unser Ehegelöbnis war ein sehr bewegender Moment. Als Dieter seinen Text vorlas, war er einfach zum niederknien süß und ich musste an mich halten, ihn nicht einfach in den Arm zu nehmen!

    Nach dem Ringwechsel und dem Kuß, strahlte Frau L zu den Blumenmädchen "Ja, die haben sich jetzt richtig geküsst" Was ein erheiterndes quicken der Mädels auslöste.

    Obwohl ich eigentlich nicht nervös war, zitterte ich in der Kirche vor Angespanntheit. Wenn ich die Luft anhielt, hörte das Zittern auf, aber es beschlich mich die Angst, ich würde am Altar umkippen, wenn ich nicht wieder Atmen würde...

    Die Fürbitten waren für mich recht schwer.
    Einerseits war ich zu Tränen gerührt, als die Fürbitten für unsere verstorbenen Großeltern kamen, andererseits kostete es mich sehr viel Kraft nicht Loszulachen, als David den Übersetzungsfehler ohne zu zögern mit vorlas! Hella ging es ähnlich und wir konnten uns nicht ansehen.

  3. #13
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    das Traugelöbnis und der Kuss
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2577.jpg 
Hits:	25 
Größe:	1,01 MB 
ID:	59510   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2579.jpg 
Hits:	17 
Größe:	952,6 KB 
ID:	59511  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2592.jpg 
Hits:	21 
Größe:	1,03 MB 
ID:	59538   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2593.jpg 
Hits:	26 
Größe:	996,2 KB 
ID:	59539  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2594.jpg 
Hits:	25 
Größe:	1,01 MB 
ID:	59540   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2595.jpg 
Hits:	11 
Größe:	1,01 MB 
ID:	59541  


  4. #14
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Beim Auszug aus der Kirche spielte die Organistin ein irisches Segenslied. Die Blumenmädcen zogen vor uns aus und wir folgten dem Schritt der Mädchen angepasst sehr zügig nach. So zügig, dass die Gesellschaft kaum nach kam.

    Draußen standen erstmal im Halbkreis alle um uns herum, machten Seifenblasen und Fotos von uns.
    Dann fing meine Schwester an, mir zu Gratulieren, bei Dieter fingen seine Eltern an. Meine Eltern folgten als Gratulanten bei mir und gingen zu Dieter rüber.
    Bei mir bildete sich eine Schlange und ich wechselte mit jedem ein paar Worte.

    Was ich bei der Hochzeit nicht bemerkte, sondern erst als ich die Hochzeitsfotos des Fotografen betrachtete: meine Schwiegermonster standen rechts abseits von mir und warteten wohl darauf, das sie mir gratulieren könnten.
    Da ich der Schlange zugewandt war, sah ich sie allerdings nicht und bekam auch die die zunehmend angesäuerte Gesichtsminie meines Schwiegervaters nicht mit....

    Bei den Gratulationen fiel mir ein kleiner alter Mann auf, den ich nicht kannte und der sehr interessiert guckte. Ich nahm an, dass das der Graf von Egloffstein sein könnte, der vielleicht doch jetzt die Burgführung machen wollte, nachdem er telefonisch vor der Hochzeit, wegen der Burgführung vor der Trauung, nicht mehr zu erreichen war.
    Als mir allerdings Tante Ingrid gratulierte, stellte sie mir den kleinen Mann als Jean-Claude vor, der im übrigen, wie sie sehr nett war, allerdings schrecklichen Mundgeruch hatte.

    Nach den Gratulationen machten wir ein großes Gruppenfoto, Fotos mit den Eltern und Familien.
    Aus dem geplanten gemeinsamen Abstieg von der Burg wurde nichts, weil die meisten doch mit den Autos hochgefahren sind. Mein Erstschwager fuhr unser Auto mit einigen Gästen runter, während mein Mann und ich mit einigen Gästen mutig die Treppe runterliefen.
    Die Mesnerin war schwer beeindruckt, und meinte, ich wäre die erste Braut, die tatsächlich runter laufen würde.
    David lief vorne weg, dann ich und Dieter folgte mir. Anscheinend wollten beide mich auffangen, für den Fall, das ich stürzen würde.
    Leider gibt es von dem Abstieg kein Foto.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC01583.JPG 
Hits:	51 
Größe:	417,5 KB 
ID:	59550   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC01584.JPG 
Hits:	32 
Größe:	439,7 KB 
ID:	59551  


  5. #15
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Im Gasthaus trafen wir wieder auf den Rest der Gesellschaft und auf der Terasse gab es den Sektempfang. Allerdings mussten wir vorab ein Glas Wein um die Wette trinken. Der/die erste, der/die ihr/sein Glas zuerst leer getrunken hat, sollte später das Sagen in der Ehe haben.
    Natürlich habe ich gewonnen und bekamm symbolisch einen kleinen Schlüssel überreicht.

    Wir tranken dann erstmal Sekt und nahmen erste Geschenke entgegen.

    Dieter und ich gingen anschließend in den Festsaal, um unseren Musiker zu begrüßen. Gleichzeitig konnten wir erste Geschenke abstellen.

    Nach und nach trudelten die Gäste in den Saal und guckten, wo sie sitzen sollten.
    Meine Schwägerin hat im übrigen ohne uns zu fragen, gleichmal die Plätze von sich und ihrem Mann mit den Plätzen von Tante Ingrid und Jean Claude getauscht.

    Irgendwann meinte jemand zu mir, das wir uns zuerst setzten müssten, was wir dann auch taten, und zur Folge hatte, das wir das Bespaßungsprogramm starten mussten.
    Maria und Miguel waren noch nicht eingtroffen, weswegen wir noch mit dem Essen warten wollten.
    Folglich beschlossen wir spontan unsere Reden zu starten.

    Papa sollte anfangen.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hochzeit+Inga+und+Dieter+031.jpg 
Hits:	25 
Größe:	141,1 KB 
ID:	59516   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2755.jpg 
Hits:	43 
Größe:	743,8 KB 
ID:	59517  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2758.jpg 
Hits:	23 
Größe:	693,4 KB 
ID:	59518  

  6. #16
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Papa stellte sich auf und fing an. (ungefähr so)

    Auch wenn ich kein großer Redner bin, die die mich kennen wissen das, werde ich dem Wunsch meiner Tochter eine Rede zu halten entsprechen."
    Er zog einen Zettel aus der Tasche und las vor
    "Eier, Milch, Brot - oh, das ist der Einkaufszettel!" Er griff in die andere Tasche und sich an dem Zettel festhaltend las er vor
    "Für die, die mich nicht kennen, ich bin seit ungefähr 20 Jahren Ingas Papa. Und auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit ihr war, bin ich unglaublich stolz und dankbar ihr Papa zu sein. Vor ein paar Jahren lebte sie noch auf Juist und wir waren zu Besuch. Da fragte sie mich 'Wo ist Landshut?' 'Landshut ist in Bayern.' 'Ist das weit weg?'. 'Ja, Landshut ist weit weg. So 700 oder 800km. Wieso?' 'Ach, nur so.'
    Und als sie das nächste Mal zu Besuch war, erzählte se mir, sie sei verliebt. In Dieter, Dieter aus Landshut. Beim nächsten Besuch hat sie ihn mitbebracht und ich kann meine Tochter gut verstehen. Dieter, du bist ein prima Kerl und ich freue mich, dich als meinen Schwiegersohn in der Familie begrüßen zu dürfen."

    Ich war so gerührt, das ich meinen Papa erstmal umarmen musste!

  7. #17
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Mein Mann folgte.

    Er begrüßte auf deutsch unsere Gäste und bedankte sich dafür, das sie alle gekommen sind. Dann erklärte er, das er doch normalerweise die Rede auf deutsch halten würde, aber wir uns für die deutsch-englische Mixtur entschieden hätten. Er sprach und sprach - auf deutsch, bis ich ihn fragte, ob ihm klar sei, das er gar kein englisch sprechen würde. Er guckte mich ganz entgeistert an "Ach ja! Entschuldigung" und fing noch mal auf englisch an.

    Er dankte seinen Eltern für alles, was sie im Leben für ihn getan haben, er dankte meinen Eltern, die ihn als Außenseiter in die Familie aufgenommen hätten und er dankte mir für die vergangene Zeit und das ich den Mut hätte, mit ihm alt zu werden.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2790.jpg 
Hits:	17 
Größe:	1,01 MB 
ID:	59519  

  8. #18
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Nun war ich dran und ich war null vorbereitet!

    Ich stand also auf und verließ mich ganz auf mein rednerisches Talent:
    "Ich glaube, denen die seit gestern da sind, habe ich es schon zwei dutzend Mal gesagt und denen, die ich erst heute gesehen habe, habe ich es bestimmt schon ein dutzend Mal gesagt es ist schön das ihr da seit.
    Eigentlich wollte ich eine Rede halten und sagen, wie toll ihr seid, aber bei mir lief es in den letzten Wochen beruflich bedingt so turbulent zu, das ich keine Rede vorbereiten konnte. Deswegen danke ich euch einfach nur, das ihr da seid.Nicht nur heute, an unserem schönsten Tag im Leben. An einem der schönsten Tage in unserem Leben, sondern dafür, das ihr für mich da wart, wenn es nicht rund lief. Wenn ich nachts um 3h bei jemanden angerufen habe, weil es mir nicht gut ging und ihr zugehört habt, mir Mut gemacht habt, ihr immer an mich geglaubt habt und einfach ich selbst sein konnte. Danke.
    Wisst ihr warum wir heute geheiratet haben? Am 27. September? Warum heiratet jemand an einem Tag, wo das Wetter toll, aber auch beschissen sein kann? Heute vor drei Jahren, haben Dieter und ich uns das erste Mal getroffen... "
    ich erzählte noch die Geschichte aus meinem Tagebuch, wie ich Dieter auf die Idee gebracht habe, an diesem Datum zu heiraten.

    Ich glaub, ich war gut.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2795.jpg 
Hits:	28 
Größe:	919,4 KB 
ID:	59533   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2796.jpg 
Hits:	17 
Größe:	1,01 MB 
ID:	59534  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2797.jpg 
Hits:	14 
Größe:	1,00 MB 
ID:	59535   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2799.jpg 
Hits:	16 
Größe:	962,9 KB 
ID:	59536  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_2801.jpg 
Hits:	26 
Größe:	1.002,0 KB 
ID:	59537  

  9. #19
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    Mein Schwiegervater folgte und sprach wie erwartet.

    Er hob Dieters schulische Mißerfolge hoch und erwähnte die Erfolge seiner Tochter.
    Er erörterte, das es in England sehr unüblich sei, sich im Internet kennen zulernen, aber "Dieter hat Inga dort gefunden. Also ich werde mich nie auf soetwas einlassen"
    Ich fand es saukomisch und lachte - als einzige! Ich empfinde es zwar als kleine Giftspritze, aber trotzdem fand ich es komisch.

    Na ja, abschließend wünschte er uns alles gute und viele glückliche Jahre.

    Ist er nicht nett?

  10. #20
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Unsere Herbsthochzeit

    David machte weiter und kaum einer verstand ihn, weil sein englisch so genuschelt war.
    Ich erinnere mich daran, das er sagte, was für ein toller Freund Dieter sei, und wie beeindruckt er sei, dass Dieter 2mal ausgewandert sei.

    Er bestaunte die bezaubernden Blumenmädchen und betonte, wie toll ich aussähe.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Traum wurde wahr! Bericht fertig!
    Von papagena im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 35
  2. Endlich fertig - unsere Einladungen...
    Von melian im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 22
  3. Unsere Kuhherde ist fertig!
    Von colleen im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 31
  4. Unsere Danksagungskarte ist fertig!
    Von Fee im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 29
  5. Unsere Mandelsäckchen sind fertig!
    Von Jules im Forum Gastgeschenke
    Antworten: 4

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige