Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: ⫸ Sylvia und Sascha haben es getan - 11.06.05 mit Fotos

14.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von SySa1106
    Ort
    beim Europa Park in Rust
    Alter
    46
    Beiträge
    1.982
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    So nun will ich auch berichten von unserer wunderschönen Hochzeit am 11.06.05:

    Zur Vorgeschichte möchte ich aber noch einiges berichten. Am letzten Mittwoch habe ich mein Kleid mit meiner Schwiegermama zusammen abgeholt. Es musste noch auf jeder Seite 3 cm eingenommen werden, da ich in den letzten 4 Wochen ca. 3 kg abgenommen habe, aber das war ja i.O. so. Also, das Kleid wurde enger gemacht und dabei wurde festgestellt, dass der Ausschnitt am Dekollete (schreibt man das so) nicht schön war und es sollten noch zusätzliche BH-Träger (unten) eingenäht werden und ein Band zum Glattziehen. Also Kleid noch mal ab in die Näherei, nach 10 Min. kam es wieder und es wurde bemerkt, dass sie die BH-Träger vergessen hatten. Laut der Verkäuferin kein Problem, sie gibt es nochmals runter und dann brauche ich das Kleid auch nicht mehr anziehen, das passt schon, meinte sie. Ich habe mir auch überhaupt keine Gedanken gemacht, die muß sich ja auskennen…. Okay, weiter geht’s. Am Freitag Mittag kam dann meine Freundin und gleichzeitig auch die Trauzeugin meines Mannes und ich sagte ihr, dass wir das Kleid noch anprobieren müssen, damit sie am Samstag morgen genau weiß, wobei sie mir helfen muß. Mittags haben wir dann meinen Mann in den Hof geschickt und ihm gesagt, er darf uns jetzt ne Stunde nicht stören. Also ich ins Kleid, Reissverschluß zu, die oberen BH-Träger zugemacht und dann hatten wir ein Problem mit dem unteren Verschluss des BH-Trägern. Er war einfach zu kurz gemessen und wir kriegten ihn geradeso zu, aber kaum bewegte ich mich, machte es „flup flup“ und die Verschlüsse gingen wieder auf. Nochmals probiert, aber wir kamen immer zum selben Ergebnis, das hebt einfach nicht! Okay, ich überlegte und sagte zu mir selber, nur keine Panik, du hast ja noch fast 16 Stunden Zeit, das kriegen wir schon hin. Okay, Telefon geschnappt und meine Schwiegerma angerufen. Die mittendrin im Kuchen organisieren, lässt alles fallen und stehen und fragt ihre Vermieterin, ob ich schnell vorbeikommen kann. Kein Problem meinte die und ich schnappte das Kleid, meine Freundin und ab ging es. Mein Mann schaute ganz blöd als wir an ihm vorbei liefen und sagten, wir sind bald wieder da. Okay, lange Rede kurzer Sinn: Es hat dann alles noch geklappt, sie hat mir die die beiden Verschlüsse verlängert und man sah fast nichts.

    So und jetzt unser Hochzeitstag:

    5.30 Uhr und der Wecker klingelte. Ich raus, schaute aus dem Fenster und es war herrliches Wetter, obwohl sie für den Tag Regenschauer angekündigt hatten. Ich geduscht, unten drunter alles angezogen, dann meinen Mann und seine Trauzeugin geweckt. In der Zwischenzeit waren die Brötchen schon fertig und wir frühstückten um 6 Uhr morgens gemeinsam. Ich konnte aber nur ein halbes Brötchen essen, lag vielleicht ein kleines bisschen an der Aufregung. Um 7 Uhr hatte ich dann den Termin beim Friseur und wurde auch noch geschminkt. Hat alles super geklappt und ich war kurz nach 8 schon wieder zuhause. Rein ins Kleid und dann kam auch schon mein Mann vom Gärtner und vom Friseur und schaute nicht schlecht, als er mich im Kleid sah. Dann hieß es ab zum Fotoshooting in den Europa Park. Dort angekommen parkten wir natürlich vor dem Eingang und alle staunten, als sie uns sahen. War echt ein schönes Gefühl, dass einem alle anguckten (obwohl ich das eigentlich überhaupt nicht mag, wenn ich im Mittelpunkt stehe). Eine gratulierte mir sogar zum meinem Brautkleid (lach). Dann machten wir zuerst ein „konservatives“ Bild für die Danksagungskarten und dann wurde es echt lustig. In allen möglichen Posen mussten wir uns hinstellen und uns fotografieren lassen, aber was macht man nicht alles an so einem Tag. Das beste Foto ist das, wo ich, mein Mann und meine Schwiegerma auf Liegstühlen liegen mussten und mein Mann eine Zigarette und ein Handy in der Hand hatte und dass obwohl ich rauche und er nicht, das fand ich natürlich supi! Nach 1 Stunde verlagerten wir das Fotografen in das Hotel Colosseo, wo wir im Hinterhof, am Swimmingpool und auf der Treppe ein paar super Bilder gemacht haben. Das Ergebnis hiervon bekommen wir aber erst nächste Woche von unserer Fotografin. Wir sind auf jeden Fall echt gespannt. Um kurz vor 11 hieß es dann ab ins Standesamt. Mit 5 Minuten Verspätung kamen wir dann an und man wartete bereits auf uns, aber ohne uns fängt ja nichts an! Der Bürgermeister selbst führte dann unsere Trauung durch und ich wurde als erste gefragt und sagte ja. Mein Mann hatte es so eilig Ja zu sagen, dass er, bevor der Bürgermeister fertig ausgesprochen hatte, schon Ja gesagt hat und alle lachten. Wir tranken dann noch kurz einen Sekt und wir durften zur Feier des Tages noch an der Rathausglocke läuten, so dass alle im Dorf jetzt wussten, dass sich Zwei getraut haben. Vor dem Standesamt warteten sogar schon ein paar Leute und gratulierten uns. Das war echt schön! Wir fuhren dann zu uns nach Hause, weil wir dort einen Sektempfang hatten. Zwei Freunde von uns hatten bereits unseren Hof dekoriert und die Häppchen und der Sekt war auch schon gerichtet und natürlich waren auch bereits schon ein paar Gäste da. Irgendwann zwischendrin musste ich dann mal für kleine Königstiger und versuchte mit dem Kleid dies zu bewerkstelligen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war dies aber über den Tag verteilt überhaupt kein Problem und ich frage mich jetzt auch, warum ich mir eigentlich so einen Kopf deswegen gemacht habe. Zwischen Begrüßung aller Gäste (ca. 100 Stück) und Fotos machen, musste ich dann mal etwas zu mir nehmen, was aber nicht so einfach war, weil man immer im Mittelpunkt stand und jeder etwas von einem wollte. Ich habe, glaube ich, 5 Versuche gestartet und habe danach aufgegeben. Irgendwie schaffst du das schon, redete ich mir ein. Dann um 13.30 Uhr hieß es Abmarsch zur Kirche und alle verließen fluchtartig unseren Hof Richtung Kirche natürlich hinter uns her, wie sich das gehört. Ungefähr dreißig Autos hinter uns, das war einfach großartig! Vor der Kirche angekommen, wartete schon unsere Pfarrerin auf uns und wir übergaben ihr unsere Ringe und die Dokumente vom Standesamt. So und dann wurde es ernst. Wir kamen in die Kirche und alles war so schön geschmückt und so viele Leute waren da, es war einfach umwerfend. Wir hatten einen Gospelchor engagierte, der wunderschön gesungen hatte und uns zur Überraschung sogar noch ein Extralied sang, von dem wir nichts wussten. Bei diesem Lied musste mein Mann (!) sogar das Taschentuch benutzen, dass eine Freundin von uns in unser Kirchenheft gelegt hat mit einem Brautpaar drauf, war echt super schnuckelig. Bei der Trauung selber waren wir ein bisschen aufgeregt, was sage ich denn, mein Mann war total aufgeregt und ich überhaupt nicht (na doch ein kleines bisschen). Auf jeden Fall lief alles super über die Bühne und sogar das Knien auf der Bank (wir sind beide evangelisch) verlief ohne weitere Probleme. Zum Schluss sang der Gospelchor noch „o happy day“ und die ganze Kirche klatschte zum Beifall. Das war echt rührend. Dann zogen wir aus der Kirche aus und unser Sportverein stand Spalier mit einem Volleyballnetz und mit ganz vielen roten Rosen. Wir unterm Volleyballnetz durch und dann gratulierten uns erstmal 1000 Leute (ist ein bisschen übertrieben, waren nur so um die 150!) und wir kamen aus dem Gratulieren überhaupt nicht mehr raus, aber es war einfach wunderschön. Dann musste mein Mann noch auf einen Masten steigen. Er arbeitet bei einem Energieversorger und da ist das so Brauch, dass man mit Steigeisen auf einen Masten steigen muß und der Ehefrau (nämlich mir!) die Flasche Sekt von oben holen muß. Das hat er mit Bravour gemeistert und ist sogar wieder heil zu mir runtergekommen. Dann tranken wir noch ungefähr 3 Gläser Sekt vor der Kirche und ich hatte plötzlich eine „Megabombe“ und war dann froh, als wir endlich in die Wirtschaft gefahren sind. Ich hatte ja auch den ganzen Tag fast nichts gegessen, nur Sekt getrunken und dann merkt man das halt mal…..
    In der Wirtschaft war auch alles super dekoriert und wir bekamen dann auch gleich das Essen, das allen echt super geschmeckt hat (haben wir ja auch ausgesucht – Eigenlob stinkt!). Irgendwann stand dann halt noch der Hochzeitstanz auf dem Programm und da wir beide (Nichttänzer) entschieden haben, keinen Walzer zu tanzen, entschieden wir uns für Moviestar von Harpo. Das hat auch echt super geklappt und man merkte fast nicht, dass wir eigentlich überhaupt nicht geübt haben. Abends machten dann unsere Freunde noch einen Auftritt für uns, wo die Entstehungsgeschichte von uns beiden erzählt wurde. War echt super und wir haben sehr viel gelacht. Gegen halb 5 morgens verließen wir dann die Wirtschaft und unsere Freunde meinten noch, sie könnten uns noch besuchen, aber wir haben dankend abgelehnt. Nach fast 24 Stunden auf den Beinen darf man so was ja sagen, oder?

    Ich habe noch ein paar Bilderchen beigefügt, da ihr ja alle immer so neugierig seid (geht mir übrigens auch nicht anderst!). Wenn ich die richtigen Fotos habe, werde ich sie Euch auf jeden Fall auch zeigen.

    Es war auf jeden Fall der wunderschönste Tag in unserem Leben und das Gefühl verheiratet zu sein, ist einfach umwerfend!!!!

    LG
    Sylvia


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Senior Mitglied Avatar von SySa1106
    Ort
    beim Europa Park in Rust
    Alter
    46
    Beiträge
    1.982
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    So und nun die Bilder

  3. #3
    Evelyn
    Gast

    Standard

    Hey, wart ihr die Ruhe selbst oder täuschen die Bilder.

    Tolle Fotos

  4. #4
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Hallo Sylvia,

    Danke für deinen schönen Bericht und die tollen Fotos!
    Kling alles nach einer rundherum gelungenen Hochzeit und ihr beide habt klasse ausgesehen!
    Hast du denn auch Fotos von der Mastbesteigung für uns? Sieht bestimmt genial aus, wenn Bräutigam im schicken Outfit den Mast hochklettert

    LG cocili

  5. #5
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von Malo24
    Ort
    zu Hause
    Alter
    42
    Beiträge
    4.273
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Schööööööööööööööööööööööön. Das Bild in den Liegestühlen ist ja echt der Hammer .

    LG MARION

  6. #6
    Junior Mitglied
    Beiträge
    272
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    sehr schöne bilder, vor allem das bild mit den liegenstühlen ist super!

    liebe grüße
    karin

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von rasseengel
    Alter
    35
    Beiträge
    1.342
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    wunderschöne und auch ausgefallene bilder! ich glaub ihr seit das erste brautpaar das ich mit sonnenbrille gesehen habe! ihr habt wunderschön ausgesehen!!

    lg rasseengel

  8. #8
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    Wunderschöne Bilder, aber das mit den Liegestühlen ist ja der Hammer. Klasse!!!

    LG Tanja

  9. #9
    Junior Mitglied Avatar von Peppina
    Alter
    38
    Beiträge
    280
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Vielen Dank für den tollen Bericht und die schönen Fotos!
    Achja und auch von mir noch HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

    LG Steffi

  10. #10
    Senior Newbie
    Alter
    36
    Beiträge
    158
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch!

    Danke für den ausführlichen, tollen Bericht und die super schönen (kreativen) Fotos!

    lg tweetystar

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir haben´s getan.....
    Von martin&karina im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 20
  2. Grace hat es getan - mit Fotos
    Von Grace im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 32
  3. Wir haben's getan!!!
    Von Krümelchen im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 14
  4. Hochzeit von Sascha&Nadine am 02.07.2005 *erste Fotos*
    Von ich im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 36
  5. Part II - Sylvia und Sascha haben es getan - Fotos vom Profi
    Von SySa1106 im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige