Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Thema: ⫸ Hochzeitspannen

18.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Beiträge
    1.936
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hattet ihr Pannen an eurer Hochzeit?
    Wie geht ihr im Nachhinein damit um?

    Was mich so fertig macht ist, dass ich ständig denke wir hätten dies oder jenes noch besser, noch perfekter machen können. (Ich bin absolute Perfektionistin und mit mir und meiner Umwelt sehr streng. ) Dabei haben wir alles sehr gut organisiert und trotz der vielen Pannen am Tag vor der Trauung eine fast planmäßige Hochzeit.

    Was mich im Nachhinein am meisten ärgert:

    Durch den überstürzten Pfarrerwechsel (unsere Pfarrerin wurde am Tag vor unserer Trauung krank) fiel ein Lied während der Trauung aus und während der ersten Takte von \"Oh happy day\" setzte unser Pfarrer schon zum Auszug an und scheuchte uns förmlich aus der Kirche. Dabei wollten wir eigentlich das Lied zu Ende hören und dann noch ein anderes zum Auszug singen lassen.
    Sonst war der \"Ersatz\"pfarrer aber echt super. Er hat so eine tolle Predigt gehalten und alles total fröhlich und locker gestaltet. Ich bin mir schon gar nicht mehr sicher, ob unsere eigentliche Pfarrerin das so gut hinbekommen hätte.

    Um den verpfuschten Auszug ist mir allerdings schon sehr leid.

    Außerdem stört mich, dass in unserer Kirche sämtliche Türen offen standen, während unserer Hochzeit. Also sowohl die Eingangstür hinten, als auch die beiden Türen im Altarraum zur Sakristei und zum Kirchenmuseum. Ich hab das erst auf den Fotos bemerkt, aber jetzt stört es mich ganz gewaltig.

    So, das sind die 2 Punkte, die mich an meiner Hochzeit gestört haben und die mich ständig beschäftigen. Sonst war alles perfekt.

    Bin ich kleinlich, bzw. zu streng?


    LG, Mause


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Koryphäe
    Alter
    39
    Beiträge
    5.698
    Feedback Punkte
    20 (100%)

    Standard

    Huhuuu,

    also direkte Pannen hat uns nur das Wetter verursacht. Dadurch das es geregnet hat, war der Einzug in die Kirche eine regelrecht Flucht ins trockene. Die Fotos mussten wir bis auf 2 alle in der Kirche machen. Gepoltert haben wir zwischen 2 Regengüssen im Dunkeln abends um 21.30, weil es vorher überhaupt nicht ging.

    Ach ja und das allerschlimmste war, das beim Poltern (ich hab nur zugeguckt) mein Reisverschluss vom kleid in der Mitte aufgegangen ist und ich schon Angst hatte mein kleid nun ausziehen zu müssen. Aber mit vielen Händen haben wir es wieder repariert bekommen.

    Aber kaputt ist es trotzdem, denn mir haben alle Nase lang, Leute auf der Schleppe gestanden.

    Trotzdem war es eine tolle Hochzeit und ich kann über die Pannen lachen. Ich hoffe das am kommenden Samstag schönes Wetter ist, denn dann holen wir die Außenaufnahmen nach.

    Liebe Grüße Tanja

    P.S. Mause..sei nicht so streng mit Dir.....Ich glaube so kleine Pannen gehören einfach dazu...

  3. #3
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Huhu,

    So, dann erzaehl\' ich mal....

    1. Supergau...unsere Location sagt uns 3 Wochen vor der Hochzeit ab, weil der Paechter Mist gebaut hat. Wir haben zu Glueck eine andere am gleichen Tag gefunden, es war zwar eine Turnhalle bei uns im Ort, aber was will man machen und trotzdem war es schoen....Wir mussten dann auch noch jemaden finden, der uns ein Buffet zaubert, was wir auch am gleichen Tag noch geschafft hatten.

    2. Die im Blumenladen haben sich irgendwie am grossen Tag ganz komisch benommen. Alle anderen waren okay, nur die eine hatte wohl etwas Frust, weil sie arbeiten musste und hat meine Eltern und eine Freundin angeschnauzt, dass sie jetzt keine Zeit haette, um sich irgendwie um Blumenschmuck in der Kirche zu kuemmern und um das Autogeschenk.....Klasse, obwohl wir eine Uhrzeit dafuer ausgemacht hatten.
    Die Blumendeko wurde in der Turnhalle aufgestellt als wir gerade mit unserem Autokorso dort ankamen und auf dem Weg zum Sektempfang waren....

    3. Mein Blumenstrauss war zwar schoen, aber nicht so wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Lag alles daran, dass die Chefin nicht im Laden war....

    4. Unser Buffet kam verspaetet, was an einem Missverstaendnis zwischen mir und dem Metzger lag. Die Feier war nachmittags etwas schleppend, aber das hat sich dann gelegt.....und die Feier wurde von Minute zu Minute besser....

    5. Wir hatten einen Profifotograf. Super, die Bilder, die der gemacht hat, haeten wir uns sparen koennen. Am Ende hat er uns 600 Euro fuer 10 Bilder abgeknopeft, die zu wuenschen uebrig lassen...Zumindest fand er seine Arbeit absolut super und war und istauch sicherlich noch heute von sich mehr als ueberzeugt!
    Fotos machen wir jetzt am 11.06. nach...*FREU*

    6. Es hat vormittags die ganze Zeit geregnet, richtig geschuettet...Wir mussten in die Kirche stuerzen. Aber als die Kirche fertig war, empfing udn strahlend blauer Himmel und die Sonne und das hielt bis wir alle in der Location zum Feiern ankamen und somit koennten wir unseren Autokorso so richtig geniessen....Regen ist aber keine Panne, sondern einfach nur etwas, was man sowieso nicht aendern kann....

    Ansonsten hatten wir eine wunderschoene Feier und ganz viel Spass...Ob es besser gewesen waere, wenn die oben genanten Dinge nicht passiert waere, ich bezweifle das, vielleicht musste es so laufen.....Wir hatten jedenfalls unseren Spass, im Nachinein aergere ich mich immer noch ueber den Fotografen und den Blumenschmuck wuerde ich wahrscheinlich auch selber machen, ansonsten war alle super...Hach, ich wuenschte man koennte nochmal alles genauso erleben! Gerade der Moment in der Kirche als ich vor Ken stand...*seufz*

    Gruss,
    claudi

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von Tanja_FFM
    Ort
    Köln
    Alter
    45
    Beiträge
    2.111
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo,

    also kleinerrrre Pannen gebs bei uns auch.

    Die Suppe ist aufgrund des gewittrigen Wetters schlecht geworden....Das führte dazu, dass der Caterer eine neue Suppe Zaubern musste und somit mit dem Essen erst knapp eine Stunde später begonnen werden konnte....Die Gäste haben schon angefangen die Hochzeitsmandeln zu essen....:-)))))

    Dann sollte unserer Caterer einen Zigarrenhumidor aufstellen....Das hat er wohl in der Aufregung vrgessen.

    Wir haben zwei Eröffnungswalzer getanzt (naja, das ist keine richtige Panne), einen Walzer mussten wir schon tanzen als der Chor von einem Freund von uns gesungen haben...und dann kam unser eigentlicher Hochzeitswalzer

    Sonst???? Sonst glaub ich war nix.

    Aber im naaaaachhinein betrachtet, waren die Dinge nicht schlimm, die Leute haben sich trotz knurrendem magen köstlich amüsiert.

    Würd ich was anders machen??? Ne, ich denke nicht.

    Ach, doch noch was, die Fotos mit dem Fotografen haben wir auch vrschoben, da es zwar nicht mehr gereegnet hat, aber ich keine Lust hatte durch aufgeweichten Boden zu laufen udn mir das Kleid zu ruinieren...Hatte aber den Vorteil, dass mich mein Mann tatsächlich erst in der Kirche gesehen hat (Fotos sollten vor dr Kirche gemacht werden) udn ich MEIN KLEID NOCHMAL ANZIEHEN KANN. Juchuuuuuuuuuuu.

    Lg
    Tanja

  5. #5
    aufsteigendes Mitglied Avatar von susette
    Alter
    46
    Beiträge
    1.405
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard

    Hmmmm, im Blumengeschäft wurde meinem Mann zusammen mit dem Brautstrauß die Katalogseite mit meinem Brautkleid in die Hand gedrückt, er hat aber vor Aufregung nicht mal einen Blick drauf geworfen. Auf einem Schiff darf man keine gasbetriebenen Kocher benutzen, somit hat irgendwer auf die Schnelle einen elektrischen Würstltopf besorgen müssen -kalte Weißwürste gehen ja mal garnicht. Die (neue) Polaroid-Kamera für das Gästebuch funktionierte leider nicht, somit haben sich fast keine Gäste dort eingetragen. Vielleicht klebe ich irgendwann noch ein paar Fotos ein. Von einer Bekannten bekamen wir die Hochzeitstorte geschenkt und diese sollte eigentlich 2 Etagen haben... allerdings habe ich diese 2. Etage bis heute nicht gefunden??! War aber sehr lecker. Ein Gast hat sich verplappert wegen dem Überraschungs-Cadillac für meinen Mann, da war ich war kurz sauer:-/.

    Das alles ist aber überhaupt nicht schlimm, denn wir hatten unseren absoluten Traumtag. Das Einzige, was ich anders machen würde, ist jemanden zu beauftragen, ganz bestimmt Details zu fotografieren, denn manche Dinge fehlen einfach, aber wir haben trotz allem eine sehr tolle Fotoauswahl!!:-))))))))

    Spät in der Nacht sagte ich zu meiner Freundin: so eine tolle Hochzeit, und wir hatten fast keine Pannen. Sie antwortete darauf: \"probleme hatten wir schon einige, aber die hast Du nicht bemerkt!\" Sprich: wir hatten einfach die besten Helfer der Welt.

    Ärger Dich nicht über Kleinigkeiten, die nicht PERFEKT gelaufen sind. Machen die Euren Tag wirklich schlechter? Nobody ist schließlich perfect, oder?!

    LG
    susette

  6. #6
    Unterhaltungskünstler Avatar von Danie
    Ort
    Altenburg
    Alter
    34
    Beiträge
    9.301
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard

    Hallo!

    Bei uns war auch so einiges schiefgegangen:

    - Als wir am Vortag beim Schloss waren, um die Tischkärtchen und Kuchen abzuliefern, war auf einmal der ganze Schlosspark eine einzige Baustelle (4 Wochen vorher wurde nur die Einfahrt gebaut) und es regnete in Strömen. Ich war soooo enttäuscht und traurig, hab erstmal ne Runde geheult. Letztendlich ist es am Hochzeitstag fast gar nicht aufgefallen, wir haben trotzdem sehr schöne Außenfotos (s. Hochzeitsbericht) und das Wetter war zumindest nachmittags an unserem Hochzeitstag trocken.

    - Die Frisur war fast gar nicht so, wie ichs mir vorgestellt hätte, aber es fehlte die Zeit um nochmal anzufangen. Wobei sie nicht wirklich schlecht war, aber ich kam mir komisch vor und wollte sie vor allem nicht so \"hoch\" weil mein Mann ca. gleichgroß ist...

    - Es war total schlammig, ich hatte zwar OP-Überzieher um meine Schuhe zu schützen, aber die haben nur bedingt gehalten. Unsere Trauzeugen haben dann während des Fotoshootings im Hotel versucht, die zu reinigen - danach waren sie dreckig und nass und ich bin kurzfristig auf schwarze (!) Schuhe umgestiegen, bis sie wieder etwas trockener waren.

    - Der Fotograf hatte nen schlechten Tag erwischt und hat viele Fotos \"versaut\" und auch nicht auf Details geachtet. Auf vielen Bildern ist meine Kette schief oder ähnliches, das hat mich rückblickend am meisten geärgert.

    - Das Personal hatte die Tischkärtchen von meinem Mann und mir verkehrt herum aufgestellt, so dass ich neben meinem Schwiegerdrachen sitzen musste (sie saß schon und ich konnte es nicht mehr ändern) .

    Mehr fällt mir momentan nicht ein, aber bei uns ging viel schief - und trotzdem war es ein toller Tag .

    Liebe Grüße,
    Danie

  7. #7
    Honigkuchenpferd
    Gast

    Standard

    Also an unserem großen Tag ging Folgendes schief:

    - meine Schwester und Brautjungfer war nur \"bedingt einsetzbar\", weil sie 3 Tage vorher noch mit Fieber, Husten und Schnupfen gelegen ist. Am HZ-Tag selber hat sie sich die ganze Zeit mit Medikamenten vollstopfen müssen um überhaupt teilnehmen zu können. Ich bin ihr unendlich dankbar dafür.

    - Schatzis Tante hatte nur einen weißen Hosenanzug. Hätte man ihr auf dem Standesamt meinen Brautstrauß in die Hand gedrückt, wäre sie glatt als Braut durchgegangen. :teufel: Dabei hatte ich in diversen Telefonaten mit allen Verwandten darum gebeten möglichst wenig weiße Sachen oder schwarze Kleider zu tragen. Sie fiel total aus dem Rahmen. Schatzi und ich fandens zum .

    - Die Anstecksträußchen waren von sehr minderer Qualität, obwohl ich die teuren gekauft hab. Bei jedem dritten ging die Anstecknadel runter. Hab ich nach der Hochzeit im Bastelladen reklamiert und mein Geld zurück bekommen.

    - Meine Mutter hat meine Schleppe vom Brautkleid über eine Türe gehängt und nicht darauf geachtet ob es oben dreckig ist oder nicht. So hatte ich auf der Rückseite einen grau-schwarzen Dreckstrich. :aliena_vampirshrek: Den konnten wir GsD verbergen indem wir sie seitlich mit Sicherheitsnadeln festgesteckt haben.

    - Mein Schwiegervater hat uns für eine Fotosession in einen Park verschleppt. Fand ich ganz nett, nur hat er niemandem bescheid gesagt und so hatten wir keinen Autokorso weil die Leute schon ohne uns ins Gasthaus gefahren sind. ?(

    Bis auf diese Kleinigkeiten war nix. Unser großer Tag war wuuuuuuunderschön und viel zu kurz. Am liebsten würd ich noch mal heiraten.

    LG, Honigkuchenpferd

  8. #8
    Probezeit bestanden
    Beiträge
    205
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    ..Haha, wir hatten reichlich Pannen, die meisten waren aber lustig!

    1. Die Frisur war, trotz dreimaligem Probestecken, nicht das, was ich wollte. Aber hässlich war sie nicht, es ging daher.

    2. Während der Trauung tätschelte ich liebevoll den Allerwertesten meines Mannes - bis die Gäste hinter uns vor kichern fast vom Stuhl fielen!

    3. Die Fotographin war eine Zumutung! Aber mein süßer Bruder hat über 500 erstklassige Fotos geschossen, daher war das kein Problem.

    4. Beim Durchsägen des Baumstammes ist statt des Stammes der Bock durchgebrochen ;-)

    5. Wir haben wohl den kreativsten aller Hochzeitswalzer getanzt - es stimmt so gar nichts ;-) Als ich mit meinem Vater weitertanzen wollte, tanzte mein Mann mit MEINER Mutter statt mit seiner ;-) Seine Mum war ziemlich sauer.

    6. Auf der Rückfahrt vom Standesamt war eine LKW-Fahrschule vor uns. Das Hupen des Autokorsos hat den armen Mann so verwirrt, dass er noch langsamer fuhr ;-) Wir brauchten über eine Stunde zurück zum Hotel - und wir hatten noch nichts gegessen! Mein Mann und ich waren bis abends um acht ohne Nahrung und entsprechend \"blöd\" im Hirn ;-)

    7. Unser Lieblingscousin hat auf der Terrasse mehrmals seinen Mageinhalt platziert, weil er mit der Kellnerin geflirtet hat, die ihm dann immer eingeschenkt hat. An Wein war er aber nicht gewöhnt. Wir fanden das nicht schlimm, eher lustig.

    ....... Ich könnte noch ewig so weitermachen. Die meisten Pannen waren aber einfach nur lustig. Wir sind sowohl den Leuten im Hotel als auch der Standesbeamtin, der Schützen, die für uns geschossen haben, dem Friseur und dem Blumenladen noch ein Jahr nach der Trauung ein Begriff, weil einfach so viele lustige Pannen passiert sind - das wissen wir allerdings erst seit diesem WE, an dem wir wieder in Thüringen waren und ständig von fremden Menschen auf unsere Hochzeit angesprochen wurden. Ich finde das eigentlich ganz schön.

    LG Hanne

  9. #9
    rosa79
    Gast

    Standard

    Hallo
    meine Hochzeit ist ja erst 2 Tage her, daher kann ich mich noch guuuuut erinnern:

    1. ich kam 20 min. zu spät....

    2. der Wind war so stark, dass ich den Schleier kaum angekommen abnehmen musste:-(

    3. mein Brüderchen streute die Blumen als ich angekommen bin, statt nach dem Ringtausch...

    4. ich habe auf allen Fotos den Brautstrauss vergessen...

    5. nach der Zeremonie wurden die Wedding Bubbles vergessen (kamen dann später zum Einsatz)

    6. als ich kam und die Zeremonie beginnen sollte, hatte noch niemand die Zeremonie-Büchlein verteilt...

    7. der Strauss meiner Trauzeugin lag den ganzen Abend zusammen mit den Dekoblumen für die Torte unten im Kühlschrank...

    Hmm... mehr fällt mir gerade nicht ein!

    LG, Rosa

  10. #10
    Rosenherz
    Gast

    Standard

    HI,

    bei mir waren es folgende Pannen:

    1. Die Brautfrisur wurde 3x neu gemacht, bis ich nachher selbst Handangelegt habe
    (Obwohl ich 2x vorher beim Probefirsieren war, war die Frisöse nicht in der Lage....) Sah aber dann doch noch gut aus.

    2. Beim Beglückwünschen der Gäste wurde meinem Mann der Rosenkopf vom Anstecker abgerissen, sodass er für die Fotos, den seines Trauzeugen nehmen musste.

    3. Beim Ave Maria, (nach dem Trausegen) haben wir vergessen uns wieder zu setzen, bis der Pfarrer uns einen Wink (schon mit dem Zaunpfahl) gab

    Lg
    Rosenherz

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die witzigsten Hochzeitspannen der Welt....
    Von Silvia im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 5

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige