Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: ⫸ Hochzeitsbericht vom 18.6.05

16.12.2017
  1. #1
    Junior Mitglied
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    472
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Punkt sechs Uhr wurde ich wach. Beine Innere Uhr funktionierte perfekt. Eigentlich wollten wir um halb sieben aufstehen, doch ich konnte kein Auge mehr zu machen. Ging einige wichtige Punkte des Tages für mich nochmals durch, auch wen ja eigentlich alles schon klar war.
    Leise weckte ich meinen Mann, er schlief immer noch wunderbar. Er meinte zuerst er hätte ja noch lange Zeit, doch dann merkte er, dass er ja zuerst bei unserer Coiffeuse hinhalten darf!

    Also ab unter die Dusche. Um acht Uhr läutete es schon und unsere Coiffeuse war da. Zuerst tranken wir noch etwas und dann gings schon los. Sie frisierte zuerst meinen Mann und dann läutete es schon wieder. Die Floristin kam und brachte uns den Autoschmuck, das Ringkissen und die Sträusse. Ich wusste ja nicht wirklich wie sie aussehen werden. Aber als ich alles sah, war ich total begeistert. Es war einfach ein Traum, schöner als wir es uns vorgestellt haben.

    Mein Mann ging dann mit der Floristin zusammen das Auto schmücken, packte seine Sachen und ging zu unserem Trauzeugen. Wir wollten uns ja vorher nicht sehen!

    Nun hiess es rann an meine Haare. In der Zwischenzeit ist auch meine Trauzeugin bei uns eingetroffen. Da sie gelernte Kosmetikerin ist, machte sie auch mein Make-up. Um ziemlich genau 9.15 war ich dann fertig. Während ich mich anfing anzuziehen, wurden meiner Trauzeugin die Haare gemacht.

    Um 9.30 trudelte meine Fotografin ein, sie machte erste Aufnahmen von mir beim Anziehen. Es war am Anfang etwas speziell immer in die Kamera zu grinsen, aber man gewöhnte sich schnell dran. Auf einmal wurde es hektisch. Mein Mann und unser Trauzeuge fuhren vor und wir waren noch nicht ganz parat. Schnell ging ich in den ersten Stock und machte mich noch ganz fertig. Mein Mann kam ins Haus und wartete auf mich. Ich stand oben und mich überkam die Nervosität. Hoffentlich gefalle ich ihm auch, aber da gab es nichts mehr, also ab und die Treppe runter gehen. Tia das war wohl nicht so einfach, schon beim ersten Tritt verfehlte ich die Treppe und fiel fast um. Konnte mich aber gerade noch halten. Unten hörte ich nur ein lautes uuuuups. Hihihi ich raffte mich auf und ging die Treppe weiter runter. Er stand da und sagte kein Wort mehr, er war einfach nur überwältigt. Mir ging es genau gleich, wir nahmen uns in die Arme und mussten miteinander sagen wie schön der andere war. Es war einfach ein wunderbarer Moment.

    Leider drängte die Zeit und wir mussten schnell weiter. Wir fuhren in einen wunderschönen Park wo wir die Aufnahmen mit dem Fotografen machten. Dafür hatten wir 2 Stunden Zeit. Dort angekommen ging es auch schon los. Die Fotografin schaute sich schnell um und hatte schon den ersten Standpunkt gefunden. Diese zwei Stunden waren einfach toll. Wir haben viel Gelacht und es lockerte einfach alles auf. Leider ging die Zeit wieder um wie im Fluge. Um 13.00 Uhr mussten wir ja schon wieder weiter, denn um 13.30 hatten wir den Empfang der Gäste. Also fuhren wir los.

    Tia wie könnte es anders sein, kurz bevor wir ankamen fing mein Herz wieder an schneller zu schlagen. Wir fuhren mit unserem Bentley auf den Platz wo alle schon gespannt auf uns warteten. Es war einfach ein schönes Gefühl, alle Freunde und Bekannten waren da! Dieser Moment werden wir nicht so schnell vergessen! Bei dem kleinen Aperos konnten wir dann ein paar Worte mit den Gästen reden! Schon schnell kam aber der Car wo uns in die Kirche fuhr. Wir wurden natürlich von unserem Chauffeur im Bentley gefahren. Die Fahrt dauerte etwa 20 Minuten und für uns war es eine schöne Zeit wo wir schon einmal die ersten Eindrücke verarbeiten konnten.

    Oben angekommen liefen wir in die Kapelle, sie steht etwas erhöht. Der Pfarrer und der Orgelspieler waren auch schon bereit. Sie begrüssten uns alle ganz herzlich. Die Messe war dann wie Erwartet sehr schön und vor allem haben wir sehr viel gelacht. Mein Mann kennt den Pfarrer seit seiner Kindheit und der Orgelspieler war 10 Jahre lang mein Musiklehrer. Daher war die Messe für uns sehr Persönlich und ging uns auch sehr unter die Haut!

    Nun ertönte die Musik vom Auszug und die Türen gingen auf. Wir liefen langsam zur Kapelle raus und siehe da, viele Freunde und Bekannte warteten auf uns. Es war ein wunderbarer Moment. Viele Freunde waren von weit weg zu uns gekommen um uns gratulieren zu dürfen. Wer hätte das gedacht. Man war total überwältigt! Ein kleines negatives Ereignis passierte dann doch noch. Da ich ja in einem Reitverein bin, freute ich mich schon auf meine Reitkollegen mit ihren Pferden. Doch leider sah ich weit und breit kein Pferd. Weiter hinten sah ich dann vier Leute aus meinem Verein. Ich war im ersten Moment ziemlich enttäuscht. Doch dann dachte ich es sei schön Wetter und alles sind sicher am Heuen. Aber die vielen Leute haben mich ja sehr gut abgelenkt!
    Der anschliessende Aperos genossen wir dann in vollen Zügen. Hihihi wir haben zwar davon nichts gesehen, vor lauter Reden und Fotos machen kamen wir nicht mal dazu etwas kleines zu Essen. Aber das war uns auch egal!

    Leider war es schon Bald Zeit weiter zu fahren. Von daher fuhren wir gemeinsam mit den eingeladenen Gästen im Car ins Restaurant. Wir haben uns im Car fast krumm gelacht. Die Stimmung war auf Hochtouren. Als wir fast am Ziel angekommen waren sah ich auf einmal von weitem Pferde stehen. Ich dachte zuerst die haben ein Fest. Doch als wir Näher kamen erkannte ich unsere Fahne und die Reiter. Ich traute meinen Augen nicht, da standen sie alle, der ganze Verein war da und so viele Pferde standen Spalier! Ich konnte es kaum erwarten aus dem Car zu steigen und sie begrüssen zu dürfen.

    Natürlich wurden wir mit lautem Gelächter Empfangen. Sie hätten alle gerne mein Gesicht gesehen, als ich aus der Kapelle kam und kein Reiter sah. Auf jeden Fall ist ihnen diese Überraschung gelungen. Doch es war noch nicht alles. Am ende der Pferde stand eine Kutsche mit vier Pferden für uns bereit. Von da aus wurden wir mit Pferd und Wagen ins Restaurant gefahren. Ich kann Euch sagen, dieses Gefühl war einfach unglaublich. Man konnte all die vielen Erlebnisse nochmals Revue passieren lassen. Ich wünsche jedem so eine wunderbare Kutschenfahrt. In so einem Moment gibt es einfach nichts schöneres.

    Oben angekommen verabschiedeten wir die Reiter welche uns mit der Kutsche begleitet haben. Als wir in den Saal kamen spielte die Musik schon Ewige Liebe. Sie begrüssten uns herzlich und baten uns alle zu Tisch. Kurz darauf folgte das Nachtessen. Nach dem Hauptgang folgten schon die ersten Darbietungen. Natürlich folgte schon der Brauttanz. Zuerst versuchten wir einen langsamen Walzer. Hihihi einige male haben wir doch gepatzt, aber als danach ein Rock n’Roll folgte ging die Post ab. Dannach sang unser Trauzeuge doch tatsächlich ein Lied von Elvis vor. Die Stimmung war nicht mehr zu übertreffen. Auch danach als ein Elvis Interpret kam war nichts mehr zu überbieten. So ging es dann bis am Morgen um drei weiter. So langsam hörte die Musik auf zu spielen und die Leute trudelten so langsam nach Hause. Am Morgen um sechs Uhr lagen die dann zu Hause im Bett. Wir waren überglücklich. Alles, aber wirklich alles war genau so wie wir es uns gewünscht haben. Wir können wirklich sagen, dass es der schönste Tag unseres Lebens war!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Probezeit bestanden Avatar von Diavola
    Alter
    37
    Beiträge
    209
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Danke für den Bericht und das tolle Foto!
    Deinen Brautstrauß find ich klasse!

  3. #3
    Junior Mitglied Avatar von naschsüchtig
    Beiträge
    328
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Riesenbild!
    Traumwetter hattet Ihr da aber,man sieht euch an das Ihr eine tolle Hochzeit hattet.
    Dein Strauß ist auch mal was anderes,gefällt mir.

    Liebe Grüße Naschsüchtig

Ähnliche Themen

  1. Besitas Hochzeitsbericht + Fotos vom 20.08.05 (endlich!)
    Von Besita im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 39
  2. Hochzeitsbericht 24.09.04
    Von Rondriana im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 7
  3. nun auch mein hochzeitsbericht vom 27.05.05
    Von Julchen im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 6
  4. Hochzeitsbericht mit neuen Fotos vom 14.5.2005
    Von alexandra25 im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 21
  5. Hochzeitsbericht vom 16.04.2005 - Lang!
    Von bunny im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige