Nachdem "Lea" hier so geschwärmt hat würde ich hier auch gerne mal einen Bericht zum besagten Goldschmidts Park loswerden. Und nein... diese Beitrag ist mit Sicherheit kein Fake

Es wurde eine Hochzeit für 56 Personen im Goldschmidts Park gefeiert. Zu dieser Bewertung ist vorab zu sagen, dass wir uns aufgrund eines hervorragenden Brunch dazu entschlossen haben hier zu feiern. Die zahlreichen positiven Bewertungen und Hochzeitsberichte liesen darüber hinaus keine Zweifel offen. Im Nachhinein betrachtet hätte man die durchweg positiven Bewertungen von Nutzern mit nur einer Restaurantkritik wahrscheinlich anders gewertet.
Nachdem der Inhaber des Goldschmidts Park jedoch auf unsere Kritik größtenteils überhaupt nicht eingegangen ist und auch ansonsten keinerlei Einsicht zeigt möchten wir hier in angemessener Form eine Bewertung abgeben.

Das Essen:
Für den Apero standen zu wenig Häppchen bereit bzw. weitere hätten laut eigener Aussage aufgebacken werden müssen und mindestens 20 Minuten in Anspruch genommen. Da zu den Häppchen auch Canapés zählten ist nicht nachvollziehbar, warum hier nicht zumindest improvisiert werden konnte. Auch Knabberein, Nüsse etc. konnten nicht angeboten werden.

Das Hauptmenü enstprach unseren Erwartungen und war sowohl geschmacklich wie auch optisch sehr ansprechend. Die Beilagen waren jedoch auch hier sehr knapp bemessen. Auf Nachfrage nach einer weiteren Portion Risotto oder Kartoffelstrudel erhielten wir ebenfalls die Absage aus der Küche das alles leer sei. In Anbetracht der Tatsache, dass kurzfristig eine Person krank wurde (und dennoch abgerechnet wurde) erstaunt diese Aussage um so mehr.

Das vereinbarte Dessertbuffet war viel zu knapp bemessen. Einige Gäste bekamen nichts oder hatten keine Auswahl. Nachgelegt wurde nicht und auf Nachfrage erhielten wir die gewohnte Antwort, dass es nichts mehr gäbe. Das Dessertbuffet war recht lieblos angerichtet. Beim Brunch wurde hier Wert auf Verzierungen in Form von Schokoladenröllchen etc. gelegt - bei unserer Hochzeit nicht.

Ein Mitternachstssnack war im Vorfeld vereinbart, wurde aber gar nicht erst serviert.

Der Service:
Der Weinservice war leider sehr verhalten. Wir hatten zwar gewünscht nicht aufdringlich
nachzuschenken, allerdings musste man einigen Kellnern hinterherrufen um das Glas nachgeschenkt zu bekommen.
Die einzige Tür zum Queerlüften wurde von einem Kellner mit Baustellenband verklebt.
Unmittelbar nach dem Essen wurde obwohl noch Gäste an den Tischen saßen ungefragt alle Servietten und Gläser abgeräumt. Die Servicekräfte waren wohl angewiesen streng nach Vorgaben zu agieren. Gerne hätten wir uns direkt an den Gastgeber gewandt, dieser hat sich jedoch bereits vor dem Begin des Hauptmenüs abgesetzt, ohne sich zu varabschieden oder zu Fragen, ob alles unseren Vorstellungen entspricht.

Zimmer:
Wir hatten alle Räumlichkeiten inkl. der Suite gemietet. Es wurde im Vorfeld mündlich ein Rabatt von 10% auf die Zimmerpreise eingeräumt der aber auf der Rechnung nicht berücksichtigt wurde. Bei der Hochzeitssuite wäre es in diesem Preissegment zu begrüßen gewesen, wenn für das Hochzeitspaar zumindest ein paar Erfrischungsgetränke, Knabereien, Blumenschmuck oder eine kleine Aufmerksamkeit bereitgehalten wird. Das Frühstück war nur bis 10:00 Uhr möglich, da für diesen Tag bereits das Brunch und alle Tische für auswärtige Gäste reserviert wurden. Wir hätten es begrüßt, wenn wir als Hochzeitsgesellschaft, wenn schon nicht eingeplant zumindest gefragt worden wären.

Abrechnung:
Die Abrechnung erfolgte auf einem kleinen Kassenbon, einzelne Posten die nicht ausgeschenkt wurden (75 Pils in 0,4L Gläsern) stellten sich auf Nachfrage als ein 30 Liter Faß heraus (75*0,4L = 30L). Ein für uns kaum vorstellbarer Konsum von 3,2 Liter pro Kopf (ohne Spirituosen, Kaffee und Longdrinks) hat der Gastgeber nach eigener Aussage so auch noch nie gesehen - auch wir kannten diesen Konsum von unseren Gästen bisher nicht.

Fazit:
Der Goldschmidts Park ist eine wirklich traumhafte Location für Feierlichkeiten. Das Essen ist ausgezeichnet und der Koch versteht sein Handwerk offensichtlich. Das Servicepersonal (Dame und Servicekraft hinter der Theke) sind äußerst bemüht, freundlich und hilfsbereit. Es ist jedoch sehr schade, dass der Inhaber kein offenes Ohr für Kritik hat und einen das Gefühl beschleicht, dass hier mehr Wert auf Gewinnoptimierung als auf die Wünsche des Gastes gelegt wird. Wir können den Goldschmidts Park für Feierlichkeiten daher leider nicht weiterempfehlen.