Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: ⫸ Christine&Thomas 05.08.2006 - UD 13.08: mehr Bilder!!!

11.12.2017
  1. #1
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Lächeln ⫸ Christine&Thomas 05.08.2006 - UD 13.08: mehr Bilder!!!

    Tja, lange ist unser großer Tag schon her, endlich hab ich es geschafft den Bericht zu schreiben - also los gehts und Durchhaltevermögen ist gefragt

    Nun war der große Tag also gekommen auf den ich soooo lange gewartet habe (wir erinnern uns, ich hab mein Kleid bereits im November 2004 gekauft ;-) ).

    Die Nacht habe ich gut schlafen können, wenn auch nur kurz. Die letzten Tage war noch viel vorzubereiten gewesen, die Location einzudecken, Freitag früh Peeling beim Hochzeitsfriseur und am Vorabend noch Kuchen in der Location abliefern.
    Als es dann abends auch noch Gewitter mit heftigem Regen gab, war es mit meiner Ruhe vorerst mal vorbei, sollte es wirklich nach Wochen mit super und vor allen Dingen heißen Wetter ausgerechnet an unserem Hochzeitstag schlechtes Wetter geben???

    Nun ja, der Wecker klingelte um 6 Uhr, verschlafen ging mein erster Blick zuerst auf Thomas, der noch friedlich neben mir schlummerte und dann Richtung Fenster. Wie würde das Wetter wohl sein? Das erste was ich sah war grau, na toll, das zweite, es sieht irgendwie neblig aus.
    Ich wagte mich aus dem Bett, zog mir schnell noch was über und tigerte auf die Terrasse, es war trocken, Gott sei Dank, gefühlte Temperatur, verdammt kalt, super, scheinbar brauchte ich mir keine Gedanken zu machen, das ich mich mit Corsage und Kleid tot schwitzen würde.
    Ich ging ins Bad und duschte mich. 5 Minuten später stand meine Schwester im Bad, um sich auch fertig zu machen (sie hatte bei uns übernachtet, weil wir zusammen zum Friseur und danach zu meinen Eltern zum Anziehen fahren wollen). Wir quatschten und kicherten drauf los, alle irgendwie normal.
    Ich suchte noch alle Accessoires für den Friseur zusammen und wir verstauten alles im Auto. Um kurz nach 7 ging die Fahrt los zum Friseur, über den Feldern waberten Nebelfelder und es hatte was herbstliches, aber irgendwie auch mystisches und ich fand es auf einmal gar nicht mehr so schlimm, das sich die Sonne so gar nicht zeigen wollte, Hauptsache trocken dachte ich mir.

    Beim Friseur angekommen wurden wir dann verwöhnt, Haare waschen, Kopfmassage und dann die Haare eingelegt. Zwischenzeitlich, man glaubt es kaum, traute sich tatsächlich die Sonne raus und es sollte ein schöner Tag werden.

    Mein Gesicht wurde schön geschminkt und dann ging’s los mit der Frisur. Zwischenzeitlich war dann auch unser Fotograf, der uns den ganzen Tag begleiten würde, beim Friseur eingetroffen und knipste munter drauf los. Meine Frisur nahm langsam gestalt an. Noch immer war es total unwirklich, ich kam mir nicht vor, als würde ich heute heiraten.
    Nach einer halben Stunde war die Frisur nahezu perfekt. Es fehlten nur noch die Curlies, das Haarband und Schleier und tadaa, die Frisur war fertig. Ich hab mich erst ungläubig im Spiegel betrachtet, und da dann zum ersten mal realisiert, heute ist unser Hochzeitstag, wir werden in knapp 3 Stunden kirchlich getraut, ein schönes Gefühl. Aufgeregt war ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht.
    Auch mein Schwesterherz war schon fertig geschminkt und frisiert so dass wir mit Fotograf den Friseursalon verließen. Die Sonne schien uns ins Gesicht und es war herrlich warm.
    Unser Fotograf erhielt von uns noch zwei Wegbeschreibungen (zu meinem Schatzi nach Haus und zu meinen Eltern), dann trennten sich unsere Wege.
    Auf der Autobahn ging es dann auch lustig zu, Leute in den vorbeifahrenden Autos schauten erst ungläubig und dann freudig zu uns herüber, ein paar Kinder winkten uns zu.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krümelchens Hochzeitsbericht - Vorsicht lang!!!

    Pünktlich kamen wir bei meinen Eltern an, wo schon meinen restlichen Accessoires schön hergerichtet von meiner Mum in unserem Wintergarten warteten. Als mein Pa mich das erste mal als (halbfertige) Braut sah, hat er kaum einen Ton rausbekommen, so sprachlos war er, er hat mich erst mal ganz fest in den Arm genommen und mir dann gesagt, wie toll ich jetzt schon aussehe.
    So langsam wurde ich jetzt doch nervös, es war nun nur noch knapp 1 ½ Stunden bis zum großen Moment. Ich weiß nicht wie oft ich zu meinen Eltern gesagt habt „Wisst ihr eigentlich schon, das ich aufgeregt bin?“

    Meine Mum und ich warteten ungeduldig auf die Ankunft des Fotografen, der mich beim Anziehen des Kleides und der Accessoires fotografieren sollte. Meine Schwester und mein Pa machten sich derweil auf den Weg zur Kirche, da meine Schwester ein paar Stücke auf der Orgel einstudiert hatte und noch einmal in Ruhe durchgehen wollte (und um einen Blick auf die andere Braut zu erhaschen, die vor uns um 13 Uhr heiraten würde).

    Endlich kam Oli (unser Fotograf) und wir konnten mit dem Anziehen beginnen. Meine Brautunterwäsche hatte ich schon vorher angezogen.
    Ich merkte, dass ich immer aufgeregter wurde und komplett vorbei war es mit meiner Ruhe als ich das Kleid dann anhatte. Ich hatte das Gefühl mein Puls rast und es verschlägt mir den Atem.
    Nachdem ich auch alle Accessoires anhatte ging ich ins Schlafzimmer vor den großen Spiegel um mich zum ersten Mal als Braut anzuschauen, ich war begeistert von dem Ergebnis und freute mich riesig auf den Moment, an dem Thommy mich das erste Mal sehen sollte.
    Es war nun auch bald Zeit zum Abfahren. Um 14:30 Uhr sollte der Gottesdienst beginnen. Meine Schwester wollte uns anklingeln, sobald die andere Hochzeitsgesellschaft abgerückt war. Es waren nur noch einige Minuten bis halb, als das Zeichen kam, wir sollten kommen, aber husch, so der Wortlaut meiner Schwester.
    Ich hab nur zu meiner Mum gesagt, ich trink jetzt erst mal noch einen Sekt, sonst überleb ich das nicht. Gesagt getan, ein Glas Sekt, ich hab ein paar Schlucke genommen, schon kam der Schrei von Oli von draußen „es fängt an zu Regnen“.
    Na toll, da hatte es sich grad den richtigen Zeitpunkt ausgesucht, aber ehrlich gesagt war mir das dann auch ziemlich egal, mir ging die Pumpe dermaßen, das ich befürchtete jeden Moment umzukippen.

  3. #3
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krümelchens Hochzeitsbericht - Vorsicht lang!!!

    Mein Pa hatte das Auto geholt und jetzt konnte es losgehen Richtung Kirche.
    Dort warteten schon unsere Trauzeugen und der Pfarrer (immerhin war ich 10 Minuten zu spät, aber wie hab ich immer so schön gesagt, ohne die Braut fängt es eh nicht an ;-) )

    Noch ein paar letzte Details besprechen, Tim (Schatzis Trauzeuge) gibt mir meinen Brautstrauß und dann stellen mein Pa und ich uns hinter dem Pfarrer auf, dahinter dann unsere Trauzeugen. Mein Paps und ich sind tierisch nervös und dann erklingt das Lied von unserem Gospelchor „When I need you“ zu dem wir in die Kirche einziehen.
    Mein Paps legt einen Sturmschritt hin, so dass ich ihn erst mal ein wenig bremsen muss und dann geht’s vor zu meinem Schatz der mich anstrahlt. Ich kämpfe derweil zwischen lachen und weinen und schaffe es mich einigermaßen in Griff zu haben, obwohl ich kurz vor dem Altar in das Gesicht meiner Oma blicke, die die Tränen nicht mehr zurückhalten kann, fast ist es um mich geschehen, aber ich komme ohne Tränenausbruch vorne bei meinem Schatz an und mein Paps übergibt mich nun an ihn. Thomas hat mir dann auch gleich gesagt, wie bezaubernd ich aussehe und ich konnte das Kompliment an ihn weitergeben, er sah echt toll aus in seinem schicken Anzug.

    Nun begann also unsere fast 1 ½ stündige Trauung.
    Nach der Begrüßung durch den Pfarrer und dem Kyrie sollte eigentlich meine Schwester auf der Orgel das Lied „Amazing Grace“ spielen. Eigentlich.
    Aber da singt jemand das Lied, und nach ein paar Tönen wird mir auch klar, wer da singt – meine kleine Schwester. Es war um mich geschehen, ich saß nur noch da und die Tränen liefen mir die Wangen runter, sie sang so schön (und wie ich hinterher erfahren hab, war das ihr Hochzeitsgeschenk für uns, sie hatte 2 Jahre lang Gesangsunterricht genommen und nach Amazing Grace noch 2 weitere Lieder gesungen).
    Nach dem das Lied fertig war, kam Tim und reichte mir ein Taschentuch, schnief.
    Nach dem Evangelium, der Lesung und Gesang des Gospelchors war der Moment gekommen, wo wir uns das Ja-Wort geben, die Ringe tauschen und Gottes Segen für unsere Ehe bekommen sollten.
    Thomas grinste vor sich hin und unser Pfarrer brachte dann auch den passenden Kommentar „Er lacht ja schon wieder“ und leises Gekicher von den Bänken hinter uns kam auf.
    Es ging los, würde ich den Trauspruch (den wir Gott sei Dank ablesen duften, auswendig hätte ich es vor Aufregung bestimmt nicht hinbekommen) fehlerfrei aufsagen können? Zum Glück war Thomas vorher dran, er machte seine Sache gut und steckte mir dann den Ring an meinen linken Finger. Dann war ich an der Reihe und ich denke, ich habe den Trauspruch einigermaßen gut aufgesagt, obwohl ich mit meiner Betonung nicht so zufrieden war, aber ich denke das war nebensächlich. Und auch ich steckte Thomas den Ring an den linken Finger. Nun sollten wir uns die rechte (!) reichen.
    Wir beide waren verwirrt und streckten uns beide die linke Hand entgegen, da das ja unsere Ringhand ist. Und der Pfarrer meinte dann „nein, das andere rechts“ und die ganze Kirche inklusive uns hat laut gelacht.
    Nach der Trauung sang der Gospelchor „The Rose“ und zur Gabenbereitung gab meine Schwester „The Power of Love“ zum Besten.
    Zur Kommunion sang dann noch einmal meine Schwester und zwar das „Ave Maria“.
    Der Gottesdienst war viel zu schnell vorbei und es war einfach nur wunderschön, ergreifend, romantisch und überhaupt war alles noch schöner, wie wir uns das vorgestellt hatten.
    Zu „Oh Happy Day“ zogen wir dann gemeinsam aus der Kirche aus und alle gratulierten uns vor der Kirche, die Sonne schien herrlich warm.
    Als wir dann die Stufen runter zum Parkplatz liefen, warteten auch schon Freunde mit einem Bettlaken wo wir ein Herz ausschneiden mussten.
    Ich hatte das Pech eine völlig stumpfe Nagelschere zu bekommen (die eigentlich für mein Männe gedacht war) und so hab ich ziemlich viel geflucht beim Ausschneiden (nicht Brautlike, ich weiß *g*, aber lustig).
    Als ich endlich auch meine Hälfte ausgeschnitten hatte, musste mich Schatzi noch durchtragen und er hat es geschafft (obwohl ich vom Gegenteil überzeugt war).
    Nun ging es ohne weitere Hindernisse zum Brautauto und im Autokorso zu unserer 30km entfernten Location.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	214.jpg 
Hits:	96 
Größe:	248,1 KB 
ID:	15577   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	217.jpg 
Hits:	144 
Größe:	114,4 KB 
ID:	15578  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	236.jpg 
Hits:	110 
Größe:	326,8 KB 
ID:	15579   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	303.jpg 
Hits:	106 
Größe:	124,9 KB 
ID:	15580  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	375.jpg 
Hits:	185 
Größe:	186,3 KB 
ID:	15581   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	377.jpg 
Hits:	114 
Größe:	234,0 KB 
ID:	15582  


  4. #4
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krümelchens Hochzeitsbericht - Vorsicht lang!!!

    Dort gab es dann erst mal Sekt, Kaffee und unseren selbstgebackenen Kuchen und eine weitere Aufgabe, die wir zu meistern hatten, wir mussten einen Holzstamm durchsägen. Ich muss sagen, mir hat die Schulter noch nie so wehgetan, aber wir haben auch das gemeinsam geschafft.
    Anschließend gab es ein kleines Shooting im Garten des Weinguts (wo wir gefeiert haben) und dann ging’s weiter zu einer nahe gelegenen Kirchruine, wo wir dann auch noch einige schöne Fotos machen konnten.
    Als wir wieder zur Gesellschaft zurückkamen, war es dann auch bald Zeit für unser Buffet. Ich war langsam auch am verhungern, denn außer ein kleines Stück Kuchen morgens beim Friseur und mittags zum Empfang hatte ich noch nicht wirklich viel gegessen und so war es nur gut, das wir als Brautpaar uns als erste ans Buffet machen konnten. Es war so lecker und mir läuft jetzt noch beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammen.
    Nach dem Essen gab es dann auch noch von meiner Trauzeugin und ihrem Mann die Hochzeitszeitung etwas anderer Art – Star Wars als Comic, die bekannten Figuren wie Prinzessin Leia, Luke Skywalker, Han Solo und andere, hatten die Gesichter von meinem Schatz und mir, mein Paps und mein Schwiepa, das war echt toll gemacht.
    Später zog es viele in den Hof, wo auch Tische aufgestellt waren oder zu einem kleinen Spaziergang im Garten und in den angrenzenden Weinbergen. Es war wunderschön bei den lauen Temperaturen draußen zu sitzen, und ich war einmal mehr froh, dass wir diese tolle Location gefunden und für unsere Feier gebucht haben.
    Zu später Stunde gab es dann auch noch ein paar Einlagen von unseren Gäste, u.a. hatte meine Schwester nach dem Essen an alle Gäste Karten verteilt, wo die Gäste sich überlegen konnten, was sie zusammen mit dem Brautpaar machen wollen, z.B. Grillabend, Kinobesuch…
    Die Karten wurden dann an Herzluftballons gebunden, die Thomas und ich dann steigen lassen durften.
    Und dann war es auch schon Zeit, dass unsere Hochzeitstorte gebracht wurde und wir sie gemeinsam angeschnitten haben.
    Nachdem wir an alle Gäste die Torte verteilt hatten, konnten auch wir unser Stück Torte genießen.
    Das Fest ging weiter und es war ein wunderschöner Abend.
    Eine Überraschung wartete noch auf uns, als wir nachts um 4 zusammen mit Thomas’ Trauzeugen bei uns zu Hause ankamen.
    Mein Männe hatte schon auf dem Weg nach Hause zu mir gemeint „Du, ich glaube die waren bei uns im Haus“. Ich so „das kann nicht sein, es hat niemand einen Schlüssel und der einzige der einen hat, darf ihn nicht rausgeben. Du meinst doch nicht das er….?“ Die Rede war von meinem Schwager, er hat den Schlüssel für Notfälle und er hat das wohl als einen Notfall angesehen *g*
    „Na ja“ meinte Thomas zu mir „Tim (sein Trauzeuge) kam auf der Feier zu mir und hat mir ein Kondom zugesteckt und gemeint, das würde ich noch brauchen“. Komisch, wir hatten doch erst ne neue Packung gekauft. Wir sollten noch erfahren warum.
    Wir betraten also unser Haus und überall waren KONDOME verteilt, teils mit Wasser gefüllt, in manchen fanden wir unsere Zimmerschlüssel. Die wichtigsten Zimmerschlüssel fanden wir aber eingefroren in FRUCHTZWERGEN im Gefrierschrank, die wir erst mal befreien mussten. Als wir das geschafft hatten, konnten wir auch unser Schlafzimmer aufsperren. Dort waren auf unserem Bett ganz viele rote (künstliche) Rosen in Herzform verteilt und KONDOME aufgeblasen.
    Im Bad und Gäste-WC war in Waschbecken und Badewanne etwas Wasser eingelassen und viele Schwimmkerzen in Rosenform darin verteilt. Das Beste war, als ich dann die Toilette im Bad benutzen wollte und mein Kleid alleine hochgewuchtet hatte und dann den Toilettendeckel anhob, was sah ich da? „Schatzi, in der Toilette schwimmen auch die Kerzen“ *ggg*.
    Nun ja, nachdem die Aufgaben alle gemeistert und wir die ganzen Geschenke und das Essen reingetragen hatten konnte die Hochzeitsnacht beginnen *ggg*

    So, das war also unser Hochzeitstag, es war unvergesslich schön und es gibt nichts was wir hätten anders machen wollen.

    Respekt an alle, die bis hierhin durchgehalten, und alles gelesen haben, ist ja wirklich ein megalanger Bericht geworden.

    Lg
    Christine
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	476.jpg 
Hits:	109 
Größe:	148,3 KB 
ID:	15583   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	497.jpg 
Hits:	121 
Größe:	205,6 KB 
ID:	15584  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	499.jpg 
Hits:	91 
Größe:	211,0 KB 
ID:	15585  

  5. #5
    Überglückliche Mama Avatar von Krümelchen
    Alter
    39
    Beiträge
    4.085
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Krümelchens Hochzeitsbericht - Vorsicht lang + Bilder!!!

    Hab hier im Geschäft leider nur ne kleine Auswahl an Bildern vom Shooting, mehr kommt die Tage dann.

    Lg
    Christine
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	508.jpg 
Hits:	71 
Größe:	163,1 KB 
ID:	15586   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	519.jpg 
Hits:	92 
Größe:	328,7 KB 
ID:	15587  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	523.jpg 
Hits:	82 
Größe:	331,5 KB 
ID:	15588   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	539.jpg 
Hits:	77 
Größe:	330,5 KB 
ID:	15589  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	545.jpg 
Hits:	72 
Größe:	233,9 KB 
ID:	15590   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	552.jpg 
Hits:	73 
Größe:	226,5 KB 
ID:	15591  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	553.jpg 
Hits:	86 
Größe:	213,6 KB 
ID:	15592   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	565.jpg 
Hits:	99 
Größe:	268,1 KB 
ID:	15593  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	575.jpg 
Hits:	91 
Größe:	150,6 KB 
ID:	15594   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	580.jpg 
Hits:	101 
Größe:	191,9 KB 
ID:	15595  


  6. #6
    Erfahrener Vielschreiber Avatar von EliSa
    Alter
    39
    Beiträge
    4.369
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: Christine&Thomas 05.08.2006 - Bericht + Bilder

    hallo süße,
    danke für den tollen bericht und die superschönen fotos.du warst ne wunderhübsche braut und auch thommy sah klasse aus.
    eure hochzeit war so traumhaft schön und wir sind sehr froh, daß wir dabei sein durften.
    ja da hab ich grad 5 tage vorher erfahren, daß ich schwanger bin und jetzt ist die maus 6 tage alt.
    bussi hdgdl taina

  7. #7
    aufsteigendes Mitglied Avatar von KarinH
    Alter
    44
    Beiträge
    1.011
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Christine&Thomas 05.08.2006 - Bericht + Bilder

    Ach Christine,
    welch toller Bericht - man glaubt, dabeigewesen zu sein! Dass Deine Schwester gesungen hat, muss unglaublich schön gewesen sein. Meine Schwester hat sich als Trauzeugin auch unglaublich für uns ins Zeug gelegt, was mich heute noch rührt.
    Die schönen Bilder zeigen, wie glücklich ihr gewesen sein müsst an Eurem speziellen Tag - wer redet da noch übers Wetter?
    Alles Liebe auf Eurem gemeinsamen Weg
    Karin

  8. #8
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ AW: Christine&Thomas 05.08.2006 - Bericht + Bilder

    *schnief*

    Ein wirklich super toller Bericht. Vielen vielen Dank. Du sahst echt ganz toll aus. Ihr hattet bestimmt ein wunderschönen Tag. Und die Bilder sind auch wunderschön!!!!

  9. #9
    Experte Avatar von Suki
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    7.550
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Christine&Thomas 05.08.2006 - Bericht + Bilder

    Ooooh, das ist so rührend geschrieben, ich musste ziemlich schlucken an manchen Stellen. Und eure Bilder sind auch sehr, sehr schön!

    Deine Schwester hat sich da ja wirklich mächtig angestrengt, Ave Maria ist ja nunmal überhaupt kein einfaches Lied! Respekt.

    Suki

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von Kolibri
    Ort
    Sinsheim
    Alter
    38
    Beiträge
    1.697
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Christine&Thomas 05.08.2006 - Bericht + Bilder

    HI,

    wow, das ist wirklich ein ganz toller Bericht!!!
    Ich konnte ja in der Kirche dabei sein und es war wirklich eine wunderschöne Trauung. Habe beim lesen nochmal richtig Gänsehaut bekommen.

    lg
    Steffi

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eva & Matthias 18.08.2006 UPD.13.2.07 mehr FOTOS
    Von Eva im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 44
  2. ein paar bilder aus Island EDIT: mehr bilder
    Von Akki im Forum Flitterwochen
    Antworten: 19
  3. ..... FOTOS & Bericht.... 29. April 2006 (Trauung &
    Von Vegas im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 41
  4. Bilder Standesamt Christine & Martin
    Von Krümelchen im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige