Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: ⫸ Besitas Hochzeitsbericht + Fotos vom 20.08.05 (endlich!)

17.12.2017
  1. #1
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    So, meine Lieben!

    Schön langsam möchte auch ich beginnen, euch von unserer Hochzeit zu erzählen und ein paar Bilder zu zeigen... ich weiß, ich bin sehr spät dran... :rotwerd: aber wir sind ja gleich nach der Hochzeit für drei Wochen nach Hawaii geflogen und ich hab erst am Sonntag die CDs mit unseren Bildern bekommen (dafür sinds 3000.... )

    Vorab muss ich euch gleich mal warnen: der Bericht wird lange werden... (um alles zu lesen braucht man echt Durchhaltevermögen!!!) - Ich hoffe aber, dass ein paar von schon euch bis zum Schluss durchalten...


    Begonnen hat die Geschichte schon am Vortag...
    Am Freitag Vormittag schmückten wir den ersten Teil des Saales im Restaurant (in den zweiten Teil konnten wir ja erst ab 20 Uhr rein - vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Thread im Kummerkasten). Wir hatten viele fleißige Helfer dabei, so wurden wir bald damit fertig. Der Wirt beruhigte auch noch die Nerven unserer Mütter...

    Danach fuhren wir zu meinen Eltern (in Linz fand auch die Hochzeit statt), aßen gemeinsam zu Mittag und warteten auf meine Freundin, die dann mit uns zur Kirche schaute, um den Sektempfang (für nach der Kirche) vorzubereiten (Sekt einkühlen, Tische bereitstellen etc...).

    So gegen 16 Uhr waren wir damit fertig und nun musste ich mich von meinem Schatz verabschieden - er fuhr nachhause und wir würden uns erst morgen wiedersehen (ich schlief die letzte Nacht bei meinen Eltern und wir haben beide unser Gewand nicht gesehen!).

    Schatzi dekorierte dann am Abend mit seiner Family und Freunden den Saal noch fertig und verbrachte dann einen gemütlichen Abend mit seinen Eltern und seiner Schwester zuhause.

    Bei mir war um 16.30 schon der erste Friseurtermin: meine Friseurin drehte mir schon am Vortag die Haare ein, damit sie dann beim Hochstecken am Morgen nicht so rutschen. Ich saß dort 1,5 Stunden und genoss diese ruhige Zeit sehr!
    Anschließend wollte ich zuhause ebenfalls einen gemütlichen Abend mit meinen Eltern und meinem Bruder verbringen... aber der Abend verlief anders als geplant...!

    Gegen 21 Uhr klingelte es und ich musste zu Haustür runter gehen. Dort erwartete mich ein riesieges Herz aus Teelichtern und unser Chor (bei dem wir beide mitsingen und der morgen unsere Hochzeit gestalten sollte) stimmte das Brautlied an. (Wer dieses Lied net kennt: im Text geht es darum, dass die Braut ihre letzte Nacht in ihrem alten Zimmer verbringt... so richtig zum Tränen kullern lassen...). Ich sags euch, das war ne wunderschöne Überraschung! Viele Nachbarn staunten und sangen spontan mit....
    Meine Chorfreunde kamen dann noch mit hoch (Mama hatte "zufällig" eine Jause vorbereitet) und wir saßen noch eine Stunde gemütlich beisammen.

    Dann gings ab ins Bett und ich konnte lange net einschlafen (obwohl ich net nervös und kaum aufgeregt war - was ich vorhernie gedacht hätte!) - mein altes Zimmer war ja doch eine ungewohnte Umgebung... doch schließlich holte mich der Schlaf und ich sollte bis 6 Uhr fast durchschlafen (nur einmal wurde ich munter)...

    Bilder kann ich euch jetzt mal nur von der Tischdeko zeigen... die vom Brautlied-Singen haben meine Eltern noch am PC - sie müssen mir erst eine CD brennen, dann bekommt ihr auch diese zu sehen!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    weiter gehts....

    Am Samstag hieß es dann um 6 Uhr aufstehen und zuerst frühstückte ich nochmal gemütlich mit meinen Eltern - und echt erstaunlich - ich brachte eine ganze Semmel runter (trotz kleiner Aufregung und der baldigen Uhrzeit...)
    Dann hüpfte ich schnell unter die Dusche.
    Um halb sieben kam die Visagistin und schminkte mich. Anschließend gings um 7.15 ab zum Friseur (Papa brachte mich hin - ist ja nur ne Minute mit dem Auto). Die beinahe 1,5 Stunden dort genoss ich wieder sehr! Hier herrschte Ruhe und keine einzige aufgeregte Person war rund um mich...
    Dann gings ab nachhause (es war inzwischen höchste Eisenbahn, da sich meine Friseurin und ich noch ein wenig verquatschten...) es war schon 8.45 und mit Schatz war ausgemacht, dass er mich zwischen 8.45 und 9.00 zum Fotogafieren abholen sollte...

    Ihr könnt euch die Hektik meiner Mutter kaum vorstellen, die schon ungeduldig auf mich wartete!!!

    Alles lag schon parat und ich musste nur mehr reinschlüpfen. Zuerst der String und die Corsage und dann die Strümpfe. Mama nähte mir noch mit ein paar Stichen das Strumpfband fest (ich wollte ja keine peinlichen Überraschungen erleben....). Als ich gerade in den Reifrock schlüpfte, hörte ich schon ein Hupen... mein Schatz war mit seinen Trauzeugen im Anmarsch... und ich noch in der Unterwäsche!

    Doch wir waren dann recht schnell - und mein Bruder musste Hansi net lange aufhalten (das war übrigsten der nervöseste Moment meines Mannes - ich hatte dazu irgendwie keine Zeit...!).

    Tja, und dann durfte ich zu ihm ins Wohnzimmer und wir erlebten den ergreifendsten Moment unserer Hochzeit! Mein Schatz war ja soooo fesch und ich konnte in seinen Augen lesen, wie sehr ich ihm gefiehl! (Ich hatte mir ja extra wegen ihm lockige Strähnchen raushängen lassen...)

    Wir hatten dann beide noch ein kleines Geschenk als Morgengabe (ich die Manschettenknöpfe für meinen Schatz und er ein Armband für mich).

    Und dann ging es schon los in Richtung Fotolocation....


    (Am dritten Bild seht ihr übrigens Schatz mit seiner Schwester - unsere Zubraut - hat hier bei uns in der Gegend die Aufgaben der Trauzeugen, die bei uns unsere Eltern waren.)

  3. #3
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Nun möchte ich euch noch kurz von Hansis Hochzeitsmorgen erzählen...

    Mein Schatz wurde um 6.00 von seinen Nachbarn mit Krachern aufgeweckt (ist bei uns am Land so üblich - bei meinen Eltern in der Stadt net, drum wurde ich damit verschont!).

    Da gab es gleich Musik, sie stellten einen "Schwübogen" auf (der soll dem Brautpaar Glück bringen) und dann wurde gemeinsam groß gefrühstückt (wo es auch gleich mal den ersten Schnaps gab...).

    Schatzi verabschiedete sich aber bald unter die Dusche , dann zum Friseur, Brautstrauß abholen (mit seiner Schwester und ihrem Mann) und mich abholen

    Die Nachbarn blieben da übrigens noch zusammen sitzen und feierten weiter, bis sie uns dann nach dem Standesamt "absperrten" (näheres dazu gibts später...)

  4. #4
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Die "Fotografen"-Fotos (die übrigens einer unserer besten Freunde von uns gemacht hat), lass ich hier mal aus - die müssen wir erst genau sichten (im Best Of Ordner sind alleine über 200 drinnen - insgesamt haben wir ein Vielfaches davon) - ich werd sie später mal in einem eigenen Thread vorstellen (wir sind nämlich wahnsinnig stolz darauf!).

    Jedenfalls fuhren wir in ein Stift zum Fotoshooting, wo unsere Freunde schon auf uns warteten und ließen uns 1,5 Stunden Zeit zum Fotografieren - das war einer der entspannendsten Zeitpunkte unseres Hochzeitstages...

    Um 11 gings schließlich auf Richtung Katsdorf, wo wir das Standesamt hatten. Als wir ankamen, waren unsere Gäste schon da und um 12 Uhr, pünktlich als die allwöchentliche Sirenenprobe startete , gingen wir ins Standesamt.

    Unser Standesbeamte kannte uns ganz gut (er war einer der Musikanten bei Schatzis Aufweckerei...) und hielt eine sehr schöne Ansprache. Der Raum war auch sehr nett hergerichtet und unsere "Zwillingskerze", fand ihren Platz am Rednerpult... Drei Musikstücke durften wir uns selbst aussuchen ... es war alles sehr romantisch!

    Als wir unterschreiben mussten, verschrieb ich mich natürlich, obwohl der Standesbeamte zuvor sogar noch einen kleinen Scherz darüber losließ! :rotwerd:
    Aber es war nur der erste Buchstabe und es ließ sich richtig hinschummeln - unsere Gäst amüsierten sich übrigens sehr über mein "Sch...!", als ich meinen Fehler natürlich sofort bemerkte!
    Ich bin ja mal auf den Hochzeitsfilm gespannt...

    Tja, und nach dem Standesamt ging es dann los Richtung Linz zur Kirche. Zuvor wurden wir jedoch von unseren Nachbarn noch abgesperrt...


    Auf dem letzten Bild seht ihr uns übrigens mit unseren Eltern...

  5. #5
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Mann, ich hoffe ich langweile euch net allzu sehr... und dass ich net zu viele Fotos reinstelle (aber das Aussortieren ist soooo schwer!).

    Nach dem Standesamt fuhren wir (nun ich in meinem Brautauto und Hansi im Bräutigamauto) Richtung Linz, mit nem kurzen Abstecher zu uns nach Hause, da ja die Nachbarn auf uns warteten...

    Der Hochzeitszug wurde aufgehalten und jetzt hieß es für uns eine Aufgabe erledigen.
    Da wir beide beim Roten Kreuz sind, stellten sie einen Rad-Unfall nach und wir mussten den Verletzten versorgen.
    Das schafften wir sehr gut und mussten als Abschluss noch unseren ersten Walzer tanzen, was wir auch mit Bravour meisterten - obwohl das mit dem langen breiten Kleid doch sehr ungewohnt war! Naja, und Schnaps durfte natürlich auch wieder net fehlen...

    Dann konnten wir weiterfahren, und die Nachbarn sammelten von allen Gästen noch Geld ein, damit sie durch die Absperrung durften (von diesem Geld gehen dann alle zusammen mal gemeinsam essen).

    Tja, und jetzt durften wir dann wirklich zur Kirche fahren - mit einem riesigen Hupkonzert gings ab nach Linz....

  6. #6
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Und endlich kamen wir dann bei der Kirche an! Viele Gäste waren schon da und ich freute mich, dass wir sie schon vor der Kirche begrüßen konnten und noch ein wenig Zeit hatten zum Quatschen.

    Um 14 Uhr läuteten die Hochzeitsglocken und wir stellten uns zum Einzug in die Kirche auf. Schatzi ging vorne mit seiner Mutter und ich ging als letzte mit meinem Papa und Stephan, dem Sohn unserer Fotografen, der so etwas wie ein "Übungskind" von uns ist (bzw. wir werden als seine Ersatzeltern bezeichnet) und unsere Ringe trug.

    Ich durfte durch einen großen Spalier zu meinem Schatz schreiten, wo uns die beiden Pfarrer an der Kirchentür begrüßten. Dann wartete ich mit Papa und Stephan, während mein Bräutgiam und alle anderen Gäste in die Kirche gingen - wir durften dann ganz alleine am Schluss einziehen...

  7. #7
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Tja, und jetzt folgt der Höhepunkt des Tages - die kirchliche Trauung!

    Vorne weg, es war die längste Trauung, die ich je erlebt habe (durch den Jugendchor bin ich schon auf vielen Trauungen gewesen!) - sie dauerte 1,5 Stunden!!! Aber ich möchte keine Minute davon missen!

    Meine Freundin hatte ein Streichquartett für uns als Überraschung zusammengestellt (sie selbst spielte das Cello), und sie spielten für uns den Pachelbel Canon in D zum Einzug.

    Unsere beiden Pfarrer gestalteten die Messe so persönlich, dass es kaum in Worte zu fassen ist - sie kennen uns beide von klein auf!
    Der Chor sang hervorragend (wir hatten uns ja viele Lieder ausgesucht!) und auch sonst war es einfach toll!

    Als wir beide da vor dem Altar saßen, bekamen wir gar net mit, dass die Kirche fast bis auf den letzten Platz besetzt war! Wir fühlten uns ganz alleine in unserer Zweisamkeit...
    Unser selbst geschriebenes Treueversprechen hatten wir beide auswendig gelernt - und mein Schatz hatte einen total süßen Hänger - er machte ein ganz verzweifeltes Gesicht, als er nach der richtigen Zeile in unserem "Schummel-Kirchenheft" vor uns suchte!

    Während der Kommunion sang meine beste Freundin (wink zu Sweety ) ihr erstes Solo - und es war wunderschön!
    Nach der Kommunion überraschte uns dann meine Kollegin mit meiner Schulklasse - sie hatten ein total liebes Gedicht vorbereitet und überreichten uns beiden Blumen!

    Ach, ich könnte euch stundenlang davon erzählen, so schön wars! Und das schönste war, dass sich kein Gast über die Länge beschwerte sondern die meisten uns zur sooo gelungenen Hochzeitsfeier gratulierten!

  8. #8
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Ups, jetzt hab ich so viele Kirchenfotos für euch ausgesucht, dass sie sich gar net in einem Beitrag ausgehen... :rotwerd:

    Aber meine Schulkinder und das Streichquartett möcht ich euch net vorenthalten!

  9. #9
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    Am Ende der Messe verließen wir als letzte die Kirche zu den Klängen unseres Streichquartetts (sie spielten nochmals unser Trauungslied "True Colours" als Instrumentalstück - soooo schön!!!!).

    Vor der Kirchentüre warteten dann unsere Rot Kreuz Kollegen im Rosenspalier auf uns - es war herrlich durch das Rot durchzuschreiten! Eigentlich wollten wir zum Sektempfang gehen, um diesen zu eröffnen, doch meine Schulkinder waren schon so eilig mit dem Gratulieren (sie wollten unbedingt ihre Geschenke anbringen!), sodass sich auch alle anderen Gäste gleich zum Gratulieren anstellten und der Sektempfang sich dann nebenbei selbst eröffnete... war aber auch net schlimm.

    Während des Sektempfanges machten wir noch Gruppenfotos... und verbrachten so noch eine Stunde bei der Kirche.


    Bei den Gruppenfotos sind wir zuerst mit dem RK oben, dann mit meiner (halben) Klasse, den Verwandten und unseren besten Freunden.

  10. #10
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard

    so, schon wieder ein paar fotos zu viel... :rotwerd: :rotwerd:

    noch ein gruppenfoto mit dem chor und mit unseren eltern, großeltern und geschwistern...

Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich: Alcinas Hochzeitsbericht mit Farbfotos...
    Von Alcina im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 8
  2. Hochzeitsbericht vom 18.6.05
    Von Shoana im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 2
  3. nun auch mein hochzeitsbericht vom 27.05.05
    Von Julchen im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 6
  4. Hochzeitsbericht mit neuen Fotos vom 14.5.2005
    Von alexandra25 im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 21
  5. Hochzeitsbericht vom 16.04.2005 - Lang!
    Von bunny im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige