Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Thema: ⫸ Bellissima und Dino haben geheiratet

13.12.2017
  1. #41
    Junior Mitglied Avatar von Bellissima
    Beiträge
    318
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hier liefere ich meinen Hochzeitsbericht nach, ich habe diesen Teil aus meinem HZ-Tagebuch kopiert:

    Aber dann, am Samstagfrüh ging es los: Schatzi und ich hatten unsere Wecker auf 6.30 Uhr gestellt, noch vor dem ersten Klingeln, 1 Minute vor halbsieben, war ich putzmunter, saß aufrecht im Bett und dachte nur mehr: oh Gott, heute ist unser Hochzeitstag!
    Wie auf Kommando war mir sofort speiübel und ich raste in die Küche, um Frühstück zu machen. Am Vorabend hatte ich in weiser Voraussicht schon den Geburtstagstisch für Schatzi dekoriert und gedeckt, es fehlten nur noch Kakao, Kaffee, Brot und Aufstriche.

    Der zweite Gang führte mich ans Fenster, wo nur ein paar Wolkenschleier den blauen Himmel zierten - das Wetter würde perfekt sein!

    Die dritte Station an diesem Hochzeitsmorgen war dann der Badezimmerspielgel: ich hatte keine Pickel und keine Unreinheiten im Gesicht und auch kein Herpes!

    Schließlich kam mein Schatz daher, total verstrubbelt und nur mit seinen Shorts bekleidet. Ich mußte lachen, habe ihm zum Geburtstag gratuliert und ihm einen wunderschönen Hochzeitstag gewünscht. Er hat mir dann die Morgengabe überreicht, ich ihm sein Geschenk und es gab großes Gelächter, als ich sein Geschenk auspackte. Aber davon später.
    Gerade mal zwei Vollkornbrot-Scheiben brachte ich hinunter, eine halbe Tasse Kaffee und vorbei war es: ich bin aufs WC geflüchtet und der Durchfall hatte mich fest in der Hand bzw. auf der Kloschüssel.

    Mir wurde heiß und kalt, speiübel und ich dachte, ich kippe jede Sekunde um. Schatzi hat mich noch einmal ins Bett gebracht und sich an mich gekuschelt, was mich wiederum total beruhigt hat. Nach einer neuerlichen WC-Sitzung ungeahnter Ausmaße sagte ich mir in Gedanken: Schluß mit dem Unsinn, diesen Tag lasse ich mir nicht verderben und plötzlich ging es mir wieder gut. Keine Sekunde zu früh, wir hinkten bereits 1/4 Stunde hinter unserem Zeitplan hinterher und hetzten nach Innsbruck. Kleinigkeiten wie eine vergessene Armbanduhr erwähne ich erst gar nicht.

    Als wir schließlich und endlich um 8.00 Uhr statt um 7.45 Uhr beim Friseur eintrafen, waren meine Schwester und meine Mutter schon \"in Arbeit\", während wir - das Brautpaar - noch 10 Minuten warten mußten. Oh Gott, die Mädels hatten die Ruhe weg! Schatzi ist dann noch während wir gewartet haben, eingefallen, daß er seine Tabletten zu Hause vergessen hatte. Okay, nochmals ins Auto, nochmals 20 km nach Telfs und wieder zurück - es nützte alles nichts!

    Währenddessen kam ich endlich an die Reihe; wir wurden mit Prosecco und der gesamten Belegschaft verwöhnt und bedient und innerhalb einer Stunde war meine Brautfrisur gezaubert und mein Augenmake-up vollendet. Inzwischen war auch mein Bräutigam wieder eingetroffen und wurde ebenso gestylt und verwöhnt wie wir Mädels.

    Zu viert ging es dann zu meinen Eltern nach Hause - gerade mal ums Eck vom Friseur - wo uns drei Männer, die gerade aus ihren Autos stiegen, Komplimente machten (trotz meinem Schatz, der neben uns ging) und uns alles Gute wünschten!

    Daheim bei meinen Eltern ging alles dann ganz schnell: sobald meine Tante H. eingetroffen war, ging es ans Anziehen. Das Brautkleid von unten nach oben anzuziehen war recht schwierig, vor allem den Reifrock unter diesen ganzen Schichten zurechtzuzupfen war - naja - grauenhafte Arbeit! Schließlich saß dann alles perfekt und ich entschied ob der strahlenden Sonne, auf meine Strümpfe samt Strumpfband zu verzichten. Das Strumpfband kam also in mein Täschchen und inzwischen kam Papa mit dem Brautstrauß, den Ansteckern und dem Strauß für meine Schwester angetanzt. Die Blumen waren ein einziger Traum - der Preis eine einzige Abzocke - was mich immer noch ein wenig wurmt.
    Aber was soll\'s, Calla sind unsere Lieblingsblumen und Schatzi schwärmt auch nach der Hochzeit noch von den traumhaften und schlichten Blumen.

    Tja, dann waren wir bereit zur Abfahrt, aber mein Onkel W. steckte im Stau. Okay, es hieß erst mal warten, ich stand im Vorzimmer fix und fertig als Braut und wartete.... und wartete! Doch Onkel W. kam, mit einiger Verspätung, und da wir \"im Konvoi\" mit meinen übrigen Verwandten fahren mußten, brauchten wir eine scheinbare Ewigkeit bis nach Hall. Die Autobahn war nicht zu gebrauchen wegen dem Urlauberrückreiseverkehr und ich saß da im Auto und dachte nur mit einem Blick auf die Uhr: ruhig bleiben! Wir sind pünkltlich!

    Das waren wir schließlich auch. In Hall angekommen konnten wir Parkplätze direkt vor dem Standesamt bekommen und es gab ein großes Hallo mit unseren Gästen. Irgendwann dazwischen fragte mich der Fotograf, ob dies die Hochzeit von Frau Sch. und Herrn P. wäre; ich mußte lachen und bejahte dies. Der Fotograf hatte sich nur versichern wollen, ob er nicht das falsche Paar knipste!

    Nach kurzer Wartezeit nahmen unsere Gäste dann im Traussaal Platz, meine Freundin P. legte \"Everything I do\" von Bryan Adams auf und wir schritten durch die Bankreihen zu unseren Stühlen. Schatzi hat so gestrahlt, und ich wohl auch - aber sein Strahlen wird mir noch lange nicht aus dem Kopf gehen. Die Rede der Standesbeamtin war sehr sehr festlich - überraschend persönlich - und nach einer halben Stunde waren wir also ein Ehepaar. Bei meiner Unterschrift hat mir Schatzi noch sehr fürsorglich meinen neuen Namen zugeflüstert, in banger Sorge, ob ich wohl nicht mit meinem alten Namen unterschreibe und mein Dauergrinsen ist auf sämtlichen Fotos sichtbar! Wir bekamen eine wunderschöne rote Mappe mit unseren Heiratsurkunden überreicht und meine Freundin spielte als Überraschung zum Schluß \"Thank you for loving me\" von Bon Jovi. Alle gratulierten uns, teilweise mit Tränen in den Augen und diese Momente waren wie ein Traum. Nach einem Gruppenfoto auf der Treppe ging es sodann weiter Richtung Gründwalderhof, wo unsere Gartenzeremonie stattfinden sollte.


    Am Grünwalderhof begrüßten uns unsere Helferinnen, B. und M., und auch unser Theologe Anton eilte uns mit seinem unvergleichlichen Strahlen mit offenen Armen entgegen. Nach einem kurzen Aperitif und nachdem ich die Fürbitten verteilt hatte, begrüßte Anton unsere Gäste und bat sie, auf unseren Bänken Platz zu nehmen. Die Überraschung war groß, keiner hatte von gewußt (nur meine Mama und meine Schwester). Unsere Helferinnen hatten großartige Arbeit geleistet und haben unsere eigene Dekoration mit wirkungsvollen Kleinigkeiten noch vervollständigt.
    Als ich mit Papa dann durch die Kastanienallee schritt zu \"One life, one soul\" von Gotthard feat. Monsserrat Caballe, war dies einer der schönsten Momente an diesem Tag. Und meinen Schatz zu sehen, der in seinem traumhaften Anzug, den er so selbstverständlich elegant trug, dort auf mich wartete.... mein Traum erfüllte sich in diesen Momenten.

    Anton war in Hochform. Unsere Zeremonie war so romantsich, authentisch und so \"wir selbst\", daß sogar Schatzi\'s Vater rotgeweinte Augen hatte! Fürbitten, Gedicht und Anzünden der Hochzeitskerze und dann diese persönliche Ansprache von Anton, die Gebete dazwischen und dann unser selber geschriebenes Trauversprechen.... ich glaubte andauernd, zu träumen und ich sehe immer noch das Strahlen von meinem Mann und diese ineinander verschlungenen Hände vor mir. Ich sehe immer noch, wie glücklich er in diesen Augenblicken war, daß unsere mühsamen Vorbereitungen sich so perfekt zusammengefügt hatten und daß wir einen Weg gefunden hatten, uns selbst treu zu bleiben und die zu bleiben, die wir immer schon waren....

    Als die Gäste uns später befragten, warum wir so geheiratet hätten, warum nicht kirchlich etc., da sagte mein Mann nur:
    \"Wir heiraten gläubig, aber nicht kirchlich.\"
    und das war ihnen Erklärung genug. Es sagte alles aus, was uns wichtig war und ist.

    Nach der Zeremonie ging es dann endlich an die Hochzeitstafel. Ich hatte kaum etwas gegessen und war nahe am Verhungern. Der Saal sah wunderschön aus und harmonierte perfekt mit unseren Outfits. Die Sitzordnung hat sich bewährt und Essen, Weine und Dekoration wurden sehr gelobt von den Gästen, was uns wahnsinnig gefreut hat.

    Das schönste Geschenk aber war, daß Schatzi\'s Oma kurz das Krankenhaus verlassen durfte und im Rollstuhl an unserer Hochzeit teilnehmen konnte. Opa hat auf seiner Ziehharmonika gespielt und es war alles sehr lustig, harmonisch und vor allem friedlich! Das hatten wir uns gewünscht, und unser Traum ist vollkommen in Erfüllung gegangen.


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #42
    Ein-Gast
    Gast

    Standard

    OH was für traumhafte bilder
    was für eine wunderschöne, glückliche braut!!!

  3. #43
    Senior Newbie
    Beiträge
    166
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Hallo Isabella,

    wir wussten ja alle, dass Du wunderwunderschön aussehen wirst in Deinem Traumkleid. Und das lag meiner Meinung nach nicht nur an dem wirklich atemberaubenden Kleid, sondern auch an Deiner Ausstrahlung, an Deinem Strahlen. Und Du scheinst alle um Dich herum anzustecken. Es macht echt Spaß Deine Bilder anzusehen.

    Wenn auch spät: aber ich wünsche Dir und Deinem Mann alles Gute für eure gemeinsame, strahlende Zukunft!!

    lg,
    novia

  4. #44
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Isabella,

    wow, Du warst eine wunderschöne Braut! :super: Kleid, Brautstrauß, Frisur - alles superklasse!

    Und ihr strahlt um die Wette, so soll es sein!

    Nochmals herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch!

    Viele Grüße,
    Miri

  5. #45
    aufsteigendes Mitglied
    Alter
    40
    Beiträge
    1.157
    Feedback Punkte
    18 (100%)

    Standard

    LIebe Isabella,

    vielen Dank für die tollen Fotos und den schönen Bericht! Ihr habt wunderhübsch ausgesehen, Dein Kleid ist der Hammer!

    Alles Gute für Euch!

    lg
    melli

  6. #46
    aufsteigender Junior
    Beiträge
    670
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    .

  7. #47
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard

    Wenn auch spät...aber auch ich möchte es nicht versäumen Euch Beiden alles Gute und Liebe für Eure gemeinsame Zukunft zu wünschen!
    Ihr, vor allem natürlich Du habt super ausgesehen, aber das war ja auch klar!
    Bei Dir hat alles super zusammen gepasst und Dein Kleid steht Dir perfekt!!!
    Wundrschön!
    Alles Liebe und schöne Flittis!!

    Melli

  8. #48
    Koryphäe Avatar von sweety1975
    Beiträge
    6.046
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    hallo,

    na das ist ja alles toll gelaufen, und dein rotes kleid ist traum-haft. schön, daß die zeremonie allen gefallen hat
    ein traumtag.

    lg sweety

  9. #49
    Junior Mitglied Avatar von Bellissima
    Beiträge
    318
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Nochmals vielen lieben Dank an euch alle!

    Jetzt kann ich euch endlich noch ein paar Bilder - vor allem von der freien Trauung unter den Kastanienbäumen - nachliefern. Viel Spaß beim Anschauen! (bitte nicht allzu streng wegen der Qualität sein, die Bilder sind noch nicht nachbearbeitet)

    @Sweety
    Endlich kommen die Bilder von unserer Zeremonie, ich bin so froh, daß wir uns dafür entschiede haben! Es war absolut richtig und ich glaube, wir werden unserem Freundeskreis doch ein paar Nachahmer finden!

    1. Warten auf die Braut (also auf mich :laugh: )
    2./3. Brautpaar
    4. Brautpaar mit Trauzeugen
    5. Brautpaar und unser Theologe, Anton

  10. #50
    Junior Mitglied Avatar von Bellissima
    Beiträge
    318
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Weiter geht's:

    1. Tisch mit unserer Hochzeitskerze und den Fürbitten-Kerzen
    2. Anzünden d. Hochzeitskerze
    3. - 6. Trauversprechen/Ringwechsel

Seite 5 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage an alle die kath. geheiratet haben....
    Von muc13 im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 5
  2. Auch Mel & Helmut haben mal geheiratet - Die Kirche
    Von Mella-h im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 5
  3. Auch Mel & Helmut haben mal geheiratet - Das Standesamt
    Von Mella-h im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 3
  4. Bellissima & Dino
    Von Bellissima im Forum "Meine Sachen" für die Hochzeit
    Antworten: 113
  5. Antworten: 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige