Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: ⫸ auch Akki ist nun verheiratet!

17.12.2017
  1. #11
    Vielschreiber Avatar von hase
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.714
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Hej,

    vielen Dank für die schönen Bilder! Sie sehen nach einerm rundum gelungenen und glücklichen Tag aus. Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!

    Liebe Grüße
    Anja


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #12
    Eva
    Eva ist offline
    Senior Mitglied Avatar von Eva
    Ort
    Nettetal
    Alter
    35
    Beiträge
    2.122
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Vielen Dank für die wunderschönen Bilder und alles alles gute für die Zukunft !

  3. #13
    Senior Mitglied Avatar von catotje
    Ort
    Essen
    Alter
    46
    Beiträge
    2.330
    Feedback Punkte
    29 (100%)

    Standard

    Hallo Akki,

    danke für die Fotos!

    Dein Kleid gefällt mir sehr gut!

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euren gemeinsamen Lebensweg!

    Viele Grüße,
    catotje

  4. #14
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    danke für die glückwünsche, ihr lieben!
    ja, es war eine superschöne feier, genau, wie wir es uns gewünscht haben.
    einen bericht werde ich die tage auch noch verfassen und einstellen.

    lg, Akki

  5. #15
    aufsteigender Junior Avatar von Balimel
    Alter
    33
    Beiträge
    509
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard

    freut mich das ihr auch so eine schöne feier hattet. genießt die zeit noch. wir tuns auch. und ihr seit wirklich richtig gut drauf gewesen so wie sich das auch gehört........wunderherrlichschön........

    lg mel

  6. #16
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    nach reichlich technischen schwierigkeiten und demotivation aufgrund der hitze stelle ich nun auch einen bericht ein.
    ich weiß, die bilder sind das wichtigste, aber der tag war für uns soschön, dass ich es hier noch einmal festhalten will. vielleicht kämpft sich ja doch jemand da durch

    der länge wegen gesplittet: Teil 1



    angefangen hat der tag eher unspektakulär. ich musste schon um 8 uhr zum friseur (trauung war erst 16 uhr, aber beim friseur hatte man vergessen, mich für den tag einzutragen, da blieb dann nur noch 8 uhr). ich hätte ja gern länger geschlafen, aber was tut man nicht alles ...
    die frisur war gut gelungen, wie ich fand (und wie mir von anderen gesagt wurde, hihi). meine friseuse hat mir insgesamt sieben cremefarbene rosen in die frisur eingearbeitet. ich fands total klasse.

    so gegen 10 uhr war ich dann wieder zu hause. mein schatz und ich wollten eigentlich noch ein bisschen auf dem sofa schlafen oder zumindest dösen. ich hatte mich kaum bäuchlings auf ihn drapiert (bin ja ein bauchschläfer!), damit ja der frisur nichts passiert, und die augen zugemacht, da klingelte es. geschenke, geschenke und ein wissensdurstiger trauzeuge in latzhosen ("wann soll ich wo sein?") und was nicht noch alles! soviel zu der theorie, vorher noch ein bisschen ruhe tanken!

    gegen mittag trafen dann sowohl meine kosmetikerin als auch meine trauzeugin ein. schminken ging recht fix, und ich gefiel mir ganz gut, auch wenn man auf den bildern wohl nicht so viel erkennen kann.

    noch ein bisschen essen einwerfen, und dann musste ich mich langsam für den fototermin um 14 uhr fertig machen - will sagen endlich das kleid anziehen! meine trauzeugin ("ooooooh, das ist ja ein traumkleid!") hat mir dabei geholfen. war ja zum glück nicht so kompliziert, die rembo-kleider kann man ja recht einfach anziehen. mit dem neckholder-oberteil wurde es jedoch ein wenig haarig - im wahrsten sinne des wortes, denn ich wollte meine frisur ja nicht zerstören. außerdem habe ich mir noch ein geschirrtuch aufs gesicht gelegt (was anderes war nicht greifbar), damit vom make up nichts abfärbt. gottseidank hat das keiner fotografiert!!

    danach bin ich in die fänge meiner schwester und meiner tante geraten, die es wahrlich verstanden haben, mich zu nerven. ich musste das hinknien und wieder aufstehen üben, was natürlich nicht wirklich gut gelang. es wurde ein minutiös durchdachter plan B entworfen: trauzeugin setzt sich in die erste reihe und stürzt nach vorn, sobald es ein anzeichen gibt, dass sich die braut erheben wird. (es lief dann natürlich doch ganz anders).
    und dann dieses zuppel-hier, zuppel-da. das macht mich wahnsinnig,, wenn ich eh schon nervös bin! meine schwester hat es schließlich fast auf die spitze getrieben mit ihrem "so, du stellst dich jetzt hierhin - und du (bräutigam) gehst jetzt da und da lang, und hier trefft ihr euch - neinnoch nicht gucken!" es sollte wohl so ala "und hier ist ihr herzblatt!" ablaufen. (ich möchte hier keinem zu nahe treten, der diesen effekt unbedingt haben will, aber mich hat das einfach nur genervt. ich bin nicht der typ für sowas) mein mann ist auch nicht vor begeisterung umgefallen und hatte auch keine tränen in den augen. aber sein kommentar später zu dem kleid war: "perfekt!" *riesengrins*

    der fototermin hat mir auch spaß gemacht, mein schatz fand es ein bisschen anstrengend ("so sitzt doch kein mensch, meine güte ist das unbequem") wenn man sich liebevoll aneinanderkuschen sollte). allerdings stellte sich heraus, dass beim gehen in der tüllschleppe des kleides unheimlich gut trockenes gras, blüten und kleine ästchen hängen bleiben...

  7. #17
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Teil 2 - die kirche

    wieder zu hause trudelten so langsam alle aus der verwandtschaft ein. ich war ganz überrascht, wie sich alle in schale geworfen hatten. und von den damen waren so viele beim friseur gewesen und hatten sich tolle frisuren machen lassen, ich war ganz hin und weg!

    auf einsetzen des glockengeläuts sollten wir losgehen, es würde dann so lange bimmeln, bis wir an der kirche waren. vor der kirche dann eine riesige menschenmenge (und ich hatte gedacht, die warten alle drinnen). an der tür wartete der pastor und dann sind wir eingezogen zum "brautchor" aus Lohengrin - gespielt von "unserem" orchester, in dem wir beide spielen (hatten wir uns gewünscht). das orchester spielte dann im verlauf des gottesdienstes noch zwei überraschungsstücke, von denen wir nichts wussten. gänsehaut!
    von der predigt habe ich nicht sooo viel mitbekommen, weil ich die ganze zeit überlegt habe, wie ich das denn nun machen soll mit dem hinkien vor dem altar und vor allem dem wiederaufstehen.... ich habe dann schlussendlich von rock und schleppe gefasst, was ich zu fassen kriegte. keine ahnung, wie das von hinten aussah, aber das aufstehen klappte ohne schwierigkeiten (was wohl auch ganz gut war, denn meine TZ hatte ihrerseits die predigt damit verbracht, zu überlegen, wann und wie sie denn nun am besten nach vorn geht).

    draußen stand dann meine volleyballmannschaft spalier (süß von ihnen), und von unseren fünf (jawohl fünf! und davon sogar drei jungs) blumenkindern haben sich vier verdrückt (schatzi warf münzen) und der fünfte wusste nicht, was er machen sollte. die anderen vier hatten recht bald festgestellt, dass es viel mehr spaß macht, uns mit den blumen zu bewerfen, anstatt diese auf den boden zu streuen.
    nach dem spalier erwartete uns dann der unvermeidliche sägebock. mein zukünftiger schwager hatte eine aber schon sehr stumpfe säge aufgetrieben, deren blatt auch wunderbar hin und her waberte, besorgt und stand nun grinsend daneben. meine güte, das war echt anstrengend! aber wir haben es geschafft (mit der ollen säge). allerdings mit leichten verlusten: schatzi hat sich im eifer des gefechts in die krawatte gesägt!
    die kinder haben uns währenddessen permanent mit blumen beworfen, auch ins auto. so ging es nun hupend im schneckentempo zwei ortschaften weiter ins restaurant. (unser TZ ist auch außerhalb der ortschaften kaum schneller als 30 gefahren!)

  8. #18
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Teil 3 - die feier


    vor dem restaurant hatte sich "unser" orchester schon aufgebaut, wir bekamen ein ständchen und es gab sekt. schatzi begrüßte die gäste und hinein ging es zum feiern. das büffet habe ich eröffnet, aber ich konnte irgendwie nicht viel essen. da war man endlich mal eine der ersten am büffet und dann ist der magen vor aufregung wie zugeschnürt. den einen teller habe ich mir also fast reingequält, danach ging ganz lange gar nichts mehr. nur ein stück erdbeerhochzeitstorte um mitternacht. aber auch nur eins.

    schließlich haben wir den tanz eröffnet, was sogar ganz gut klappte. unsere band war einsame spitze! es war die ehemalige band unseres trauzeugen, die eigentlich nicht mehr zusammen spielt.

    ja, und dann ging es los mit der ein oder anderen einlage. einige unserer freunde riefen uns nach vorn und hielten eine kleine ansprache. wir hätten ja erst bei uns im schönen großen garten gefeiert (himmelfahrt) und da sei ihnen aufgefallen, wie groß der ist und dass wir ja gut ein haustier gebrauchen könnten. so ein graues, das manchmal ganz schön laut schreien kann (schatzi hielt mich an der hand und seine finger trommelten immer nervöser). man sollte doch zwischen den tischen platz machen, es könne eventuell auskeilen (die leute rückten zusammen). jawohl einen esel! - ich dachte die ganze zeit nur "nein, die bringen doch keinen echten esel hier rein, oder? zutrauen würde ich es ihnen. und schatzi hat ja schon ein paarmal herumgesponnen, dass er vielleicht gern mal einen hätte. nein, das machen die nicht! oder doch? ach, da fehlen ja ein paar, vielleicht haben sie sich ja verkleidet. aber was kommt dann bloß auf uns zu? oder doch ein echter?". aber was dann hereingetragen wurde war ein selbstgebastelter esel, ein "Goldesel". puuuh, glück gehabt. schatzi sagte später, die hätten früher bei einem anderen freund schon tatsächlich einen echten esel hineingebracht!

    dann gab es noch diverse spiele. ein schätzspiel, bei dem wir unsere gäste einschätzen mussten zu fragen wie: "wie viele eurer gäste hatten mindestens einmal eine 5 im zeugnis?" einer von uns musste eine zahl sagen, und der andere, ob er glaube mehr oder weniger als diese zahl. die betreffenden gäste sollten dann aufstehen und wurden gezählt. war echt lustig, was man so über seine gäste erfährt (wer guckt regelmäßig "Lindenstraße", wer hat seinen führerschein nicht gleich bestanden, usw.).

    bei einem anderen spiel mussten wir gar nichts machen, sondern unsere gäste. eine variation von reise-nach-jerusalem: 12 kandidaten 11 stühle, aufgabe: in jeder runde mussten die kandidaten etwas anderes auftreiben: z.b. eine weiße socke, tampons, feuerzeug, lippenstift, 2-cent-münze, bh, ein stofftaschentuch ... wer als letzter zurückkam oder nichts hatte, schied aus und muss uns nun im laufe des jahres einen dienst erweisen wie einladung zum grillen, weihnachtsplätzchen etc. (12 kandidaten = 12 monate). unseren trauzeugen hatte der ehrgeiz gepackt, in der letzten runde wurde es knifflig: ein kondom! keiner hatte eins dabei. aber unser trauzeuge rief nicht nach einem kondom, sondern nach kleingeld (verständnislosigkeit bei den meisten). im flur stand nämlich ein automat! er hat dann auch verdient gewonnen (wir müssen ihn zum tortenessen einladen).

  9. #19
    Junior Mitglied Avatar von Akki
    Beiträge
    375
    Feedback Punkte
    0

    Standard

    Teil 4 - das ende

    leider geht alles einmal zu ende. irgendwann packte die band ein (es wurde wieder hell draußen), und so gegen 5 überredete schatzi mich, mit seiner schwester mitzufahren, die noch einen platz frei hatte. er wollte dann mit den letzten gästen und der letzten fahrt mit unserem fahrdienst nach hause kommen.

    soviel also zu unserer hochzeit. es war genauso, wie wir es uns gewünscht hatten, und auch unseren gästen hatte es super gefallen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Jule ist nun auch voll verheiratet
    Von Julia im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 26
  2. Xantia ist auch verheiratet - Bilder vom 04.08.06
    Von Xantia im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 8
  3. Bin nun auch verheiratet-Neu Bilder 18.1.
    Von Molly25 im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 31
  4. Nun bin ich eine verheiratet...
    Von älg im Forum Hochzeitsberichte
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige