Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: ⫸ schnurrender nachwuchs/ update 21.02 - mit 10 Monaten

13.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ schnurrender nachwuchs/ update 21.02 - mit 10 Monaten

    hurra.. hurra..

    wir bekommen ein kitten *g*

    nachdem meine spade ja eingeschläfert werden musste und wir kurz danach ja unsere queen mary geholt haben ( ausm TH ) hatte diese ja ne fette giardien infektion.

    diese ist ausgeheilt ( endlich ) und wir können zu phase zwei übergehen..

    ein kleines kätzchen.

    wir haben jetzt noch 2 in der engeren auswahl.

    beides dunkle katzen aus ner tötungsstation in spanien ( ich weiss, wir sind ja eh nicht normal, also lassen wir das fellknäuel einfliegen )

    die eine ist aktuell 4 wochen alt, hat noch ne mama und käme dann in ca 8 wochen zu uns.

    die andere ist 6 wochen alt und hat kein muttertier mehr. sit seit ca 2 wochen in der station.

    ich tendiere ja zu der waisen.. zu einen tut sie mir richtig leid, zum anderen hab ich schon so handaufzucht gemacht und bin kein laie.

    die letzten gespräche stehen noch aus.. aber ich bin ja schon ganz hibbelig.

    ich frage mich nur wie gut die kleinen den flug wegstecken... das muss ich unbedingt noch fragen *aufschreib*

    eigentlich wollte ich kein tier aus dem ausland, aber deutsche jungtiere haben ne deutlich bessere vermittlungschance aus die aus spanien.


    wobei ich persönlich ja überhaupt nicht verstehen kann, das es leute gibt die ihre liebhaberkatzen nicht kastrieren lassen.. denen würd ich ja am allerliebsten was tun..
    und auf zucht kann ich auch ganz schlecht.

    dieses wird also mein 'ein kitten kommt ins haus' thread *g*

    ich hab ja mein patenkind gut nachhause gebracht... her mit der neuen aufgabe


    soft


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Huhn im Korb :) Avatar von karina
    Alter
    38
    Beiträge
    6.091
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs

    Ich finds total klasse, dass ihr ein Tierchen aus so einer Tötungsstation retten wollt! Muss ehrlich sagen, dass ich selber warscheinlich auch nie auf so eine Idee gekommen wäre.

    Warscheinlich würde ich auch zu der kleinen Waisen tendieren.

    Freue mich schon auf weitere Berichte und mal auf Bilder!

    LG
    Karina

    Edit: Schön das eure Queen wieder gesund ist!

  3. #3
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs



    ein kitten, ein kitten. *freu*

    (wenn ich schon selbst keines mehr haben kann/darf)

  4. #4
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs

    wir wollten zuerst auch 'nur' ein kätzchen aus einem deutschen tierheim.

    aber je mehr ich mich mit dem thema befasse umso eher tendiere ich richtung ausland.

    meine queeny ist ja auch ein 'sitzenbleiber' obwohl sie bildhübsch ist, wie doro sicher bestätigen kann, sass sie annähernd 3 monate im TH und niemand wollte sie.
    dabei ist sie nicht nur schön, sondern auch noch perser.

    spade war ca. 3 wochen alt als sie im müll gefunden wurde.. also auch etwas das jemand anderes nicht mehr wollte..

    jedenfalls jedes TH sagt das sie die kleinen ganz gut weg bekommen, also auch in gute hände und selten wieder sehen...

    da lag es dann nahe in spanien bzw. bei katzenhilfen zu gucken.


    wir hätten sicherlich auch was erwachsenes nehmen können, ausm TH, aber ich will für mich das risiko minimieren das ich nochmal in so ein loch falle wie als wir spade gehen lassen musste.

    also verschiedene alter... da bin ich grad ganz egoistisch.

    man hat auch wenig rennerei mit den spanischen miezen, die tierhilfe kümmert sich, man nimmt das tier dann am Flughafen in empfang.

    hab nur gutes von solchen vereinen gehört...

    ich halt euch aufm laufenden und beizeiten gibts auch ein bild.


    soft

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs




    und hier dann mal unsere queeny...

    zu dieser perser dame kommt dann mitte juli aller weisen vorrausicht nach ein dann 12 wochen alter maine coon mix kater der ohne unser wollen wahrscheinlich gar nicht mehr leben würde.

    bilder gibts dann die nächsten tage, die die aktuell habe sind gemacht worden als der kleine mann ca. 5 wochen war.


    soft

  6. #6
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs

    Wow, Queeny ist wirklich bildschön! Ich hoffe, das Mini-Miezchen übersteht den Flug ohne große Probleme und kommt gesund im neuen Zuhause an!

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  7. #7
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs

    Huhu,

    soft hat gar nicht geschrieben, dass das Mini-Mietzchen nun doch eine Deutsche sein wird. Auch ein Notfall, der aus einer Familie kommt, die sich zwar liebevoll die Katzen hält, aber für Kastration kein Geld hatte. Inzwischen haben Tierschützer das aber vornehmen lassen und daher eben das Katerchen, wellches jetzt eine Familie sucht.

    Warum es nicht ein spanisches Mietzchen wurde erklärt soft dann besser selbst.

    LG, Doro

  8. #8
    Vielschreiber Avatar von Wildcat
    Alter
    35
    Beiträge
    3.844
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs

    Wow - eine stolze Mieze! Ich würd sagen der Name passt!

    Meine Freundin hat auch einen Maine Coon Kater, aber vor dem hab ich irgendwie ein bissel Respekt weil der so groß ist .
    Aber eigentlich brauch ich mir nix denken, der hat sogar Angst vor Fliegen, der tut keinem was....

    Lg, Dani

  9. #9
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs

    Ach so, naja, tut ja eigentlich auch nichts zur Sache, welchem Kätzchen sie das Leben rettet...

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: wir bekommen schnurrenden nachwuchs

    stimmt, da fehlt der teil der geschichte warum es keine spanierin wurde.
    ich wollte es keinem spanischen kätzchen antun her zu kommen, und dann ggf nicht bleiben zu können.
    sprich es gab dazwischen ne phase wo nicht sicher war das queeny andere katzen akzeptiert.
    der TA hat mir dringend geraten ne katze mit 'rückgaberecht' zu holen.
    und im zuge der überlegungen wollte ich nicht die spanierin reservieren, um dann doch abzusagen das wäre dem tier nicht fair gewesen ( beide haben so sagt die vermittlung übrigens zuhasue gefunden )
    und dann kam eben der notfallkater auf.

    wie schon angedeutet handelt es sich um arme und runtergekomme verhältnisse aus denen er kommt.
    dank dem tierschutz und der tatsache das es interessenten für den nachwuchs gibt, gab es eine tierärztliche untersuchung.
    ergebniss: eltern wurden kastriert und alle samt ( 2 katezn, 2 kitten ) waren massivst verwurmt, vermilbt und voller flöhe.
    die jungen sind völlig unterernährt und auch nicht besser dran als die kleinen spanierinnen, eher noch schlimmer, da sie drohten an den parasiten zu sterben.

    dank dem tierschutz ist nun dafür gesorgt das die kleinen bis 12 wochen bei der mama bleiben könne, ud auch die katzen immer weider kontrolliert werden.
    das fehlverhalten der halter liegt nämlich nicht am mangelnden interesse, sondern schlichtweg am nciht wissen, besser können und absoluter armut.

    so kommt also der kleine mann ( das ist sein name ) dann zu uns.
    und wir hoffen das er nach dem papa kommt, der ein grosser stattlicher maine coon ist.

    gros macht nix, spade war ja auch eine 5 kg dame. im vergleich zu queeny ( 2, 7 kg ) war sie also eine riesin.

    soft

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TV-Tip: Wunder in neun Monaten UPDATE
    Von Jules im Forum TV: Filme & Serien; Kino; Musik
    Antworten: 19
  2. Entwicklungsschub mit 18 Monaten?
    Von Angel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  3. Wir haben Nachwuchs, trauriges Update
    Von BIBA im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 26
  4. Antworten: 59
  5. Lieblingsspielmaterial mit 9-11 Monaten
    Von Stefanie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 22

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige