Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ⫸ Nähkurs - ja oder nein?

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ Nähkurs - ja oder nein?

    Hallo ihr Lieben,

    hier
    http://www.couchwives.de/hobbys-allg...hlenswert.html
    hatte ich ja schon berichtet, dass ich mir kurz entschlossen eine Nähmaschine gekauft habe. Ich will damit in Zukunft nicht unbedingt selbst komplizierte Klamotten nähen (zu aufwändig), aber kleinere Sachen machen wie z. B. mal ein Knopfloch versetzen, Hosen kürzen, ein (einfaches) Karnevalskostüm nähen usw.

    Nun habe ich noch nie genäht und keine Ahnung, wie das so funktioniert.

    Sehr spontan war ich letzte Woche Donnerstag Abend in einem Nähkurs, der folgende Beschreibung hat:

    "Grund- und Aufbaukurse

    In unseren Nähkursen erlernen Sie den Zuschnitt, den Umgang mit der Nähmaschine, sowie die verschiedensten Nähtechniken.

    Tipps und Tricks rund um das Nähen sind das Hauptthema der Nähkurse:

    - Welche Linienführung ist für meinen Körper schmeichelhaft?
    - Welche Stoffqualität und Farbe wähle ich für mein Lieblingsmodell?
    - Welche Garnfarbe und welche Knöpfe runden das Gesamtergebnis ab?

    In der Gruppe und mit Hilfe der Referentin erhalten Sie Anregungen, das Nähergebnis professionell aussehen zu lassen. "


    Ich bin dort auf eine sehr eingeschworene Truppe getroffen, Frauen 55+, die alle schon ihren festen Sitzplatz im Raum (!) und ihre Nähprojekte haben. Die Leiterin war eigentlich ganz nett.

    Bei dem Kurs geht es allerdings wohl ausschließlich um das Anfertigen von Kleidungsstücken. Man sitzt zwar auch MAL an der Nähmaschine - den Großteil der Zeit verbringt man allerdings mit Zuschneiden, Reihen, Messen usw. Manche arbeiten schon seit Monaten an einem Teil... Es wird dort mit Fachbegriffen herumgeschmissen; und ich habe letzte Woche fast nur Bahnhof verstanden.

    Habe ich mir einfach falsche Vorstellungen gemacht? ?) Ich weiß einfach nicht, ob ich die 17 Abende da gut durchhalte, gerade in diesem Klübchen.

    Und nun bin ich total unentschieden, ob ich den Kurs machen soll. Ich müsste mir auf jeden Fall ein Nähprojekt suchen. Eine Idee hatte ich schon (laut Burda-Schnittmuster): ein Cape für Merle.

    Was meint ihr? Oder sagt ihr, man kann es sich auch allein beibringen, evtl. mit Buch? Oder soll ich versuchen, jemanden zu finden, der mit den Umgang mit der Nähmaschine mal "individuell" zeigt?

    Ach, ich weiß ja auch nicht!

    Wie habt ihr denn nähen gelernt? Näht ihr immer nach Schnittmuster? Und wie ist bei euch der Anteil "an Maschine arbeiten" vs. "nicht an Maschine arbeiten"?

    Liebe Grüße
    und danke für's Zulesen
    Vihki


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    Mal eine ganz praktische Frage: Hast du denn den Kurs schon komplett bezahlt?

    Ich hatte dir ja schon mal kurz geschrieben, dass ich den Umgang mit der Nähmaschine als Kind im Groben von meiner Mutter gelernt habe und vor einigen Jahren nochmal einen VHS-Kurs zum "Auffrischen" gemacht habe. Ziemlich viel habe ich dann einfach ausprobiert - dabei habe ich fast am meisten gelernt.

    Ich finde es schwer einzuschätzen, was genau du alles lernen musst. Weißt du, wie du die Nähmaschine bedienst? Ist da vielleicht eine gute Anleitung dabei? Wüsstest du, wie du etwas ganz einfaches wie z.B. eine Kissenhülle machst? Bzw. könntest du dir das überlegen, wenn du dir eine vorhandene Kissenhülle anschaust? Hast du die Nähmaschine schon mal einfach für dich ausgepackt und drauflos versucht?

    Hättest du denn jemanden, der dir die Grundzüge ein bisschen beibringen kann? Dann könntest du das natürlich auch erstmal versuchen, anstatt gleich die 17 Kursabende durchzuziehen. Oder: Wenn die Kursleiterin so nett ist, kannst du ja vielleicht mit ihr reden und sie fragen, ob du auch innerhalb des Kurses eher an einfachen, kleinen Sachen arbeiten kannst. Das sollte doch eigentlich kein Problem sein.

    Wie der Anteil zwischen "Nähen an der Maschine" und "anderem" ist, hängt vermutlich sehr davon ab, was man gerade näht. Gerade bei Kleidung ist sehr viel anderer Aufwand drumrum. Aber auch bei einfachen Sachen musst du natürlich erstmal messen und zuschneiden und die Teile zusammenstecken. Mir hat es gerade am Anfang viel mehr Spaß gemacht, ohne Schnittmuster drauflos zu probieren. Auch jetzt käme ich nicht auf die Idee, mir ein hochkompliziertes Projekt zu suchen, bei dem ich erstmal tagelang messe und zuschneide und erst nach 3 Wochen Arbeit sehe, was draus geworden ist - deshalb habe ich auch nicht so viel Spaß daran, Kleidung zu nähen.

    LG Ellen

  3. #3
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    Liebe Ellen,

    genau das ist der Punkt: Kleidung kann man viel besser kaufen, finde ich ! Okay, natürlich gibt es auch Ausnahmen, z. B. wenn ich irgendwann mal Partnerlook für Merle und mich machen möchte oder so.

    Aber ansonsten scheint es mir wesentlich aufwändiger zu sein, eine Hose/Jacke etc. zu nähen als mal einen einfachen Kissenbezug oder sonstige Kleinigkeiten. Ich frage mich auch, ob ich jetzt erst einmal mehrere Jahrgänge Burda nachkaufen muss, um überhaupt an Schnittmuster zu kommen ?).

    Irgendwie dachte ich, dass ich auch eher "drauflos" probiere.

    Den Kurs habe ich übrigens noch nicht bezahlt. Dennoch denke ich mir, dass ich vielleicht einfach meinen inneren Schweinehund überwinden und den Kurs machen sollte - denn lernen kann ich da auf alle Fälle etwas!

    Schwierig!

  4. #4
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    puh, das klingt schwierig.
    Wir hatten früher in der Schule Nadelarbeit, wo wir auch das Nähen an der Maschine ein bisschen gelernt haben. Da wusste ich noch bissl was.
    Den Rest hab ich mir selbst beigebracht und bei den Zuschnitten für (mittelalterliche) Gewandungen hat mir ein guter Freund von uns geholfen (der in Sachen Nähen wohl so mancher Frau was vormacht).
    Ansonsten: probieren und üben! Mal bei Muttern nach alten Bettbezügen gucken und dann da irgendwas draus nähen und sei es einen Einkaufsbeutel. Da kann man auch mal was versauen und hat im dümmsten Fall halt nen genähten Putzlappen
    Also lange Rede, kurzer Sinn: ich würde den Kurs wohl knicken und selbst probieren oder ggf. mal ne Freundin oder hier im Forum fragen, wenn du ne spezielle Frage hast. Schnittmuster gibts zuhauf kostenlos im www oder in jeder Bücherei, die ja meist auch Zeitschriften haben. Oder für solche Tiere, wie Petra sie macht, gehen z.B. auch Window Colour Vorlagen, die man ein bisschen anpasst. Und so Sachen wie Kissenbezüge, Tischdecken u.ä. sind ja ganz leicht. Ich denke du kriegst das auch ohne den Kurs mit den Omas hin

    Andrea

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von salsa
    Alter
    38
    Beiträge
    1.784
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    So wie du das beschreibst ist es in meinem Kurs eigentlich auch, viele sind schon ewig dabei und schneidern anspruchsvolle Teile.
    Aber bis jetzt waren immer Anfänger mit dabei, ich gehöre ja auch dazu und die Kursleiterin, geht auf jeden individuell ein.
    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, das man beim Kleidung schneidern, die wenigste Zeit an der Maschine verbringt, die Vorarbeit ist das A und O.
    Mass nehmen, Schnitt ausschneiden, Stoff zuschneiden, "rädeln" (Zeichen und Linien übertragen), stecken, heften bügeln und dann erst nähen, und leider auch immer mal wieder auftrennen, wenn es nicht passt.
    Erst die wirklich Fortgeschrittenen sind da routiniert genug um den ein oder andern Schritt zu sparen.

    Such dir etwas wirklich einfaches aus, dann kommst du gut voran, und lernst die wichtigsten Handgriffe.
    Denn gerade die Schritte ohne Maschine sind oft die schwiegristen, muss der Schnitt angepasst werden?wie schneide ich zu das der Stoff reicht? wie ist der Fadenlauf? wie setze ich den Reißverschluß, oder den Ärmel richtig ein usw.
    Wenn du einmal die Grundkniffe einer Maschine kennst, ist das eigentliche Nähen dann nicht mehr schwierig.

    So kleinere Dekoprojekte mache ich immer mal wieder zu Hause, zwischendurch, da kann nicht viel kaputt gehen und sind gut zur Übung.

    Das was ich im Kurs lerne hilft mir aber da auch dabei, manches erschließt sich dann viel einfacher, ohne hundert mal die Anleitung lesen zu müssen, oder ewig zu probieren.

    Mir ist aber auch der feste Termin wichtig, denn sonst bleibt das Ganze doch oft viel zu lange liegen, wenn ich nicht weiterkomme und irgendwann verliere ich die Lust.
    Gerade bei dir mit deiner Rasselbande, ist doch so ein freier Abend, an dem du wirklich ungestört nähen kannst gut,oder?

    Was hast du denn ins Auge gefasst, hast du einen link?

    LG salsa

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von Colle79
    Ort
    bei Göttingen
    Alter
    38
    Beiträge
    1.930
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    Ich nähe im Moment Bjarnes Karnevalskostüm, eigentlich auch recht kompliziert. Ich habe ein Schnittmuster gekauft und meine Mama als Hilfe daneben sitzen, so dass ich sie immer fragen kann, wenn ich allein nicht weiterkomme (z. B. als ich die Ärmel in die Jacke einsetzen musste, da brauchte ich sie schon zum feststecken, habe sowas ja noch nie gemacht). Ansonsten läuft es einfach durch ausprobieren bzw, einfach drauf los nähen ganz gut. Ich habe damals in der Schule ein halbes Jahr in Textil mit der Nähmaschine gearbeitet, sonst auch noch nie.

    Auf jeden Fall hab ich mir schon mal eine Nähmaschine zum Geburtstag gewünscht, auch wenn mein Mann mich da erst mal komisch angeguckt hat. Aber da ich selbst ja nicht so groß bin und fast alle Hosen gekürzt werden müssen (hat bisher meine Mama gemacht) find ich das auch ne lohnende Anschaffung, vor allem, wenn ich die tollen Näprojekte hier im Forum so sehe - da hab ich gleich ganz viele Ideen...

    Einen Kurs habe ich bisher nicht gemacht und auch nicht geplant, wobei ich da manchmal schon überlege (den Kurs gibt eine aus meiner Schulklasse damals, die ist mittlerweile Schneidermeisterin mit eigenem Stoffgeschäft, die wird mich dann, wenn ich dann eine Nähmaschine hab, auch öfter sehen .

    Ich würde sagen, probier es einfach mal mit einfachen Sachen aus, notfalls kann man alles wieder auftrennen. Es gibt auch so Papierbögen, wo man das Nähen ohne Stoff und Garn erst einmal üben kann, so haben wir damals angefangen. Da sind auf ein Blatt Papier Linien etc gedruckt, die man nachfahren muss mit der Nadel, so lernt man das "Lenken" und "Geradeaus-Nähen". (Kann man vielleicht auch selbst drucken, wo man sowas bekommt, weiß ich leider nicht).
    Oder Du versuchst es mit einem Buch, vielleicht diesem oder diesem hier.

    So, vielleicht konnte ich Dir ja helfen,

    Liebe Grüße
    Colle

  7. #7
    Senior Mitglied Avatar von Colle79
    Ort
    bei Göttingen
    Alter
    38
    Beiträge
    1.930
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    Habe gerade eine schöne Seite gefunden mit einigen kostenlosen Schnittmustern als eBooks, sind auch ganz einfache Sachen dabei. Vielleicht findest Du da ja was, wo Du einfach mal ausprobieren kannst.
    Tüddelbude - Downloads | E-Books

    Liebe Grüße
    Colle

  8. #8
    Zebra
    Gast

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    Hallo

    Ich habe die Grundkentnisse von der Schule und danach für etwa 3 Jahre auch einen ähnlichen Nähkurs belegt. Nur waren bei uns die Damen etwas jünger. Aber grundsätzlich hat es sich sehr gelohnt, du kannst ja dann zu Hause auch weiternähen, und bei Problemen hilft dir dann die Lehrerin.

    Ich würde sagen: Weitermachen!
    Du suchst ja keine neuen Freundinen, sondern willst nähen lernen, folglich ist es egal, wer noch da sitzt, meine Meinung.

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Vihki
    Ort
    Essen
    Alter
    43
    Beiträge
    2.007
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    Hallo ihr,

    so, nun habe ich etwas mit mir gerungen und mich aber nun DOCH zu dem Kurs angemeldet. Zebra hat recht: Ich suche dort ja keine neuen Freundinnen, sondern will nähen lernen, und ich denke, so ein fester Abend die Woche ist dafür auch nicht schlecht.

    Gestern war ich mit meiner Einkaufsliste in einem Stoffladen und bekam gleich einen Dämpfer: Für das Cape für Merle hätte ich dort vor einer Woche noch super Stoffe zu guten Preisen im Schlussverkauf kaufen können. Nun hatten sie kaum mehr etwas Geeignetes da . Na, habe nun einen dunkelblauen Fleecestoff genommen. Ist zwar nicht gerade optimal, aber kuschelig, und für so ein Waldloden-Gedönsel gebe ich doch nicht 28 EUR/m aus!

    Bin gespannt, was die Leiterin heute abend dazu sagt. Wenn's gar nicht passt, habe ich gestern beim IKEA noch 2m knallbunten Stoff für 1 EUR/m mitgenommen, dann nähe ich einfach auf gut Glück oder nach Muster eine Einkaufstasche oder so.

    Bin schon gespannt, wie es heute abend so wird!

    Danke nochmal an euch!

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von salsa
    Alter
    38
    Beiträge
    1.784
    Feedback Punkte
    10 (100%)

    Standard ⫸ AW: Nähkurs - ja oder nein?

    Gute Entscheidung denke ich, du wirst sehen, es macht von mal zu mal mehr Spaß und einige nette Gespräche ergeben sich sicher auch mit den "älteren" Damen.
    Bei uns ist das zumindest so und die erfahrenen helfen gerne auch mal schnell weiter, wenn die Nähkursleiterin gerade mit jemandem beschäftigt ist.
    Bestimmt passt das mit dem Fleece, oder der ist einfacher zu verarbeiten wie so ein Strickstoff, der fusselt ohne Ende.
    Bin schon gespannt auf das Ergebnis, am Model natürlich.

    Viel Spaß heute Abend.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bausparvertrag: Ja oder nein
    Von JuleMaeuschen im Forum Tipps zum Bauen, Wohnen und Leben
    Antworten: 34
  2. DJ ja oder nein ?
    Von Dibbi im Forum Musikangelegenheiten
    Antworten: 17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige