Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: ⫸ @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

11.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Frage ⫸ @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    Ich hoffe mal ich bin hier in der Rubrik richtig, ansonsten bitte verschieben.


    Seit Mittwoch bin ich Katzenmama eines 9 Wochen jungen Katers namens Tarzan. Nun häufen sich aber mittlerweile die Fragen und ich hoffe ich kann von Euren Erfahrungen profitieren.

    1. Wieviel mal am Tag sollte ich eine kleine Katze füttern? Und wieviel mal wenn sie größer ist?

    2. Was kann ich füttern? Bisher kriegt er Nassfutter mit Trockenfutter gemischt, weil die bisherige Besitzerin das so gemacht hat, habe ich das weiter geführt. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das Trockenfutter so gut ist für so ein kleines Kätzchen.

    3. Wann muß ich impfen? Wieviel mal? Was kommen da an Kosten auf mich zu?

    4. Muß mal auf jeden Fall entwurmen? Wieviel mal? Kosten?

    5. Sollte ich das Katerchen kastrieren lassen?

    Noch kurz zur Info falls Ihr die Angaben zur Beantwortung braucht. Tarzan ist momentan bei uns im Haus, soll aber wenn er größer ist keine reine Hauskatze bleiben. Er soll raus und rein gehen wie er will.

    Gruß
    Janine


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    alle fragen werde ic dir nicht beantworten können, aber vielleicht ein paar.

    dein tarzan wird dich schon "erziehen", dh er wird dich wissen lassen, wann er gefüttert werden möchte und wieviel er braucht.
    unser kater frisst manchmal wie ein irrer, und an anderen tagen frisst er kaum.
    trockenfutter ist eine alternative, wobei naßfutter zu bevorzugen ist, einfach aus dem grund, weil katzen häufig wenig trinken und somit nierenschäden möglich sind. von daher ruhig beim naßfutter bleiben.
    wasser trinken katzen, nach meinen erfahrungen, lieber abgestanden oder direkt aus der pfütze. von daher solltet ihr den wassernapf nie täglich wechseln.
    ich finde, man solte mit der katze zum tierarzt gehen, bevor ihr hn rauslasst. dann wird er entwurmt und geimpft.
    regelmäßige entwurmungen und impfungen sind wichtig (anfangs impft man glaub ich 2mal kurz hintereinander und dann nur noch jährlich zum nachimpfen). über die kosten kann ich nichts sagen.
    und kastrieren solltest du auf jeden fall lassen, denn wird das tier geschlechtsreif, kann es passieren, dass er auch mal im raum sein revier markiert - und das stinkt wiederlich. bei kastrierten kater hab ich noch nie davon gehört. außerdem sind sie dann auch etwas friedlicher und nicht so schnell in straßenkämpfe verwickelt...

  3. #3
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    Hallo Janine!

    Aaalso, ersteinmal: War die Anschaffung von Tarzan geplant?Denn normalerweise sollte man sich vorab solche Gedanken machen.
    Ich bekomme immer wieder die Krise wenn ich lese, dass man solch ein junges Tier bekommen hat, er hätte eigentlich noch mindesten 2 besser 3 Wochen bei der Mama bleiben sollen.

    Zu deinen Fragen:

    1. Wieviel mal am Tag sollte ich eine kleine Katze füttern? Und wieviemal wenn sie größer ist?
    Da er noch so klein ist und noch nicht eine grosse Menge an Futter zu sich nehmen kann solltest du ihm nach Bedarf Futter hinstellen. Wenn das Schälchen leer ist wieder ein wenig reintun. Wenn er grösser ist solltest du ihm morgens und Abends frisches Futter hinstellen.

    2. Was kann ich füttern? Bisher kriegt er Nassfutter mit Trockenfutter gemischt, weil die bisherige Besitzerin das so gemacht hat, habe ich das weiter geführt. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das Trockenfutter so gut ist für so ein kleines Kätzchen.
    Kein Trockenfutter! Besteht hauptsächlich aus Getreide und ein Katzenmagen ist nicht auf die Getreideverwertung ausgelegt. Ausser du kaufst wirklich hochwertiges Trockenfutter mit dem Hauptbestandteil Fleisch. Kann man hier: www.zooplus.de bestellen.

    3. Wann muß ich impfen? Wieviel mal? Was kommen da an Kosten auf mich zu?
    Hat die Vorbesitzerin schon geimpft? Ist der Kater entwurmt? Am Besten du gehst mit ihm zum Tierarzt und lässt ihn einmal durchchecken. Kosten der Impfung variieren von Arzt zu Arzt, schätzungsweise um die 40 €. Katzen sind übrigens immer teuer beim TA Gechipt werden sollte er auch wenn er mal raus darf!!!

    4. Muß mal auf jeden Fall entwurmen? Wieviel mal? Kosten?
    JAA!!!!! Ganz wichtig! Hätte auch schon LÄNGST gemacht werden sollen. Wenn er entwurmt ist dann bitte mindestens 1x im Jahr. Tabletten kosten 5 €.

    5. Sollte ich das Katerchen kastrieren lassen?

    auch JA!!!! Zum einen streunen unkastrierte Kater und zum Anderen wäre es doch echt blöd, wenn auch eine unkastrierte Katze geschwängert werden würde.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!

    LG, Miriam

  4. #4
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    Zitat Zitat von sunrise Beitrag anzeigen
    Hallo Janine!

    Aaalso, ersteinmal: War die Anschaffung von Tarzan geplant?Denn normalerweise sollte man sich vorab solche Gedanken machen.
    Ich bekomme immer wieder die Krise wenn ich lese, dass man solch ein junges Tier bekommen hat, er hätte eigentlich noch mindesten 2 besser 3 Wochen bei der Mama bleiben sollen.

    Zu deinen Fragen:

    1. Wieviel mal am Tag sollte ich eine kleine Katze füttern? Und wieviemal wenn sie größer ist?
    Da er noch so klein ist und noch nicht eine grosse Menge an Futter zu sich nehmen kann solltest du ihm nach Bedarf Futter hinstellen. Wenn das Schälchen leer ist wieder ein wenig reintun. Wenn er grösser ist solltest du ihm morgens und Abends frisches Futter hinstellen.

    2. Was kann ich füttern? Bisher kriegt er Nassfutter mit Trockenfutter gemischt, weil die bisherige Besitzerin das so gemacht hat, habe ich das weiter geführt. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das Trockenfutter so gut ist für so ein kleines Kätzchen.
    Kein Trockenfutter! Besteht hauptsächlich aus Getreide und ein Katzenmagen ist nicht auf die Getreideverwertung ausgelegt. Ausser du kaufst wirklich hochwertiges Trockenfutter mit dem Hauptbestandteil Fleisch. Kann man hier: www. zooplus.de bestellen.

    3. Wann muß ich impfen? Wieviel mal? Was kommen da an Kosten auf mich zu?
    Hat die Vorbesitzerin schon geimpft? Ist der Kater entwurmt? Am Besten du gehst mit ihm zum Tierarzt und lässt ihn einmal durchchecken. Kosten der Impfung variieren von Arzt zu Arzt, schätzungsweise um die 40 €. Katzen sind übrigens immer teuer beim TA Gechipt werden sollte er auch wenn er mal raus darf!!!

    4. Muß mal auf jeden Fall entwurmen? Wieviel mal? Kosten?
    JAA!!!!! Ganz wichtig! Hätte auch schon LÄNGST gemacht werden sollen. Wenn er entwurmt ist dann bitte mindestens 1x im Jahr. Tabletten kosten 5 €.

    5. Sollte ich das Katerchen kastrieren lassen?

    auch JA!!!! Zum einen streunen unkastrierte Kater und zum Anderen wäre es doch echt blöd, wenn auch eine unkastrierte Katze geschwängert werden würde.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!

    LG, Miriam
    Kann mich fast komplett anschließen!!

    zu 5. noch ein Nachtrag von mir. Würde ich auf jeden Fall machen, weil Kater sonst auch mal gerne ihr Revier mit "Duftstrahl" markieren!

    Ich finde es auch viel zu früh, er hätte lieber noch etwas bei der Mama bleiben sollen, aber nun ist es so.
    Meine Katze bekam ich mit 11 Wochen und sie war superanhänglich (fand ich zwar schön, aber für sie warscheinlich nicht)und hat mein T-Shirt-Zipfel immer als Warzenersatz vollgesabbert

    Viel Spaß mit Tarzan!!

    LG Melli

  5. #5
    Senior Mitglied
    Beiträge
    2.955
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    Danke für Euren Rat. Dann werde ich wohl einen Termin beim Tierarzt ausmachen und Tarzan auf jeden Fall impfen und entwurmen lassen.

    @Sunrise
    Nachdem wir schon seit längerem überlegt haben uns eine Katze anzuschaffen und in letzter Zeit öfter die Anzeigen in der Zeitung gelesen haben, haben wir und am Mittwoch das Kätzchen geholt. Also die Anschaffung war geplant. Die Familie die die Kätzchen abgegeben haben sind Freitag in Urlaub gegangen und bis dahin mußten die Tiere weg. Ich denke mal das sie sie deshalb schon so früh abgegeben haben. Aber Tarzan macht das wohl nichts aus, der hat sich schon richtig gut hier eingelebt.

  6. #6
    Vielschreiber Avatar von Tanja
    Ort
    München
    Beiträge
    3.902
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    Noch ein Nachtrag zu 2

    Laut Pablos Tierärztin ist Trockenfutter auf jeden Fall vorzuziehen, allerdings nur hochwertiges aus dem Tiergeschäft oder Direktversand, nicht das Whiskas- oder Kitkatzeuchs aus dem Supermarkt. Ausreichende Wasserversorgung ist da natürlich sehr sehr wichtig. Das Nassfutter aus dem Supermarkt ist genauso minderwertiges Futter wie das Trockenfutter. Das besteht aus viel Fett, Abfällen, Zucker und Wasser. Und irgendwelchem anderen Bläh-/Getreidezeug. Wichtig ist der Fleisch- und Proteinanteil.
    Fragt mal Euren Tierarzt nach seiner Meinung. Unsere hat gesagt, die meisten Katzen muss sie wg. Nierenschäden aufgrund minderwertiger Ernährung einschläfern

    LG
    von der Tanja

  7. #7
    Moderator
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    12.123
    Feedback Punkte
    5 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    kann mich der futterproblematik nur anschließen. unsere katze hat mit fell blank wegputzen reagiert (der ganze bauch und die ellenbogen waren nackt) und ihre blutwerte waren nicht wirklich schön (leber- und nierenwerte alle leicht ausser der norm) nach umstellung auf premiumtrockenfutter (gelegentlich bekommt sie auch nassfutter) ist nun wieder alles okay. fand ich schon sehr erschreckend. nur impfen werden wir nicht mehr, sondern "nur" noch immunisieren, um sie nicht wieder zusätzlich zu belasten. der doc hatten uns das so erklärt, dass dieser ganze giftige, überflüssige oder nicht verwertbare (oder wie auch immer) mist im billigfutter vom körper erstmal dahin eingelagert wird, wo es erstmal am wenigsten schadet, nämlich in die haut. deswegen hatte unsere süße dann den juckreiz und sich da nackt geputzt.

    lg, doro

  8. #8
    ForenGuru Avatar von Melli78
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    15.829
    Feedback Punkte
    17 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    Genau, wollte auch noch schreiben, dass meine Katze seit ca. 5 Jahren auch einen Nierenschaden durch "falsches" Futter hat.

    Mittlerweile bekommt sie Trockenfutter von Royal Canin(extra für Nierengeschädigte) und es geht ihr gut! Beinahe hätten wir sie einschläfern lassen müssen.

    Jeder Tierarzt erzählt was anderes wegen dem Futter. Ich denke ob nass oder trocken, Hauptsache hochwertig, wie z.B. Royal Canin(gibts auch extra für junge Katzen).

    Bei Katern belastet Trockenfutter wohl zusätzlich die Harnleiter.

    Da meine Katze schon immer lieber Trockenfutter gegessen hat, hat sie z.B. sehr gute Zähne und vor allem noch alle, weil dadurch auch die Zähne immer "geputzt" werden. Sie ist 13 Jahre alt!

    Ach ja und stelle möglichst den Wassernapf nicht neben das Futter, das mögen viele Katzen nicht.
    Ich habe immer einen kleinen Springbrunnen laufen und extra im Flur noch ein Schälchen mit Wasser stehen.

    LG Melli

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von Jacky
    Ort
    Stade
    Alter
    36
    Beiträge
    1.562
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    Also mit dem Trockenfutter kann ich mich dem Rest nur anschließen.
    Unbedingt hochwertiges Trockenfutter kaufen! Wir nehmen immer Royal Canin und da bekommen unsere 2 Stubentiger alle Nährstoffe, die sie zum Leben brauchen.
    Musst dann nur aufpassen, dass euer Tarzan genug trinkt!

    Impfen würde ich auch unbedingt, weil du ja euer Kätzchen auch nach draußen lassen willst und kastrieren dann auch unbedingt. Das wäre unverantwortlich, wenn es wegen euch viele Katzenbabys in eurer Nachbarschaft geben würde.

    LG Jacky

  10. #10
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: @Katzenprofis --> Fragen, Fragen, Fragen

    und hochwertiges nassfutter.
    grau, porta, und co.
    und trockenfutter nicht en mas, kater neigen zu nieren und blasenproblemen, trockenfutter kann das fördern.

    impfen, absolut notwendig, div. erreger werden durch die schuhe von draussen in die wohnung eingeschleppt.
    ebenso regelmässig entwurmen.

    unsere beiden kater sind wohnungskater, bekommen aber trotzdem alle impfungen die auch eine druassen katze bekommt. schliesslich kommen sie hin und wieder mit freigängern in kontakt.

    fressen, soviel er mag. unsere ( 4 monate ) bekommen nach wie vor die menge die sie mögen. wir füttern grau, da kommen wir auf 300 gramm für 2 am tag, meine mama füttert shah, da kamen wir auf 600 gramm am tag und sie waren kleiner.
    premium rechnet sich auch durch die menge. ausserdem ist der kot weniger und stinkt net so *g*

    impfen hat bei uns glaub ich 45 gekostet für die impfung die hauskatzen bekommen.

    soll der kleine alleine bleiben? naja, 9 wochen ist viel zu jung. urlaub hin oder her.


    soft

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen zum Thema Hochzeit
    Von Conny1986 im Forum Für Trauzeugen und Gäste
    Antworten: 5
  2. Steuererklärung - Fragen über Fragen
    Von pinkyi im Forum Fragen nach der Hochzeit
    Antworten: 25
  3. Fürbitten? Lesungen? Kirchenheft? Fragen, Fragen, Fragen
    Von Vegas im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige