Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ⫸ Katzen und Zecken

12.12.2017
  1. #1
    milkamaus83
    Gast

    Unglücklich ⫸ Katzen und Zecken

    Hallo,

    ich habe ja schon mitbekommen, dass es hier doch einige Katzenliebhaber gibt.
    Nun muss ich ja mal ein Frage an die Katzenkenner stellen.
    Meine Mama hat eine Katze (für mich ist es natürlich "meine" Katze, die Uschi.
    Die Uschi hat am laufenden Meter Zecken.
    Das ist unglaublich! Ich hatte als Kind schon immer Katzen, damals war das immer nicht so das Problem.
    Wenn die nun irgendwo "sichtbar" am Kopf sind, entfern meine Mutter die immer
    Aaaber: Uschi hat die auch überall im tiefsten Fell versteckt.Zumindest fühlt es sich so an.

    Nun meine Frage: was macht man denn da?? da kommt man kaum ran! Lässt man die einfach da? Sind die sehr schlimm? Gehen die irgendwann von alleine weg?? Wie macht ihr das mit Euren Katzen???

    LG Milka


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Mitglied
    Beiträge
    879
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Katzen und Zecken

    Hallo,

    diese blöden, ekelhaften Zecken! Unser kleiner Kater hat auch enorm viele. Letzte Jahr haben wir ihm irgendwann so ein Zeckenhalsband rangemacht, das hat dann auch wirklich ganz gut geholfen.
    Aber Sorgen brauchst du dir nicht machen, die Zecken sind zwar ekelhafte Tierchen, aber sie "schaden" den Katzen nicht, hab ich mal gelesen.
    Sie saugen sich voll und wenn sie dick genug sind, dann fallen sie ab. Wenn sie unseren Kater sehr stören, dann krazte ers sie teilweise auch ab.
    Ach ja es muss wohl beim Tierarzt auch so ein Öl geben, das muss man auf die Nacken- oder Kopfhaut (ich weiß nicht mehr genau) geben. Ich weiß auch nicht was das kostet und wie lange das hält, vielleicht einfach mal beim TA erkundigen!

    LG Steffi

  3. #3
    Probezeit bestanden Avatar von digital-image
    Ort
    Worb/Bern
    Alter
    54
    Beiträge
    206
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Katzen und Zecken

    Hi Milka

    das Problem mit den Zecken hat auch einen Katze von mir, die andere komischerweise gar nicht?)
    Bei meinem Zeckenopfer verwende ich seit 2 Jahren ein Zeckenhalsband, und haben mit 1-2 Zecken im Jahr eigentlich Ruhe.

    Aber falls sich doch mal eine eingeschlichen hat, dann entferne ich sie mit einer Zeckenzange.

    LG Reto

  4. #4
    milkamaus83
    Gast

    Standard ⫸ AW: Katzen und Zecken

    Hallo Ihr Beiden,
    danke für die Tipps, ich werde mir dann mal wohl so ein Zeckenhalsband für Uschi organisieren.
    Ich mag sie immer gar nicht mehr richtig "durchwuscheln", weil man da immer auf Zecken stößt... Bäh!!!

  5. #5
    Foruminventar Avatar von Besita
    Ort
    Mühlviertel
    Alter
    36
    Beiträge
    20.515
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Katzen und Zecken

    wir haben mit dem zeckenhalsband auch beste erfahrungen gemacht und eigentlich keine probkeme mehr mit diesen lästwanzen...
    sollte sich doch noch eine zecke im fell unseres katers verirren, versuchen wir sie immer rauszuziehen... das kommt aber so gut wie nicht mehr vor, seit wir das band benützen.

    lg, besita

  6. #6
    Senior Mitglied Avatar von MiaKairegi
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    34
    Beiträge
    2.608
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Katzen und Zecken

    Hi !

    Ich behandle meine zwei Fellmäuse alle 6 Wochen mit "Fipronil Frontline Spot on K", das ist eine Lösung die man den Pelzchen hinten in den Nacken zwischen die Schulterblätter träufelt und sich dann auf der gesamten Haut verteilt. Wirkt sehr gut gegen Flöhe, Zecken, Haarlinge (und so auch "indirekt" gegen manche Würmer, die z.B. durch Flohstiche übertragen werden). Das kostet pro Anwendung etwa sechs Euro, die ich gerne ausgebe.
    Wir haben seither "Krabbelfreies Fell" :-)
    Kaufen kann man das beim Tierarzt oder in der Apotheke, wobei mein Tierarzt es günstiger abgibt !

    Zeckenhalsband haben wir nicht probiert. Ich bin der Meinung man sollte den Miezen ihre Freiheit lassen und durch solch ein Halsband sind sie doch etwas eingeschränkt, bzw. ist auch die Verletzungsgefahr erhöht (ich hätte Angst beim Toben dass sie wo hängen bleiben damit). Das Fipronil ist zwar auch "chemische Keule" und die Stubis sind für kurze Zeit ziemlich beleidigt (wie komm ich auch dazu, ihnen was ins Fell zu schmieren ?!?) und man sollte sie 24 Stunden lang nicht an der behandelten Stelle anfassen, nicht knuddeln, nicht ins Bett lassen u.s.w., aber es wirkt dafür super :-)

    LG, Mia

Ähnliche Themen

  1. Babys und Katzen
    Von Nadja im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 32
  2. Impfen gegen Zecken
    Von Kiki im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 15
  3. katzen und babys?
    Von Balimel im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 44
  4. Baby und Katzen?
    Von Stefanie im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 8
  5. Katzen und Babys
    Von Zebra im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige