Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 83

Thema: ⫸ Karten legen, Wahrsagen, etc.?

15.12.2017
  1. #71
    Senior Mitglied
    Ort
    Rodgau
    Alter
    39
    Beiträge
    2.076
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    Zitat Zitat von Heike HM Beitrag anzeigen
    jojo, ich glaube, es kommt weniger darauf an, was mit einem selbst passiert. das wäre mir zunächst mal auch schnuppe.

    ich kann natürlich nur für mich sprechen.aber wie ich oben schon geschrieben habe: mir hilft die hoffnung, dass es ein "wiedersehen" gibt, meine trauer über den schweren verlust überhaupt zu ERtragen. ich rede mir ein, dass es ein wiedersehen gibt und damit kann ich gut leben und mich im alltag wieder zurechtfinden. auch wenn es viele behaupten: die zeit heilt nicht in jedem fall alle wunden.
    wie tara schrieb: der gedanke an ein leben nach dem leben gefällt mir auch besser als die vorstellung, dass nun alles vorbei ist, nicht mehr da, aufgelöst in nichts ( um diese phrase mal aufzugreifen).

    auch wenn man noch so rational eingestellt ist: die wissenschaft gibt da genau so unbefriedigende antworten wie die religionen. beweise für die ein oder andere theorie gibt es nicht, deshalb bleibt nur der glaube und für viele eben auch die hoffnung.
    Das kann ich nur unterschreiben! Mir hilft die Hoffnung auch, dass es ein "Wiedersehen" gibt um den Verlust besser ertragen zu können!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #72
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    ich habs jetzt auf die stelle nicht gefunden, aber wissenschaftler haben ein ungefähres gewicht für die seele errechnet.
    und zwar hat man festgestellt, das der grad verstorbene tatsächlich weniger wiegt, als kurz vor seinem tod.
    den gewichtsverlust kann man sich (noch) nicht erklären, und da man auch nichts gegenteiliges beweisen kann, geht man davon aus, dass die seele tatsächlich xxxgramm wiegt.

    persönlich glaube ich, das alle gefühle/gedanken, also alles, was den menschen ausmacht, in der seele (oder im geist) gespeichert wird. wenn der körper stirbt, lösen sich seele/geist vom irdischen körper und gehen in eine andere "dimension" über.

    himmel und hölle sind für mich auch nur eine art geisteszustand. hm, wie soll ich das erklären? wenn jemand in seinem irdischen leben sehr brutal war, wird er in seinem "leben nach dem tod" brutalität erfahren, bis seine seele von der irdischen schuld befreit ist, er aus seinen fehlern gelernt hat, etc
    anders: ein "guter mensch" der glaubt, es gibt das "paradies", wird das paradies erleben, wer glaubt, das leben nach dem leben bestünde aus kirche und gebet, wrd sicher auch nur das erleben.
    versteht ihr was ich meine?
    (ich gebe zu , an der einen oder anderen stelle harkt meine theorie auch noch)

    außerdem glaube ich, das man - insofern man möchte - auch wieder geboren werden kann um z.b. schuld aus dem vorleben von seiner seele wieder gut zumachen.

    ich glaube nicht zwangsläufig an ein wiedersehen auf der anderen seite. wenn das irdische dasein vorbe ist, lösen sich auch die verbindungen zwischen den menschen. gibt es jemanden, dessen seele eine ähnliche vibration hat: sprich seelenverwandschaft, den wird man wieder sehen können, jemanden, und mag es im engsten familienkreis sein, zu dem man kein enges verhältnis hatte, wird man auf der anderen seite nicht zwangsläufig wieder sehen...

  3. #73
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    Zitat Zitat von indra Beitrag anzeigen
    ich habs jetzt auf die stelle nicht gefunden, aber wissenschaftler haben ein ungefähres gewicht für die seele errechnet.
    und zwar hat man festgestellt, das der grad verstorbene tatsächlich weniger wiegt, als kurz vor seinem tod.
    den gewichtsverlust kann man sich (noch) nicht erklären, und da man auch nichts gegenteiliges beweisen kann, geht man davon aus, dass die seele tatsächlich xxxgramm wiegt.
    dazu gabs auch mal ne sendung im tv. ich habs mir aber auch nicht gemerkt.....

  4. #74
    Jojo in der Ferne
    Gast

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    Der Film aus dem ihr das habt heisst "21 Grams" und der Titel basiert auf "Experimenten" von Duncan MacDougall, 1907. Das diese kaum als Wissenschaft bezeichnet werden koennen, wird hier schnell klar: Duncan MacDougall (doctor - Wikipedia, the free encyclopedia)

  5. #75
    Rose
    Gast

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    Zitat Zitat von Jojo in der Ferne Beitrag anzeigen
    Also fuer mich klingt ersteres wesentlich plausibler. Allerdings kann das auch einfach dran liegen, dass ich den Gedanken nicht beaengstigend finde und deshalb da keine "Blockade" hab. Ich finde die Idee, ins "Nichts" zu gehen eher beruhigend, weiss auch nicht warum. Hab auch noch niemanden getroffen der das auch so sieht. Ich glaube ich find es einfach beruhigend zu wissen, dass was ich tue oder lasse auf lange Sicht gesehen keine Unterschied macht. Das Leben geht weiter. Nicht mit mir, aber im Allgemeinen.
    Und das "ins Nichts gehen" ist die wesentlich plausiblere Theorie fuer mich, weil sie wahr sein kann, ohne dass ich irgendwelche zusaetzlichen Konzepte formulieren muss, die ich nicht beweisen kann. Wissenschaftlich gesehen ist die einfachste Theorie erstmal die beste (siehe Ockham). Aber klar, ob einem so ein Gedanke gefaellt macht halt schon viel aus. Erstmal dafuer wie viel man sich damit beschaeftigt und dann auch dafuer wie bereit man ist, gewisse Argumente anzunehmen.
    Deshalb will ich hier auch echt keinem meine Sichtweise aufdruecken. Ich find's nur sehr interessant, mal andere zu lesen.

    Ich halte es für möglich, dass Religionen und der Glaube an das "danach" der sich in den mir bekannten Religionen ja hartnäckig hält, nur aus dem Grund sich so beständig halten, da Menschen ungern "nichts hinterlassen".
    Wie oft wird bei Kindern argumentiert, daß man dadurch auch "der Welt etwas gibt", nicht spurlos verschwindet.

    Auch in der ERziehung bekommt man das "danach" schon immer "eingebleut" da es auf der Welt ja nicht immer gerecht zugeht und auch "böse Menschen" doch irgendwann mal ihre Strafe bekommen müssen
    und wenn nicht jetzt dann "im späteren Leben" oder so...

    Möglich dass sowas die einzigen Gründe dafür sind das so viele dran glauben und es deshalb auch mehr oder minder erfolgreich versuchen zu beweisen.


    Intressant fand ich mal die Bemerkung meiner Schweigermutter, auf die etwas "ketzerische Ansicht" daß man halt nicht WEISS wie s weitergeht und sie sich - katholisch - wirklich sicher ist.
    Da meinte sie ganz lapidar: das ist eben GLAUBE und Glaube kann man nicht beweisen.
    ehrlich gesagt war ich bei der Argumentation platt, denn irgendwo war auch die schlüssig.



    Ich WEISS im Prinzip nichts...
    ich bin auch nur die Summe meiner Erziehung und Erfahrung und die prägt einen und das Bauchgefühl -
    da ich nix "besseres" habe, "glaube" ich daran, daß Energien nicht einfach verschwinden, auch weil es verschwendung wäre,
    dagegen sträubt sich bie mir erst recht was...
    aber ob ich recht habe - ich denke das werd ich nicht mal "danach" erfahren, da dann auh das Bewußtsein ein anderes ist und die Dinge hier nicht mehr wichtig sein werden.

  6. #76
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    Zitat Zitat von Jojo in der Ferne Beitrag anzeigen
    Der Film aus dem ihr das habt heisst "21 Grams" und der Titel basiert auf "Experimenten" von Duncan MacDougall, 1907. Das diese kaum als Wissenschaft bezeichnet werden koennen, wird hier schnell klar: Duncan MacDougall (doctor - Wikipedia, the free encyclopedia)
    ne, das war kein film, sondern ne reportage. ich weiß aber wirklich nicht mehr, wie die hieß und was das resumee der sendung war....

  7. #77
    Forumsüchtig Avatar von sunrise
    Alter
    35
    Beiträge
    13.076
    Feedback Punkte
    9 (100%)

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    jojo

    Ich hab auch eine für mich sehr persönliche Erfahrung gehabt, wo man als Aussenstehender natürlich auch wieder sagen kann dass ich ja unter Schock stand.

    Ich habe vor 2 Jahren meine Mutter tot aufgefunden, aus heiterem Himmel. Mal davon abgesehen, dass es eine wirklich schreckliche Situation war saß ich in in diesem Raum, hab sie angeschaut und nur noch eine Hülle gesehen. Es fehlte nicht das 'Leben' in ihrem Körper im klassischen Sinn sondern ihre Seele, ihre Aura fehlte, eben das was sie ausgemacht hat...

    Am nächsten Tag bin ich vor Erschöpfung auf dem Sofa eingedöst, meine Freundin saß mit meinem Freund im Wintergarten.
    Auf einmal saß meine Mom bei mir und all meine Angst und Traurigkeit waren für diesen Moment weg. Sie schaute mich mit Tränen in den Augen an, streichelte über meinen Kopf und flüsterte, dass ich keine angst haben muss, sie immer da wäre und verdammt traurig ist nicht mehr richtig bei mir sein zu können. Sie sagte noch ein paar Sachen und dann war sie irgendwann weg. Ich bin aufgewacht und hatte nicht das Gefühl geträumt zu haben, sondern fühlte mich ganz komisch anders. ICH glaube sie wollte sich von mir verabschieden.

    Ganz selten habe ich wieder so ein komisches Gefühl und ich fang urplötzlich an zu weinen, weil es sich so anfühlt als ob sie bei mir ist. Das ist ganz schwer zu beschreiben.

    Ich glaube daran, kann aber auhc verstehen wenn Andere es nicht tun.

    LG, Miriam

  8. #78
    Unterhaltungskünstler Avatar von Heike HM
    Alter
    43
    Beiträge
    9.246
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    @ sunrise: etwas ganz ähnliches habe ich auch erlebt, sowohl das gefühl, nur noch die leblose hülle vor mir zu haben als auch dieses spätere verabschieden und ab und an mal "nach dem rechten sehen". für mich ist das ganz ganz ganz wichtig, denn diese "zeichen" / erlebnisse/ einbildungen sind es, die mich hoffen lassen, dass es später ein wiedersehen gibt.

    ich bin eigentlich eher rational veranlagt und für mich stellt sich in dem fall nicht die frage nach dem wissenschaftlichen für und wider. habe es oben schon geschrieben: ich "brauche" diese hoffnung, um mit der trauer und vor allem mit dem verlust klarzukommen. deshalb hinterfrage ich nicht.

  9. #79
    Experte Avatar von n8eulchen
    Beiträge
    7.363
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    Sunrise+Heike: ich kann euch nur vorbehaltlos zustimmen
    Dieses Gefühl mit der "Hülle" trifft es auf den Punkt. Und auch ich hatte am Tag danach ein Erlebnis, das ich irgendwie mit Papa in Verbindung bringe, auch wenn mich dafür manche für verrückt halten.

    Zitat Zitat von Heike HM Beitrag anzeigen
    ich bin eigentlich eher rational veranlagt und für mich stellt sich in dem fall nicht die frage nach dem wissenschaftlichen für und wider. habe es oben schon geschrieben: ich "brauche" diese hoffnung, um mit der trauer und vor allem mit dem verlust klarzukommen. deshalb hinterfrage ich nicht.

  10. #80
    Profi Avatar von indra
    Ort
    daheim
    Alter
    38
    Beiträge
    3.063
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Karten legen, Wahrsagen, etc.?

    Zitat Zitat von Jojo in der Ferne Beitrag anzeigen
    Der Film aus dem ihr das habt heisst "21 Grams" und der Titel basiert auf "Experimenten" von Duncan MacDougall, 1907. Das diese kaum als Wissenschaft bezeichnet werden koennen, wird hier schnell klar: Duncan MacDougall (doctor - Wikipedia, the free encyclopedia)

    nee du, ich habs gelesen, in irgendwas wie dem national geographic oder so. habs auch irgendwo noch. im bücherregal nicht, aber vielleicht im keller?
    der film sagt mir gar nichts....


    nun, in der schule lernte ich in physik: energie geht nie verloren, sonder wird schwächer und wandelt sich ggf um. passt zu meiner theorie.

    @ tara: die sache mit der strafe: tatsächlich glaube ich, das manche menschen in "diesem" leben aufschluss geben, auf ein vorheriges. die bekannte einer freundin konnte es partout nicht haben, wenn ihr hals frei war, sie trug immer schal, tuch oder rollkragen. nach meiner theorie könnte sie geköpft worden sein, oder man hat ihr die kehle durchgeschnitten.
    ich habe nahezu panik in natürlichen gewässern zu schwimmen (egal ob meer oder see). wahrscheinlich bin ich in einem ertrunken. (oder von einem hai gefressen worden )


    im letzten jahr hatten wir einen patienten, der bei einem unfall eine nahtodeserfahrung gemacht hat. man kann es als spinnerei abtun, aber was seine behandelnde psychologin erzählt hat, war sehr erstaunlich - und für mich glaubhaft.
    der mann selbst hatte solche angst für einen spinner gehalten zu werden, das er depressiv wurde und immer weiter abstürzte.


    in der nacht, in der mein opa gestorben ist, ich war 9jahre alt und ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen, bin ich nachts wach georden, weil ich dachte, mich hätte jemand gerufen, ich erinnere mich an ein gefühl der kälte und an die uhrzeit auf dem wecker.
    das war die zeit, in der er gestorben sein muß.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo Karten bestellen?
    Von anny im Forum Organisation & Planung
    Antworten: 2
  2. Ins Bett legen, ab wann, zu welcher Zeit?
    Von Melli78 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 27
  3. Sonnenkinds Karten
    Von Sonnenkind im Forum Gebasteltes und Selbstgestaltetes
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige