Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

Thema: ⫸ Junge Katze - Erziehungstipps UD: 16.11.

11.12.2017
  1. #21
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    Danke!


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    wenn er nicht in bestimmte zimmer soll- tür zu. ohne wenn und aber.
    alles andere funktioniert nicht. gibt nur stress.

    13 wochen- das heisst ausgeprägter spieltrieb- jagen, erbeuten und töten- will sagen beissen und kratzen sind normalprogramm.
    das meint er nicht böse und legt sich ( langsam.. ). tatsächlich will er bespasst werden. ( ich persönlich werd wohl nie wieder jungkatzen wollen- 2 stück grossziehen reicht ^^ ).


    wasser, lautes klatschen, lautes nein- das sind die mittel der wahl. und geduld.

    mein wildfang ist heute der perfekte familienkater. als jungtier ist er ( ohne witz ) die wände hochgelaufen, hat nachts alles gefangen was aus der decke hervorhing, hat alles töten wollen was sich bewegt ( sehr toll wenns mülltüten waren die man wegtragen wollte )-
    wirklich der schwarze war die pest.
    heute ist er gelassen, brav und man kann alles mit ihm machen.

    über tische laufen beide- aber nur wenn keiner da ist oder es keiner sieht. sie wissen das sie auf der küchenanrichte nix verloren haben und das essen was auf dem tisch steht verboten ist. man stelle aber nix auf den boden- das gehört den katzen. das wissen sie so.
    dafür braucht es aber wirklich geduld und ausdauer. wirklich erziehen wie hunde kann man katzen nicht.

    ( und im bett schlafen beide )
    soft

  3. #23
    Senior Mitglied
    Beiträge
    1.936
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    Hallo!

    Ich habe zwar nie junge Katzen gehabt, aber mit meinen beiden erwachsenen Katzen habe ich bemerkt, dass sie immer nur dann an den babysachen herum gemacht haben, wenn sich etwas darin bewegt, sie es aber nicht sehen. Konkret beim Laufstall. Wenn Sandra ohne Nestchen drum herum drinnen lag gaben die Katzen Ruhe. Kaum hatten wir aber ein Nestchen montiert und Sandra kam daran an wurde es für die Katzen ein lustiges Spiel zu schauen und zu pratzeln, was sich denn da bewegt. Hinein gesprungen sind sie auch immer nur, wenn das Bett oder das Laufgitter leer waren. Sie wussten aber, dass sie das nicht dürfen.

    Also, am besten das Baby so sichtbar wie möglich hinlegen, dann sollte es keine Probleme geben. Meine habe sich für die Kinder nie interessiert, nur die Schnuller hat die eine immer gestohlen und zerbissen.

    Lg

  4. #24
    Zuckerschnecke
    Gast

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    @Soft: Danke! Das macht schon mal Mut! ;-)
    Geduld werd ich wohl haben müssen, aber dass auch die wildesten irgendwann brav, bzw. ruhiger werden, macht Mut! :-)

    @Mause: Er sieht die Kleine und würd trotzdem voll in die Wiege hüpfen, der kleine Frechdachs. ;-)

  5. #25
    aufsteigender Junior
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    534
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    Schau mal im Tchibo-Scout, da gibt es Katzenspielzeug und -zubehör.

  6. #26
    aufsteigendes Mitglied Avatar von blue
    Beiträge
    1.248
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    Ich unterschreibe mal bei Soft. Gerade wenn du ihn jetzt anfangs nur in der Wohnung hältst (was ja richtig ist), solltet ihr versuchen, ihn gut zu bespielen und zu beschäftigen. Und trotzdem wird noch das eine oder andere Teil zu Bruch gehen - diese erste Zeit kann echt anstrengend sein. Der Kleine ist halt einfach noch ein Katzenkind...

    Weil du vorhin von Blumentöpfen schriebst: Ich würde mal checken, ob bei dem, was ihr so auf den Fensterbänken stehen habt, nicht irgendwas dabei ist, was total schädlich bzw. giftig für Katzen ist. Von solchen Pflanzen gibt es 'ne ganze Menge.


    Zitat Zitat von showtime Beitrag anzeigen
    Ja, das dachte ich mir dann auch - und hab für mich in dem Moment entschieden, dass ich nach Hause gehe .
    Also ein glattes 1:0 für den Tiger, der sein Revier so schnell wieder frei hat von Besuchern, die Katzen nicht leiden können...

  7. #27
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    8.895
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    Zitat Zitat von blue Beitrag anzeigen
    Also ein glattes 1:0 für den Tiger, der sein Revier so schnell wieder frei hat von Besuchern, die Katzen nicht leiden können...
    Das ist mir völlig egal - ich "verliere" gern, wenn ich mich dadurch nicht mehr ekeln muss .

  8. #28
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    aber gut war der von blue schon :-)
    musste lachen.

    ekeln würde mich das nicht, aber du hast recht- katzen haben da nichts verloren. gäbe es bei mir definitiv nicht.


    ------

    pflanzen- stimmt. grade die minis fressen gerne an allem rum.
    und spritzflasche- erweiter das am besten direkt auf eine wasserpistole mit reichweite.
    meine reicht 3 m weit und tut manchmal noch gute dienste wenn meine jungs die regel weitläufig´auslegen das
    fenetsrbretter in ordung sind- stimmt auch- nur nicht in der küche. das geht in die arbeitsplatte über.
    da haben sie nix verloren.
    und schwarz ist da aktuell sehr stur. ( und zum glück sehr wasserscheu- der weisse würde sich eher über das wasser freuen- der geht mit mir baden- wenn ich ihn denn lassen würde ^^ )



    soft

  9. #29
    Senior Mitglied Avatar von Schneggerla
    Alter
    37
    Beiträge
    2.611
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    Wie schon mehrfach gesagt wurde, das hört mit der Zeit auf. Wie bei uns Menschen auch, sind die Kinder eben noch viel verspielter als die Erwachsenen, sie lernen ja auch spielerisch. Als ich den Thread gelesen habe, musste ich schmunzelnd daran denken, wie wild und biestig unser Kater war: er hat beispielsweise mal einen Freund in den Unterarm gebissen und als dieser erschreckt den Arm hochgerissen hat, hing der Kater da noch dran, und wurde ab da in unserem Freundeskreis nur noch "Kampfkater" genannt - und jetzt mit fast 13, ist er so ruhig, geduldig und reagiert auf Spielen auch nur noch sehr kurz...

    Mit dem Alter wird das echt besser, auch wenn dieses Wissen jetzt für den Moment natürlich nicht hilft. Übrigens auch nach dem Kastrieren war unser Kater nicht mehr ganz so wild.

    Ich persönlich glaube, eine ältere, ruhigere Katze wäre bei zwei kleinen Kindern besser gewesen. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Aber ich finde es toll, dass ihr euch ein Haustier geholt habt.

  10. #30
    Koryphäe Avatar von Francesca
    Ort
    Horn-Bad Meinberg
    Alter
    32
    Beiträge
    5.884
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard ⫸ AW: Junge Katze - Erziehungstipps

    Also unsere ist mit 4 ja auch noch ein regelrechter Wirbelwind und man muss manchmal auf Isabella echt aufpassen, wenn sie hier lang rennt. Aber wenn ich dran denke, wie sie als Welpe war. Ui ui ui da ging die Post ab. Gekratzt und gebeißt hat sie nie. Allerding unser Kater damals, als er klein war. Ist ja auch typabhängig. Das legte sich aber unheimlich schnell. Wir haben extrem viel gespielt und hatten auch überall Spielzeug liegen. Wobei wir wo sie klein waren immer zwei Katzen hatten, damit es nie wirklich langweilig werden konnte.

    Wasserpistole oder eben ne Spritzflasche haben hier wahre Wunder gewirkt. Wenn man es konsequent macht, bleibt das auch im Kopf bei denen hängen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wettermann mit Katze
    Von Zebra im Forum zum Lachen und Rätseln
    Antworten: 4
  2. Pupille unserer Katze
    Von Zebra im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 3
  3. Katze sollte man sein...
    Von Miwi im Forum Hobbys im Allgemeinen
    Antworten: 15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige