Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72

Thema: ⫸ Ich hätte so gern einen Hund-nun haben wir Meerschweinchen-Fotos

12.12.2017
  1. #1
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ Ich hätte so gern einen Hund-nun haben wir Meerschweinchen-Fotos

    Hallo,
    schon als Kind wollte ich so gern ein Tier haben. Meine Mutter war absolut dagegen. Ich hatte nicht mal nen Wellensittich oder Hamster. In meiner ersten eigenen Wohnung habe ich mir dann meine Katze gekauft, mein Ein-und Alles. Aber ich wollte schon immer einen kleinen Hund. Meine Nachbarn haben einen kleinen Chihuahua, der ab und zu bei uns ist. Die Kinder sind total begeistert, und auch der Hund spielt und tobt hier mit den Kindern.
    Nun bin ich schon ne ganze Weile auf der Suche. Ich bin zu Hause, hätte viel Zeit, ich hätte jemanden, mit dem ich raus muß, mich in Bewegung bringt. Außerdem würde ich den Hund richtig gut ausbilden lassen, um ihn später auch stundenweise bei meiner Arbeit (Therapien mit behinderten Kindern) einsetzen zu können. Für die Ausbildung hätte ich jemanden, der sich da richtig gut auskennt.
    Nun hab ich meinem Mann erzählt, daß ich den Kleinen am Dienstag (sprich morgen) holen könnte. Fotos hab ich ihm gezeigt. Da kam nur: Das kommt ja wohl überhaupt nicht in Frage. Und wir hatten vorher schon zusammen gekuckt. Ich war total vor den Kopf geschlagen und echt enttäuscht und traurig. Ich weiß auch nicht was ich machen soll, denn alle meine Argument sind ihm egal. Er hat seinen Standpunkt.
    Wie handhabt Ihr das? Zum glück hab ich den Kindern noch nix erzählt, aber vielleicht hätt ich´s tun sollen. Die Beiden kriegen doch alles bei ihm.
    Sorry, smußte mich mal ausheulen
    Viele Grüße
    Nicole


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Unterhaltungskünstler
    Beiträge
    10.716
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    hm deinen job-find-plänen ist ein hund sicherlich nicht förderlich. denn wohin mit dem armen tier, wenn du doch mal einen job findest? oder sind die pläne gestorben?
    zu deinen mann sag ich jetzt lieber nichts.

    lg sabine

  3. #3
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Hm,
    hattet dein Mann und du die Sache im Vorfeld nun abgesprochen oder nicht? Das geht irgendwie nicht so genau aus deinen Zeilen hervor.
    Falls ja, finde ich es komisch, dass er sich plötzlich stur stellt.
    Falls nein, finde ich es komisch, dass du ihm bei so einer weitreichenden Entscheidung so die Pistole auf die Brust setzt ("Morgen könnte ich den Hund holen"), anstatt das erstmal mit ihm in Ruhe zu besprechen.
    Prinzipiell klingen deine Überlegungen schon schlüssig, nur wie Sabsy schon sagt, mit Arbeiten wird es dann deutlich schwieriger (oder der Hund wird drunter leiden) und ein Hund bedeutet ja auch wieder Kosten (nicht nur das bisschen Futter, sondern auch Tierarztkosten, die schnell mal unerwartet explodieren können).
    Verstehen kann ich dich aber sehr gut, ein Hund ist sicher was Tolles und Bereicherndes!

  4. #4
    Moderator
    Alles wird gut... Avatar von claudi181
    Beiträge
    9.000
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Zuerstmal faende ich es absolut verkehrt, die Kinder einzuweihen und auf diese Moeglichkeit vielleicht an einen Hund zu kommen, der ja "eigentlich den Kindern ist"...

    Absolut verkehrter Weg.

    Wieso dein Mann auf einmal gegen einen Hund ist, weiss man natuerlich nicht.
    Du bist zwar im Moment zuhause, aber du wolltest doch auch wieder arbeiten, oder?
    Was dann?
    In der Theorie klingt das alles super: Hund ausbilden, mit in die Arbeit einbeziehen lassen. Was ist aber, wenn es alles nicht so einfach ist und der Hund eben nur Haustier bleibt und ihr beiden Vollzeit arbeitet?

    Wir haetten auch gerne einen Hund, aber das steht erstmal hinten an, bis unser Leben wieder einigermassen geregelter laeuft und dann steht es immer noch in den Sternen, weil da eben noch so viel mehr dran haengt und gut ueberlegt sein muss. Und allein die Tatsache irgendwann wieder einer Vollzeitbeschaeftigung nachgehen zu werden, reicht aus, um mich gegen ein Tier zu entscheiden, das viel Aufmerksamkeit braucht.

    Mein Mann und ich haben auch schonmal geschaut, was fuer Hunde in Frage kaemen. Er findet auch einige toll und kann sich vorstellen einen zu haben, aber dennoch wuerde er mir den Vogel zeigen, wenn ich ploetzlich ankaeme und ihm mitteilte, dass wir ab morgen Besitzer eines Hundes waeren.

    Vielleicht daher die Reaktion deines Mannes. Vielleicht einfach auch ein Missverstaendnis. Du dachtest, er wolle auch sofort....

  5. #5
    Senior Mitglied Avatar von Molly25
    Ort
    Hohenwarsleben
    Alter
    38
    Beiträge
    2.277
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Wir hatten uns vorher immer mal darüber unterhalten. Am Freitag hab ich ihm gesagt, daß ich hinfahre und mir den kleinen Kerl anschaue. Das fand er schon nicht so toll. Als ich dann nun aber wieder heimkam und ihm auch die Fotos gezeigt habe, war er dann plötzlich dagegen. Vielleicht liegts auch daran, daß er sich ne deutsche Dogge vorstellt und ich lieber nen Yorkie haben will.
    Mit der Arbeit, klar ist das ein Aspekt und auch die Kosten, die Judith angesprochen hat. Tagsüber habe ich jemanden, der mit ihm rausgehen würde und der selbst nen Hund hat.Fakt ist, machen wir es jetzt nicht, werden wir es nie tun, denn die Zeit für die Eingewöhnung eines Welpen werden wir dann akum wieder haben.
    Meine Freundin meint: Und wer der Kleine nun dann einfach da ist? Das will ich aber auch nicht.

  6. #6
    Moderator
    Beste Kocherin der Welt Avatar von Jill
    Alter
    36
    Beiträge
    18.259
    Feedback Punkte
    4 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Also, dass sich "nie wieder" eine Chance ergeben wird, ist sicher Blödsinn. Notfalls nimmt man sich halt mal ein paar Wochen Urlaub.
    Wenn du vorhast, ab demnächst wieder komplett Vollzeit zu arbeiten, finde ich persönlich einen Hund ohnehin keine gute Idee - Gassigehhilfe hin oder her...

    Die Idee deiner Freundin finde ich indsikutabel. Das ist ne total respektlose Vorgehensweise. Aber das weißt du ja scheinbar selbst.

    Einen großen Hund finde ich übrigens noch ne viel schlechtere Idee. Der kommt noch viel teurer .

  7. #7
    Experte Avatar von Delphine
    Ort
    Neuss
    Alter
    40
    Beiträge
    8.436
    Feedback Punkte
    7 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Zitat Zitat von Molly25 Beitrag anzeigen
    Meine Freundin meint: Und wer der Kleine nun dann einfach da ist? Das will ich aber auch nicht.
    Das ist meiner Meinung nach so ziemlich das Letzte, was ich raten würde, wenn es um ein Lebewesen geht! *kopfschüttel*

    Wenn nicht die ganze Familie hinter dem Familienzuwachs steht, macht es in meinen Augen keinen Sinn. Da Dein Mann von Anfang an nicht begeistert war, war es abzusehen, oder? Bei so einer Entscheidung reicht nicht mal ein "ein bisschen begeistert".
    Ich persönlich würde nie einen Hund holen, wenn absehbar ist, dass eine berufliche Veränderung ansteht und ich mich dann nicht mehr selbst (oder eben mein Mann) um den Hund kümmern kann.
    Du solltest Dir wirklich überlegen, ob Du das ohne seine Zustimmung machen möchtest. So ein Tier fordert mehr Zeit ein, als man anfangs denkt. Er braucht seine Spaziergänge, möchte beschäftigt werden und im Haushalt verbringt man auch mehr Zeit mit putzen (man denke an die Haare und den Dreck bei nasskaltem Wetter).
    Da sollte dann schon die ganze Familie zu dem Tier und dem anfallenden Zeitaufwand stehen.

    Liebe Grüße
    Marijana

  8. #8
    ich
    ich ist offline
    Unterhaltungskünstler Avatar von ich
    Ort
    hier ;-)
    Alter
    41
    Beiträge
    10.849
    Feedback Punkte
    8 (100%)

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Ich bin ja auch ein absoluter Hundefan. Je größer, desto lieber sind sie mir. (ich hatte ja selbst vor Jahren eine Rottweiler-Dame). Aber ich kann nur sagen, als sich meine damals sehr, sehr schwere private Situation änderte, musste ich den Hund leider abgeben. Es war und ist noch heute einfach nur zum heulen. Es ist, als hätte ich ein Kind weggeben müssen.

    Und die Kosten waren teilweise enorm, erst die Anschaffungskosten, dann Tierarzt...wir hatten manchmal richtg viele/hohe Kosten. Das wäre mit einem kleinen Hund sicher erstmal weniger, aber wissen kann man es nie.

    Zudem wäre ich im Hinblick auf Eure private(berufliche und auch finanzielle) Situation sehr vorsichtig, was die Anschaffung eines Tieres angeht. Momentna fällt Dir tagsüber sicher die Decke auf den Kopf, aber dann schaff dir eine andere Alternative. Spazieren gehen kann man auch ohne Hund....um rauszukommen

    Ich wünsche Euch, dass ihr gemeinsam eine Entscheidung trefft und dann auch gemeinsam hinter einem möglichen Tier steht. Denn auch Dein Mann sollte im Notfall mit dem Tier Gassi gehen und sich um das Tier kümmern und Aufmerksamkeit und Zuneigung dem Tier geben können und auch wollen. Denn mit Gassi gehen allein ist es nicht getan.

    LG nadine

  9. #9
    Senior Mitglied Avatar von *chen
    Alter
    37
    Beiträge
    2.598
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Hallo,

    also, einfach den Hund ins Haus holen und damit Tatsachen geschafft - das geht wirklich überhaupt nicht.

    Und den "Weg" über die Kinder finde ich auch im wahrsten Sinne des Wortes ein bißchen hintenrum, weil eine Entscheidung für ein "weiteres Familienmitglied" - und ein Hund ist für mich das - doch von allen erwachsenen Beteiligten gemeinsam beschlossen werden sollte. Es ist doch wirklich auch eine große Verantwortung, mit ein bißchen rausgehen ist es da nicht getan.

    So wie ich herauslese, fehlt Dir irgendwie die Motivation mal raus zu gehen, da Du jetzt schon länger daheim bist.

    Wie wäre es denn, wenn Du Dich stattdessen z. B. ehrenamtlich im Tierheim, da gibt es doch sicherlich eins bei Euch in der Nähe, einbringst? Ich weiß als Beispiel von unserem Tierheim, dass die auch immer wieder Freiwillige suchen, die mit den Hunden spazieren gehen! Wäre das vielleicht was für Dich?!?

    Denn wirklich - wenn sich jobmässig was verändert, dann wird es mit dem Hund schwierig, und das fände ich dann sehr traurig.

    LG

    *chen

  10. #10
    Isabel
    Gast

    Standard ⫸ AW: Ich hätte so gern einen Hund

    Na ja, es hilft ja nix, wenn dein Mann keinen Hund will, will er halt keinen
    Find ich zwar auch komisch, da er vorher ja einverstanden gewesen war (liest sich zumindest so) , aber dann nen Rückzieher macht. Lag wahrscheinlich daran, dass du dann wirklich einen holen wolltest und es plötzlich nicht mehr "nur im Gespräch war"

    Aber sich jetzt einen Hund zuzulegen, nur weil du jetzt daheim bist - was machst du denn, wenn du wieder zur Arbeit gehst? Und nur mit Spazieren gehen ist es auch nicht getan - ein Hund will auch gefordert werden und nicht nur zweimal am Tag kurz Gassi-gehen, ich glaub, das wird oft unterschätzt.

    Ganz ehrlich:
    du hattest doch erst vor einigen Wochen von eurer finanziellen Situation geschrieben - warum jetzt noch einen Hund und damit NOCH eine zusätzliche Belastung anschaffen? DAS versteh ich nun so wirklich gar nicht


    Und zum "Vorschlag" von deiner Freundin fällt mir so gar nix mehr ein, außer vielleicht der hier:

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ich hätte einen Esprit-Gutschein über 5 € zu vergeben..
    Von Katinka im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 0
  2. Ich hatte auch einen JGA ...
    Von Sutti im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 1
  3. Ich hatte doch einen JGA !!!
    Von Mause im Forum Berichte vom Jungesellenabschied
    Antworten: 8

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige