Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: ⫸ Ich glaub' ich hab' das reiten entdeckt

15.12.2017
  1. #1
    Unterhaltungskünstler Avatar von Mella-h
    Ort
    bei Bitburg
    Beiträge
    10.161
    Feedback Punkte
    13 (100%)

    Standard ⫸ Ich glaub' ich hab' das reiten entdeckt

    Mein Schatz hat mir zum Hochzeitstag einen Gutschein für 3 Reitstunden an der Longe geschenkt. Am Samstag hatte ich dann meine erste Stunde und es gefällt mit TOTAL GUT!! Und die Lehrerin hat beim Trab gefragt ob ich wirklich noch nie auf einem Pferd gesessen habe. Habe mich wohl auch gut angestellt (auch wenn ich heute noch etwas Muskelkater habe). [/size]
    Unsere Nachbarn und auch viele andere bei uns im Dorf haben Pferde und immer wenn wir spazieren gehen oder so habe ich immer gesagt wie gerne ich doch mal reiten würde. Das hat mein Schatz sich gemerkt.

    Ich denke nach den drei Stunden werde ich wohl noch weiter ab und an ne Stunde nehmen.

    Habt ihr Tipps für mich? Generelle und auch evtl. zu Lektüre oder so?

    Danke schon mal und viele Grüße


    Mella


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #2
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Das ist ja eine süße Idee von deinem Mann! Und schön, dass es dir gefallen hat. Es ist kein ganz billiges Hobby, aber dafür ein besonderes.

    Gute Tips habe ich nicht, außer vielleicht einem: Mir hat es immer sehr geholfen, übers Reiten zu lesen. Das ist sicher auch eine Typfrage, aber ich bin der Meinung, wer sich mit der Theorie dazu gar nicht auskennt, wirds in der Praxis schwerer haben. Es ist eben ein ziemlicher Unterschied, ob man weiß, was man warum tut oder nicht. An Lektüre gibts soooooo viel... kommt drauf an, was du willst. Ich bin da auch nicht mehr so ganz auf dem Laufenden, ich habe mein letztes Buch zu dem Thema vor 10 Jahren angeschafft.

    Aber schau dich doch mal um in einer größeren Buchhandlung und wünsch dir was zu Weihnachten.

    LG Ellen

  3. #3
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Ich kann dich gut verstehen.
    Ich wollt auch immer reiten lernen, letztes Jahr im Weihnachtsurlaub haben wir zwei Strandausritte gemacht und seit Februar nehme ich nun schon Reitunterricht und es macht mir einen Heidenspaß.
    Wirklich Tipps habe ich keine, außer, dass du dir, wenn du wirklich weiter machen willst, bald Reitklamotten zulegen solltest. Lidl, Plus und auch Tchibo haben immer wieder Reithosen, Helme und Stiefel im Angebot und vor allem die Hose und der Helm machen doch einen Unterschied. Man fühlt sich einfach sicherer bzw. ist beweglicher im Sattel. Ansonsten gibt es im Kosmos Verlag viele gute Bücher, die gerade auch für erwachsene Anfänger geeignet sind. Es gibt sogar ein Buch mit Anleitungen für spezielle Gymnastikübungen, um die nötige Beweglichkeit zu erreichen.

    LG Corinna

  4. #4
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Oh, wo Corinna gerade die Kleidung erwähnt: Eine echte Alternative zu Stiefeln (Lederstiefel sind megateuer und Gummistiefel sind ätzend) sind Chapsletten. Das sind sozusagen nur die Stiefelbeine und man kann sie mit normalen Schuhen (soweit die fürs Reiten geeignet sind, denn beim Sturz im Steigbügel hängenbleiben soll gar nicht schön sein!) tragen. Einfach mal nach googeln.

    LG Ellen

  5. #5
    Experte Avatar von Sabsi
    Ort
    Nähe Hanau
    Alter
    36
    Beiträge
    7.646
    Feedback Punkte
    6 (100%)

    Standard

    *einmisch* Die Hosen von Aldi und Co hab ich auch gekauft, die halten nicht ewig, aber nachdem ich eine teure Schuhmacher-Hose in nur einem Jahr durchgeritten hatte, dachte ich, so schlecht können die billigen auch nicht sein. Und die halten zumindest so lange, bis es welche beim nächsten Discounter gibt - wenn auch die Passform (und natürlich acuh die Qualität) nicht so prall ist, wie bei einer Markenhose, ist ja klar.

    Am Helm würde ich aber nicht sparen. Der rettet unter Umständen Leben, und deshalb sollte man da doch darauf achten, dass man einen erwischt, der (natürlich geprüft ist) zur Kopfform passt und gut sitzt. Ich denke, eine Beratung im Fachhandel ist hier besonders für Einsteiger unumgänglich. Ein zu weiter Helm rutscht nämlich beim Sturz unter Umständen nach vorn und bricht das Nasenbein...

    Tja, und dann würde ich noch sagen, dass Du, wenn Du es wirklich ernsthaft betreiben möchtest, schon regelmäßig Unterricht nehmen solltest. "Reiten lernt man nur vons Reiten" ist so eine Reiterweisheit, wer auch immer das mal gesagt haben mag, und das ist absolut wahr. (andere behaupten: Merke Dr auf allen Wegen; Reiten lernt man nur durch fegen! ) Lesen kannst Du so viel Du willst (klar, Theorie ist auch sehr wichtig!) aber wie es sich anfühlt, mit der Parade durchzukommen und wie man nun wirklich das Gewicht verlagern muss etc, das merkt man nur, wenn man konsequent regelmäßig reitet (=trainiert). Ich habe gemerkt, dass ich so richtig weiterkomme, als ich mit meinem zweimal die Woche Stunde geritten bin, meist einmal Dressur und einmal Springstunde in der Woche - zusätzlich natürlich das im Unterricht erlernte dann zwischendrin immer wieder festigen. Von ab und an mal ne Stunde auf dem Pferd sitzen lernt mans nie. Und wenn man lange keine Stunde mehr nimmt und nur vor sich hindümpelt, dann gewöhnt man sich allerhand Mist an - ich hatte meine letzte Stunde vor *grübel* vier Jahren oder so, und das merkt man sowohl meinem Pferd als auch mir tierisch an *zugeb*

    Ich habe mir vorgenommen, nach der SS wieder mal in ner Reitschule ein bisschen Grund reinzubringen, meiner ist ja gesundheitlich nicht mehr so auf der Höhe, so dass ich auf ihm keine ganze (oder halbe) Stunde mehr nehmen kann.

    Liebe Grüße,
    Sabsi

  6. #6
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    Ok, ich halte nix von Reitschulen, aber das hat nix mit dem Wissen zu tun, sondern mit den Personen, die dort meistens sind.

    Ich wünsche jedenfalls viel Spass bei Deinem neuen Hobby.

    Mein Leben mit den Pferden findet bei uns zu Hause statt, mit allen Höhen und Tiefen (und an die Türe klopfenden Pferden).

    lg

    kerstin

  7. #7
    Vielschreiber Avatar von Andrea
    Beiträge
    3.918
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Ich will dir zunächst viel Spaß beim Reiten wünschen, denn der darf nicht zu kurz kommen.

    Ansonsten ist es (wie schon gesagt) wichtig, dass du regelmäßig gehst, um voranzukommen. Dann wird das schon. Es wird auch mal Phasen geben, da hast du das Gefühl du trittst auf der Stelle, aber dann wird es auch wieder besser. Geht mir auch manchmal so.

    Den Helm würde ich wirklich im Fachhandel kaufen. Die haben ja meist auch verschiedene Marken da mit verschiedenen Einstell- und Verschlussmöglichkeiten. So kann man mal alle durchprobieren und sehen was angenehm ist. Gibt es z.T. auch schon für unter 100 Euro.

    Die Hosen von Aldi und Co. sind von der Passform her echt nicht der Brüller, aber als Zweit- oder Wechselhose durchaus ok. Ich hab meine letzte Reithose im Laden als Kinderhose gekauft in Gr. 170, passt wie angegossen und war um einiges günstiger als Damenhosen.

    Und denk daran: das größte Glück der Pferde ist der Reiter auf der Erde!


    Andrea, der das Reiten jetzt schon sooooo sehr fehlt :-(

  8. #8
    Experte
    Beiträge
    7.493
    Feedback Punkte
    2 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Kerstin i Norge
    Ok, ich halte nix von Reitschulen, aber das hat nix mit dem Wissen zu tun, sondern mit den Personen, die dort meistens sind.
    Das kann ich irgendwie nachvollziehen. Aber es gibt natürlich auch andere.

  9. #9
    Kerstin i Norge
    Gast

    Standard

    klar, die gibt es bestimmt.

  10. #10
    Profi Avatar von cocili
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    38
    Beiträge
    2.954
    Feedback Punkte
    3 (100%)

    Standard

    Zitat Zitat von Andrea
    Andrea, der das Reiten jetzt schon sooooo sehr fehlt :-(
    Hast du wegen deiner Schwangerschaft aufgehört?
    Also laut meiner Reitlehrerin kann man gefahrlos weiterhin reiten gehen, so lange es keine Risikoschwangerschaft ist.

    LG Corinna

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hab glaub ich was falsch gemacht
    Von best02 im Forum Fragen an die Admins und Moderatoren
    Antworten: 15
  2. Ich glaub ich krieg Jasmin nicht mehr satt...
    Von fluffi79 im Forum Baby-/Kindertalk
    Antworten: 25
  3. Autogesteck das ich haben sollte hab ich nun doch nich
    Von joker-hexe im Forum Hochzeitsauto
    Antworten: 0

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige