Anzeigen



Herzlich willkommen auf Couchwives.de


Das Forum für alle Angelegenheiten der Frau von heute.


  •  » Sie haben einen Heiratsantrag bekommen und wissen nicht wohin mit ihrer Freude?
  •  » Sie haben Fragen zur Inneneinrichtung?
  •  » Sie möchten sich mit anderen Bräuten unterhalten?
  •  » Sie brauchen Tipps für Ihr neues Hobby?
  •  » Sie möchten wissen wie die anderen Mütter mit den gleichen Problem umgehen?

...dann sind Sie bei uns genau richtig!


Wir werden versuchen Ihnen bei Ihren Fragen und Problemen zu helfen.

Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!


Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: ⫸ An die Wohnungskatzenhalter

16.12.2017
  1. #21
    Miwi
    Gast

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Würd ich auf jeden Fall machen lassen.
    Die Gefahr, dass die beiden Nachwuchs produzieren ist natürlich nicht mehr gegeben, aber das arme Mädchen baut sich wahrscheinlich vor dem Kater auf und der reagiert nicht. Mal abgesehen von diesem dauernden und schrecklichen Geheule, was Katzen in dem Fall veranstalten können...

    Ganz genau und medizinisch korrekt weiß ich es auch nicht genau, ich glaube, da streitet man auch gern mal drüber, aber laienhaft gesagt glaub ich, dass Katzen unkastriert doch mal öfters zu Gebärmutter-Geschwüren neigen.

    Ich les nachher mal nach, muss aber grad mal mein Bad fertig putzen ;-)


    • Mrs. Ad

      adds
      Couchwives.de
      hat keinen Einfluss
      auf Anzeigen
      die angezeigt werden durch
      Google Adsense

         Anzeige:
       

  2. #22
    Neuling Avatar von Jeanny
    Ort
    Ahrensbök, Schleswig-Holstein
    Alter
    36
    Beiträge
    48
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Zitat Zitat von Judith Beitrag anzeigen
    Laut diesem Link klingt es aber nahezu unverzichtbar, die weiblichen Katzen auch kastrieren zu lassen. Was meint ihr in diesem Fall dazu?

    Es klingt nicht nur so, sondern es ist unverzichtbar
    Katzen werden ja rollig. Wenn sie nicht kastriert werden (nicht sterilisieren!!!), werden sie immer wieder rollig und später dann dauerrollig (die Abstände zwischen dem Rollen werden immer kürzer). Dadurch steigt das Risiko für Gebärmutterkrebs stark! Abgesehen davon, dass es für die Katze auch nicht angenehm ist während der Rolligkeit niemals befriedigt zu werden. Und für die Besitzer ist eine ständig maulende, schreiende Miez ebenfalls nicht angenehm.

  3. #23
    Neuling Avatar von Jeanny
    Ort
    Ahrensbök, Schleswig-Holstein
    Alter
    36
    Beiträge
    48
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Hinzu kommt natürlich noch: sollte Miez mal ausbüchsen, hat Deine Cousine schneller Nachwuchs als sie "ausgebüxt" sagen kann Und dann hat sie noch die Verantwortung der schwangeren Katze, der Geburt und der kleinen Kätzchen an der Backe...

  4. #24
    Miwi
    Gast

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Also, ich hab jetzt doch gleich nachgeschaut, aber in diesen Büchern steht eigentlich auch nicht mehr drin, als was wir hier schon geschrieben haben.

    Doch, eins noch (hat noch keiner erwähnt):
    Wenn Tom einmal angefangen hat zu markieren, kann es sein, dass er es auch nach der Kastration beibehält, weil er sich das dann so angewöhnt hat. Muss nicht sein, kann aber... und diesen Geruch... ne, den wollte ich nicht in der Wohnung haben.

  5. #25
    aufsteigender Junior Avatar von Sydney
    Beiträge
    524
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Ich bin auch der Meinung das Du das Katerchen so schnell wie möglicht kastrieren lassen mußt!
    Meine beiden Kater sind mit 8 Monaten kastriert worden und waren danach viel
    anhäglicher und viel mehr verspielt.
    Wenn die Hormone nichtmehr verückt spielen können sie sich halt auf die wesentlichen Dinge konzentrieren!
    Es gibt aber auch Katzen die man im Haus kaum halten kann. Vor allem wenn sie einmal die Freiheit geschnuppert haben ist es manchmal schwer.
    Aber ich würde das mit dem katrierer zuerst mal probieren.

    Ich hatte übrigens schon einige Katzen die kastriert worden sind- bösen war
    mir deshalb keine!

    LG


    syd

  6. #26
    aufsteigendes Mitglied Avatar von melian
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    40
    Beiträge
    1.265
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Ich will auch nochmal unterschreiben - sofort kastrieren lassen! Die Mädels haben genau die richtigen Argumente gebracht. Unser Kater ist mit 10 Monaten kastriert worden und ist seitdem ein glücklicher, anhänglicher UND ausgelasteter (dank langer Spieleinheiten!) Wohnungskater. Ebenso wie die zwei Katzenmädchen, die ebenfalls kastriert sind.

    Ist nicht nur eine Frage der eigenen Bequemlichkeit, sondern auch eine Frage von Tierschutz und Verantwortungsgefühl. Da würde ich auch gar nicht drüber diskutieren...

    lg, melian

  7. #27
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Unser Kater ist auch 10 Monate alt. Morgen wird er kastriert. Er tut mir sooooo leid. Er geht gar nicht gerne zum Tierarzt. Vor allem hab ich Angst, dass er nach dieser Aktion noch mehr zittern wird. Normalerweise darf er nicht gestresst werden. Der arme Tom. Gut, dass er nicht weiß, was ihm morgen bevorsteht.

  8. #28
    aufsteigendes Mitglied Avatar von melian
    Ort
    Ruhrgebiet
    Alter
    40
    Beiträge
    1.265
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Hallo Blume,

    wie geht es eurem Tiger denn jetzt? Hat er alles gut überstanden?

    Ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung gewesen - gerade für Kater ist das ein so kleiner Eingriff, das sie es ruckzuck vergessen haben.

    Erzähl doch mal.

    lg, melian

  9. #29
    Junior Mitglied Avatar von Blume
    Beiträge
    333
    Feedback Punkte
    0

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    Melian, vielen Dank für deine Nachfrage.
    Am Dienstag gings ihm natürlich nicht so gut, aber schon abends hat er was gegessen. Jetzt geht es ihm ganz gut, aber er schreit immer noch wie ein verrückter.

    Als Nächstes werden wir ein Balkonnetz anbringen, wenn es nicht hilft, müssen wir ihm doch Ausgang gewähren. Genau das fällt mir sehr schwer. Ich hoffe sehr, dass er bald ruhiger wird.

    LG
    Blume

  10. #30
    Senior Mitglied Avatar von softcake
    Ort
    immner noch NICHT in düsseldorf
    Alter
    42
    Beiträge
    2.185
    Feedback Punkte
    1 (100%)

    Standard ⫸ AW: An die Wohnungskatzenhalter

    du kannst doch nicht erwarten das sich das tier innerhalb von ein paar tagen ändert?

    *koppschüttel*

    soft

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was war die dümmste Frage, die Euch jemals gestellt wurde?
    Von showtime im Forum Offtopic / Unbrautig
    Antworten: 75
  2. Hilfe - dringende Frage an die, die im Gesundheitssystem tätig sind u./o. Mütter
    Von connychaos im Forum Allgemeine Gesundheitsfragen
    Antworten: 13
  3. Aufruf an ALLE: Bitte befüllt die Galerie und die Sammelthreads!
    Von Jannika im Forum Galerie zum Thema Hochzeit
    Antworten: 19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Powered by vBulletin® Version 4.2.2 (Deutsch)
Copyright ©2017 Adduco Digital e.K. und vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2010, Crawlability, Inc.
aufmerksamkeitsmacher

Werbung auschalten?
dann registrieren
und mitmachen


Anzeige