Hallo ihr,

vielleicht kommt ja die eine oder andere von euch bald auch mal in die Verlegenheit, eine Hochzeitszeitung gestalten zu wollen/müssen. Wir machen gerade eine für meinen Schwager, der im Juni heiratet. Und weil wir uns so viel Mühe gemacht haben und so viele gute Ideen hatten (ich lobe mich da mal ganz ungeniert selbst ), wollte ich euch von einer lustigen Aktion erzählen, die wir am Samstag für die Zeitung gemacht haben - vielleicht ist das ja eine Anregung für andere.

Wir sind mit einem Foto des Brautpaares an die Isar und durch Parks gezogen und haben fremde (Paare) zum Thema Ehe interviewt. Wir hatten vorher 5 Fragen vorbereitet:
Seit wann sind Sie verheiratet?
Wie und wo haben Sie gefeiert?
Was ist das Schönste an Ihrer Ehe?
Wenn Sie sich streiten, worüber streiten Sie sich dann am häufigsten?
Welche Weisheit für die Ehe würden Sie diesem Paar mit auf den Weg geben?

Die Anworten waren super! Wir haben junge Paare mit Kindern gefragt, ein Paar ohne Kinder aber mit Hund, einige ältere Paare, wobei der Altersrekord bei 86 Jahren lag. Alle Leute waren total nett und freundlich, keiner war genervt, alle fanden die Idee lustig, haben uns über das Brautpaar gefragt, wollten wissen, was die anderen so geantwortet haben, manche kamen richtig ins Erzählen. Und von jedem Paar durften wir auch Fotos machen.

Zu allem Überfluss hat uns die Fragerei nach anfänglicher Schüchternheit ("frag du lieber") total Spaß gemacht, das Wetter war toll, wir haben zwischendurch ein Eis gegessen... ein voller Erfolg also. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, was das Brautpaar dazu sagt.

LG Ellen